Lahr

Lahrer Band singt gegen Trump - "War is hell"

Autor: 
red/aro
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Januar 2020

Die Lahrer Band „Oil“ singt gegen den Krieg und gegen Donald Trump. ©Punchline Studio

Donald Trump dominiert derzeit wieder die Schlagzeilen. Die Lahrer Metal-Band „Oil“ hat nun einen Song veröffentlicht, der wie eine Abrechnung mit dem amerikanischen Präsidenten klingt. 

Rock und Metal – das ist die Musik von „Oil“. Nun hat sich die Lahrer Band Donald Trump in einem Song vorgenommen.

„War is hell“ heißt das Stück der drei Musiker, das als Live-Video diese Woche bei You-Tube veröffentlicht wurde, heißt es in der Pressemitteilung des Punchline Studios.

„War is hell” klingt wie eine Abrechnung mit dem amerikanischen Präsidenten. „War is hell, but the sound is great” heißt es im Refrain. Und diesem Thema ordnen die drei Rocker den gesamten Text unter. „You’ll speak the truth, but I know it’s fake, dear.

It’s all fake news, and you can’t escape fear” heißt beispielsweise eine Strophe – zu Deutsch: „Du sprichst die Wahrheit, aber ich weiß, dass es gelogen ist. Es sind alles Falschnachrichten und du kannst der Angst nicht entkommen.”

Was klingt wie eine Persiflage auf die Gedankengänge eines Donald Trump passt ins momentane Weltgeschehen. 

- Anzeige -

Musikalisch wird das Kriegsszenario ebenfalls umgesetzt. Gitarre, Bass und Drums steigern sich immer weiter in einen kriegsähnlichen Sound. Fast meint man, einen Einmarsch von Soldaten zu hören, dann beginnt mit Einwürfen am Schlagzeug plötzlich Kanonendonner, der sich in Gewehrsalven steigert. 

Auch wenn der Song bereits ein halbes Jahr vor der drohenden Eskalation im nahen Osten aufgezeichnet wurde, enthält er doch eine aktuelle Botschaft an die Verantwortlichen des Konflikts: „Lasst euch nicht blenden – Krieg ist die Hölle, egal wie es vorher klingen mag.“

 

Gert Endres (Gitarre, Gesang) und Marc Vetter (Drums) sind keine Unbekannten in der musikalischen Szene. Sie hatten bereits von 1984 bis 1993 in der Rockformation „Acres Wild“ auf der Bühne gestanden, von 1993 bis 2001 traten sie beiden mit ihrer Band „Scaramouche“ auf Festivals und in Fernsehsendungen in ganz Deutschland und Luxemburg auf. Noch in diesem Jahr erscheint der Film „Heart and soul“, der die Geschichte von „Scaramouche“ erzählt. 

2013 starteten Endres und Vetter ihr neues Bandprojekt. Bassist Rainer Jauch komplettierte die Band. Im Dezember 2014 feierte das Trio unter dem Namen „Oil“ im Lahrer Schlachthof sein Debüt. Die Band spielt Rockmusik im Stil des 1970er-Jahre-Hard-Rocks und zeichnet sich durch zweistimmigen Gesang in englischer Sprache aus. Das Markenzeichen der Band ist ein Mikroständer in Form einer Tankstellen-Zapfsäule. Am 5. Mai 2017 veröffentlichte „Oil“ das erste Studioalbum „Feed your brains“ beim Musik-Label BCL Records. In den Jahren 2016 und 2017 trat „Oil“ neben Konzerten in Deutschland auch in Afrika auf.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Niedrigfrequenztöne und rücksichtlose Kunden rauben den Nachbarn des Automaten die Nachtruhe. 
vor 1 Stunde
Friesenheim - Schuttern
Im Nachbarschaftsstreit um die Geräusche von „Silberer‘s Metzgerhiesli“ scheint eine Lösung gefunden. Das Selbstbedienungsangebot soll in die Seitenstraße verlegt werden.
Das Ladenetz für E-Fahrzeuge in Lahr soll ausgebaut werden.
vor 21 Stunden
Lahr
In Zusammenarbeit mit den Nachbarstädten Offenburg und Kehl will Lahr die Elektromobilität voranbringen. Verkehrsplaner Marttin Stehr stellte das Konzept im Umweltausschuss vor.
Wer sich nicht an die Parkregelungen hält, riskiert ein Knöllchen hinter dem Scheibenwischer.
vor 21 Stunden
Friesenheim
Die Gemeinde Friesenheim will die Probleme mit dem ruhenden Verkehr in den Griff bekommen und schlägt dem Gemeinderat die Einrichtung eines Gemeindevollzugsdienstes vor.
Bernd Himmelsbach (links) und Kurt Hockenjos im offenen Atelier in der Villa Jamm im Lahrer Stadtpark. 
vor 21 Stunden
Lahr
Die Künstler Bernd Himmelsbach und Kurt Hockenjos haben ihre Ateliers in die Villa Jamm im Lahrer Stadtpark verlegt und freuen sich über Besucher.
In Schwanau gehört der Bürgerbus schon länger zum Nahverkehrsangebot. 
vor 21 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Der Ortschaftsrat will ein Pilotprojekt zu beantragen und das Angebot zwei Jahre lang testen. Die jährlichen Kosten werden auf 6000 bis 8000 Euro geschätzt.
So sah der Lahrer Schlossplatz vor der Umgestaltung aus. Am 16. Juni 2001 wurde er eingeweiht.  
vor 21 Stunden
Lahr
Vor 20 Jahren wurde der neugestaltete Schlossplatz in Lahr eingeweiht. Für die Stadtverwaltung ist er ein Paradebeispiel für eine gelungene Stadtentwicklung.
Mezzosopranistin Viola de Galgóczy (Mitte) und die Capella Instrumentalis Ortenau beim Benefizkonzert in Lahr. 
16.06.2021
Lahr
Zu einem Benefizkonzert zum Erhalt der Steinmeyer-Orgel in der Lahrer Christuskirche hatte die Kreuzgemeinde eingeladen. Nach wie vor werden Sponsoren gesucht.
Alexandru Kemer, Mitarbeiter der Firma Bau-Tech Trockenbau GmbH in Lahr
15.06.2021
Lahr
Eine Lahrer Firma berichtet von einer Masche, mit der Gewerbetreibende am Telefon abgezockt werden. Jetzt ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft gegen die Betrüger.
Ein umgeworfener Hochsitz im Heiligenzeller Wald. 
15.06.2021
Friesenheim
Unbekannte haben an den Jagdeinrichtungen im Friesenheimer Wald Hochsitze einen Schaden von 15 000 Euro angerichtet. Die betroffenen Jäger haben Anzeige erstattet und verteidigen sich gegen Kritiker.
Für die Wahl (hier die Stimmenauszählung 2013) braucht es Stimmzettel. In welcher Reihenfolge die vier Kandidaten darauf stehen, das legte der Gemeindewahlausschuss per Los fest.
15.06.2021
Bürgermeisterwahl Hohberg
Das Los hatte gestern Abend zu entscheiden, um die Reihenfolge auf dem Stimmzettel festzulegen.
Daniel Halter, Geschäftsführer der IGZ, Nikolai Lisac, Standortleiter des Zalando-Logistikzentrums, Oberbürgermeister Markus Ibert und Martin Stehr vom Stadtplanungsamt (von links) stellten das Pendlerportal vor.
15.06.2021
Lahr
Das Pendlerportal „Einfach Mobil“ startet im Juli mit der Firma Zalando als erstem Nutzer. Mit „Mut zur Verkehrswende“ will die Stadt Lahr den Anteil der Fahrgemeinschaften steigern.
15.06.2021
Kippenheimweiler
Ein Strafverfahren wegen des möglichen sexuellen Missbrauches von Kindern erwartet einen 23-Jährigen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.
  • Das Arbeitgeberversprechen "in good company" wird bei Hubert Burda Media wörtlich genommen. 
    14.06.2021
    Spannende Sales-Jobs: Im Dialog mit den Verbrauchern
    1903 als Druckerei gegründet, gehört Hubert Burda Media heute mit mehr als 1600 Arbeitsplätzen am Standort Offenburg zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region und zählt mit weiteren Standorten zu einem der größten Medien- und Technologieunternehmen Europas.
  • Am 11. und 12. Juni bietet die Herrenknecht AG Schülern mit bei den Ausbildungstagen Einblick in rund ein Dutzend Ausbildungsberufe.
    11.06.2021
    Herrenknecht AG in Schwanau sucht junge Talente
    Die Herrenknecht AG - der weltweit agierende Hersteller von Tunnelvortriebsmaschinen, beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter in Schwanau. Auf der Suche nach Nachwuchstalenten veranstaltet das Unternehmen am 11. und 12. Juni zwei Ausbildungstage. Gleich anmelden!