Gemeinderatswahl

Lahrer Grüne nominieren ihre Kandidaten

Autor: 
David Bieber
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Januar 2019
Der eine scheidet aus, die andere will in den Gemeinderat hinein: Claus Vollmer und Sonja Rehm.

Der eine scheidet aus, die andere will in den Gemeinderat hinein: Claus Vollmer und Sonja Rehm. ©Karsten Bosch

Die Lahrer Grünen haben am Mittwochabend im grünen Zentrum  ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl in einer nicht öffentlichen Sitzung nominiert. Angeführt wird die Liste von Dorothee Granderath und Sven Täubert.

 

Der langjährige Fraktionschef der Grünen, Claus Vollmer, zeigt sich am Telefon begeistert über die Kandidatenauswahl für die kommende Kommunalwahl im Mai. »Ich bin hoch zufrieden mit der Liste und gehe davon aus, dass alle Kandidaten in den Stadtrat  einziehen werden.« Ähnlich positiv sieht es auch die Ortsvereinsvorsitzende Katrin Kopp: »Wir wollen unser Ergebnis vom letzten Mal weiter ausbauen.«

Kopp wertete es zudem als gutes Zeichen, dass so viele Personen gewonnen werden konnten, die sich zum ersten Mal für eine Kandidatur zur Verfügung stellten, teilen die Lahrer Grünen am Donnerstag in einer Pressemitteilung, die der Redaktion vorliegt,  mit. So seien mehr als die Hälfte der Bewerber neu auf der grünen Liste. »Viele unserer neuen Kandidaten kommen aus dem Unternehmerbereich. Wir sind nun mit sehr vielen unterschiedlichen Berufsbilder vertreten«, sagt Vollmer auf Anfrage des Lahrer Anzeiger.

Dorothee Granderath ist etwa Familienrichterin am Amtsgericht Lahr, Sven Täubert ist Steuerberater und Sonja Rehm arbeitet in einem Tabakladen in der Lahrer Innenstadt. Andere sind laut dem pensionierten Chemielehrer Vollmer Betriebswirte oder auch Unternehmer. Sowohl die Wähler als auch die Kandidaten werden und sind diverser geworden. Den typischen Grünen, wer auch immer dies gewesen sein könnte, scheint es also auch in Lahr künftig nicht mehr zu geben.
Die Grünen decken auch alle Altersgruppen von 18 bis 68 Jahren ab, erklärt Vollmer weiter.

Dadurch werde die Liste deutlich verjüngt. Dies zeige einen gelungenen Generationswechsel bei den Grünen. »Nicht nur bundesweit, insbesondere auch in Lahr, sind wir Grünen gut aufgestellt und profitieren von den guten Umfragewerten«, sagt Vollmer.

Ergebnis ausbauen

- Anzeige -

Die Lahrer Grünen, die schon etwas länger dabei sind,  parlierten über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen im Gemeinderat. Danach stellten sie die Leitlinien grüner Kommunalpolitik vor. »Eine der Hauptaufgaben des Gemeinderates ist die Kontrolle der Verwaltung«, machte Stadtrat Sven Täubert deutlich. »Diese Aufgabe werden wir auch in Zukunft erfüllen – sei es beim Thema Finanzen, beim Flugplatz oder bei anderen Themen.«
Man habe in den vergangenen Jahren viele grüne Anliegen etwa beim Klimaschutz durchsetzen können.

Diesen Prozess gelte es noch zu verstärken und zu verstetigen, heißt es von den Grünen.
Mit Blick auf ein Antreten der AfD bei der Gemeinderatswahl sagte Täubert, man werde auch in Zukunft alles dafür tun, um den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft zu stärken. »Lahr muss eine weltoffene und tolerante Stadt bleiben, wie sie es bislang war«, betonte er.

Inhalts-und parteigemäß steht die Ökologie im Mittelpunkt der Arbeit der Grünen aus Lahr. Dies unterstrich auch Gemeinderätin Dorothee Granderath. »Wir wollen angesichts immer heißerer Sommer mehr grün in die Stadt bringen, insbesondere mehr Bäume, aber auch die noch vorhandenen grünen Flächen an den Rändern unserer Stadt erhalten.« 

Außerdem sei eine Verkehrspolitik wichtig, die umweltfreundlicher Fortbewegung zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem ÖPNV klar den Vorrang einräume anstatt immer weiter auf den klima- und gesundheitsschädlichen Autoverkehr zu setzen. Daneben sei ein Umdenken in der Ernährung wichtig sowie die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum. 
Es kandidieren fast doppelt so viele Frauen wie Männer auf der Liste.

 

Das ist die grüne Liste:
Für den Gemeinderat kandidieren: Dorothee Granderath, Sven Täubert, Miriam Waldmann, Sonja Rehm, Taner Demiralay, Frank Himmelsbach, Thi-Dai-Trang Nguyen, Katrin Kopp, Nicolaus Wilhelm, Enrico Schandl, Annette Baader-Boetticher, Michael Paul, Annette Ising, Rebecca Bohnert, Silke Reibold, Volker Przibilla, Gabriele Jerger, Irene Schleimer, Lara Goldgräbe, Achim Weis, Beate Mährlein, Katinka Mangei, Christof Fischer-Rimpf, Silke Bohnert-Paul, Marion Göhringer, Steffen Bernack, Viola de Galgóczy, Christine Wiesner, Anne Lindenmeier, Margarete Papathanassopoulos, Stephan Lindner, Hanne Kaiser-Munz. Ersatzbewerber sind Marieluise Rau und Lutz Hovestadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 38 Minuten
Meißenheim
Bei der Hauptversammlung des Reit-, Renn- und Fahrvereins (RRFV) gab es kleinere Änderungen. Zum bisherigen Vorsitzenden Ludwig Börsig kam der neu gewählte Robert Matthäi dazu. Die Satzung des Vereins sieht nämlich nur noch zwei gleichberechtigte Vorsitzende vor.
Mit Sicherheit ein großer Gewinn für die Stadt Lahr ist die Landesgartenschau, die in der Endabrechnung nun nochmals teuer wird.
vor 2 Stunden
Teurer
Die Landesgartenschau wird nochmals teurer werden für die Stadt Lahr. Obwohl der abschließende Jahresbericht der LGS-Gesellschaft noch aussteht, wird von Mehrausgaben in Höhe von insgesamt 2,6 Millionen Euro ausgegangen. Die Schau wird die Stadt Lahr somit etwa 63 Millionen Euro kosten.  
Dieter Büchele (links) und Michael Renner aus Kippenheimweiler haben beide 50-mal Blut gespendet.
vor 3 Stunden
Fünf Menschen ausgezeichnet
 In der Ortschaftsratssitzung hat die Ortsverwaltung Kippenheimweiler fünf Menschen für mehrmaliges Blutspenden ausgezeichnet.
vor 6 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Feuerwehrabteilung Lahr hat am Freitag ihre Abteilungsversammlung im Haus der Feuerwache absolviert. Abteilungsleiter Martin Stolz konnte aus diesem Anlass zahlreiche aktive Angehörige der Feuerwehr begrüßen.   
vor 8 Stunden
Lahr
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie "Alt-Lahr in Bildern".
vor 8 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die Ottenheimer »Schnooge-Hansili« haben im Zuge ihrer Hauptversammlung am Freitag ihre Vorstandsreihe neu besetzt. Die Kampagne 2018/2019 wartete mit einigen Überraschungen, Neuerungen und Absagen auf, wie die Bilanz ergab.
vor 8 Stunden
Schwanau
Die Krisensituation von Anfang 2018, als der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Schwanau zwischenzeitlich nur aus Rolf Weber (Vorsitz) und Regina Oßwald (Stellvertreterin) bestand, hat der OGV Schwanau überstanden.
vor 8 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Zur Mitgliederversammlung ist in der vergangenen Woche  der Schwimm-Sport-Verein (SSV) Lahr zusammengekommen. Vor fünf Jahren hat der Vorsitzende Steffen Sander den Staffelstab von seiner Vorgängerin Iris Adamecz übernommen, um den Verein weiterzuführen. Seit einem Jahr unterstützen ihn dabei der...
Der Kiesabbau am Stegermattsee brachte 208 mehr ein als im Vorjahr.
vor 8 Stunden
2018 dreimal so viele Hochzeiten wie im Vorjahr
2018 wohnten mehr Menschen in Kippenheimweiler als im Vorjahr. Uach Kindergärten und Shcule wren besser besucht.
vor 8 Stunden
Friesenheim
Die Nachbarschaftshilfe Friesenheim hat im Georg-Schreiber-Haus ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert.
vor 15 Stunden
»L’art pour Lahr«
Christa Ferreira Pires kreiert In abstrakten Gesten entstehen wunderbar transparente Farblandschaften. Die Acrylbilder von Christa Ferreira Piers erstrahlen in einer lichtdurchfluteten Aura. Ihre Arbeiten sind noch bis zum 27. April in der Galerie von „L’art pour Lahr“ zu sehen.
vor 21 Stunden
Meißenheim
Das erste Café Miteinander, das als Ersatz für das Riedhof-Café gedacht ist, wurde am Samstag in Meißenheim feierlich eröffnet. Dabei soll es um die Begegnung und das Miteinander der gesamten Dorfgemeinschaft gehen.