Lahr/Schwarzwald

Lahrer Medaillenträger: Sie glänzen auf Musik-Wettbewerben

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juli 2018

(Bild 1/2) Weit mehr als Stubenhocker: Die Musikmedaillen-Preisträger für 2017. ©Jürgen Haberer

Im Rahmen einer musikalisch unterlegten Feierstunde wurden am vergangenen Sonntag die Musikmedaillen für Wettbewerbserfolge im Jahr 2017 vergeben. Die Bilanz: Neun goldene, 14 silberne und eine Ensemblemedaille für die Stadtkapelle.

Dac Anh-Min greift beherzt in die Saiten seines Cellos, leitet mit einem Prélude von Johann Sebastian Bach die kleine Feierstunde in der städtischen Musikschule ein. Dac Anh-Min ist mit gerade einmal neun Jahre alt und damit der jüngste der am Sonntag von Bürgermeister Guido Schöneboom ausgezeichneten Jungmusiker. 

Schöneboom würdigte in seiner Laudatio die Leistungen junger Nachwuchstalente, den Fleiß, das Engagement und musikalische Verständnis, mit dem sie den Grundstein für ihre Wettbewerbserfolge gelegt haben. 

Sie seien alles andere introvertierte Stubenhocker, räumte er dabei mit einem alten Vorurteil auf. »Sie weihen als musikalische Botschafter der Stadt Blumenhallen auf der Landesgartenschau ein, spielen bei Festakten und Ausstellungseröffnungen auf, glänzen bei Wettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene«, wie Schöneboom betonte. Lahr sei eine erfolgreiche Musikstadt, in der längst nicht nur die städtische Musikschule eine immer wieder erfolgreiche Nachwuchsarbeit leiste.

Dac Anh-Min hat im vergangenen Jahr in Limburg, bei dem Wettbewerb »Junge Talente 2017« den Preis der Jury erhalten. Andere, wie die Pianisten Albert Vetter, Anna-Lena Faißt und Rebekka Fehling oder Magdalena Laifer (Harfe) hätten längst eine ganze Sammlung an Musikmedaillen zu Hause stehen. 

Dasselbe gelte auch für das von Christian Vosseler unterrichtete Horntrio der städtischen Musikschule. Jule Himmelsbach, Sebastian Klüh und Apollonia Meier wurden bereits 2016 und 2017 mit Musikmedaillen ausgezeichnet. 

- Anzeige -

Stadtkapelle wieder Erste

Die 2017 erstmals vergebene Ensemblemedaille, geht wie im vergangenen Jahr an die Lahrer Stadtkapelle unter der Leitung von Nicolas Reed. Die Stadtkapelle, die für den ersten Platz bei einem internationalen Wertungsspiel des Oberbadischen Blasmusikverbandes ausgezeichnet wurde, zeigte auch am Sonntag ihr Können. Mit zwei schwungvollen Musikbeiträgen, setzte sie nach gut einer Stunde den finalen Schlusspunkt unter die Feierstunde.     

Goldene Musikmedaille für Erfolge in 2017: Albert Vetter (Klavier), Rebekka Fehling (Klavier), Anna-Lena Faißt (Klavier), Jule Himmelsbach (Horn), Sebastian Klüh (Horn), Appollonia Meier (Horn), Magdalena Laifer (Harfe), Dac Anh-Min (Violoncello), Victoria Vöhringer (Violine). 

Silberne Musikmedaille für Erfolge in 2017: Philemon Ragnit (Gesang),Theresa Dufner (Violine), Chiara Fischer (Violine), Marius Mährlein (Violine), Lavinia Mährlein (Violine), Leni Charlotte Schmidt (Viola), Ludwig Vetter (Violoncello), Lina Läßle (Violine), Mathilda Meier (Violoncello), Charlotte Meier (Viola), Ann-Sopie Schrape (Violine), Aylin Läßle (Violine), Laura Krieg (Klavier), Romeo Klassen (Klavier).

Goldene Ensemblemusikmedaille für Erfolge in 2017: Stadtkapelle Lahr.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Auch Pestizide in der Nähe
vor 2 Stunden
Lkw und Bagger sollen immer wieder unerwartet den Hof der Kita »Kleine Strolche« am Altenberg kreuzen und damit eine Gefahr darstellen. Während sich der Vorstand der Eintrichtung um die Sicherheit der Kinder sorgt, sieht die Baufirma keine Probleme.
Lahr/Schwarzwald
vor 5 Stunden
Rund 140 Berufsschüler haben in diesem Sommer ihre Abschlussprüfung an der Kaufmännischen Berufsschule (KBS) Lahr abgelegt. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Sporthalle der Schule wurden Ihnen die Abschlusszeugnisse überreicht.
Die Thuja-Hecken auf dem Oberschopfheimer Friedhof sind deutlich sichtbar krank und sollen nach dem Wunsch des Ortschaftsrats durch neue Pflanzen ersetzt werden.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 8 Stunden
In den Ortsteilen laufen derzeit die Haushaltsplanungen für 2019. In Oberschopfheim sollen nach Vorschlag des Ortschaftsrats unter anderem die Hecken auf dem Friedhof durch neue ersetzt werden – Kosten: 160 000 Euro.
Meißenheim
vor 11 Stunden
Die Kosten für den Neubau einer Brücke in Meißenheim verdoppeln sich. Das führte zu einer Debatte im Gemeindrat am Montagabend.  
Lahr/Schwarzwald
vor 14 Stunden
Das Amtsgericht Lahr hat aufgrund einer Anzeige einer Frau den Vorwurf der sexuellen Belästigung an zwei Tagen verhandelt. Der Beschuldigte wurde am Montag zu einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen zu 15 Euro verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte 70 Tagessätze gefordert.
»Meine Landesgartenschau« (64)
vor 16 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 64 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt Bettina Kopf (58) aus Herrenberg von ihren Beweggründen, die Landesgartenschau zu besuchen:
Was blüht denn da? (14)
vor 16 Stunden
Was blüht denn da? Unter diesem Rubrik-Titel stellt der Diplom-Biologe Andreas Braun während der Zeit der Landesgartenschau in Lahr bis zum 14. Oktober an dieser Stelle im Lahrer Anzeiger jeden Mittwoch Blumen und Pflanzen vor – von A wie Akelei bis Z wie Zaubernuss. In Folge 14: das Löwenmaul.
Interview mit Projektleiter
vor 22 Stunden
In Lahr startet am Mittwoch das Popup Labor Baden-Württemberg. Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger hat Projektleiter Norbert Fröschle erklärt, an wen sich die Innovationswerkstatt richtet, was sie bietet und was für eine Rolle Digitalisierung in der heutigen Geschäftswelt spielen.
Die Erschließungsarbeiten in »Auf der Mühl« sind fast beendet. Ab Herbst sollen die ersten Häuser gebaut werden, zwei Baugenehmigungen sind bereits erteilt.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 23 Stunden
Oberschopfheims Ortschaftsrat ist den Bauwilligen des Neubaugebiets »Auf der Mühl« wohl gesonnen und taxiert die Baulandpreise unter dem Vorschlag der Verwaltung. Mit einem Quadratmeterpreis von bestenfalls 265 Euro werden dennoch neue Dimensionen erreicht. Die Entscheidung liegt nun beim...
Die Flüchtlingsunterkunft am Lahrer Flugplatz soll bis Ende September aufgelöst werden.
Kein Bedarf mehr
17.07.2018
Wegen zurückgegangener Neuankünfte und Umzügen in die Anschlussunterbringungen, ist der Bedarf in der Lahrer Flüchtlingsanlage am Flugplatz so gering, dass diese bis Ende September aufgelöst wird. Das teilten das Landratsamt des Ortenaukreises und die Stadt Lahr mit. Derzeit leben noch 181 Menschen...
Lahr/Schwarzwald
17.07.2018
Es war ein letzten Endes erfolgreiches Ringen um die Worte. Der Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am Montag eine Satzung für den Verzicht von Pestiziden auf städtischen Grundstücken verabschiedet. Und zwar einstimmig.
Hoch hinaus wollen die Artisten am Freitag.
Friesenheim
17.07.2018
100 Schüler aus den sechsten Klassen der Real- und Werkrealschule Friesenheim proben derzeit jeden Tag für ihren großen Auftritt. Am Freitag, 20. Juli, zeigen die Kinder in der Manege des »Circo Pippolino« unter dem Motto »Greatest Hits« ihr artistisches Können.