Lahr

Lahrer Messe "Beruf und Co." soll digital werden

Autor: 
wob
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juli 2021

2019 fand die Messe „Beruf und Co.“ in der Sulzberghalle statt. ©Christoph Breithaupt

Es ist ein ganzjähriges Online-Angebot für die Lahrer Messe „Beruf & Co.“ geplant. Sie dient zur beruflichen Orientierung an Lahrer Schulen. Der Sozialausschuss signalisiert Hilfe bei der digitalen Version.

Die Messe „Beruf & Co.“, ein Projekt zur beruflichen Orientierung an Lahrer Schulen, soll digital werden. Diese Idee hat im Ausschuss für Soziales, Schulen und Sport am Mittwoch breite Zustimmung gefunden. Gefordert wurde aber auch, die persönlichen Kontakte bei der Berufsfindung nicht aus den Augen zu verlieren. Unterstützung signalisierte Markus Kaufmann von der Arbeitsgemeinschaft Lahrer Mittelständischer Industrieunternehmen (Almi), der die Ausbildungssafari „Job-Expedition“ als flankierendes Angebot zur Berufsfindung herausstellte. 

Die Pandemie habe 2020 der beruflichen Orientierung der Lahrer Schülerschaft geschadet, sagte Madeleine Bohnet, Koordinatorin für Beruf & Co. bei der Stadtverwaltung. Sowohl das Projekt „Erfolgreich in Ausbildung“ (EiA) als auch „Beruf und Co.“ sollen weiterentwickelt und digitalisiert werden. Die Messe mit 70 Ausstellern musste coronabedingt ausfallen. Jetzt soll ein großes Netzwerk mit niederschwelligen Angeboten der beruflichen Orientierung aufgebaut werden, das ganzjährig zur Verfügung steht, so Bohnet. 

Unbesetzte Lehrstellen

- Anzeige -

Die Ausbildungssafari „Job-Expedition“, bei der Jugendliche in Lahrer Firmen hineinschnuppern können, soll es als flankierendes Angebot weiterhin geben. Coronabedingt musste sie im zweiten Jahr in Folge abgesagt werden.  Die „Job-Expedition“ sei dringend notwendig, sagte Markus Kaufmann vom gleichnamigen Druckhaus. Denn viele Lehrstellen seien zuletzt unbesetzt geblieben. 

Eberhard Roth (Freie Wähler) bedauert, dass sich die Agentur für Arbeit aus dem Projekt „Beruf & Co.“ zurückziehen wolle. Dies müsse unbedingt verhindert werden. Dorothee Granderath (Grüne) wünscht sich mehr Präsenzveranstaltungen bei der Berufsorientierung. Stefanie Kremling Deinert (SPD) plädiert für eine ständige Aktualisierung des Internetportals zur Berufsinformation. Gleichzeitig seien Kontakte von Angesicht zu Angesicht wichtig bei der Berufsorientierung, sagte die SPD-Stadträtin. Bohnet vertrat die Meinung, dass eine digitale Plattform ihre Berechtigung habe, die aber nicht durch Präsenzveranstaltungen ersetzt werden sollte.  Rudolf Dörfler (CDU) hinterfragte die akademische Ausbildung kritisch und forderte eine Rückbesinnung auf das Handwerk, das nach Azubis suche, während Zahnärztin Regina Sittler (FDP) sagte, dass ihr die Praktikanten nur so zufliegen würden.  

„Es darf uns kein Jugendlicher verloren gehen“, forderte Katharina Beck vom Vorstand des Caritasverbands Lahr. Sie  appellierte, alle Anstrengungen zu unternehmen, an der Berufsorientierung festzuhalten – ob nun in digitaler Form oder im direkten Kontakt. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

30.07.2021
Lahr
Auch die Freie Evangelische Schule hat ihre Absolventen der Werkreal-, Realschule und Gymnasium verabschiedet. 72 Prüflinge in vier Schulzweigen, die alle zu „Persönlichkeiten“ heranreifen werden.
30.07.2021
Schwanau
Für das neue gemeinsame Gebäude der Schwanauer Einsatzabteilung Süd hat es eine Feier mit einem Großaufgebot an Gästen gegeben. Das neue Feuerwehrhaus ist ein Gemeinschaftsort für alle.
30.07.2021
Lahr - Reichenbach
Nach dem mysteriösen Knochenfund zweier Jungs aus Reichenbach, meldet sich eine Familie aus dem Schuttertal und löst das Rätsel auch ohne Experten. Der Knochen sei ein Walknochen, welcher aus ihrem Skandinavien-Urlaub mitgebracht wurde und in die Schutter gelangt sei.
30.07.2021
Lahr - Hugsweier
Das neue Ortszentrum Hugsweier benötigt noch Anteilseigner. Dabei haben die Bürger am Infoabend in der Schutterlindenberghalle großes Interesse gezeigt - mit etlichen Fragen rund um das Projekt.
30.07.2021
Lahr
Die Bereitschaft, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, ist auch in Lahr gesunken − Praxen haben ausreichend Vakzin. Niederschwellige Angebote an allen möglichen Stellen und Werbung für das Impfen seien aktuell notwendig.  
29.07.2021
Lahr
Das Scheffel-Gymnasium hat in der Halle im Bürgerpark 73 Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedet. Schulleiterin Antje Bohnsack betont dabei in ihrer Rede, dass "Schule auch Freude machen kann".
29.07.2021
Friesenheim - Schuttern
Dem Lahrer Tierschutzverein ist ein erneuter Fund einer Lebendtierfalle gemeldet worden. Diesmal in Schuttern. Der Tierschutzverein und der Jagdpächter sind tief empört über das „absolute No Go“.
29.07.2021
Lahr
Auch an den Kaufmännischen Schulen in Lahr haben Schüler des Berufskollegs II und der Berufsfachschule Wirtschaft (BFW) ihren Abschied gefeiert. Beim Abschluss ist gerappt, gesungen und gelacht worden.
29.07.2021
Lahr
Der Konrektor der Lahrer Friedrichschule ist über 40 Jahre im Schuldienst tätig gewesen. Jetzt geht er in den wohlverdienten Ruhestand. Nachfolger soll Andreas Brochhausen werden.
29.07.2021
Lahr
Die Stadtverwaltung, Volksbank und der Gemeinderat wollen die Entwicklung der alten Post in der Lotzbeckstraße vorantreiben. Möglichkeiten für die Verwendung des Areals gibt es einige.
29.07.2021
Lahr
Zwei Jungen aus Reichenbach haben das Exemplar in der Schutter entdeckt, das mit fast zwei Metern gewaltige Ausmaße hat. Experten untersuchen nun seine Herkunft.  
28.07.2021
Lahr
Nach einer handfesten Auseinandersetzung am späten Dienstagabend im Hohbergweg in Lahr haben die Beamten des Polizeireviers Lahr Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    vor 7 Stunden
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    vor 7 Stunden
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • Aus der Region, für die Region: Die badenova AG & Co. KG mit Unternehmenssitz in Freiburg beliefert allein 300.000 Privatkunden mit Strom, Wasser und Wärme. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Verantwortung, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit – Begriffe, die für uns bei badenova von großer Bedeutung sind.