Lahr

Postfiliale wegen verdächtigem Paket für 2 Stunden geräumt

12. Januar 2018
&copy Symbolbild: Pixabay

In einer Postfiliale in Lahr ist am Freitag ein verdächtiges Paket aufgetaucht. Die Filiale wurde für zwei Stunden geräumt – das Paket stellte sich letztlich als ungefährlich heraus.

Ein "verirrtes" Päckchen hat am Freitagnachmittag die Mitarbeiter der Postfiliale in der Lahrer Tiergartenstraße in Unruhe versetzt und so auch zu einem Polizeieinsatz geführt. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die Angestellten der Filiale hatten die aus ihrer Sicht verdächtige Warenlieferung kurz nach 14 Uhr vor dem Tresen entdeckt und die Polizei verständigt. Die räumte die Filiale, heißt es.

Lediglich vom Kunden vergessen

Nach weiteren Recherchen wurde nach rund zwei Stunden Entwarnung gegeben: Der auf der Verpackung eines namhaften Internethändlers vermerkte Empfänger konnte erreicht und befragt werden. Danach war klar, dass es sich um eine vom Kunden vergessene und somit harmlose Warenlieferung gehandelt hatte, teilt die Polizei mit.

Autor:
red/ah

- Anzeige -

Videos

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

  • Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

    Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

  • Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

    Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

  • Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

    Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

  • Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018

    Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018