Lahr/Schwarzwald

Lahrer Schlachthof: Ein Abend voller »Highmat«

Autor: 
Stephan Tissot
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Mai 2018

Die »Rhinwaldsouds« begeisterten nicht nur mit ihrer klasse Musik, sondern auch mit den Texten auf Niederalemannisch. ©Stephan Tissot

Das Sextett »Rhinwaldsounds« der Brüder Dominik und Mirko Büchele aus Kappel und Murre-Preisträgerin Kathrin Ruesch aus Buggingen überzeugten mit Wortschöpfungen, viel Fantasie und gekonnt servierten Banalitäten aus dem Alltag. Alemannisch ist beim »Highmat-Abend« im Schlachthof am Freitagabend das A und O gewesen.

Der muntere »Highmat-Abend« gehört zur Reihe »Orte für Worte«, den die Stiftung Bürger für Lahr, die Lahrer Rockwerkstatt und der Schlachthof organisiert haben. Heinz Siebold, stellvertretender Vorsitzender der Stiftung und Ulrike Derndinger von der Muettersproch-Gesellschaft moderierten einen unterhaltsamen Abend.

Kathrin Ruesch ist ein ganz eigenes Kaliber. Die Autorin stammt aus Buggingen im Markgräflerland. Die Erzählerin überzeuge mit einer wunderbaren Poesie und einem gekonnten Wechsel zwischen der Hochsprache und ihrem heimischen Dialekt – Hochalemannisch. 

Gedicht mit Bildern

Das Gedicht »Kofferpacken« bot starke Bilder. »Was kommt mit, was bleibt da?« Hier öffnete Ruesch die Büchse der Pandora. Mit der womöglich ernst gemeinten Warnung, dass der Satz »Nehmen sie nur mit, was sie wirklich brauchen« nicht wirklich hilfreich sei. Sie würde zurücklassen, was das Herz nicht verkraftet, »die Gespenster der Vergangenheit«. Erinnerungen an einen gemeinsamen Morgen, »wenn die Glut des Lagerfeuers vom Morgenrot abgelöst wird«, dürften mitkommen. Sicher wäre auch: »Lustige Lebensziele kommen ins Handgepäck.« 

Wunderbar banal waren dagegen die »Rhinwaldsounds«: Die stabile Seitenlage taugt nach einem mehr als feuchtfröhlichen Abend nicht wirklich. Also bleiben dem »Suffkopp« nur die »Embryonalstellung«. Den Song präsen-tierten »Rhinwaldsounds« als astreinen Blues. Was aber passiert, wenn dann morgens um 6.30 der Nachbar den Rasenmäher anwirft? 

- Anzeige -

Etwas zum Mitsingen

»Rhinwaldsounds« hatten am Abend viele Fans und das Lied, worin das Vorurteil gepflegt wird, dass Elsässer Sprit mit Wasser verdünnen, konnten etliche der Besucher mitsingen. Der für Nicht-Alemannen recht komplexe Refrain bekam von Sänger Dominik Büchele das Prädikat »wunderbare Soulstimmen«. Insgesamt überzeugten neben den Brüdern Büchele – Dominik an der Gitarre und Gesang, Mirko an den Keyboards – Mathieu Schmitt am Bass, Julian Erhard an den Drums sowie Dominik Binning und Enrico Wieber als Sänger. 

Die Niederungen, die die Gruppe auslotete, war eine Klasse für sich. Eine Feinheit, die Siebold erklärte, ist das gesprochene Niederalemannisch der Musiker, das in der Ortenau heimisch ist. 

Das Finale war eine Hommage an die Niederungen des Königs Fußball. Das Lied der »Rhinwaldsounds« beschwor die Empathie der Fans auf dem grünen Rasen – der Kreisliga. Das Ende der Tabelle in der Kreisliga B ist wirklich der letzte Platz. Hier kann man nicht einmal mehr absteigen. Diese Banalität präsentierten die Kappeler Barden mit Humor und dem nötigen Ernst. 

Ulrike Derndinger beschwor in einem Gedicht die eigene – wohl echte – Jugenderinnerung an eine Telefonzelle in Kürzell und einen Versuch, über die internationale Auskunft Beatle Paul McCartney zu erreichen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr/Schwarzwald
Bürkle Paul wartet ... auf Benehmen.
vor 1 Stunde
Friesenheim
In Kooperation mit dem Polizeirevier Lahr hat der Verkehrsbeauftrage der Real- und Werkrealschule eine Fahrradkontrolle vorgenommen.
vor 1 Stunde
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (55)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: erstes Halbjahr 1994.  
vor 1 Stunde
Lahr/Schwarzwald
Unter dem Motto »Kompetente Partner für alle Bürger unserer Stadt« haben die Freien Wähler in Lahr, vertreten durch den Fraktionsvorsitzenden Eberhard Roth, Marlies Llombart, Martina Enneking sowie Klaus Girstl, ihre Wahlaussagen zur Kommunalwahl vorgestellt.
vor 1 Stunde
Lahr/Schwarzwald
Die Lahrer Band »Scaramouche« hat zwischen 1993 und 2001 drei Alben veröffentlicht. In dieser Zeit absolvierten die Musiker Radio- und Fernsehauftritte und standen auf Festivals mit James Brown, Deep Purple und den Scorpions auf der Bühne. Über diese Zeit und den Erfolg der Band drehen die Brüder...
vor 1 Stunde
Friesenheim - Oberschopfheim
Zufriedene Gesichter hat es beim Musikverein Oberschopfheim nach dem sonntäglichen Teil des Frühlingsfestes gegeben. Es fand in diesem Jahr zum dritten Mal in der gut besuchten Auberghalle statt.
vor 1 Stunde
Friesenheim
Feuerwehrangehörige aus Schwanau, Neuried, Meißenheim-Kürzell und Friesenheim haben mit einer mehrstündigen theoretischen wie praktischen Prüfung ihre Grundausbildung abgeschlossen.
vor 7 Stunden
Mit Auto zusammengeprallt
Ein Motorradfahrer ist am Karfreitag in Schwanau-Nonnenweier bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Er prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, das gerade dabei war, zwei andere Pkw zu überholen. Beamte der Verkehrspolizeidirektion haben die Ermittlungen zur Unfallursache...
vor 8 Stunden
Lahr/Schwarzwald
In kurzer Zeit hat Lara Litterst von der Boxstaffel Blau-Weiß Lahr erneut Vereinsgeschichte ge­schrieben. Kürzlich erst Landesmeisterin, konnte sie nun auch den U 17-DM-Titel erringen. Ihre Vereinskollegen trumpften derweil beim BW-Cup auf.
Die »Macher« der fünften »Orte für Worte« stellten am Donnerstag das Programm vor. Das Literaturfestival geht vom 4. Mai bis zum 1. Juni.
vor 11 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Literaturtage »Orte für Worte« feiern in diesem Jahr einen Geburtstag. Es ist die fünfte Ausgabe einer stark in der Region verankerten Veranstaltungsreihe, die vom 4. Mai bis zum 1. Juni wieder mit mehr als zwei Dutzend Terminen aufwartet. Los geht es mit einer Neuauflage des »Highmat-Abend« im...
Wenn es heiß wird, können sich Zweibeiner im See der ehemaligen Landesgartenschau abkühlen.
vor 14 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Menschen Ja - Hunde Nein. Die Stadt erklärt, wer wo ins erfrischende Nass des Sees auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau hüpfen darf.
vor 17 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Weil das Grab des Pfarrers Franz Oswald auf dem Friedhof von Schuttern abgelaufen war, ist es aufgelöst worden. Der Grabstein des 1983 verstorbenen Ehrenbürgers der Gemeinde Ottersweier wurde nun aber in den benachbarten Landkreis verbracht.