Lahr/Schwarzwald

Lahrer Schüler bereiten 13. Messe "Beruf & Co." vor

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. November 2019
Am Mittwoch wurden die Aufgaben für die Organisation von „Beruf & Co.“ an die Schüler verteilt.

Am Mittwoch wurden die Aufgaben für die Organisation von „Beruf & Co.“ an die Schüler verteilt. ©Endrik Baublies

Für die Messe „Beruf & Co.“ fiel am Mittwoch der Startschuss. Rund 120 Schüler aus Lahr haben Aufgaben bekommen, die sie im kommenden halben Jahr bewältigen sollen.

Es ist die 13. Auflage von „Beruf & Co.“. Die Lahrer Achtklässler bekamen am Mittwoch ihre Aufträge, die sie bis zur Messe im kommenden Frühjahr erledigt haben sollen. Vertreter der Stadt, der „Neuen Arbeit Lahr“ (NAL) und der Offenburger Agentur für Arbeit würdigten das Engagement bei der „Kick-off Veranstaltung“ im Schlachthof.

Seit einem Jahr organisiert die NAL die Schülerfirmen, die mit der Übergabe der Aufträge gegründet wurden. Die Arbeit verteilten Djahan Salar (Geschäftsführer NAL) Harry Ott (Abteilungsleiter für Schulen, Sport und Verwaltung Lahr) und Thomas Bachlmayr (Teamleiter Berufsbildung Arbeitsagentur). Leonora Gashi und Selina Trzepla moderierten das Ganze. Die Schülersprecherinnen der Otto-Hahn-Realschule hatten sich gut vorbereitet. Die drei Vertreter der echten Berufswelt durften zunächst Fragen beantworten. So stellten die Moderatorinnen – so ganz nebenbei – die Idee vor, die hinter der Messe und dem „Kick-off“ steht.

Lob für Zusammenarbeit

- Anzeige -

Salar erklärte, dass ein Ziel der Messe und der Vorbereitungen sei, Arbeitslosigkeit so früh wie möglich zu begegnen. Besser sei, früh Sorge zu tragen, dass Schüler eine gute Ausbildung bekommen – als erst später oder gar zu spät zu reagieren. Im vergangenen Jahr lief bei der Messe alles wie vorgesehen. Salar ergänzte aber: „Es läuft nie alles wie erwartet.” So sei eine der größten Herausforderungen, dass sich Bildungspläne an Schulen regelmäßig ändern. Ein Bonbon gab es auch: „Am meisten gefällt mir die Arbeit mit euch.” Dafür erhielt Salar einen Extra-Applaus.

Sinnvoll sei es, sich früh und umfassend für einen künftigen Beruf zu interessieren und dann jede Gelegenheit zu nutzen, sich zu orientieren. Das sagte Bachlmayr. Daher sei es klug, dass bei dem Anstoß Schüler der achten Klassen teilnehmen. „Was macht Spaß? Wo habe ich Schwächen?” Mit den verschiedenen Aufgaben würden die Schüler, die sich bis zur Messe im Frühjahr mit ihren eigenen Firmen den Anforderungen stellen, genau diese

Erfahrungen sammeln.

Ott erinnerte sich daran, dass er nach der Mittleren Reife keine genaue Vorstellung von seinem künftigen Beruf gehabt hatte. Er machte Abitur und besuchte die Fachschule für Verwaltung. Heute hat er als Abteilungsleiter etwa 40 Mitarbeiter. Er ergänzte, dass daher bei der Messe inzwischen neben klassischen Handwerksberufen auch Dienstleister wie Stadt oder Polizei vertreten sind.
So bunt wie die Antworten der drei Männer waren, so vielfältig sind die Aufgaben, die die Schüler bekamen. Das Catering können die Besucher der Messe im Frühjahr dann auch praktisch erleben. Es gibt daneben handwerkliche Aufgaben wie Messebau, eine Einführung in soziale und technische Berufe, Grafik-Design und Fotoshooting.

Info

„Beruf & Co.“

Die 13. Messe „Beruf & Co“ findet 2020 am Freitag und Samstag, 20. und 21. März, statt. Veranstaltungsort ist das erste Mal die Mehrzweckhalle im Bürgerpark.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 4 Stunden
Gemeinderat Lahr
Die Petition gegen den Bebauungsplan „Altenberg“ in Lahr wurde im Petitionsausschuss und im Landtag abgelehnt. Laut Oberbürgermeister Markus Ibert soll daher am 23. November der Bebauungsplan veröffentlicht werden. 
vor 6 Stunden
Hommange an Bandgründer
Nach 20 Jahren Abstinenz ist die „Bigband W“ in den Stiftsschaffneikeller zurückgekehrt, in dem sie 1988 ihre Premiere unter der Leitung von Carlo Bäder feierte.  Gleichzeitig feierten sie in einem ausverkauften Haus den 85. Geburtstag des 2007 verstorbenen Bandgründers.
vor 9 Stunden
Meißenheim
Im Vorfeld seines Vortrags „Was verband Friederike Brion mit der Marseillaise?“, am Dienstag, 26. November, im Alten Rathaus in Meißenheim, erzählte Hobbyhistoriker Norbert Klein dem Lahrer Anzeiger, wie er zu diesem verheißungsvollen Thema gekommen ist.  
vor 12 Stunden
Lahr
Eine Gruppe Spätaussiedler hat im Jahr 1995 eine Gemeinsamkeit – Freude am Singen – entdeckt. Heute, 25 Jahre später, ist die Freude am Chorgesang ungebrochen. Am Samstag gastierten die Sängerinnen und zwei Sänger zum Jubiläum in der Martinskirche.
vor 15 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Eine positive Mitgliederentwicklung bei den Oberschopfheimer „Stänglihocker“ konnte in der Hauptsversammlung mitgeteilt werden. Mit „Oberschopfheim steht Kopf“ wurde auch das Motto für die neue Kampagne verkündet.
vor 18 Stunden
Lahr
145 Polizeianwärter des Landes haben am Freitag in der Mehrzweckhalle im Lahrer Bürgerpark ihren Diensteid geleistet. Vertreter der Regierung in Stuttgart und der Lahrer Hochschule der Polizei des Landes würdigten Engagement und die Aufgaben der künftigen »Staatsbürger in Uniform«. Eine...
vor 20 Stunden
Lahr
Vier junge Menschen aus Syrien haben im Lahrer Pflugssaal erzählt, wie und warum sie aus ihrer Heimat Syrien geflohen sind. Oberbürgermeister Markus Ibert dankte anlässlich des Volkstrauertages den vier Neu-Lahrern, die hier gut angekommen sind, für diese beeindruckenden Worte.
vor 20 Stunden
Lahr
31 Mitglieder der Bigband des Clara-Schumann-Gymnasiums (CSG) zwischen 13 und 20 Jahren erwarteten die acht Mitglieder des „Jazz & More Collectives“, renommierte Jazzmusiker und Musikpädagogen zu einem Workshop mit Abschlusskonzert.
17.11.2019
Lahr
Personelle Änderungen beim SC Lahr: Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Klaus Zibold rückt in den erweiterten Vorstand zurück. An seine Stelle folgt nun ein neues Gesicht. 
17.11.2019
Lahr
Als Goldschmiedemeisterin ist Dorothea Jöster Handwerkerin. Mit dem Studium – unter ande-rem – an der Zeichenakademie in Hanau hat die Lahrer Künstlerin auch das „Handwerkszeug“ einer Künstlerin gelernt. Am Wochenende hat Jöster bei der 19. Kunstvisite ihr Atelier in der Feuerwehrstraße für...
17.11.2019
Meißenheim
Das über Jahrzehnte vorhandene Gefälle bei Blusspenden zwischen Stadt und Land, kann nur durch die Einsätze der mobilen DRK-Blutspendedienste in den kleinen Gemeinden ausgeglichen werden. Zwei Rekordspender waren beim Termin in der Festhalle Meißenheim dabei.  
17.11.2019
Friesenheim
Lebendiger Gemeinschaftskunde-Unterricht fand am Freitag in der Sternenberghalle statt. Die Gemeinde hatte zur Beteiligung am Gemeindeentwicklungskonzept eingeladen. Mc-Donalds-Restaurant, Kino und ein richtiges Schwimmbad stehen auf der Wunschliste der Jugend.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 6 Stunden
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    vor 6 Stunden
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!
  • 15.11.2019
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut.