Neujahrsempfang

Lahrer SPD schwört sich bei Neujahrsempfang auf Wahljahr ein

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Januar 2019
Von links: Karl-Rainer Kopf, Heike Wieseke, Mark Rinderspacher, Roland Hirsch, Walter Caroli, Johannes Fechner, Stefanie Kremling-Deinert und Wolfgang G. Müller.

Von links: Karl-Rainer Kopf, Heike Wieseke, Mark Rinderspacher, Roland Hirsch, Walter Caroli, Johannes Fechner, Stefanie Kremling-Deinert und Wolfgang G. Müller ©Haberer

Lahrer Genossen wollen bei Kommunalwahl stärkste Kraft werden.

Die Lahrer SPD hat das neue Jahr mit einem selbstbewussten und kämpferischen Statement eingeläutet. Walter Caroli forderte mit der Losung »Auf geht’s, vorwärts SPD« den viel beschworenen Ruck ein. Zwischen den einzelnen Redebeiträgen des Neujahrsempfangs wurden immer wieder Lieder der Arbeiter- und Bürgerrechtsbewegung angestimmt.

Das zurückliegende Jahr sei für Sozialdemokraten sicherlich nicht einfach gewesen, wie Mark Rinderspacher, der Vorsitzende des Stadtverbandes, beim Neujahrsempfang der Lahrer Genossen betonte. Die Umfragewerte der Partei sind im Keller, der erneute Gang in die große Koalition, das von vielen mit Grimmen vollzogene Schlucken der Kröte, habe sich für die Partei bisher nicht ausgezahlt. »Die SPD ackert, aber noch immer ohne zählbaren Erfolg im Maschinenraum des Regierungsdampfers«, wie er an seine Neujahrsrede vor einem Jahr erinnerte.

- Anzeige -

Letztendlich wurde der Neujahrsempfang aber von dem Geist eines durchaus auch selbstbewussten Aufbruchs, einer Rückbesinnung auf sozialdemokratische Werte und großen Errungenschaften, in der langen Geschichte, der Partei geprägt. Es gelte Zeichen zu setzen bei der Kommunalwahl und der über die Zukunft des Kontinents entscheidenden Europawahl und der im Herbst anstehenden Wahl eines Nachfolgers für Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller. Rinderspacher, der Kreisvorsitzende Karl-Rainer Kopf und der Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner, betonten unisono den Gestaltungswillen der Partei und die Notwendigkeit, offensiv in das politische Geschehen einzugreifen.

Bei den im Mai anstehenden Kommunalwahlen müsse das Ziel sein, erneut stärkste Kraft im Gemeinderat zu werden. Bei der zeitgleich stattfindenden Europawahl gelte es ein Zeichen zu setzen für ein selbstbewusstes und geeintes Europa.

Ein Europa, das nicht in die Hände von Populisten und Nationalisten fallen, vor Autokraten wie Putin und Erdogan, einem immer wirrer agierenden Donald Trump einknicken dürfe. Oberbürgermeister Müller und der Fraktionsvorsitzende Roland Hirsch betonten, dass in Lahr vieles erreicht und umgesetzt wurde, was sich die SPD auf die Fahne geschrieben habe. »Ich hoffe, dass mein Nachfolger wieder das Lable SPD trägt«, sagte Müller. Besonders engagiert meldete sich Caroli zu Wort, der nicht nur die historische Bedeutung der SPD und die (sozialen) Errungenschaften des vergangenen Jahrhunderts hervorhob.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 4 Stunden
Lahr
Im Nebenraum des Gasthauses „Zum Zarko“ trafen sich vergangene Woche zwölf Mitglieder des ehemaligen Jugendclubs "Ramsch", um die weitere Organisation für ein zweites Revival-Fest –  eine Zeitreise für alle „Ramschler“ – im Lahrer Schlachthof zu besprechen.
vor 7 Stunden
Lahr
Der Interkulturelle Beirat hat sich nach den Kommunalwahlen mit frischem Blut neu konstituiert. Bei der Sitzung vergangene Woche wurden laufende Projekte reflektiert und das Team der Sprecher neu gewählt. Anfang 2020 ist eine Klausurtagung geplant, in der es auch um zukünftige Aktivitäten des...
Der Online-Händler Zalando SE hat europaweit rund 14.000 Beschäftigte.
vor 8 Stunden
Wirtschaft
Der Modehändler Zalando führt eine Geschlechterquote für sein Management ein. Auf sechs oberen Führungsebenen solle bis Ende 2023 ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern erreicht werden, teilt das Unternehmen mit. Der Anteil soll jeweils zwischen 40 und 60 Prozent liegen.
vor 10 Stunden
Friesenheim
Super Stimmung herrschte am Samstagabend in der ausverkauften Sternenberghalle beim Oktoberfest. Denn einmal mehr wurde das Münchner Original bestens auch in Friesenheim umgesetzt.
vor 12 Stunden
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos – das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 12 Stunden
Lahr
Die Lahrer Bürger haben entschieden: 13 Projekte werden insgesamt mit 93.000 Euro gefördert. Der Lahrer Anzeiger gibt einen Überblick übe Projekte, die beim Stadtgulden ausgewählt wurden.
vor 12 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Der Erntedank-Sonntag in Friesenheim hatte viele Gesichter. In Oberweier gestalteten KJG und Ministranten gemeinsam den Erntedankaltar. In Friesenheim lud der Perukreis zum gemeinsamen Teilen bei einem Brunch ein.
vor 19 Stunden
Chysanthemengala
Eine phänomenale Suite, ein zerbrechender Urkontinent und ein neues Ehrenmitglied. Die Chrysenthemengala der Lahrer Stadtkapelle im Parktheater war am Sonntagabend ein gelungener Auftakt  der „Zauberhaften Momente“, dem Motto der Blu-menschau.
14.10.2019
Friesenheim - Oberweier
Einst ein oft angesteuertes Ziel der Feuerwehr, meist wegen der Brandmeldeanlage. Später ein begehrtes Übungsobjekt. Am Samstag diente das alte Oberweierer Seniorenheim noch einmal für eine Herbstabschlussübung.
14.10.2019
Lahr
Swetlana Pfau stellt zum ersten Mal in der Galerie des Kunstvereins „L’art pour Lahr“ aus. Bei der Vernissage am Donnerstag blickten die großformatigen Gesichter der Lahrer Künstlerin auf zahlreiche Besucher. 
14.10.2019
Friesenheim - Heiligenzell
Dass sich die Heiligenzeller eine eigene Mehrzweckhalle wünschen, kam bei der „Bürgerwerkstatt“ im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts am Samstag eindeutig heraus. Beim Workshop wurden Kritik und Anregungen zusammengetragen.
14.10.2019
Meißenheim
Der Angelverein Meißenheim rief am Samstagvormittag einmal mehr zu einem Arbeitseinsatz auf. Geplant war ein großer Arbeitseinsatz am Baggerseegelände und am Anglerheim. Sebastian Tricard  war mit zwei Gruppen im Einsatz, um rund um das Baggerseegelände und am Rhein Abfall aufzusammeln. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.