Lahr/Schwarzwald

Lahrer SPD will mehr Präsenz zeigen

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. April 2016

Ehrungen beim SPD-Ortsverein (von links): Johannes Fechner (MdB), Willi Ugi, Peter Ritt, Hannelore Caroli, Bernd Tacke, Sigrid Letta, Karl-Rainer Kopf und Mark Rinderspacher. ©Jacqueline Meier

Ein bisschen Wunden lecken, viel Kritik üben und Verbesserungsvorschläge – der SPD-Ortsverein Lahr hatte am Donnerstag im Gasthaus Linde in Reichenbach Hauptversammlung. Im Mittelpunkt stand die Analyse der Wahlschlappe vom 13. März.

Was ist bei der Landtagswahl nur schiefgelaufen? Die SPD musste eine herbe Niederlage hinnehmen und mitansehen, wie viele Wähler den Weg zur AfD suchten. Bei der Hauptversammlung wurde schonungslos analysiert, wobei der Kandidat des Wahlkreises Lahr-Wolfach sich selbst nicht ausnahm, aber auch herbe Kritik einstecken musste. 

War es der Kretschmann-Effekt, wie Johannes Fechner (MdB) das Phänomen des Ministerpräsidenten bezeichnete? Der Ministerpräsident, der überparteilich Anerkennung findet, der nach Karl-Rainer Kopfs Meinung eine Falle ausgelegt und es eiskalt ausgenutzt hat, dass die SPD hineingetappt ist? Oder war es der »wenig charismatische« Spitzenkandidat Nils Schmid, auf den der Wahlkampf fokussiert war? Hat die SPD der AfD zu viel Freiraum gelassen, wie Dorothea Hertenstein anmerkte? Oder ist es doch die SPD selbst, die unter »Profillosigkeit« leidet, wie Walter Caroli der Partei vorwirft, der Schmid in einem Zitat als »farblosen Buchhalter« tituliert? Oder war es doch der lokale Kandidat Karl-Rainer Kopf, der zu wenig präsent gewesen sei und kaum mit eigenen Ansichten und Aussagen in Verbindung gebracht werden konnte? 

Die Mitglieder des Ortsvereins suchen nach Auswegen. Zum einen durch Personalwechsel an der Spitze, einer Reform an Haupt und Gliedern, wie Caroli sagte, zum anderen durch mehr Präsenz vor Ort. »Ich habe oft gehört, dass man uns nur kurz vor den Wahlen sieht, sonst aber nie«, berichtete Vorsitzender Mark Rinderspacher. Bei genauer Betrachtung könne er diesem Vorwurf nur zustimmen.

- Anzeige -

»Motzkiste« 

Deshalb sei neben dem monatlichen Stammtisch nun auch eine »rote Bank« in Planung, die jeden ersten Samstag im Quartal auf dem Sonnenplatz stehen solle. Mitglieder des Ortsvereins wollen sich dann dem Gespräch mit Lahrer Bürgern stellen, eventuell noch eine »Motzkiste« daneben platzieren und vielleicht sogar ein Schild dazu mit der Aufschrift »Sagen Sie uns die Meinung«. Es fehle nur noch die Genehmigung der Stadt. Sobald diese vorliege, werde eine Holzbank gekauft und rot angestrichen. Wenn alles klappt, soll die rote Bank erstmals am 1. Juli eingesetzt werden.

Neben aller Selbstkritik gab es aber auch noch reguläre Tagesordnungspunkte. Monika Weismann berichtete über das abgelaufene Vereinsjahr, Uta Dreyer vermeldete einen positiven Kassenbestand. 
Mark Rinderspacher ehrte langjährige Mitglieder. Seit 50 Jahren sind Peter Ritt und Willi Ugi in der Partei, 40 Jahre haben Sigrid Letta, Hannelore Caroli und Bernd Tacke der SPD die Treue gehalten.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Der Seepark war ein Herzstück der LGS in Lahr. Nach Abschluss der Blumenschau ist das Gelände mit hohem Freizeitwert nun kostenlos zugänglich und städtebaulich wertvoll für die Stadt.
Lahr/Schwarzwald
vor 1 Stunde
Nach einem halben Jahr ist die Landesgartenschau in Lahr am Sonntag zu Ende gegangen. Der Lahrer Anzeiger hat bei den Fraktionsvorsitzenden im Lahrer Gemeinderat nachgefragt, ob sie ihre Erwartungen erfüllt hat und was für die Nachnutzung des Geländes jetzt wichtig ist.
Hausfriedensbruch und Diebstahl
vor 5 Stunden
Die Polizei hat am Sonntagabend zwei mutmaßliche Diebe auf einer Deponie in Lahr-Sulz vorläufig festgenommen. Beim Eintreffen der Beamten befanden sich die zwei Männer in einem Wertstoffcontainer.
Mit dem Auto illegal nach Deutschland einreisen - das ist eine Straftat.
Lahr/Schwarzwald
vor 5 Stunden
Das Verfahren gegen einen angeklagten Schleuser ging vor dem Lahrer Amtsgericht ohne Urteil zu Ende. Tim Richter, der in Lahr die Strafprozesse leitet, stellte das Verfahren nach Paragraf 205 der Strafprozessordnung –  vorläufig – ein.
Friesenheim - Schuttern
vor 6 Stunden
Schuttern und Herbsheim pflegen seit 20 Jahren eine Gemeindepartnerschaft. Nach den Feierlichkeiten in Herbsheim wird nun am Samstag die Jumelage in Schuttern groß gefeiert.  
Schwanau
vor 10 Stunden
Manches unterschied die Herbstabschlussübung der Schwanauer Gesamtwehr von gängigen Szenarien. Das Gebäude der ehemaligen Altenpflegeschule in Nonnenweier stellte am Samstag ebenso fordernde wie realistische Anforderungen.   
Überlingen 2020
vor 13 Stunden
Im Zelt vor der E-Werk-Bühne im Seepark ist am Sonntagmittag feierlich die Landesgartenschau beendet worden. Mit der Fahnenübergabe an Vertreter der nächsten Landesgartenschau in Überlingen, war nach 186 Tagen und mehr als 4000 Veranstaltungen Schluss.
Lahr/Schwarzwald
vor 14 Stunden
Die Landesgartenschau erlebte am Samstag und Sonntag ihre letzten Höhepunkte.
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
Samstag, kurz nach 17 Uhr. Ein Oberweierer Bürger wundert sich über starke Rauchentwicklung an Oberweiers derzeit neben dem Emmaus-Komplex zweiter Großbaustelle, einem ehemaligen Fabrikgebäude in der Oberweierer Hauptstraße, das sich noch in der Umbauphase zu einem Wohnkomplex mit 40 Wohnungen...
Lahr/Schwarzwald
14.10.2018
Ein Teilgeheimnis ist gelüftet. Am Donnerstag wird der sogenannte »Dianastein« in seiner vollen Pracht an der Friesenheimer Römersiedlung feierlich übergeben.
Lahr/Schwarzwald
14.10.2018
Eine Deutsch-Französische Feuerwehr-Übung stand am Samstag in Meißenheim statt. Außer den Meißenheimer Wehrmännern waren auch sieben Mann der Truppe aus Gerstheim im Elsass mit von der Partie.
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
14.10.2018
Der Lindenplatz in Reichenbach bekam im Rahmen des wöchentlichen Dorfmarkts nun offiziell ein Namensschild. Jetzt ist der Platz für alle Besucher mühelos zu finden.  
lahraus, lahrein
13.10.2018
Am Sunndig isch unseri Landesgartenschau fertig. Mancher wird sage: »Endlich!« un ä Anderer sait: »Schad!« Ich finds schad, wil-mir hets viehmäßig gfalle!