Chysanthemengala

Lahrer Stadtkapelle stimmt mit Konzert auf Chrysanthema ein

Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Oktober 2019

Die Lahrer Stadtkapelle begeisterte bei der Chrysanthemengala das Publikum. ©Endrik Baublies

Eine phänomenale Suite, ein zerbrechender Urkontinent und ein neues Ehrenmitglied. Die Chrysenthemengala der Lahrer Stadtkapelle im Parktheater war am Sonntagabend ein gelungener Auftakt  der „Zauberhaften Momente“, dem Motto der Blu-menschau.

Als neues Ehrenmitglied wurde Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller am Sonntag bei der Chrysanthemengala der Lahrer Stadtkapelle gekürt. Das war sicher für den scheidenden Rathauschef eine gelungene Überraschung. Die Zugabe in diesem Jahr waren daher vier Stücke von „Ol blue Eye“ Frank Sinatra – eigens für das neue Ehrenmitglied.

Gustav Holst, hat 1911 eine viersätzige »Suite in F« eigens für Blasorchester verfasst. Die Stadtkapelle unter der Leitung von Nicolas Reed überzeugte im fast ausverkauften Parktheater mit einer bravourösen Darbietung der anspruchsvollen Suite. Beim „Song of the Blacksmith“ wurden die Percussion durch einen Amboss ergänzt. Der erste Satz der Suite bewies einmal mehr, was es für Möglichkeiten in der gesamten Literatur für Blasor-chester geben kann. So also kann ein Marsch auch klingen. 

Spannend und souverän

„At the break of Gondwana“ war eine Wucht, wie die Musiker das intonierte Zerbrechen des Urkontinents Gondwana vor 600 Millionen Jahren im Parktheater inszenierten. Lavaströme, Eruptionen, eine Stampede einer Horde Dinosaurier und immer wieder bunte idyllische Landschaften waren ein abwechslungsreiches, spannendes und souverän dargebotenes Klanggebäude. Eine Mischung von verschiedenen Stimmen der Instrumente, Holz und Metall sowie die Per-cussion, die mitunter die Melodien zerlegten, boten ein eindrucksvolles Gemälde nach Noten. So könnte es sich angehört haben, wäre ein Komponist wie Benjamin Yeo Zeuge der Geschehnisse gewesen. Die Idee, welche die Musiker transportierten, ist nach dem Applaus unschwer zu schließen, sehr gut bei den etwa 700 Zuschauern und Zuhörern angekommen.

- Anzeige -

Mehr Beifall gab es nur bei dem Solo von Bernd Oswald am Euphonium. Der Zögling der Stadtkapelle brillierte mit filigranen Klanggirlanden an dem Blasinstrument, das Moderator Michael Moser zuvor als „Cello des Blasorchesters“ bezeichnet hatte. 
Daher waren gerade die Tonfolgen erstaunlich. Für das Solo von „The Green Hill“ gab es den mehr als verdienten Applaus. Das aber galt für alle Stücke, die Nicolas Reed mit allen Musikern für diese Gala einstudiert hatte. Die Musiker bewegten sich weg von altbekannten Pfaden.

Die Auswahl der Stücke dieser Art ist eigentlich keine Überraschung mehr, seit Reed die Kapelle leitet. Gelungen war diese Wahl zu diesem Anlass aber auf jeden Fall. Reed hielt aber dabei auch ein Gleichgewicht, dass alle Stücke bei garantiert allen Zuhörern gleichermaßen gut ankamen. Das galt auch für „The Force awakens“ aus der „Star-Wars-Saga“, Teil sieben. Es war die Art, wie das Ensemble das bekannte Thema samt Neuschöpfungen umsetzte. 

Keine Überraschung

Zur Chrysanthemengala gehören auch immer die gerade noch amtierenden Chrysanthemenkönigin und deren Nachfolgerin. Sonja I. erinnerte sich an ein spannendes Jahr. Lorena I freut sich, das war nicht zu übersehen, auf ihre Amtszeit. Keine so große Überraschung waren die Zugaben. Die aber hatten mit dem Verdienst des OB um die Stadtkapelle, deren Lichterfest und die Chrysanthema zu tun.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Bürgermeister Erik Weide (links) hat bei der Friesenheim-Gala Anneliese Zanger und Wilfried Seitz mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.
17.05.2024
Voller Fürsorge und voller Musik
Im Rahmen der Friesenheim-Gala sind Anneliese Zanger und Wilfried Seitz mit der Bürgermedaille der Gemeinde ausgezeichnet worden. Die beiden haben das gesellschaftliche Leben maßgeblich geprägt.
Bürgermeister Marco Gutmann (rechts) mit den zahlreichen Geehrten der Schwanauer Sportlerehrung.
17.05.2024
Schwanau
In Schwanau gibt es zahlreiche erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler. Bei der Sportlerehrung der Gemeinde in der Silberberghalle sind diese mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet worden.
Noch rollen keine Minigolfbälle auf der Anlage im Friedrich-Maurer-Park.
17.05.2024
Pächtersuche ist schwierig
Im Frühjahr beginnt normalerweise die Minigolf-Saison in Lahr. Doch in diesem Jahr bleiben Bahnen und Café bislang geschlossen. Im Rathaus ist man optimistisch, dass die Saison nicht ins Wasser fällt.
So soll das neue Lahrer Klinikum in Langenwinkel aussehen.
17.05.2024
Lahr
Das Interesse an den Plänen für ein neues Lahrer Klinikum ist groß. Rund 250 Menschen kamen zum Infoabend, der ruhig verlief. Aus Langenwinkel kommt weiterhin Kritik.
16.05.2024
Schwanau
Die Betreiber von in der Gemeinde aufgestellten Spielgeräten mit und ohne Gewinnmöglichkeit müssen künftig mehr Vergnügungssteuer an die Gemeindekasse abführen. Das hat der Gemeinderat am Montag einstimmig beschlossen.
16.05.2024
Lahr
Migrationsbeirat statt Interkultureller Beirat – der Freundeskreis Flüchtlinge fordert nicht nur einen neuen Namen. Die Stadtverwaltung in Lahr reagiert nun darauf.
Alisa Pfütze.
16.05.2024
Lahr
Sieben engagierte Jungmeisterinnen und Jungmeister haben bei der Meisterfeier der Handwerkskammer Freiburg Förderpreise im Gesamtwert von 17.500 Euro erhalten.
Dieses Gebäude in der Rainer-Haungs-Straße 15 wird zum Gründerzentrum umgebaut.
16.05.2024
Lahr
Der Gemeinderat begrüßt die Einrichtung eines Innovations- und Gründerzentrums auf dem Lahrer Flugplatz. Es hat aber auch kritische Anmerkungen gegeben.
Auf ihn wartet eine Anzeige wegen "exhibitionistischer Handlungen".
15.05.2024
Lahr - Kippenheimweiler
Ein älterer Mann soll sich am Dienstag in Lahr-Kippenheimweiler an einem See nackt in die Nähe einer Jugendlichen gelegt und sich dann selbst befriedigt haben. Ihn erwartet nun eine Anzeige.
Marc Marshall bei seinem Auftritt beim Polizeichor Lahr.
15.05.2024
Lahr
Drei Konzerte in einem hat der Polizeichor Lahr am Samstagabend im Parktheater anlässlich seines 40. Geburtstags geboten. Auch das Landespolizeiorchester und der Sänger Marc Marshall traten auf.
Im März 2023 hat der Landtag beschlossen, das Mindestalter für die Wählbarkeit von 18 auf 16 Jahre zu senken. Wählen dürfen die unter 18-Jährigen bei den Kommunalwahlen bereits seit 2014.⇒
15.05.2024
Lahr
Die Jugendlichen, die hier in der Region zur Kommunalwahl antreten, haben klare Vorstellungen und Ideen, was ihre Altersgruppe umtreibt, und was noch besser gemacht werden kann.
Der Schutterlindenberg soll vor zu großer Bebauung geschützt werden. Das ist ein Anliegen von Stadt und Gemeinderat.
15.05.2024
Lahr
Vordergründig ging es am Montag im Gemeinderat darum, einen neuen Landschaftsplan auf den Weg zu bringen. Eigentliches Thema ist aber die umstrittene Bebauung am Schutterlindenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.
  • Alles andere als ein Glücksspiel: die Geldanlage in Aktien. Den Beweis dafür tritt azemos in Offenburg seit mehr als 20 Jahren erfolgreich an.
    17.04.2024
    Mit den azemos-Anlagestrategien auf der sicheren Seite
    Die azemos Vermögensmanagement GmbH in Offenburg gewährt einen Einblick in die Arbeit der Analysten und die seit mehr als 20 Jahren erfolgreichen Anlagestrategien für Privat- sowie Geschäftskunden.
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.