Chysanthemengala

Lahrer Stadtkapelle stimmt mit Konzert auf Chrysanthema ein

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Oktober 2019

Die Lahrer Stadtkapelle begeisterte bei der Chrysanthemengala das Publikum. ©Endrik Baublies

Eine phänomenale Suite, ein zerbrechender Urkontinent und ein neues Ehrenmitglied. Die Chrysenthemengala der Lahrer Stadtkapelle im Parktheater war am Sonntagabend ein gelungener Auftakt  der „Zauberhaften Momente“, dem Motto der Blu-menschau.

Als neues Ehrenmitglied wurde Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller am Sonntag bei der Chrysanthemengala der Lahrer Stadtkapelle gekürt. Das war sicher für den scheidenden Rathauschef eine gelungene Überraschung. Die Zugabe in diesem Jahr waren daher vier Stücke von „Ol blue Eye“ Frank Sinatra – eigens für das neue Ehrenmitglied.

Gustav Holst, hat 1911 eine viersätzige »Suite in F« eigens für Blasorchester verfasst. Die Stadtkapelle unter der Leitung von Nicolas Reed überzeugte im fast ausverkauften Parktheater mit einer bravourösen Darbietung der anspruchsvollen Suite. Beim „Song of the Blacksmith“ wurden die Percussion durch einen Amboss ergänzt. Der erste Satz der Suite bewies einmal mehr, was es für Möglichkeiten in der gesamten Literatur für Blasor-chester geben kann. So also kann ein Marsch auch klingen. 

Spannend und souverän

„At the break of Gondwana“ war eine Wucht, wie die Musiker das intonierte Zerbrechen des Urkontinents Gondwana vor 600 Millionen Jahren im Parktheater inszenierten. Lavaströme, Eruptionen, eine Stampede einer Horde Dinosaurier und immer wieder bunte idyllische Landschaften waren ein abwechslungsreiches, spannendes und souverän dargebotenes Klanggebäude. Eine Mischung von verschiedenen Stimmen der Instrumente, Holz und Metall sowie die Per-cussion, die mitunter die Melodien zerlegten, boten ein eindrucksvolles Gemälde nach Noten. So könnte es sich angehört haben, wäre ein Komponist wie Benjamin Yeo Zeuge der Geschehnisse gewesen. Die Idee, welche die Musiker transportierten, ist nach dem Applaus unschwer zu schließen, sehr gut bei den etwa 700 Zuschauern und Zuhörern angekommen.

- Anzeige -

Mehr Beifall gab es nur bei dem Solo von Bernd Oswald am Euphonium. Der Zögling der Stadtkapelle brillierte mit filigranen Klanggirlanden an dem Blasinstrument, das Moderator Michael Moser zuvor als „Cello des Blasorchesters“ bezeichnet hatte. 
Daher waren gerade die Tonfolgen erstaunlich. Für das Solo von „The Green Hill“ gab es den mehr als verdienten Applaus. Das aber galt für alle Stücke, die Nicolas Reed mit allen Musikern für diese Gala einstudiert hatte. Die Musiker bewegten sich weg von altbekannten Pfaden.

Die Auswahl der Stücke dieser Art ist eigentlich keine Überraschung mehr, seit Reed die Kapelle leitet. Gelungen war diese Wahl zu diesem Anlass aber auf jeden Fall. Reed hielt aber dabei auch ein Gleichgewicht, dass alle Stücke bei garantiert allen Zuhörern gleichermaßen gut ankamen. Das galt auch für „The Force awakens“ aus der „Star-Wars-Saga“, Teil sieben. Es war die Art, wie das Ensemble das bekannte Thema samt Neuschöpfungen umsetzte. 

Keine Überraschung

Zur Chrysanthemengala gehören auch immer die gerade noch amtierenden Chrysanthemenkönigin und deren Nachfolgerin. Sonja I. erinnerte sich an ein spannendes Jahr. Lorena I freut sich, das war nicht zu übersehen, auf ihre Amtszeit. Keine so große Überraschung waren die Zugaben. Die aber hatten mit dem Verdienst des OB um die Stadtkapelle, deren Lichterfest und die Chrysanthema zu tun.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Lahr
Das Mehrwegsystem bei Bier, Limo und Mineralwasser schont die Umwelt. Der möglichst rasche Umschlag des Leerguts erfordert ein ausgeklügeltes Management.
vor 2 Stunden
Lahr
Der scheidende Rektor Joachim Rohrer war sehr stolz auf den Jahrgang 2021 am Clara-Schumann-Gymnasium: Zahlreiche Preise für hervorragende Leistungen vergeben. 
Genesungsbegleiterin Sabine Singler ist eine der Verantwortlichen des Mittagstischs.
vor 2 Stunden
Lahr
Die Tagesstätte des Caritasverbands Lahr für Menschen mit psychischen Erkrankungen kann wieder ihr Kochangebot machen. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind willkommen.
vor 2 Stunden
Lahr
Auf dem früheren Postareal soll sich so schnell wie möglich etwas tun. Das ist der ausdrückliche Wunsch der SPD-Gemeinderatsfraktion
vor 8 Stunden
Schwanau
Ein Fernsehteam des Südwestrundfunks filmte beim Reit- und Fahrverein Ottenheim für die Landesschau. Vorsitzender Elmar Trunkenbolz fuhr die Gäste mit der Kutsche über das Gelände.
02.08.2021
Lahr - Sulz
Eine 14-Jährige soll am Sonntag in Lahr-Sulz einen Mercedes gesteuert und damit einen BMW beschädigt haben. Zeugen wollen das Mädchen als Fahrerin identifiziert haben, die bei der Polizeikontrolle aber schon auf dem Beifahrersitz saß.
02.08.2021
Friesenheim - Oberschopfheim
Unbekannte sind in der Nacht auf Sonntag in eine Gaststätte in Oberschopfheim eingebrochen. Trotz sofortiger Fahndung der Polizei konnten die Täter flüchten.
01.08.2021
Lahr - Sulz
Die lange Auszeit ist beendet – in der Sulzer „Trotte“ geht es am Dienstag kommender Woche wieder los. Für den Zutritt ist die Luca-App maßgeblich.
01.08.2021
Lahr
Die Pandemie hat bei der Lahrer Tafel, die genießbare Lebensmittel günstig an Menschen in schwieriger finanzieller Situation weitergibt, Spuren hinterlassen. Die Leiterin Ingrid Schatz informiert über die aktuelle Lage.
01.08.2021
Meißenheim
Marianne Roth aus Meißenheim übergibt das Blumen- und Dekogeschäft „Mariannes Lädchen“ an eine Nachfolgerin. Der Termin für die Wiedereröffnung steht schon.
31.07.2021
Lahr
Nach Videokonferenzen in Pandemiezeiten hat sich die Lahrer SPD im Hotel am Westend erstmals wieder präsent gezeigt und dabei Mark Rinderspacher in seinem Amt als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins bestätigt.
30.07.2021
Lahr
Auch die Freie Evangelische Schule hat ihre Absolventen der Werkreal-, Realschule und Gymnasium verabschiedet. 72 Prüflinge in vier Schulzweigen, die alle zu „Persönlichkeiten“ heranreifen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • 30.07.2021
    Bester Service: Serie der Mittelbadischen Presse
    Wir wissen es seit Jahrzehnten: Die natürlichen Energieressourcen sind endlich. Und die Nutzung, vor allem die Verbrennung, ist klimaschädlich. Alternative Quellen intelligent nutzen, nachhaltig leben und wirtschaften sind die Aufgaben der Zukunft.