Anmeldefrist startet ab jetzt

Fünf Unternehmen machen bei Aktion »Offenes Werkstor« mit

Autor: 
Karsten Bosch
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Juli 2018
Verknüpfte Artikel ansehen

©Sophia Körber

Fünf Gewerbe- und Industrieunternehmen machen bei der Aktion »Offenes Werktor« des Lahrer Anzeigers mit. Anmelden geht ab sofort. Alle weiteren Informationen siehe unten.
 

Wie wird eigentlich aus Stahl eine Wolle gemacht, die, versehen mit einem Putzmittel, zu Hause für Glanz sorgt? Wen diese oder anders geartete Fragen schon immer interessiert haben, der ist bei der Aktion »Offenes Werkstor« des Lahrer Anzeigers gut aufgehoben. Fünf Unternehmen öffnen ihre Pforten (Termine und mehr unter den Bildern) und lassen so manches, was den Besuchern rätselhaft ist, in einem anderen Licht erscheinen. Zwischen dem 1. August und dem 6. September haben unsere Leser die Chance, Unbekanntes zu sehen, Fingerfertigkeit zu bewundern oder große Maschinen, die manchmal etwas ganz Kleines herstellen in Augenschein zu nehmen.
Den Startschuss macht am Mittwoch, 1. August, die Goldschmiede Johanna Elena, gefolgt von INA-Schaeffler, die am Donnerstag, 9. August, eine Sonderführung anbietet. In die alte Zigarrenfabrik in Oberweier kann man sich für den Donnerstag, 16. August, anmelden, am Mittwoch, 22. August, gibt es ein Eis bei »La Piazza«. Den Schlusspunkt setzt dann die Firma Oscar Weil am Donnerstag, 6. September. Und vielleicht weiß man dann ja auch, wie aus Stahl Putzwolle gemacht wird.

 

- Anzeige -

 

Info

Anmeldung

Anmeldungen zu den fünf Führungen sind ab heute, Dienstag, möglich. Die Teilnehmer werden nach der Reihenfolge ihrer Anmeldung berücksichtigt. Jugendliche ab 16 Jahren sind nur mit einem Erziehungsberechtigten zugelassen oder gar nicht. Auskünfte gibt es bei der Anmeldung unter der Nummer ✆ 0 78 21/92 09 90 55.

www.bo.de/offenes-werktor

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 51 Minuten
Wenn ein Mensch ein medizinisches Problem hat, geht er zum Arzt, legt sein Versicherungskärtchen vor und wird in aller Regel auch behandelt. Wohnungslose oder Sozialschwache haben es da nicht ganz so einfach. Für sie bietet das Pflastermobil erste Hilfestellungen.
Gartentier des Jahres
vor 3 Stunden
Das Bienensterben ist in aller Munde. Doch auch andere Schwarz-Gelbler sind bedroht – wie die Dunkle Erdhummel, das Gartentier des Jahres 2018. Ob es das Tierchen auch in Lahr gibt und wie die Holländer es wirtschaftlich nutzen, das weiß Udo Baum, Vorsitzender des Nabu Lahr. 
Schwanau - Nonnenweier
vor 4 Stunden
Eine 31-jährige Frau ist am Mittwoch zwischen Schwanau und Nonnenweier beim Vogelsee von einem Exhibitionisten belästigt worden. Der Mann konnte noch nicht ausfindig gemacht werden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Schwanau
vor 6 Stunden
Die vergangenen Wochen waren wettertechnisch betrachtet vor allem heiß und äußerst trocken. In diesem Zusammenhang jedoch bereits von Rekordmarken zu sprechen, hält Bernd Leppert, Schwanaus Gesamtwehr-Kommandant und Bauhofleiter, für verfrüht.  
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 9 Stunden
231 Spendenwillige kamen am Dienstag nach Oberschopfheim, von denen 219 Blutkonserven gewonnen werden konnten. Ein gutes Ergebis mitten in der Urlaubszeit.  
Lahr/Schwarzwald
vor 12 Stunden
Sie ist bekennende Nesthockerin und ein Paradebeispiel für das Sprichwort »es gibt Männli, Wiebli und Lohrer«: Nach 38 Jahren hat sich Brigitte Vetter-Dittus aus dem Schuldienst am Scheffelgymnasium verabschiedet. Der Lahrer Anzeiger hat mit ihr gesprochen.
Doris Herzog machte ihr Hobby, die Ballonkunst, zum Beruf – und das erfolgreich.
"Starke Frauen" (2/10)
vor 15 Stunden
Kinder, Küche, Kirche? Frauen können mehr als die berühmten drei Ks. Sie stehen in Unternehmen ihren Mann – auf ihre eigene weibliche Art. Zehn davon stellt der Lahrer Anzeiger in seiner neuen Serie »Starke Frauen der Lahrer Werbegemeinschaft« vor – immer donnerstags. In Folge zwei geht es um Doris...
Heinz Kuhn ist einmal wöchentlich auf der LGS in Lahr.
"Meine Landesgartenschau" (84)
vor 17 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 84 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heinz Kuhn (68) aus Lahr von seinen Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Meißenheim
15.08.2018
Nach den zurückliegenden Turbulenzen hofft die noch junge Meißenheimer Narrenzunft »Hubmatte-Hexe« jetzt auf ruhigere Zeiten. Die Weichen dafür wurden in der Versammlung am Dienstagabend mit Vorstandswahlen gestellt.
Die Schilder »Dänisches Bettenlager« hängen. Am Montag, 20. August, wird die Filiale eröffnet.
Lahr/Schwarzwald
15.08.2018
Nun wird das ehemalige Flösch-Gebäude endgültig wieder belebt. Am kommenden Montag eröffnet das Dänische Bettenlager eine Filiale im Fachmarktzentrum Mietersheim.
Lahr/Schwarzwald
15.08.2018
In Lahrs Eisdielen ist besonders Nachmittags die Hölle los. Wir wollten von den Gelatiere wissen, was besonders gut geht. Und was es an Kaltem für den Hund gibt.
Mahlberg - Orschweier
15.08.2018
Ein 20 Jahre alter Flüchtling soll am Dienstag in eine Mahlberger Wohnung eingebrochen sein und dort Gegenstände geklaut haben. Er wurde am Mittwoch verhaftet. Bereits vor dem Einbruch wurde die Polizei auf den 20-Jährigen aufmerksam – und kam ihm deshalb letztlich auf die Schliche.