Lahr-Mietersheim

Landesehrennadel für Reinhard Schmidt

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Januar 2016

Ehrungen bei der MIetersheimer Narrenzunft Schärmies (von links): Oberzunftmeister Ralf Burgmeier, Ehrenmitglied Hermann Binz, Ehrenoberzunftmeister und Träger der Landesehrennadel Reinhard Schmidt, OB Wolfgang G. Müller und Zunftmeisterin Gaby Hauptmeyer. ©Jacqueline Meier

Zum 33-Jährigen Bestehen der Narrenzunft Schärmies Mietersheim fand am Freitagabend im Bürgerhaus Mietersheim ein Festbankett statt. Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Landesehrennadel an Reinhard Schmidt.

 »Irgendwann hat man alle Ehrungen, die ein Verein und der Verband zu vergeben haben«, wandte sich OB Wolfgang G. Müller an den Ehrenoberzunftmeister. Aber gebe es noch eine, die nicht jeder erhält: die Landesehrennadel für besondere ehrenamtliche Arbeit. »Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sogar extra den Wahlkampf unterbrochen, um die Urkunde zu unterschreiben«, feixte das Stadtoberhaupt. Für Reinhard Schmidt, der die Auszeichnung sichtlich bewegt entgegennahm, gab es stehenden Applaus.
Ortsvorsteherin Diana Frei gab zu, dass sie als Zugezogene lange nicht gewusst habe, was eine Schärmus sei. Heute wisse sie, dass Schärmies Wühlmäuse sind, die in Gärten große Schäden anrichten. »In Mietersheim gibt es durchaus auch größere Modelle«, scherzte sie mit Blick auf Oberzunftmeister Ralf Burgmeier, der neben ihr stand. »Das mit den Schäden im Garten stimmt aber nicht; unsere Schärmies haben bei geselligen Treffen in meinem Garten noch nie Schaden angerichtet«, stellte Burgmeier klar.
Verband sagt Danke
Karl Hansert, vom Oberrheinischen Narrenbund (ONB), dem Dachverband, dem die Schärmies angehören, verteilte in seinen Grußworten erst einmal einen Rüffel an den OB. Der nämlich trug nicht die Ehrenkappe des ONB auf dem Kopf, sondern eine andere. »Das«, so Hansert, »können Sie nur mit einem Fass Bier am Samstagabend wieder gutmachen.« Hansert lobte nicht nur die Zunft an sich, er hob vor allem Burgmeier als führenden Kopf hervor, der sich auch im Verband sehr aktiv in der Jugendarbeit engagiere. 
Weitere Grußworte gab es von Verena Blattmann vom Partnerverein Fidelitas Wollerau aus der Schweiz, von Andrea Rehmann von der Vereinsgemeinschaft Mietersheim, von Markus Kopf vom Musikverein Harmonie Dinglingen und von Lorenz Schnyder vom Schweizer Fasnachtsverband Hefari.
Musikalisch wurde der Abend von den »Muskatellern«, einer Abordnung des Musikvereins Harmonie Dinglingen begleitet. Der Auftritt der Gardemädchen der Narrenzunft Appenweier sorgte für den Augenschmaus. 
Zunft ehrt Mitglieder
Hermann Binz wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Für 33 Jahre aktiver Arbeit im Vorstand erhielt Reinhard Schmidt den Verdienstorden in Gold sowie den Ehrenteller des Verbands. Anja Linz, Daniela und Ralf Burgmeier wurden für 22 Jahre Vorstandsarbeit und Renate Böhm sowie Gaby Hauptmeier für elf Jahre ausgezeichnet. Der Verein ehrte auch den Oberzunftmeister Ralf Burgmeier für seine unermüdliche Arbeit in der Zunft und im ONB. Als Dankeschön gab es einen Gutschein für ein Entspannungswochenende.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Eine positive Mitgliederentwicklung bei den Oberschopfheimer „Stänglihocker“ konnte in der Hauptsversammlung mitgeteilt werden. Mit „Oberschopfheim steht Kopf“ wurde auch das Motto für die neue Kampagne verkündet.
vor 5 Stunden
Lahr
145 Polizeianwärter des Landes haben am Freitag in der Mehrzweckhalle im Lahrer Bürgerpark ihren Diensteid geleistet. Vertreter der Regierung in Stuttgart und der Lahrer Hochschule der Polizei des Landes würdigten Engagement und die Aufgaben der künftigen »Staatsbürger in Uniform«. Eine...
vor 7 Stunden
Lahr
Vier junge Menschen aus Syrien haben im Lahrer Pflugssaal erzählt, wie und warum sie aus ihrer Heimat Syrien geflohen sind. Oberbürgermeister Markus Ibert dankte anlässlich des Volkstrauertages den vier Neu-Lahrern, die hier gut angekommen sind, für diese beeindruckenden Worte.
vor 7 Stunden
Lahr
31 Mitglieder der Bigband des Clara-Schumann-Gymnasiums (CSG) zwischen 13 und 20 Jahren erwarteten die acht Mitglieder des „Jazz & More Collectives“, renommierte Jazzmusiker und Musikpädagogen zu einem Workshop mit Abschlusskonzert.
vor 14 Stunden
Lahr
Personelle Änderungen beim SC Lahr: Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Klaus Zibold rückt in den erweiterten Vorstand zurück. An seine Stelle folgt nun ein neues Gesicht. 
vor 17 Stunden
Lahr
Als Goldschmiedemeisterin ist Dorothea Jöster Handwerkerin. Mit dem Studium – unter ande-rem – an der Zeichenakademie in Hanau hat die Lahrer Künstlerin auch das „Handwerkszeug“ einer Künstlerin gelernt. Am Wochenende hat Jöster bei der 19. Kunstvisite ihr Atelier in der Feuerwehrstraße für...
vor 20 Stunden
Meißenheim
Das über Jahrzehnte vorhandene Gefälle bei Blusspenden zwischen Stadt und Land, kann nur durch die Einsätze der mobilen DRK-Blutspendedienste in den kleinen Gemeinden ausgeglichen werden. Zwei Rekordspender waren beim Termin in der Festhalle Meißenheim dabei.  
vor 23 Stunden
Friesenheim
Lebendiger Gemeinschaftskunde-Unterricht fand am Freitag in der Sternenberghalle statt. Die Gemeinde hatte zur Beteiligung am Gemeindeentwicklungskonzept eingeladen. Mc-Donalds-Restaurant, Kino und ein richtiges Schwimmbad stehen auf der Wunschliste der Jugend.  
16.11.2019
Lahr
Lust auf etwas Abwechslung im Alltag? Der Lahrer Anzeiger sucht freie Mitarbeiter.
16.11.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
16.11.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Weltlich geht es dieses Mal im „Lahrer Stadtgeflüster“ zu.
16.11.2019
Lahraus, Lahrein
Der Bürkle Paul – der erzählt immer herrliche Geschichten aus dem Alltag und das in Mundart.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 16 Stunden
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!
  • 15.11.2019
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • 15.11.2019
    Der Experte in der Region
    Das Motto: von Meisterhand – auserlesen, erstklassig und geschmackvoll. Der Anspruch: der Ansprechpartner für Uhren und Schmuck in der Region zu sein. Das ist Juwelier Spinner in Offenburg. Mit Leidenschaft und Präzision dreht sich seit 1992 alles um die liebsten Schmuckstücke und wertvolle Uhren.
  • 15.11.2019
    Lampen, Deko und Geschenke
    Das Zuhause so einrichten, wie es nicht jeder hat – dafür ist „Fischer: Lampen, Deko, Geschenke“ in Achern die perfekte Adresse. Ob im Vintage-, Industrie- oder Landhaus-Look – hier lässt sich finden, was es sonst nirgendwo gibt. Auch jetzt zur Weihnachtszeit!