Meißenheim

Landfrauen Meißenheim mit Politikerinnen im Gespräch

Autor: 
red/mz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. August 2019

Sandra Boser (dritte von rechts) und Martina Braun (links daneben) im Gespräch mit den Landfrauen Meißenheim. ©Wahlkreisbüro Boser

Praxisnahe Schule, verpackungsfreies Einkaufen und die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum zählten zu den Themen, die Sandra Boser und Martina Braun (beide Grüne) bei ihrem Besuch der Landfrauen Meißenheim gemeinsam diskutierten.
 

Im Rahmen des Besuchs der Sprecherin für ländlichen Raum der Fraktion Grüne im Landtag, Martina Braun (MdL), im Wahlkreis von Sandra Boser, bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion Grüne im Landtag, besuchten die beiden Abgeordneten die Landfrauen in Meißenheim. Zu Gast war ebenfalls der Bürgermeister der Gemeinde Meißenheim, Alexander Schröder. 
Bei Kaffee und Kuchen im Feuerwehrhaus, tauschten sich die Landfrauen mit ihren Gästen über die Themen »praxisnahe Schule«, »verpackungsfreies Einkaufen« und über »die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum« aus.

Praxisnahe Schule

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Alexander Schröder, der Ortsvorsitzenden von Meißenheim Hildegard Kern und der Vorsitzenden des Landfrauen des Bezirks Lahr, Gerda Roth, kam man auf das Thema praxisnahe Schule zu sprechen. »Die Schulen können durchaus praxisnahe Themen vermitteln, denn es gibt beispielsweise das Wahlpflichtfach Alltagskultur, Ernährung und Soziales sowie die Leitperspektive Verbraucherbildung«, führte Sandra Boser auf. 
Zudem hätten Schulen räumliche Möglichkeiten auch im außerschulischen Bereich AGs mit praktischen Themen anzubieten. »Ein gutes Beispiel sind dabei die Schulgärten oder auch die Schulküchen.«

Vonseiten der Landfrauen wurde die Besorgnis darüber geäußert, dass die Kinder keinen wertschätzenden Umgang mehr mit Lebensmitteln aufbauen könnten, weil ihnen unter anderem das Wissen über die Erzeugung fehle. »Es gibt beispielsweise das Projekt ›Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi)‹, da können Schulen Berater kommen lassen«, stellte Martina Braun den Landfrauen ein mögliche Variante vor. Außerdem gebe es auch die Naturparkschulen, die eng mit den Schulen zusammenarbeiten. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz habe außerdem die Regionalkampagne »von daheim« ins Leben gerufen, um auf regionale Produkte und deren Produktion aufmerksam zu machen. 

- Anzeige -

Zum Thema Lebensmittelverschwendung äußerte sich Martina Braun dann kritisch: »Mir ist es sehr wichtig, dass Lebensmittelverschwendung eingedämmt wird. Denn Lebensmittelverschwendung ist auch ein CO2-Erzeuger. Die Wertschätzung für Lebensmittel muss als Alltagskompetenz vermittelt werden.« Im Anschluss kam das Gespräch auf das Thema verpackungsfreies Einkaufen. »Als Verbraucher hat man immer die Möglichkeit im Laden zu sagen, ich möchte die Paprika gern unverpackt mitnehmen,« so Sandra Boser. »Die Verbraucher müssen ihre Macht nutzen. Wenn niemand mehr Gemüse in Plastikverpackungen kauft, dann denken die Anbieter auch um«, pflichtete ihr Martina Braun bei.

Zum Abschluss wurde in der Runde noch über die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum gesprochen. Sandra Boser teilte die Sorge über eine gute regionale Versorgung: »Auf Landesebene können wir einiges dafür tun, dass es mehr Medizinstudenten gibt und dass die jungen Ärzte zu uns aufs Land kommen. Allerdings ist die Versorgung geprägt von der regionalen Zuteilung der kassenärztlichen Vereinigung, darauf haben wir keinen Einfluss.« 

Ärztehaus als Alternative

Bürgermeister Alexander Schröder berichtete, dass es genügend Nachfrage in Meißenheim gebe, aber am Ende die Kassenärztliche Vereinigung über die Verteilung entscheide. »Wir hatten daher schon die Idee eines Ärztehauses, wo Fachärzte flexibel behandeln können und die wirtschaftlichen Aspekte der Ärzte berücksichtigt werden.« Sandra Boser sprach sich auch für das Modell Ärztehaus für den ländlichen Raum aus: »Ich unterstütze dieses Modell für den ländlichen Raum. Gerade die jungen Frauen unter den Ärzten wünschen sich flexible Arbeitszeitmodelle und können so fürs Leben auf dem Land gewonnen werden.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 12 Stunden
Lahr
Auch die Schulen befinden sich durch Corona in einer ganz besonderen Situation. In einem offenen Brief äußert sich die Otto-Hahn-Realschule zu den Anforderungen.
vor 22 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Der 18-jährige Philipp Milsch aus Wittenweier legt als DJ Phil auf Vereinsfesten und privaten Feiern auf. Am Montagabend bekommt er prominenten Besuch in seiner neuen Radiosendung.  
24.05.2020
Friesenheim - Schuttern
Friesenheims BUND-Vorsitzender Wolfgang Huppert vermittelt das Wissen der Inkas und Azteken und demonstriert die Herstellung von Aktivkohle. Baumschnittreste von Streuobstwiesen können dem Boden einen nahrhaften Stoff zurückgeben. 
23.05.2020
De Hämme meint ...
Heute äußert sich De Hämme zum Thema Freundschaft.
22.05.2020
Schwanau - Allmannsweier
Etwas mehr als zwei Jahre dauerten die Arbeiten. Der Ansatz für die Maßnahme konnte eingehalten werden.
22.05.2020
Friesenheim - Schuttern
1770 durchquerte der Brautzug der späteren Königin von Frankreich, Marie-Antoinette, die heutige Ortenau. Norbert Klein, Vorsitzender der Regionalgruppe Geroldseckerland, hat dazu Recherchen angestellt.
22.05.2020
Lahr
Die Lahrer Rockwerkstatt hat die Dreharbeiten zu „We Live“ aufgenommen. Die Kooperation mit dem Film- und Tonstudio „Punchline“ aus Lahr soll einen professionellen Maßstab setzen. 
22.05.2020
"Oberweier von 1945 bis heute"
Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Wie war die Zeit danach? Die ersten Jahre, Frieden, Aufbauarbeit, Wirtschaftswunder, Globalisierung – in der vierteiligen Serie schlägt der Lahrer Anzeiger den Bogen über die Jahrzehnte. Am Beispiel von Oberweier zeigt Heimatforscher Josef Eisenbeis, wie...
20.05.2020
Lahr
Die Lahrerin Gisela Fiedler näht Mundschutze. Die Aktion erfüllt doppelt ihren Zweck: Alle Beschenkten freuen sich über ihren individuellen Mundschutz und die 73-Jährige hat eine sinnvolle Beschäftigung.
20.05.2020
Sitzung des Gemeinderats
Der Gemeinderat Meißenheim hat sich hinsichtlich der Kita-Gebühren am Lahrer Konzept orientiert. 
20.05.2020
Am Mittwoch: Deutsch
Am Mittwoch wird in den Lahrer Gymnasien das Deutsch-Abitur geschrieben. Trotz der ungewöhnlicher Bedingungen freuen sich sowohl Schüler als auch Schulleiter auf die Prüfungen.
19.05.2020
Landfrauenverein
Der Landfrauenverein Meißenheim wollte in diesem Jahr feiern. In den vergangenen sieben Jahrzehnten machten sich die Mitglieder in der Gemeinde verdient.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 1 Stunde
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...