Lahr

Lernen in Teilzeit: Lahr hat die Alternative zum FSJ

Autor: 
Sophia Körber
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juli 2018

Sie haben das Berufskolleg Soziales in Teilzeit bereits geschafft: Moana Hoppler (links) und Thomas Erling (Mitte). Chrstina Seebeck sieht darin eine Alternative zum FSJ. ©Sophia Körber

Als einzige Schule im Ortenaukreis bietet die Maria-Furtwängler-Schule in Lahr ein Berufskolleg Soziales in Teilzeit (BKST) an. Doch die Alternative zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) kennen die meisten gar nicht.

900 Arbeitsstunden parallel zur Schule liegen hinter Thomas Erling und Moana Hoppler. Nach der Mittleren Reife und einer abgebrochenen Ausbildung wussten beide nicht, wohin ihr weiterer Weg gehen soll. »In der Ausbildung zum Pharamakant habe ich gemerkt, dass mir das zu technisch ist. Von Freunden habe ich dann von dem Berufskolleg in Teilzeit erfahren«, erklärt Thomas Erling.

Ein Jahr lang war er und die 17-jährige Moana Hoppler drei Tage in Betrieben und zwei Tage in der Schule. »Es war zwar gut machbar. aber dennoch anstrengend die Schule und das Arbeiten zu vereinbaren. Vor allem, da 900 Stunden mehr sind als man glaubt«, betont Hoppler. Ihre ältere Schwester war ebenfalls für ein Jahr am Berufskolleg und in einem Betrieb. Dadurch ist sie auf dieses Schulsystem gekommen. »Ich bin noch so jung, da dachte ich wieso nicht.«

Während sie in einem Kindergarten das Jahr absolvierte, war der 19-jährige Lahrer in der Georg-Wimmer-Schule in Lahr. »Das Jahr hat mir gezeigt, dass ich Sonderpädagogik studieren möchte, weshalb ich jetzt meine Fachhochschulreife mache.« Auch Hoppler hat sich dafür entschieden, weiter die Schulbank zu drücken. Was sie danach machen möchte, weiß sie allerdings noch nicht. »Vielleicht hänge ich noch ein Freiwilliges Soziales Jahr an«.

Die Arbeitsplätze in sozialen Betrieben wie in Krankenhäuser, Pflegeheimen, Schulen oder Kindergärten suchen sich die Schüler selbst. »Das ist Voraussetzung. Wenn man eine Stelle hat, dann wird man auch an der Schule angenommen«, erklärt Erling. Sollten die Interessenten keine geeignete Stelle finden, vermittelt auch die Schule an Einrichtungen.

- Anzeige -

Kleine Vergütung

Was viele laut Christina Seebeck, stellvertretende Schulleiterin und Koordinatorin, nicht wissen: »Das BKST bietet auch ein Jahr zur Orientierung und genau wie bei einem FSJ wird man in den meisten Fällen bezahlt. Wie viel, entscheiden die Einrichtungen.« Der begleitende Unterricht ist Oberstufenniveau, so dass bei einer anschließenden Fachhochschulreife nicht alle Inhalte neu sind. »Als ich den Arbeitsvertrag bekommen habe, war ich ganz überrascht. Ich wusste ebenfalls nicht, dass mein eine kleine Vergütung erhält«, sagt Erling.

Neu seit Mai ist, dass alle Absolventen des BKST auch eine praxisintegrierte Erzieherausbildung (PIA) beginnen können. »Wir haben lange darum gekämpft und jetzt haben wir endlich die Zulassung dafür bekommen«, erklärt Schulleiterin Hunn-Zimny. 

Der Vorteil ist Geld wert: Die Auszubildenden bei PIA werden anders als sonst vergütet. »Normalerweise müssen die Schüler die Ausbildung zum Erzieher selbst tragen, da kommt schon einiges zusammen. Hier ist das nicht so«, sagt Seebeck.

Voraussetzungen um auf der Schule für das BKST aufgenommen zu werden sind ein Realschulabschluss, die Versetzung in Klasse elf eines Gymnasiums (G9), die Versetzung in Klasse zehn eines Gymnasiums (G8), die Fachschulreife der Werkrealschule oder ein Hauptschulabschluss plus einer anschließenden Berufsausbildung. 

Info

Anmeldung

Es sind noch Plätze frei. Bis zum Schuljahresbeginn am 10. September können sich Interessierte für das Berufskolleg Soziales in Teilzeit (BKST) anmelden. Weitere Informationen können direkt bei der Maria-Furtwängler-Schule unter • 0 78 21 / 9 40 90 zu erfragen oder auf der Homepage der Schule zu finden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Lahr
Gehwegparker sind vielen Lahrern und auch der Stadt ein Dorn im Auge. Seit Anfang des Jahres wird verstärkt kontrolliert und erste Sonderkonzepte wurden umgesetzt, um die Situation zu entschärfen.
vor 8 Stunden
Lahr
Der norwegische Gospelchor „Reflex“ macht auf seiner Tour durch Deutschland und die Niederlande auch Halt in Lahr. Karten für das Konzert am Donnerstag gibt es im Vorverkauf. 
vor 11 Stunden
Lahr
Chris Mehnert will den Lahrer Ortsverein der Partei „Die Partei“ wiederbeleben. Mit klarer Kante und politischer Satire soll der Boden bereitet werden, 2024 einen Sitz im Lahrer Gemeinderat zu erobern. In einer Mitgliederversammlung am 5. März soll ein neuer Vorstand gewählt und ein Aktionsprogramm...
vor 13 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Um die Jahesstatistik und Vereinszuschüsse ging es in der Sitzung des Wittenweierer Ortschaftsrat. 
24.02.2020
Lahr
Als Dankeschön gibt es nun einen »Manfred-Nebel-Saal« im Gemeindezentrum Melanchthon in Dinglingen. Manfred Nebel war fast ein halbes Jahrhundert im Ältestenkreis engagiert.
24.02.2020
Lahr
„Komm un‘ lach in Richebach“ – diesem Motto machte der Ort am Sonntag alle Ehre. Ungezählte Zuschauer säumten die Straßen und beobachteten den närrischen Fasentumzug.
24.02.2020
Wer wird Lahrionär?
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers.
23.02.2020
Lahr
Nach dem ersten Brand eines Windrads auf dem Langenhard wurde die Anlage auf Lahrer Gemarkung 2016 wieder neu aufgebaut und hat nun ein Rekordergebnis eingefahren. Fast 2000 Haushalte können mit dem Strom des Windrads versorgt werden.
22.02.2020
Umgekrempelt
Dieses Mal beschäftigt der Bürgerrat unserem Mann mit Hut.
22.02.2020
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul weiß Dialekt zu schätzen – und widmet ihm passend zum Tag der Muttersprache am 28. Februar die Kolumne.
22.02.2020
Lahrer Stadtgeflüster
Guggemusik und lustige Narren haben es geschafft: Die Redaktion des Lahrer Anzeigers ist närrisch eingestimmt. Redakteurin Sophia Körber flüstert von Narrenbesuchen, Büttenreden und Frauenquoten.
22.02.2020
Schwanau - Ottenheim
Die Vielfalt der Kräuter, ob als Gewürz oder Genuss-Tees, erlebt und vermittelt Elke Lichtblau-Reitter in Ottenheim. Was auf einer Fläche von zehn Ar begann, hat sich über die Jahre entwickelt. 30 Ar bewirtschaftet sie mittlerweile.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.