Freundeskreis LGS

LGS-See in Lahr soll im April angeschwommen werden

Autor: 
Endrik Baublies 
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. März 2019

(Bild 1/2) ©Iris Rothe

Die drei Parks im Lahrer Westen haben weiterhin eine große Anziehungskraft. Auf der ersten Hauptversammlung des »Freundeskreises Landesgartenschau Lahr 2018« nach dem Mammutveranstaltung im vergangenen Jahr bilanzierten der Vorstand und die Stadt ein gewaltiges Engagement. Das hat es nicht nur während der 186 Tage LGS gegeben.
 

Bürgermeister Guido Schöneboom, der am Ende der Hauptversammlung am Donnerstagabend in »Blank‘s Genussarena« allen Mitgliedern im Namen der Verwaltungsspitze dankte, fasste das Enga-gement des Vereins so zusammen: »Die heutige Parkanlage muss sich entwickeln.« Es gelte jetzt auszuloten, welche Veranstaltungen für die Parks erträglich sind, genauso wie es die Masse an Events – wie im vorigen Jahr – sicher so nicht mehr geben kann.

Insbesondere dieses und kommendes Jahr sind laut Schöneboom entscheidend, ob und in wie weit die Lahrer die drei Parks annehmen werden.  Dazu sollte sich eine »soziale Kontrolle«, sprich: wie Besucher sich im Park verhalten, eingependelt haben. Das meinte der Sozialdezernent völlig wertneutral.

Imbiß und Eiswagen

Der Seepark wird bereits an diesem Wochenende das erste Mal wieder bespielt werden. Ulrike Holland, die Vorsitzende, kündigte an, dass es da einen Imbiß unweit dem Strand geben wird und einen Eiswagen in der Nähe der Vogesenstraße. Das sei als Probelauf gedacht. Hier ergänzte die Vorsitzende, dass das Restaurant »Haus am See« was Küche und Plätze angehe, heute für etwa 150 Gäste eingerichtet sei.

Die 250 bewirteten Plätze im Restaurant während der LGS waren eine Ausnahme – wie es die gesamte LGS gewesen ist. Daher wären sowohl der Imbiß wie »Don Peppi-no«, so der Name des Eiswagens, eine sinnvolle Ergänzung. Holland ergänzte hier, dass sich der Freundeskreis auch für ein Wiederaufleben des beliebten »Rebhislis« – al-lerdings an einer anderen Stelle – stark mache.

- Anzeige -

Das nächste größere Event – sicher nicht nur für den Freundeskreis – ist das Wochenende von Freitag, 12. April bis Sonntag, 14. April. Am Freitag tritt »Made in Lahr« das erste Mal wieder auf. Zur Erinnerung: Die Band, die aus Lehrern der Musikschule besteht, rockte das Finale der LGS am 14. Oktober. Da passte es doch gut, so die Überlegungen zum Auftritt im April, dass die Lehrer-Band auch wieder zur Eröffnung der Frühlingssaison auftrit.

Der 12. April ist bekanntlich der Tag, an dem die LGS vor einem Jahr begann. Einen Tag später ist ein »Zusammensingen« geplant. Holland sprach da von einer »Massenkaraoke«. Es gebe eine Band und möglichst viele Besucher, die singen können, sollen und dürfen.  Am Sonntag, 14. April, wird die Stadtkapelle auftreten. Und ein besonderes Spektakel wird das »Anbaden« sein. Das Strandbad am und im See soll da eröffnet werden.

Nutrias kein Problem
 

Dabei sollten die Nutrias im See eigentlich kein Problem sein. Die wären ja schon immer da gewesen. Herbert Schneider, Leiter des Bau- und Gartenbetriebs Lahr (BGL), und Ulrike Karl, Geschäftsführerin der LGS-Gesellschaft nutzten die Hauptversammlung, um vonseiten des BGL und der Gesellschaft über die künftige Nutzung der Parks zu informieren.

Schneider sagte, dass es mit den Nagetieren im See kaum Probleme aus Sicht des BGL geben wird. Ein weitaus größeres Problem wären Enten, die dann auch noch gefüttert würden. Schneider nutzte die Gelegenheit und dankte den Mitgliedern des Freundeskreises, gerade für die regelmäßigen Aufräumaktionen.

Helfer, da waren sich der Leiter des BGL und Karl einig, wären immer willkommen – solange das nach Absprache mit den Verantwortlichen geschehen würde. Karl nannte bei der Gelegenheit den Hochsommer als Termin, zu dem die Sportanlagen im Bürgerpark und auch der Kleingartenpark vollends fertig seien. 

Ingrid Isele, Barbara Spengler, Willi Frey und René Wehrle wurden von der Versammlung einstimmig als Beisitzer im Vorstand hinzugewählt. Es gibt, sagte Holland, verschiedene neue Gruppen innerhalb des Vereins, die sich um Organisation, Kulturarbeit in einem niederschwelligen Bereich oder eben die Parkpflege engagieren würden. Daher seien die Verantwortlichen als neue Beisitzer in den Vorstand gewählt worden

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 24 Minuten
Lahr
Das Schöffengericht des Landgerichts Offenburg hat drei von vier Männern zu Freiheitsstrafen verurteilt. Den Angeklagten aus dem Raum Lahr wird vorgeworfen, mit gewerbsmäßigem Drogenhandel mehr als 141 000 Euro eingenommen zu haben. 
vor 2 Stunden
Lahr
Die Verhandlungen liefen, da kam Corona: Trotzdem hielt der 24-jährige Aykan Sür hielt am Traum fest und pachtete eine Traditionswerkstatt für Autos.
vor 7 Stunden
Zu viele Menschen aus Frankreich im Bad?
Oberbürgermeister Markus Ibert findet die Diskussionen um eine Gästebeschränkung für Menschen aus Frankreich im Terrassenbad bedauerlich. Eine Ausweiskontrolle am Eingang widerspreche europäischen Ideen.
vor 8 Stunden
Lahr
Neben Lahr, das zum dritten Mal an der Kampagne teilnimmt, sind auch Ettenheim, Friesenheim, Seelbach und Neuried dabei.
vor 9 Stunden
Lahr
Mit mehreren Vorstellungen des Stücks „Der Rapunzel Effekt“ hat die Tanzkompanie Szene Zwei professionellen zeitgenössischen Tanz in die Stadt gebracht. Auftakt war am Freitag auf der Promenade des Landesgartenschau-Geländes und auf dem Rathausplatz. 
vor 9 Stunden
Lahr
Zum vierten Mal in Folge richten das Bürgerzentrum und die Wohnbau GmbH den Blumenschmuck-Wettbewerb im Kanadaring aus. Anmelden kann man sich noch bis Ende August.
vor 11 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Die katholische Kirche rückt nicht von der Kündigung einer Erzieherin im Oberschopfheimer Kindergarten St. Elisabeth ab. Eine nichtöffentliche Gesprächsrunde mit dem Justiziar der Erzdiözese Freiburg brachte kein Entgegenkommen der Kirche, sondern stellte klar, dass es bei der Entscheidung bleibt...
11.08.2020
Skulpturen-Serie
Sie sind aus Stahl, Stein oder Holz, skurril oder streng genormt: Skulpturen im öffentlichen Raum. Warum stehen die Kunstwerke da, wer hat sie geschaffen, aus welchem Anlass? Wir stellen Skulpturen in Lahr und Umgebung vor. Heute: die Heuschrecke in Kürzell.
11.08.2020
Lahr - Kippenheimweiler
Nach dem Tod einer 19-Jährigen im Waldmattensee in Kippenheimweiler gibt es weitere Details zum Unfallhergang. Auf Anfrage korrigierte die Polizei vermeintliche Augenzeugenberichte in Online-Netzwerken, wonach die junge Frau eingebrochen sei.
11.08.2020
Lahr
Bei der ersten „Sommermusik zur Coronazeit“ in der Stiftskirche spielte Organist Michael Müller aus Leimen. Im Gepäck hatte er eine Mischung aus eigenen Kompositionen und Werken von Bach.
11.08.2020
Lahr
Im Programm der Volkshochschule Lahr spielt „Deutsch als Fremdsprache“ eine wichtige Rolle. Juliana Eiland-Jung hat bei der Sprachlehrerin Carolin Jais nachgefragt, wie die Teilnehmer und Lehrkräfte die Einschränkungen durch Corona bewältigt haben.
11.08.2020
Positive wirtschaftliche Entwicklung
Beim Besuch des SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner bei der Firma Schaeffler in Lahr zeigten sich der Betriebsratsvorsitzende Volker Barthruff und die Betriebsrätin Birgit Müller vorsichtig optimistisch über die weitere wirtschaftliche Entwicklung, heißt es in einer Pressemitteilung des...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...