Lahr/Schwarzwald - Sulz

Männergesangverein: Krise plus Krise gleich Erfolg

Autor: 
Christine Breuer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. März 2018

Im Verlauf der Versammlung wurden 14 Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt. Diese sind: Anita Rößler Sieglinde Becherer, Margita Haller, Otti Kappis, Fritz Könninger, Gerhard Straubmüller, Lothar Gänshirt, Hansjörg Rößler, Gernot Schwarz, Wilfried Schwarz, Jürgen Attmann, Uwe Jolk, Siegfried Burgmeier und Joachim Wiegert. ©Christine Breuer

Noch vor einem guten Jahr hat es für den Männergesangverein Sulz nicht so gut ausgesehen. Nachdem der Chor mit der Chorgemeinschaft kooperiert, stehen die Sänger beider Vereine aber wieder gut da. Darüber wurde in der Hauptversammlung am Freitag im Sängerheim Sulz berichtet.

»Ich bin positiv überrascht, was im vergangenen Jahr alles geleistet wurde«, sagte Dirigentin Ruth Binder nach den Jahresberichten. Dabei hatte es vor einem Jahr noch nicht so ausgesehen, als ob der Chor noch lange durchhalten würde.

»Ich hatte das Gefühl, wir bekommen es nicht mehr gebacken, solide aufzutreten«, fuhr die Chorleiterin fort. »Wir könnten zwar noch selbstständig singen, aber wir sind alle älter geworden. Und wenn dann einer der Stimmführer fehlt, wird es eng.« 

Die Kooperation mit der Chorgemeinschaft sei eine Win-Win-Situation. »Denen fehlen die Männer«, stellte Binder klar. Die Chorgemeinschaft habe viele Tenöre aber kaum Bässe. Frauenstimmen dagegen gebe es genügend. 

Gemeinsamer Ausschuss

Um die Zusammenarbeit voranzutreiben und zu festigen wollen beide Chöre einen gemeinsamen Musikausschuss gründen. Mittlerweile wurde auch schon das Jahresprogramm für 2018 entworfen. »Wir beide Dirigenten verstehen uns gut«, erklärte Binder weiter. 

Im Rahmen der Kooperation sind es nun drei Chöre geworden, die sowohl gemeinsam als auch einzeln auftreten können. Es gibt jetzt einen reinen Männerchor, einen gemischten Chor und den »Prima Vista Chor« als Sulzer Ensemble, der eine Repertoire-Lücke schließt und sich dem moderneren Liedgut verschrieben hat.

- Anzeige -

Durch die Kooperation solle es nun laut Binder auch wieder möglich sein, sich als Männerchor zu Festen anderer Chöre einladen zu lassen. Seit Januar seien zwei neue Sänger zum Sulzer Männerchor dazugekommen. 

Eine Folge hat die Kooperation für die Sänger: Das Liedgut wurde stark erweitert, die Männer müssen einige neue Lieder lernen. Notenwart Robert Bläsi, so Binder weiter, der für jeden Sänger der drei Chöre eine Mappe mit Noten gerichtet hat, sei ein Phänomen. 

Reinhard Haller, Vorsitzender der Sänger, bestätigte die Krise des Männergesangvereins vor einem Jahr. Der Probenbesuch sei immer schlechter geworden. Bis er »mal ein Machtwort« gesprochen habe, weil gleich sechs Sänger bei einer Probe gefehlt hätten. 

»Ich bin froh«

Ortsvorsteher Rolf Mauch lobte die positive Entwicklung. »Ich bin froh, dass dieser Weg eingeschlagen wurde.« Da der Posten des Rechners seit zwei Jahren vakant ist, und Haller die Buchungen selbst in die Hand genommen hatte, werden die Finanzen derzeit von einem Steuerberater verwaltet. 

Bei den Neuwahlen haben sich keine großen Veränderungen ergeben. Reinhard Haller, der den MGV schon seit 42 Jahren führt, wurde im Amt genauso bestätigt wie Schriftführerin Irene Kollmer und die Vorstandsmitglieder Manfred Wiegert, Markus Kindle, Albert Gmeiner und Michael Kollmer. Neu dazugekommen ist Günter Saar. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Schwanau - Ottenheim
vor 33 Minuten
Nach acht Monaten ist das Ottenheimer Laufprojekt »Von 0 auf 21« am Wochenende erfolgreich ausgeklungen. 100 Starter absolvierten zunächst den Karlsruher Halbmarathon. Im Anschluss stieg noch eine Riesensause im Ottenheimer Sportheim.  
Brandstiftung?
vor 2 Stunden
In Lahr-Sulz und Kippenheim sind am Montag zwei Autos in Brand geraten. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Die Ursache der Feuer ist bislang allerdings noch unklar. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro.
Lahr
vor 4 Stunden
Am Sonntag wurde Pfarrer Walter Schwehr als Kooperator in der Seelsorgeinheit »An der Schutter« in Lahr verabschiedet. Schwehr wird künftig als Subsidiar fungieren. Gleichzeitig wurde Christoph Franke als hauptberuflicher Diakon willkommen geheißen.  
"Spektakuläres" Video
vor 5 Stunden
Weil sich am Montagabend drei Kinder auf den Gleisen bei Lahr aufgehalten hatten, musste der Zugverkehr dort gesperrt werden. Der Grund für den Aufenthalt der Jungs auf den Schienen: ein "spektakuläres" Video.
Schwanau - Ottenheim
vor 7 Stunden
Vieles lief beim sonntäglichen Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde Ottenheim am Sonntag in gewohntem Rahmen ab, so manches aber auch nicht.   
"Meine Landesgartenschau" (112)
vor 9 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 112 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heidi Klenert (50) aus Karlsruhe von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:  
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
Die Landesgartenschau war gestern, Montag, einmal mehr im Gemeinderat Thema. Sie scheint sich von den Besuchern her dort einzupendeln, wie es zu Anfang geschätzt wurde.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 19 Stunden
Die DJK Oberschopfheim setzt alles daran, die Jugend mehr und mehr in die Vereinsarbeit zu integrieren. Gleichzeitig sollen die Bedürfnisse von den Jüngsten im Verein und deren Eltern Berücksichtigung finden. Dieses neue Konzept wurde nun vorgestellt.  
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Die Vielfalt des Turnens – für fast jedes Alter – haben viele Vereine aus Baden, die im Badischen Turnerbund zusammengeschlossen sind, am Sonntag auf der Bühne im Seepark gezeigt. Das »Gymwelt Festival« bot, neben Tänzen, Gymnastik und Artistik auf der Bühne, den Besuchern den ganzen Tag über auch...
Friesenheim-Schuttern
vor 23 Stunden
Nach einem Brand in einem Geräteschuppen in Friesenheim-Schuttern am Freitagmorgen ermittelt die Kriminalpolizei Offenburg gegen einen 48-jährigen Mann. Er wird verdächtigt, das Feuer gelegt zu haben.
Lahr/Schwarzwald - Mietersheim
24.09.2018
Das gemeinsame Herbstfest der Mietersheimer Feuerwehr und der Narrenzunft "Schärmies" kam am Sonntag bei den Besuchern gut an. Beim Spieleklassiker "Mensch ärgere dich nicht" traten Jugendliche der Feuerwehr in Mietersheim gegen Erwachsene des Löschzuges fünf aus Reichenbach und Kuhbach gegen...
Anstoßen aufs DRK-Herbstfest (von links): Ortsvorsteher Hugo Wingert, DRK-Bereitschaftsleiter Dirk Buss, DRK-Vorsitzende Christa Lechleiter und Bürgermeister Alexander Schröder.
Meißenheim
24.09.2018
Deftige und süße Düfte wehten am Wochenende rund ums Rotkreuzhaus in Meißenheim. Der DRK-Ortsverband feierte sein Herbstfest. Es war mittlerweile das 35.