Lahr

Märchenhafte Musikreise bei der Chrysanthemengala

Autor: 
Johanna Kauz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2015

(Bild 1/2) Zusammen mit der Lahrer Stadtkapelle entwarf Dirigent Nicholas Reed Klangbilder, die bestens zu den farbigen Prismen auf der Bühnenleinwand passten. ©Stephan Tissot

Die Chrysanthemengala hat am Samstagabend in der Stadthalle für einige musikalische Überraschungen gesorgt. Der neue Dirigent Nicholas Reed führte die Stadtkapelle zur Hochform.

Die Chrysanthemengala ist in Lahr ein gesellschaftliches Ereignis, das man nicht verpassen sollte. Daher war alles für den Samstagabend bestens vorbereitet. Michael Moser, Vorstand Musik bei der Stadtkapelle, führte souverän durchs Programm. Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller wünschte sich »Strahlkraft« für die kommende Chrysanthema. Und auch die neue Chrysanthemenkönigin, Silke I. (Silke Faißt), durfte ein paar Worte sprechen und sich noch vor ihrer Inthronisierung einem größeren Publikum zeigen.

Der neue Dirigent der Stadtkapelle, Nicholas Reed, verwandelte den Samstagabend in der Stadthalle zu einer märchenhaften Musikreise. Da konnten er und die Musiker so richtig zeigen, wo die neuen Möglichkeiten der Stadtkapelle liegen. Reed wagte sich an musikalische Experimente. Es ging eher in Richtung symphonische Dichtung als zu Marschmusik, Walzer und Jazzklassikern. Dieses Repertoire tauchte nur dann auf, wenn es zum Gesamtkonzept des Konzerts passte.

Überraschung geglückt

- Anzeige -

Während der ersten Hälfte des Abends ließ Reed die Zuhörer an einem Experiment teilhaben. Mit drei symphonischen Werken für Blasorchester – noch dazu von seinen Lieblingskomponisten – entwarf er mit einer sehr aufgeschlossenen Stadtkapelle Klangbilder, die bestens zu den farbigen Prismen auf der Bühnenleinwand passten. Bereits das Eingangsstück (Ron Nelsons »Morning Alleluias for the Winter Solstice«) bot Überraschung um Überraschung: Einige Musiker sangen mehrstimmig eine Art harmonische Einführung in das Stück. Aus diesen Grundharmonien entwickelte das Blasorchester eine mal archaisch, mal verspielt klingende Symphonie. Trotz der modernen, teilweise dissonanten Anklänge, gefiel das dem Publikum vortrefflich. Es belohnte die Stadtkapelle gleich zu Beginn mit einem kräftigen Zwischenapplaus.

Der zweite Konzertteil des Abends war dem Motto der Chrysanthema »Im Land der Feen und Zwerge« gewidmet: Reed wählte dafür vier Stücke aus. Hervorzuheben sind vor allem die Zusammenfassung der Originalmusik zum Disneyfilm »Aladdin« und eine sehr gelungene Adaption aus Melodien des »Zauberer von Oz«, jenem Musical, durch das der Kinderstar Judy Garland weltberühmt geworden war. Da steckten sowohl Swing als auch orientalische Melodieläufe in den Arrangements.

Alles kein Problem für die Stadtkapelle. Im Gegenteil: Wer sich den Klängen hingab, glaubte im Kino oder im Musicaltheater zu sitzen. Da viel es schwer, wieder aufzuwachen. Offenbar wünschte sich das Publikum nach dem »Zauberer von Oz« unbedingt eine Regenbogenbrücke zurück ins Märchenland. Das hatten Reed und die Musiker vorausgesehen und boten noch zwei Zugaben. Eine bessere Hinführung zur diesjährigen Chrysanthema kann es nicht geben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 18 Stunden
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul erzählt heute von 5967 Mails im Ordner „Unbekannt“ und einem Hackerangriff.
vor 20 Stunden
Lahrer Stadtgeflüster
Lokalchefin Anja Rolfes flüstert diese Woche von Lahr als Spitzenreiter, göttlichem Beistand und wie könnte es derzeit anders sein: Fasnacht.
25.01.2020
"Moment mal...Straßengeschichten" (1)
„Moment mal...!“ Der Lahrer Anzeiger schlendert einmal im Monat durch die Stadt und spricht einen Menschen an. Was hat er oder sie zu erzählen? Um „Straßengeschichten“ geht es in der neuen Serie – zwölf Folgen lang, immer am letzten Samstag eines Monats. Los geht es mit dem Straßenmusiker Stefan...
25.01.2020
Lahr
Nach knapp sieben Monaten Bauzeit sind die Lahrer Gewerbegebiete jetzt mit Glasfaser ausgestattet. Zirka 220 Unternehmen können davon profitieren, 22 Verträge sind bereits abgeschlossen. Es ist ein nächster Schritt zur flächendeckenden Versorgung. 
25.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Gegenstand der Sitzung des Ortschaftsrats Kürzell am Donnerstag war unter anderem die geplante Erweiterung des Sportheims der Sportfreunde Kürzell.
24.01.2020
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 63-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
24.01.2020
Friesenheim - Schuttern
Zum Richtfest des Mehrzweckgebäudes auf dem Campinplatz in Schuttern kamen Vertreter der Gemeinde und aus den Handwerksbetrieben zusammen.
24.01.2020
Lahr
Wie steht es um das Volksbegehren »Rettet die Bienen«? Vertreter der Initiative, des BLHV sowie des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt haben am Donnerstag in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums den Stand und Ziele vorgestellt. Manfred Kaiser, Stabsstelle Umwelt, erklärte auf Nachfrage, wo...
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Der unbefriedigende Zustand des Oberschopfheimer Festplatzes wird sich aufgrund eines Investitionsbedarfs von 900 000 Euro zumindest mittelfristig kaum ändern. Die Sanierung ist derzeit nicht finanzierbar.  
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Die jüngste DJK-Gruppierung „Freizeit und Kultur“ startet am 30. April in die vierte Saison. Zur Programmfindung traf man sich im DJK-Heim.
24.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Hauptversammlungen bieten den Vereinen den passenden Rahmen für Ehrungen verdienter oder langjähriger Mitglieder. Diese Gelegenheit haben die Verantwortlichen des Musikvereins Kürzell auch genutzt und bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Linde“ in Kürzell verschiedene Mitglieder geehrt und...
24.01.2020
Schwanau - Nonnenweier
Die Nachwuchsspieler des Badminton-Clubs (BC) Nonnenweier haben sich beim ersten Bezirks-ranglisten-Turnier 2020 in Seelbach neuen Herausforderungen gestellt. Trotz schwierigen Gegnern sprangen am Ende respektable Ergebnisse heraus.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -