Lahr/Schwarzwald

Magnolie im Mittelpunkt: der neue Spitalgarten in Lahr

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Mai 2019
OB Wolfgang G. Müller (links) übergab am Freitag den Spitalgarten seiner Bestimmung.

OB Wolfgang G. Müller (links) übergab am Freitag den Spitalgarten seiner Bestimmung. ©Endrik Baublies

Der neue Garten zwischen dem Neubau des Spitals und dem Storchenturm ist am Freitag eröffnet worden. Lahrs Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller, Walter Caroli als Vorsitzender des Fördervereins »Spital Vital« und Planer Thomas Schlageter würdigten die Bedeutung des komplett neu angelegten Gartens an der bedeutenden historischen Stätte.

Pfarrer Markus Luy von der evangelischen Kreuzgemeinde und Liselotte Bur­meister für die katholische Seelsorgeeinheit An der Schutter sprachen ihren Segen nach den kurzen Grußworten. »Der neue Garten ist ein Ruheort im Herzen der Stadt.« Außerdem sei die halbrunde angelegte Grünfläche mit der markanten Magnolie »ein Quellort für die Bewohner des Spitals«. Beide wünschten, dass die Bewohner und Besucher »hier künftig die Seele baumeln lassen können«.

Der Freiburger Landschaftsarchitekt Thomas Schlageter, der den Garten und andere offene Bereiche des Spitals geplant hatte, freute sich, dass die Magnolie ein markanter und wichtiger Teil der Anlage, die auch gut Schatten spenden kann, die Bauarbeiten gut überstanden hat. »Vor vier Wochen stand der Baum in voller Blüte.« Das sei bei den Bauarbeiten, der Neugestaltung der Kreuzstraße, dem Neubau des Spitals und der Sanierung des Storchenturm alles andere als selbstverständlich. 

Kräuter und Gemüse

Der Garten sollte ein wenig südländisches Flair verströmen. Daher sind Rosensträucher, Lavendel und Zypressen gepflanzt worden. Ein Hochbeet mit Kräutern, Gemüse und anderen Pflanzen haben Bewohner und Mitarbeiter vor einigen Tagen neu angelegt. Der neue Garten, so der Planer, sei der letzte Bauabschnitt beim Umbau des Spitals gewesen .

- Anzeige -

OB Müller erinnerte daran, dass der Neubau des Spitals, die Sanierung des Storchenturms, der Neubau des Museumsplatzes und zuletzt der Spitalgarten keine ganz leichten Aufgaben gewesen sind. Der Storchenturm und das Spital seien die Keimzellen der Stadt Lahr. Das Spital hat Heilika, die Frau Walters I. von Geroldseck und Gründer der Stadt, im November 1259 ins Leben gerufen. Die Entscheidung, das Spital zu modernisieren, hat der Gemeinderat im Jahr 2009 beschlossen. Müller nannte das Seniorenwohnheim Spital, das heute aus der Stiftung der Heilika hervorgegangen ist, eine Heimat für Lahrer im Herzen der Stadt. Caroli ergänzte, dass der heutige Storchenturm im Jahr 1218 den Baubeginn der Tiefburg der Geroldsecker und damit den Grundstein der späteren Stadt Lahr markiere. Das Spital an genau dem Ort, an dem jetzt der Garten eröffnet wurde, stammt dagegen »erst« aus dem Jahr 1755. 

Für den Förderverein, als Gemeinderat und sicher auch für viele der Bewohner, die im Garten den Reden zuhörten, sagte Caroli, dass es schön wäre, dass es diesen Garten jetzt gebe. Der Verein hat die meisten der Sitzgelegenheiten im Garten durch Veranstaltungen wie das Spitalmahl spenden können.

Musik zum Festakt

Ein Quartett der Musikschule begleitete Reden und Segen musikalisch. Der Verwaltungschef bewies zuletzt Fingerspitzengefühl. Statt ein Band mittels Schere und Hilfe von Drittem am Ende der Eröffnung zu zerschneiden, zog er eine Schleife auf.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Werbeschau am Wochenende
Für die Gewerbeschau Nova in Friesenheim fällt am Samstag der Startschuss. Die Gemeinde und die Aussteller haben das Programm in einer Pressekonferenz vorgestellt.
vor 1 Stunde
Meißenheim
Mit dem abwechslungsreichen Singspiel »Hans im Glück« haben Schulchor und die AG »Szenisches Spiel« der Meißenheimer Grundschule bei den Besuchern ins Schwarze getroffen.
vor 9 Stunden
Meißenheim
Die Landwirte in Meißenheim und Schwanau ziehen eine durchwachsene Bilanz. Die meisten Pflanzen haben unter der Trockenheit und Hitze des zweiten Dürresommers in Folge gelitten. Es gibt Felder, auf denen der Mais regelrecht vertrocknet ist. Gut fiel hingegen die Weizenernte aus. Sie profitierte von...
vor 11 Stunden
Lahr: »Ihre Meinung!« (5/6)
Das Klima ist in aller Munde. Auch in der Stadtverwaltung und bei den Politikern in Lahr – und das seit 26 Jahren. Aber wird gehandelt? Falk Auer von der Agenda-Gruppe »Energie« übt deutlich Kritik an den Verantwortlichen. 
vor 14 Stunden
In Lahrer Schulen unterwegs
Die Aktion »Sicherer Schulweg« findet in diesem Jahr auch wieder im Großraum Lahr statt. Vom 7. bis 11. Oktober wird dabei »das kleine Zebra« an Grundschulen gastieren. Polizei, Verkehrswacht und Volksbank Lahr begleiten die Aktion. 
vor 17 Stunden
Aktionstag
Das alte Oberweierer Seniorenheim dient derzeit als ideales Übungsobjekt für Die Feuerwehr. Am Samstag fand dort der mittlerweile vierte Aktionstag der Feuerwehrabteilung Oberweier statt.
vor 23 Stunden
Der Countdown
Das ist genauso lange...
16.09.2019
Schwanau - Ottenheim
Verschiedene Punkte rund um den Dorffriedhof haben den Ottenheimer Ortschaftsrat in seiner Sitzung beschäftigt. Neben baulichen Themen ging es dabei insbesondere um das weitere Verfahren in Sachen gärtnergepflegtem Grabfeld.
16.09.2019
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Susanne Miemelt und Harald Meier sind seit mehreren Jahrzehnten bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau beschäftigt. Nun wurden die beiden für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Urkunde des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
16.09.2019
Friesenheim - Heiligenzell
Nach dem Dreikönigsspiel wurde in Heiligenzell nun auch ein Teil des musikalischen Schaffens des geistlichen Rats Joseph Schulz für die Nachwelt archiviert. Die Krönung: Am Stefanstag wird die Missa Cor Jesu in der Pfarrkirche aufgeführt.
16.09.2019
Comedy und Poetry Slam
Die zweite Auflage der Reihe »Seelebens« kam besser an, als der Auftakt im August. Volle Ränge beim Poetry Slam am Freitag, knapp 100 Gäste bei der »Comedynacht« am Samstag und ein gut besuchter Auftritt von »Helmut Dold’s Dixie-Quartett« am Sonntag waren die Resonanz im Seepark.
15.09.2019
Meißenheim
Kann der Abriss nochmals verhindert werden? Mit einer Mitmachaktion haben am Samstag Meißenheimer Bürger für den Erhalt des historischen Gebäudes Villa Beck geworben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.