Erwartungsgemäß

Mehrfamilienhaus im Schwanauer Bauauschuss einstimmig abgelehnt

Reiner Beschorner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Januar 2023
Mehr zum Thema

Im Schwanauer Bauauschuss wurde das der Bau eines Mehrfamilienhauses einstimmig abgelehnt ©Christoph Breithaupt

Das geplante Mehrfamilienhaus in der Ottenheimer Schwarzwaldstraße wurde im Schwanauer Bauausschuss erwartungsgemäß abgelehnt. Das Gremium folgte damit einem Beschlussvorschlag der Verwaltung.

Abgelehnt hat der Schwanauer Bauausschuss ein geplantes Mehrfamilienhaus in der Ottenheimer Schwarzwaldstraße. Grundfläche und Geschossigkeit passen nach Auffassung des Gremiums nicht in die dortige Umgebung. 

Im Gleichschritt mit dem Ortschaftsrat Ottenheim ist der Bau- und Planungsausschuss dem Beschlussvorschlag der Verwaltung gefolgt und hat dem Bauantrag für ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohneinheiten in der Schwarzwaldstraße Ottenheim sein Einvernehmen versagt. Hauptargument für die Ablehnung war jedoch nicht die Art der Bebauung oder die Anzahl der Wohneinheiten, sondern die Ausmaße des Gebäudes, das sich mit der Grundfläche von 25,60 mal 11,10 Meter und der geplanten Geschossigkeit nach Ansicht von Ortschaftsrat und Bauausschuss nicht, wie in Paragraf 34.1 Baugesetzbuch vorgegeben, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und so das Ortsbild beeinträchtigt.

Hauptargument: Ausmaße des Gebäudes

Bauamtsleiterin Martina Stahl betonte einmal mehr, dass weder die Zahl der Wohneinheiten noch die der ausgewiesenen Stellplätze oder die denen der Nachbargrundstücke angeglichenen Baugrenzen die Ablehnung des Vorhabens rechtfertigen würden, sondern vor allem die absolute Größe und Geschossigkeit.

- Anzeige -

Amtsleiterin und Ausschussmitglieder führten mit der Nähe des Vorhabens zum Busbahnhof, zur Gemeinschaftsschule sowie einer Fruchtsaftkelterei und dem damit verbundenen, jetzt schon problematischen Verkehrsaufkommen, ein weiteres Argument zur Ablehnung ins Feld. Diese wird von der Erfahrung gestützt, dass pro Wohneinheit ein Kfz-Stellplatz längst nicht mehr ausreicht und deshalb weitere Fahrzeuge im öffentlichen Bereich der Schwarzwald- und nahegelegenen Seitenstraßen abgestellt würden. 

Sicht in Hausgärten

Die im Zuge der Angrenzer-Anhörung vorgebrachten Einwendungen befassen sich im Wesentlichen mit den Argumenten der Gebäudegrundfläche, aber auch mit dem zu einigen der zehn Wohneinheiten nicht vorhandenen zweiten Rettungsweg. Moniert wird von Angrenzern auch die infolge der Höhe des Wohnhauses mögliche – auch nicht durch Heckenpflanzung oder ähnliche Sichtschutzblenden zu verhindernde – Sicht in ihre Hausgärten, was die Privatsphäre infolge einschränke.

Bauamtsleiterin Stahl zeigte unisono mit dem Bauausschuss zwar Verständnis für die Belange der Angrenzer, betonte jedoch, dass weder Verwaltung und Ortschaftsrat noch der Bau- und Planungsausschuss, sondern allein die Baurechtsbehörde im Landratsamt deren Einwendungen zu bewerten habe. Wenngleich die Notwendigkeit der Schaffung von zusätzlichem Wohnraum durch innere Verdichtung vom Gremium gesehen wird, ist das Vorhaben nach dem Motto „aber nicht unter allen Umständen“ einstimmig abgelehnt worden.        

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 6 Stunden
Lahr - Sulz
Höhen und Tiefen hat der Musikverein Sulz gemeistert. Die Vorstandsmitglieder Sandra Haas und Josef Himmelsbach machten am Freitag in der Aula der Grundschule deutlich, dass  Corona und Dirigentensuche Spuren hinterlassen haben. Dennoch wurde das Jahr bewältigt: Mit Videokonferenzen, einer...
vor 6 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Das ehemalige Volksbank-Gebäude an der Oberdorfstraße geht in die öffentliche Hand. Die künftige Nutzung sei noch unklar – eine Möglichkeit schließt die Gemeinde aber bereits aus.
vor 6 Stunden
Lahrer Schlachthof
Das „In Your Face Festival“ am Samstagabend mit Setyoursails, Kid-O und Backstabbed lockte 300 Hardcorefans in den Lahrer Schlachthof.
BeimKonzert des Ottenheimer Gesangvereins Concordia kamhörbare Freude auf.
vor 6 Stunden
Lahr
Der Ottenheimer Gesangverein begeisterte beim Jahreskonzert mit einem modernen Programm. Nach dem Abschied von Dirigent Simon Göppert ist eine Singgemeinschaft mit dem MGV Wittenweier geplant.
vor 6 Stunden
Lahr - Reichenbach
Martin Gür von der Fasentgruppe „D’Ibrigbliebene“ aus Reichenbach hat seit einem halben Jahrhundert großen Spaß am „Schissdreck“ machen.
vor 6 Stunden
Diskussion
In der Diskussion um den Haushalt 2023 hat die Lahrer Stadtverwaltung eine Vorlage erarbeitet. Wichtige Punkte sind eine Baukommission, die Senkung von Ausgaben und die Erhöhung von Gebühren.
vor 11 Stunden
Lahr
Mit den kommenden milderen Nächten beginnt wieder die Wanderzeit von Kröten, Fröschen, Molchen und Salamandern. Die Stadt Lahr sucht wieder freiwillige Helferinnen und Helfer.
vor 12 Stunden
Lahr
Die Gewerbliche Schule Lahr und die Kaufmännische Schule Lahr informieren in der kommenden Woche über ihre Vollzeitangebote.
30.01.2023
Lahr
Das Tierheim Kehl sucht einen neuen Besitzer für den acht Monate alten Kater Pepe. Interessenten können sich nun beim Tierheim melden.
30.01.2023
Schwanau - Allmannsweier
Der Ortschaftsrat konnte sich bei der geplanten Verkehrsberuhigung in der Stubenstraße und im Herrenweg in Allmannsweier nicht auf eine Vorfahrtsregelung einigen. 
30.01.2023
Lahr
Das Finanzamt Lahr meldet einen deutlichen Aufwärtstrend. Trotz schwieriger Konjunkturlage hat es im Jahr 2022 fast 620 Millionen Euro an Steuern eingenommen.
Der Bauabschnitt eins der neuen Kreisstraße soll am Sulzer Kreuz enden.
30.01.2023
Lahr
Die Stadt Lahr hat mit dem Grundstückserwerb für die neue Kreisstraße zwischen Ringsheim und Lahr begonnen. Hierzu hätte sie gerne eine Kostenübernahmeerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Kunden trainieren in den M.O.H.A.-Studios in Offenburg, Oberkirch und Haslach in moderner Atmosphäre. 
    27.01.2023
    EMS-Training in Offenburg, Oberkirch und Haslach entdecken
    Gesundheit, mehr Attraktivität, dazu Kraft- und Leistungssteigerung – und schnell sichtbare, spürbare und messbare Erfolge. Was unglaublich klingt, ist mit dem gezieltem EMS-Training bei M.O.H.A. an den Standorten Offenburg, Oberkirch und Haslach absolut möglich.
  • Egal ob jung oder jung geblieben: Beim Line Dance kann jeder die Freude an Rhythmus und Bewegung entdecken. 
    27.01.2023
    Mit DanceInLine in Offenburg die Freude am Tanz entdecken
    In toller Gesellschaft Tanzen lernen – auch ohne festen Tanzpartner, dafür auch mal mit Baby. Das bietet Julia Radtke in ihrer Tanzschule DanceInLine in Offenburg an. Hier entdecken Junge und jung Gebliebene Teilnehmer die Freude an Rhythmus und Bewegung.
  • Vom Azubi bis zum Quereinsteiger: J. Schneider Elektrotechnik bietet viele  Karrierechancen.
    24.01.2023
    J. Schneider Elektrotechnik – Bewerben und durchstarten!
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteigende, Azubis: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg am 3. und 4. Februar 2023 wenden sich sowohl an diejenigen, die beruflich neue Wege gehen möchten, als auch an Berufseinsteiger.
  • Mehr Raum für sensationell durchdachte Küchen: moki Küchen erweitert im Offenburger Rée Carré. 
    26.12.2022
    moki Küchen erweitert im Rée Carré Offenburg
    Bei moki Küchen im Offenburger Rée Carré tut sich Großes: Der Mietvertrag für weitere Flächen ist unterschrieben worden. Im Januar beginnen die umfangreichen Umbauarbeiten; im April ist die Neueröffnung geplant.