Meißenheim

Meißenheim trauert um den verdienten Landwirt Norbert Huser

Autor: 
Silke Keil
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. September 2019

Offen und den Mitmenschen zugewandt – so bleibt Norbert Huser vielen in Erinnerung. ©Hans Spengler

Kaum jemand kannte Meißenheim, seine Geschichte, seine Böden und Feldfrüchte so gut wie Norbert Huser. Am Sonntag starb der engagierte Landwirt auf dem Weg zur Kirche. Er hinterlässt eine große Trauergemeinde.

Der Tod des 89-jährigen Landwirts traf die Familie völlig unvermittelt. Norbert Huser musste im Winter wegen Herzproblemen zwar wiederholt im Krankenhaus behandelt werden, doch zur Freude aller erholte er sich gut und fühlte sich in diesem Sommer wieder so gestärkt, dass er erneut auf den Schlepper stieg, um seinem Sohn Gerd bei den landwirtschaftlichen Arbeiten zu helfen – auf den Feldern, die er einst als junger Mann selbst angelegt und bestellt hatte. 

Am Sonntagmorgen, auf dem Weg zum Gottesdienst, brach er dann plötzlich zusammen. Ersthelfer versuchten noch, den allseits geschätzten Meißenheimer zu reanimieren. Doch er verstarb unter ihren Händen. Die Trauer ist groß bei seiner Ehefrau Marta, geborene Reith, seinen beiden Kindern, Gerd Huser und Beate Bachmeier, der Enkeltochter Annette Walter, den Urenkeln Maria und Jakob sowie zahlreichen Anverwandten. Und auch weit über Meißenheim hinaus wird der Verlust des engagierten und warmherzigen Mitbürgers beklagt. Mit großer Leidenschaft wirkte er im Handballverein HTV, engagierte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr und im Reit-, Renn- und Fahrverein Meißenheim, sang bis zu dessen Auflösung im Männergesangverein und brachte sich in den Tabakbauverein ein. 

Profunder Kenner

- Anzeige -

Kaum jemand kannte Meißenheim und dessen Geschichte so gut wie Norbert Huser. Nach seiner Geburt im Klinikum Lahr am 16. Mai 1930 wuchs er mit Schwester Hilda in der Hauptstraße 19 in Meißenheim auf. Schon früh half er auf dem Bauernhof mit und wusste, dass er selbst einmal Landwirt werden wollte. Nach der Grund- und Hauptschule besuchte er die Landwirtschaftliche Schule in Lahr – aber nur über die Wintermonate, um zur Saat, Pflege und Ernte wieder mit anpacken zu können. 

Dabei wies er sich nicht nur als profunder Kenner des Tabakanbaus aus, sondern kannte sich auch mit Getreide, Mais oder Obst bestens aus. Für den Lahrer Anzeiger interpretierte er noch vor zwei Wochen zahlreiche traditionelle Bauernregeln – und reflektierte mit großem Wissen die heutige Situation.

Als die Bomben fielen

Selbst den Zweiten Weltkrieg hatte Norbert Huser in Meißenheim erlebt. Er erinnerte sich noch gut daran, wie die Schule 1939 ausfiel und die Bürger 1940 nach Ohlsbach flüchten mussten. Er kehrte zurück und arbeitete gerade auf dem Feld, als Flieger der Französischen Armee Bomben auf das Dorf warfen. Als Zeitzeuge ließ der Landwirt an seinen Erlebnissen teilhaben und warnte vor einem erneuten Krieg. Nun erinnern sich all jene Menschen an den Mann, der Meißenheim entscheidend mitgeprägt und gestaltet hat. Er wird fehlen. Die Beerdigung findet morgen, Donnerstag, um 17 Uhr auf dem Friedhof in Meißenheim statt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 17 Minuten
Ortschaftsrat
In kleinen Schritten nähert sich die Bevölkerungszahl in Oberschopfheim in Richtung 3000 Einwohnern. Dies ergaben die in öffentlicher Ortschaftsratssitzung vorgestellten offiziellen statistischen Zahlen.
vor 3 Stunden
Lahr
Es ist Winter, doch für viele Sportbegeisterte fehlt das Wesentliche: der Schnee. Der Lahrer Anzeiger hat sich bei Skiclubs umgehört, ob sie aufgrund des Schneemangels Kurse absagen müssen und was das für einen Verein bedeutet.
vor 6 Stunden
Oberschopfheim
Mehrere Bürger haben in Oberschopfheim die Frageviertelstunde genutzt, um dem Ortschaftsrat Fragen zu stellen. Ein Thema war die Schließung von „Xaver's Landmarkt“ – wovon auch die Postfiliale betroffen ist. Wie geht es dort weiter?
vor 8 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Den Start ins Jahr des 100. Bestehens hat der Turn- und Sportverein (TuS) Ottenheim mit seiner Hauptversammlung am Sonntag absolviert. In allen Belangen präsentiert sich Schwanaus größter Verein dabei als ebenso aktiv wie voller Energie.  
vor 12 Stunden
Lahr
Spannend, witzig und lehrreich – die 140 Gäste der Live-Hacking-Show, die am Freitag im „Salmen“ in Offenburg über die Bühne ging, zeigten sich gut unterhalten und lernten, wie wichtig es ist, vorsichtig im Internet zu sein.  Das zweistündige Event ist ein Kooperationsprojekt der Mediengestalter-...
vor 15 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Zu ihrer Hauptversammlung traf sich die Feuerwehrabteilung Kürzell am Samstagabend.
vor 17 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Nach mehreren Jahren Pause hat der Tischtennis- und Tennis-Club (TTC) Nonnenweier wieder einen Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften ausgerichtet. Mit 16 Kindern verzeichnete der Verein am Samstag eine gute Quote.  
vor 17 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Noch unter alter Leitung kam der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband (BLHV) Ortsverein Kürzell bei seiner Hauptversammlung im Rathaussaal zusammen.
20.01.2020
Gemeindeentwicklungskonzept
Nach fünf Bürgerwerkstätten in den Friesenheimer Ortsteilen und im Kernort sowie einer Jugendbeteiligung ist am Mittwoch die Abschlussveranstaltungen. Die ersten Ergebnisse der einzelnen Veranstaltungen hat die Gemeinde bereits veröffentlicht.
20.01.2020
Stadt zieht Fazit zu neuem Konzept
Die Online-Anmeldung für Kitaplätze in Lahr geht in die zweite Runde. Vor fast genau einem Jahr hat die Stadt Lahr das neue Konzept eingeführt. Ist es das gewünschte Erfolgsmodell? Die Stadt Lahr resümiert.
20.01.2020
Fazit nach Narrenumzug
Die Polizei hatte am Sonntag in Lahr alle Hände voll zu tun. Besonders die vielen Jugendlichen, die oftmals mit dem Zug ankamen, hielten die Beamten auf Trab. Dennoch spricht die Polizei von einer friedlichen Veranstaltung. 
20.01.2020
Hauptversammlung
Die Auflösung der Kolpingsfamilie in Friesenheim scheint vom Tisch zu sein. In der Hauptversammlung am Sonntag wurde ein positives Fazit für das vergangene Jahr gezogen. Alle Posten sind besetzt. Nicht leicht hat es laut Pfarrer Steffen Jelic hingegen die Katholische Kirchengemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -