Meißenheim

Meißenheimer Bauernhof wehrt sich gegen Bebauungspläne

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. September 2019

Mit diesem Plakat protestiert der Bauernhof Santo in Meißenheim gegen den neuen Bebauungsplan. Er tangiert auch seine Grundstücke. ©Hans Weide

Der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Meißenheim tangiert den Bauernhof Santo – und dieser wehrt sich gegen den entsprechenden Bebauungsplan. In seiner Sitzung am Montag befasste sich der Rat mit der Kritik der Familie.

u seiner Genehmigung viel Verwaltungsaufwand kostet, konnte der Meißenheimer Gemeinderat gut nachvollziehen. Über eine Stunde benötigte die Planerin Lioba Fischer vom Planungsbüro Fischer aus Freiburg für die Darstellung des Entwurfs für den Bebauungsplan »Schmidtenbühn« in Meißenheim, bei dem es in erster Linie am den Standort des neuen Feuerwehrhauses geht. Verständlich, wenn man bedenkt, dass der Entwurf einschließlich verschiedener Gutachten und Untersuchungen insgesamt 143 Papierseiten umfasst.
 
Wünsche umgesetzt

In vieler Hinsicht war die von Fischer anhand einer Power-Point-Präsentation dargestellte Planung allerdings nichts Neues. Denn darin wurden die in vorherigen Sitzungen des Rates erarbeiteten Wünsche zu dem Vorhaben umgesetzt und das Genehmigungsverfahren vorbereitet. 

Nur über die eingegangenen Anregungen im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger der öffentlichen Belange gab es längere Diskussionen. Diese bezogen sich hauptsächlich auf die privaten Einwände und Forderungen, da die seitens der Behörden vorgebrachten durch die Planerin bereinigt werden konnten.
 
Ein Einwand kamen vom Bauernhof Santo, dessen Eigentum an das Planungsgebiet grenzt. Außerdem bewirtschaftet der Hof zwei Grundstücke im Planungsgebiet. Die Familie Santo, dessen Sohn Paul Mitglied in der Fraktion »Pro M+K« im Meißenheimer Gremium ist, stellt das Vorhaben im Hinblick auf den Verbrauch landwirtschaftlicher Flächen grundsätzlich in Frage. 

- Anzeige -

Darüber hinaus wirft sie der Gemeinde rechtliche formelle Fehler vor – namentlich mangelnde Informationen, fehlerhafte Beurteilung der Verkehrssituation, Beeinträchtigungen des Landschaftsbildes, Missachtung von Umweltschutzzielen und eine grundsätzliche falsche Beurteilung der Wertigkeit der Baufläche im Hinblick auf den kulturellen und sozialen Wert sowie auf die Pflanzen und Tierwelt. 

Zu wenig Sorgfalt

Paul Santo beanstandete besonder, dass die außerdem ins Auge gefassten Standorte am neuen Rathaus, im Oberdorfgassenfeld und am Hartplatz zu Gunsten des Standorts Schmidtenbühn nicht sorgfältig genug geprüft worden seien.

Dem widersprach die Planerin. Man habe sich die Entscheidung für den Standort nicht leicht gemacht und sorgfältig gemeinsam mit dem Gemeinderat und der Verwaltung unter Berücksichtigung aller Belange geplant. Dem schloss sich auch Bürgermeister Alexander Fischer an, der die Kritik zurückwies. Die Entscheidung für das Planungsgebiet sei bereits in vielen Begründungen und Erläuterungen diskutiert worden, äußerte er dazu.
Wie zu erwarten lehnte Paul Santo den Planentwurf und dessen Offenlage ab. Ihm schloss sich lediglich Birgit Gertheiss (GUL) an. Zuvor war von Rechtsanwalt Alexander Simon aus Freiburg eine Befangenheit von Paul Santo im Sinne der Gemeindeordnung verneint worden, da seine berechtigten Interessen den Tatbestand nicht erfüllen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Quartiersfest mit Richterspruch
Die Gebäude zwischen Königsberger Ring und dem Kleinfeldpark sind komplett hochgezogen. Zum Quartiersfest zu dem das „Pflege-Centrum Kenk“ und die „FWD Hausbau“ am Freitagnachmittag eingeladen hatten, gehörte traditionell ein Richtspruch.
vor 4 Stunden
Schwanau
Nach einjährigem Bestehen steht fest, dass das Projekt „Mitfahrerbank“ zur kleinteiligen besseren Nahverkehrsanbindung in Schwanau noch Luft nach oben besitzt. Ein Ansatz für die Zukunft könnte in erweiterter Bewerbung bestehen.
vor 7 Stunden
Friesenheim
Der Blumenschmuckwettbewerb 2019 in Friesenheim fand am Freitagabend einen würdigen Abschluss in der Friesenheimer Sternenberghalle. Sechs von 138 Teilnehmern schafften sogar mehr als die möglichen zehn Punkte.
vor 9 Stunden
Lahr
Der Chor „Tonart“ hat das „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms am Samstagabend in der Martinskirche aufgeführt. Die sogenannte „englische Fassung“ der Komposition – in der voll besetzen Kirche – war äußert gelungen.
vor 9 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Nur noch knapp zwei Monate und Heiligabend steht vor der Tür. Davor stehen allerdings wie in jedem Jahr Weihnachtsmärkte auf dem Programm, deren Planung schon jetzt beginnen. So auch in der Friesenheimer Kerngemeinde (30. November) und in Oberschopfheim, wo der Weihnachtsmarkt am 1. Dezember...
vor 9 Stunden
Leichtathletik-Turnverein Meißenheim
Der Leichtathletik-Turnverein (LTV) Meissenheim unter Vorsitz von Horst Fischer hat seine Mitglieder am Freitagabend in den Bürgersaal des alten Rathauses zur alle zwei Jahre stattfindenden  Hauptversammlung eingeladen. 
vor 9 Stunden
Reichenbach
Im Rahmen des Programms „Kultur in der Hammerschmiede“ des Schwarzwaldvereins Reichenbach haben zwei über die Heimatgrenzen hinweg bekannte badische Originale einen Abend gestaltet.
vor 9 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Zwei außergewöhnliche Ehrungen sprachen die Verantwortlichen des Kirchenchors Oberschopfheim langjährigen aktiven Sängerinnen aus. Dementsprechend feierlich boten die Mitglieder den beiden Jubilarinnen am Freitagabend einen würdigen Rahmen.
vor 16 Stunden
Lahr
Die Innenstadt war am verkaufsoffenen Sonntag in Lahr gut gefüllt. Die Schlagerparty lockte die Fans scharenweise auf dem Marktplatz. Dass die Sonne  schien, war das i-Tüpfelchen zum Chrysanthemensonntag.
vor 19 Stunden
Lahr
Zum Auftakt am Samstag gab es zwei zu Recht gerühmte Handgriffe. Lahr hat eine neue Monarchin und die „Reindeers“ boten rund um die Krönung zur Eröffnung der 22. Chrysanthema fetzigen Rock’n Roll. Da hatte dann auch der Dauerregen vom Vormittag ein Einsehen.
vor 22 Stunden
Hauptversammlung des Fördervereins
Der Förderverein Tonofenfabrik Stadtmuseum Lahr geht solide aufgestellt ins neue Geschäftsjahr. Bei der Hauptversammlung am vergangenen Donnerstag konnte Jürgen Frank als Vorsitzender den anwesenden Mitgliedern in der Tonofenfabrik, einen durchweg positiven Rechenschaftsbericht in allen Bereichen...
20.10.2019
Schwanau - Nonnenweier
Beim zweiten Ranglisten-Jugendurnier auf Landesebene in Seelbach haben die Nachwuchsakteure des Badminton-Clubs Nonnenweier (BCN) wieder vordere Plätze erreicht. Als Bester konnte sich Clemens Fertig auf dem dritten Rang einfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 18.10.2019
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckeren Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.