Lahr/Schwarzwald

Michael Theurer (FDP) fordert mehr Zusammenhalt in Europa

Autor: 
Jacqueline Meier
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Februar 2016

Der Europaabgeordnete (Mitte) besuchte den Lahrer Stadtverband mit Landtagskandidat Matthias Kappis (links) und Ersatzkandidat Jörg Uffelmann. ©Jacqueline Meier

Michael Theurer, Landesvorsitzender der Freien Demokraten (FDP), hat im Gasthaus »Löwen« zum Thema »Deutschland in Europa – was ist zu tun« gesprochen. Dabei stand die Flüchtlingsfrage besonders im Fokus.

Der momentane Zustand der EU sei besorgniserregend, sagte der 47-Jährige. Er sprach von einer allgemeinen Verunsicherung, die Abkehr verschiedener Länder bezeichnete Theurer als »Fliehkräfte«. Separatismen seien nicht zielführend und brächten nur neue Probleme mit sich. Laut einer Bertelsmann-Studie sei die Mehrheit der EU-Bürger für eine europäische Lösung in der Flüchtlingsfrage. »Wer Nationalismus sät, wird Krieg und Krisen ernten. Wir werden uns nicht besserstellen, wenn wir wieder in die Kleinstaaterei verfallen.« 

Die Wiedereinführung von Grenzkontrollen sei schädlich für die Wirtschaft. Deshalb müssten die Anstrengungen für den Zusammenhalt verdoppelt werden. Er befürchte auch eine schleichende Erosion des Rechtsstaats durch die Enteignung von Privateigentum zur Nutzung durch Zuwanderer. Theurer plädierte für eine klare Abgrenzung von Pegida, weil sich mit Geschrei keine Probleme lösen ließen – und forderte konstruktive Kritik an der Landes- und Bundesregierung. »Es darf keine Schweigespirale geben, Probleme müssen angepackt werden«, forderte der frühere Horber Oberbürgermeister. 

- Anzeige -

Weiter kritisierte er die »Vollzugsdefizite« bei der Registrierung der Flüchtlinge und sprach sich klar für die Einstufung weiterer sicherer Herkunftsländer aus. Es müsse strikter zwischen Bürgerkriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen getrennt werden, so Theurer. »Wer nachweislich verfolgt wird, soll hier auch bleiben dürfen«, aber »nur mit ordnungsgemäßer Registrierung«. Und weiter: »Wie können Menschen einfach verschwinden, in einem Land, in dem einem der Kommunale Ordnungsdienst auf den Hals gehetzt wird, weil der Müll falsch getrennt ist?«

In Richtung der Bundeskanzlerin sagte Theurer: »Wenn Angela Merkel jetzt sagen würde, sie sei mit der Einladung an Flüchtlinge in humanitärem Gedanken ihrem Herzen gefolgt, würde ihr das keiner übelnehmen.« Aber dann müsse jetzt auch die entsprechende Reaktion erfolgen. 

Für eine Diskussion blieb nach dem Vortrag eigentlich genügend Zeit, doch kamen nur zwei Zuhörer zu Wort. Theurer beantwortete deren Fragen sehr ausführlich, sodass keine Zeit für weitere Nachfragen blieb. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 1 Stunde
Der Weihnachtsmarkt in Reichenbach ist auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg gewesen. Die Veranstaltung am Vorabend zum dritten Advent hat sich inzwischen weit über die Dorfgrenzen hinaus einen guten Namen gemacht, wie die Besucherzahlen belegen.
Befragung
vor 4 Stunden
Lässt sich der Rathausplatz in Lahr besser oder einfach anders gestalten? Am Samstag haben Vertreter des Seniorenbeirates und des Jugendgemeinderates mit einem Stadt auf dem Platz Passanten befragt. Eine klare Meinung ist, dass der Platz so nicht akzeptabel wäre. 
Pläne erst in nächsten Jahr
vor 6 Stunden
Am 7. Februar sollen die neuen Pläne zur Gestaltung der Ortsmitte im Sulzer Ortschaftsrat vorgestellt werden. Diesen Sachstand vermeldete Ortsvorsteher Rolf Mauch am Donnerstag in der letzten Jahressitzung des Ortschaftsrats.
Friedenskundgebung
vor 9 Stunden
Der liturgische Lichtermarsch, der am Samstagabend durch die Lahrer Innenstadt verlief, und die Kundgebung auf dem Rathausplatz mahnten, dass Frieden eine Aufgabe für die Zukunft ist. 2018 birgt mit den Daten 1618 und 1918 Erinnerungen an zwei große, schreckliche Kriege. 
Meißenheim
vor 9 Stunden
Das diesjährige Winterkonzert des Musikvereines Meißenheim war wieder eine Demonstration an feinster Blasmusik gepaart mit Märschen und Filmmusik, bei der von Rock, Pop, Blues, Soul und natürlich Schlagern alles enthalten war.
Georg-Schreiber-Haus
vor 9 Stunden
Der Seniorenkreis Friesenheim lud zur alljährlichen Adventsfeier ins Georg-Schreiber-Haus ein. Viele Mitbürger nahmen die Einladung in der vergangenen Woche gerne an. Der Saal war vollständig besetzt. 
Versammlung
vor 9 Stunden
Der Abwasserverband Friesenheim geht in die letzte Runde, führte der Vorsitzende des Abwasserverbandes Friesenheim, Bürgermeister Erik Weide, im Rahmen der Begrüßung der Verbandsmitglieder aus. Im Hinblick auf die großen Veränderungen, die in den nächsten Jahren für den Verband anstehen,...
Hauptversammlung
vor 9 Stunden
Im Zuge der Neuwahlen hat sich der Vorstand der Bürgerinitiative (BI) »Polder Elzmündung« neu formiert. Andreas Biegert ist neuer Stellvertreter, nachdem sich Hans Weide nach 22 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte.
Schwanau - Allmannsweier
vor 16 Stunden
Die so genannte »Waldweihnacht« des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) bildet seit einigen Jahren die Abschlussveranstaltung einer Waldläuferstaffel.
Schlossplatz
vor 20 Stunden
Die Spitzen der Lahrer Verwaltung und viele Gemeinderäte haben sich am Tag vor dem dritten Advent auf dem Schlossplatz ins Zeug gelegt: Sie verkauften Leipziger Lerchen oder Odenwälder Spritzgebäck für den guten Zweck. Unterstützung fanden die »Marktschreier« mittags durch die Schüler des »Musikums...
Friesenheim - Oberweier
vor 22 Stunden
Ein festliches und besinnliches Programm hatte der MGV »Harmonie« Oberweier seinen Gästen in seiner Einladung zur diesjährigen Weihnachtsfeier versprochen. Dass dieses Versprechen eingelöst wurde, darüber waren sich am Schluss der Veranstaltung alle einig.
Ökumene
16.12.2018
Mit einem gemeinsamen Liederbuch werden in Lahr die christlichen Trauerfeiern gestaltet. Nun wurde eine dritte, neu überarbeitete Auflage angeschafft.