Lahr - Mietersheim

Mietersheimer Hauptstraße: Ausbau 2019 ins Visier genommen

Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. August 2018
Tiefbauamts-Chef Udo Lau (rechts) informierte bei der SPD-Tour am Donnerstagabend über den möglichen Ausbau der Mietersheimer Hauptstraße.

Tiefbauamts-Chef Udo Lau (rechts) informierte bei der SPD-Tour am Donnerstagabend über den möglichen Ausbau der Mietersheimer Hauptstraße. ©Thorsten Mühl

Die dritte Station ihrer Sommeraktionen führte die SPD Lahr am Donnerstag nach Mietersheim. Hier ging es zum einen um den Ausbau der Hauptstraße, zum anderen um die Hector-Kinderakademie.

Ortsvorsteherin Diana Frei und Fraktionsvorsitzender Roland Hirsch konnten zum Termin rund 15 Teilnehmer begrüßen. Zunächst wurde der Ausbau der Mitersheimer Hauptstraße thematisiert. Vor allem die zwei Abschnitte zwischen »Linde« und Breisgaustraße sowie zwischen Rathaus und Fachmarktzentrum befinden sich in besonders schlechtem Zustand. Jährlich wird mit einem Aufwand von rund 10 000 Euro der Belag geflickt, der Ausbau wartet seit 2009 auf Umsetzung. Rund 250 000 Euro soll das Ganze kosten, nach Möglichkeit im Haushalt 2019 stehen, wie Udo Lau (Abteilungsleiter Tiefbau) ausführte. 

Da in Lahr viele Straßen sanierungsbedürftig sind, werde die Stadt demnächst voraussichtlich einen Straßenkontrolleur einstellen, der eine Prioritätenliste aufstellen könne. »In dieser Liste werden wohl auch ein, zwei Mietersheimer Straßen weiter oben zu finden sein«, sagte Lau. In jüngerer Vergangenheit sei der Ortsteil, auch wegen der laufenden LGS, zurückgestellt worden. Zur Zeitschiene für die 120 Meter zwischen »Linde« und Breisgaustraße meinte Lau: Würden die Mittel für den Haushalt 2019 frei gegeben, könnte im Februar ausgeschrieben und vor den Sommerferien begonnen werden. Die Arbeiten würden bis zu zwei Monaten dauern, die Straße – je nach Zustand des Unterbaus – komplett gesperrt (Umfahrung über Breisgaustraße). 
Thema zwei war die in der Grundschule untergebrachte Hector-Kinderakademie. Seit zehn Jahren besteht der Standort Mietersheim, einer von 65 landesweit. Das Ehepaar Hector gründete 2008 die Stiftung, seit 2010 bestehen die Kinderakademien (Träger: Kultusministerium). Deren Hauptanliegen ist die Förderung gut- und hochbegabter Grundschulkinder. Gefördert werden Kinder vor allem im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Diese Kurse (zwischen sechs und zehn Termine, wöchentlich 90 Minuten für sechs bis zehn Kinder) machen 90 Prozent des Angebots aus. Die Akademie kooperiert etwa mit dem Lahrer Musikum. 

- Anzeige -

68 Kinder in der Hector-Kinderakademie

Die Förderung erfolgt in Form freiwilliger Kurse außerhalb der Unterrichtszeit, sagte Katja Berchtenbreiter, seit 2014 Schulleiterin Mietersheim und seit September 2014 Geschäftsführerin der Hector-Akademie Mietersheim und Nebenstellen. Im Schuljahr 2017/2018 besuchten 68 Kinder, davon etwa 20 aus Lahr und über 20 Schulen (zum Beispiel aus Rust, Meißenheim, Schuttertal) die Kurse. Pro Jahr sind es etwa 20 000 Kinder landesweit, die Stiftung stellte den Akademien für zehn Jahre 32 Millionen Euro zur Verfügung. Mietersheim und den Nebenstellen Biberach und Wolfach stellen eigentlich 50 000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Davon werden 14 000 Euro abgezogen, die als Vergütung ans Ministerium fließen. Hintergrund: Die Geschäftsführer erhalten kein Geld, allerdings zwei Stunden Unterrichtsermäßigung. 

2019 werde evaluiert, welche Akademie in welcher Form weiter gefördert werde, berichtete Berchtenbreiter. Diese Fragen würden durch eine Landes-Koordinatorin und wissenschaftliche Begleitung (Markus Hasselhorn, Ulrich Trautwein) erörtert. Berchtenbreiter geht von einer Fortsetzung des Akademie-Betriebs in Mietersheim 2019 aus, »die Evaluationen bis dato waren sehr positiv«. Diana Frei lobte das Angebot der 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 15 Stunden
Lahr - Kuhbach
Oberbürgermeister Markus Ibert hat am Samstag als letzte Station seiner Sommertour durch die Stadtteile Kuhbach besucht. Lärmbelästigung und mangelhafte Grünpflege waren einige der Kritikpunkte.
vor 15 Stunden
Lahr
Bei der zweiten Ortenauer Pflegemesse in Lahr gab es Informationen zum Angebot und zur Ausbildung. Organisator Sascha Schmieder hat das Interesse der Kommunalpolitik vermisst.
28.09.2022
Friesenheim - Schuttern
Der fünfte Klosterlauf des Turn- und Sportvereins für Kinder, Jugendliche und Erwachsene startet am Sonntag, 2. Oktober.
28.09.2022
Meißenheim
Vorarbeiten für den Polder IMO: Im November und Dezember wird zum Schutz des Grundwassers der Untergrund bei Meißenheim und Ottenheim untersucht.
28.09.2022
Lahr
Die SPD-Gemeinderatsfraktion greift die wiederholte Kritik aus Mietersheim in einem Antrag auf und fordert energischeres Vorgehen bei Missachtung der Vorschriften.
28.09.2022
Lahr
Die Tagesstätte für Bedürftige des Diakonischen Werks wird Mieterin in der Metzgerei Lehmann, die das Geschäft aus wirtschaftlichen und personellen Gründen aufgibt.
27.09.2022
Friesenheim
Inge Kohler, die Seniorchefin des mittelständischen Familienunternehmens Edeka Kohler, ist mit 81 Jahren gestorben. Die Kunden haben sie geliebt.
27.09.2022
Lahr
Die Stadt plant neue Fitness-Anlagen im Rosenpark und bei der Sulzberghalle. Das Sportwochenende im Juli 2023 soll durch Geselligkeit erweitert werden.
27.09.2022
Lahr
Der ehemalige Oberbürgermeister von Lahr ist im Alter von 89 Jahren gestorben. In seine Amtszeit von 1981 bis 1997 fielen der Abzug der Kanadier und die Konversion.
27.09.2022
Friesenheim
Die L118-Brücke über die Autobahn zwischen Schuttern und Kürzell ist bis Weihnachten halbseitig gesperrt, damit Radler und Fußgänger sie gefahrlos passieren können. Es gibt eine Ampelregelung.
26.09.2022
Lahr
Weil sich zwei Motorradfahrer am Sonntag in Lahr ein Rennen lieferten und dabei von einer Verkehrskontrolle erwischt wurden, müssen sie sich nun den juristischen Konsequenzen stellen. 
26.09.2022
Meißenheim
Aufgrund von Reparaturarbeiten muss am kommenden Donnerstag die Wasserversorgung in Meißenheim, Kürzell, Schwanau, Allmannsweier und Ottenheim für etwa vier Stunden unterbrochen werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    vor 2 Stunden
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.