Schwanau - Allmannsweier

Mit Kreation »Sissi« aufs Treppchen

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. März 2015

Mit der Kleid-Kreation »Sissi« überzeugte Zippora Zibold die Mode-Jury. ©Privat

Mit dem dritten Platz beim »Dortex Design-Award 2015« hat Zippora Zibold (18, Allmannsweier) nicht zum ersten Mal Talent und Kreativität bewiesen. Mit dem Lahrer Anzeiger sprach sie über ihre Liebe zum Designen und ihre Zukunftspläne.

Schwanau-Allmannsweier. Zippora Zibold nimmt die aktuellen Entwicklung locker. Gewinnplatzierung beim »Dortex Design-Award 2015«, Abiturprüfungen, Pressetermin – die 18-jährige Allmannsweiererin meistert alle Anforderungen ebenso charmant wie konzentriert. Hintergrund des jetzigen Erfolgs war ein Wettbewerb, den der Dortmunder Textilhersteller »Dortex« zum zweiten Mal für kreative Geister bis 18 Jahre auslobte. Über 300 Kreationen wurden in den Kategorien »Textilkunst« und »Kostüm-Design« eingereicht. Zibold nahm bereits 2014 teil, diesmal reichte sie zwei Kreationen ein.

Die »Meerjungfrau« besteht aus tüllartigem Rosenstoff, unterlegt mit rotem Taft und wurde inspiriert durch die Filme »Tribute von Panem«, aber auch »Pretty Woman«. Dagegen orientiert sich »Sissi« zum Teil an der mit Romy Schneider verfilmten Trilogie um die Kaiserin von Österreich. Weitere Inspiration lieferten Aspekte der Gothic-Szene und die Figur der bösen wie begehrenswerten Königin aus dem Streifen »Snow White and the Huntsman«. Die Jury würdigte Zibolds Kreationen mit einem dritten Platz in der Kategorie »Kostüm-Design« und einer Prämie von 500 Euro. »Das war ein schöner Erfolg, die ganze Familie hat sich mitgefreut«, strahlt Zibold.

Was Kleider- und Schmuckdesign betrifft, ist die 18-Jährige längst kein heuriger Hase mehr. Weit über 50 Kleidungsteile hat sie bereits gefertigt. Das Interesse wurde früh geweckt. »Ich habe im Kindergarten schon gerne Kleider gemalt, mit sieben Jahren bekam ich die erste Kinder-Nähmaschine«, erinnert sie sich. Mit zehn Jahren erhielt sie Zeichenunterricht, nach und nach begann sie, Klamotten und Schmuck selbst zu kreieren.

- Anzeige -

Kreativität liegt in der Familie. In der Großeltern-Generation finden sich Schneider und Schmuckdesigner. Auch ihre Eltern sind kreativ, Vater Wilfried beispielsweise in Sachen Webdesign oder aktiver Sänger beim Männergesangverein. »Meine Eltern haben immer hinter mir gestanden, Freiheiten gelassen und mich unterstützt«, sagt die Tochter. Das Talent zeigte sich schnell, bestätigte sich bei diversen Wettbewerbs-Teilnahmen. Im August 2012 belegte sie bei einer Konkurrenz, bei der es um die Kreation eines Logos für eine Frauenrechte-Kampagne ging, einen Platz unter den besten zehn. Ein weiterer Wettbewerb im September 2012 wurde mit Platz zwei belohnt.

»Mein Traum«

Aktuell hat Zippora Zibold noch bei zwei Wettbewerben von »Burda Style« teilgenommen, die Resultate stehen noch aus. Die Zukunftspläne kreisen beruflich um das Feld Kostümdesign. Nach Praktika an Modeschulen in Offenburg, Mannheim oder Karlsruhe soll der Weg bald auch ins Ausland führen. »Das wäre mein Traum!« Doch ihre kreativen Gedanken kreisen bereits weiter. Nach Studium oder Ausbildung Kostüme am Theater oder beim Film kreieren, ein eigenes Label besitzen – ambitionierte Ziele hat sich die Abiturientin gesteckt. Doch eins nach dem anderen, sagt Zippora Zibold, »jetzt das Abi, dann folgt der nächste Schritt«.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 13 Stunden
Lahr
Das Gemeindeentwicklungskonzept Oberweier sorgte für eine lebhafte Diskussion im Ortschaftsrat. Wochenmarkt, Wanderwege, Schülerbetreuung und Mobilität waren die Stichworte.
vor 13 Stunden
Lahr
Die schwierige Parksituation ist laut Polizei kein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung. Ortsvorsteher Michael Jäckle will sie trotzdem nicht länger hinnehmen.
vor 14 Stunden
Lahr
Für Bürgerinnen und Bürger, Einzelhandel, Gastronomie, Kirchen und Kultur gelten ab Montag die verschärften Corona-Verordnungen. Reaktionen zwischen Verständnis und großer Sorge
vor 16 Stunden
Lahr - Kippenheimweiler
 Die Firma Vogel-Bau plant zwei neue Projekte am Waldmattensee in Kippenheimweielr. Eine Anwohenrin befurchtet, dass das zu mehr Verkehr führen wird.
29.10.2020
Lahr
Die Mitglieder des Mobilitätsnetzwerks Ortenau haben sich bei kaltem Herbstwetter als sattelfest erwiesen. Bei einer gemeinsamen Radtour durch die Stadt Lahr informierten sich die Vertreter der Mitgliedskommunen über Gestaltungsmöglichkeiten und die Förderung des Fahrradverkehrs.
29.10.2020
Lahr
Das Projekt „Menschen(s)kind“ des Caritasverbands Lahr lebt durch den Einsatz vieler Helferinnen und Helfer.
29.10.2020
Lahr
Ältere Menschen sind besonders stark von einer Corona-Erkrankung gefährdet, die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen zählen deshalb zu den Risikogruppen. Wie die Einrichtungen in der Region mit der drohenden zweiten Welle umgehen und ob und wie sie Vorkehrungen treffen, hat die Redaktion ...
29.10.2020
Lahr
Ein 20-Jähriger Audifahrer ist in der Nacht auf Donnerstag in Kippenheim um 3 Uhr wegen Rehen von der Fahrbahn abgekommen. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Mann mutmaßlich alkoholisiert am Steuer saß.
29.10.2020
Lahr
Der Lahrer Stadtrat Jürgen Durke ist zum Bundesgeschäftsführer der Tierschutzpartei gewählt worden. Im Interview spricht er darüber, was das für seine kommende Arbeit bedeutet.
29.10.2020
Friesenheim - Schuttern
Mit großem Bahnhof ist im August der neue Wurstautomat in der Unterdorfstraße in Schuttern eingeweiht worden. Und er wurde von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Doch jetzt gibt es einen Rechtsstreit, weil der Automat unmittelbaren Nachbarn den Schlaf raubt.
29.10.2020
Lahr
Der Arbeitskreis „Gallo-Römisches Leben in Lahr-Dinglingen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, verschollene Geschichte und Geschichten der Römer und Römerinnen in Lahr zu bergen. Fünf Projektgruppen nähern sich zentralen Themen des römischen Lebens: Kulinarik, Archäobotanik, Schmuckhandwerk,...
28.10.2020
Interview
Die Ottenheimer Stuckateurmeisterin Barbara Blümle hat sich von der Corona-Pandemie nicht aufhalten lassen. Weil der achte Benefizabend nicht wie die sieben Male zuvor stattfinden konnte, erarbeiteten sie und ihre Mitstreiter einen Plan B – und hatten Erfolg mit einem streng kontrollierten...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Badischen Versicherungen (BGV) bieten passgenauen Rundumschutz für Ihr Auto.
    28.10.2020
    Vergleichen Sie jetzt und wechseln Sie bis 30. November Ihre Autoversicherung
    Vergleichen, kündigen und viel Geld sparen! Der 30. November gilt als Stichtag für Autobesitzer, wenn sie sich nach einer neuen Versicherung umschauen. Wer bis dahin seinen alten Vertrag kündigt, ist ab dem neuen Jahr frei für Neues. Exklusiven Schutz zum fairen Preis versprechen die Badischen...
  • Betonoptik ist ein absoluter Trend – unverzichtbar für das moderne Ambiente.
    28.10.2020
    Möbel Küchen Schreinerei Maier
    Individuell, innovativ und modern, so plant das Team von Möbel Maier das persönliche Wohnumfeld seiner Kunden. Das neue Küchenstudio gibt Einblicke in die neuesten Modelle von Global, zeigt aber auch, was die eigene Schreinerei alles leisten kann, wenn es um tolle Optik geht. Auch das Unternehmen...
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...