Motorradfreunde treffen sich in Oberschopfheim

Autor: 
Frank Hansmann
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2017

Mit dem 43. Lendersbach-Treffen setzten die Motorradfreunde Oberrhein die Erfolgsgeschichte des besonderen Motorrad­treffens mit Volksfestcharakter fort.

Eigentlich verlief das 43. Lendersbach-Treffen der Motorradfreunde Oberrhein (MFO) in gewohnter Weise ab – unspektakulär mit Volksfestcharakter. Und doch war es wieder etwas Besonderes. 

Magische Anziehungskraft
Erhalten blieb einmal mehr die magische Anziehungskraft, die dieses Treffen auf sein Publikum ausübt. Vor allem am Samstag pilgerten viele Einheimische an den schön gelegenen Platz am Waldrand unterhalb der Lendersbachhütte. Nicht ganz so dicht besiedelt wie in den Vorjahren war die Zeltstadt vor dem Festzelt. Die Regentage bis hin zum Freitag schienen doch den einen oder anderen abzuhalten. 
Dem besonderen Charakter des Treffens konnte jedoch auch das Wetter nichts anhaben. Abgesehen von den matschigen Zufahrten steckte die Wiese die himmlische Bewässerung gut weg. Nur einen Mittfünfziger aus Lampertheim kostete es den Blinker seiner BMW, als er diese ungewollt bei der Ankunft im Matsch ablegte. »Ich habe noch vier Blinker in der Garage zu Hause«, nahm er es dennoch gelassen. 

»Das ist denen ihr Jakobsweg«
Weite Teile der Zeltstadt waren in friesischer Hand – einmal mehr. Seit den Anfangsjahren pilgern Biker aus der Gegend um Husum nach Oberschopfheim. Längst schon legt die zweite Generation die fast 800 Kilometer auf den Motorrädern zurück. So manch älterer bevorzugt mittlerweile jedoch das Auto für die Reise. »Das ist denen ihr Jakobsweg«, so Norbert Hansen Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. Hansen weiß wovon er spricht: Schließlich blieb der Friese 1982 nach dem Lendersbach-Treffen hier in der Region hängen. Das jährliche Treffen bedeutet daher auch für ihn Wiedersehensfreude. 

»Platt« und Pasteten
Wie gesellig und kontaktfreudig die Biker sind, belegte der schon zur Tradition gewordene Umtrunk zwischen den Nordfriesen und den Motorradfahrern aus der französischen Champagne am Samstagnachmittag. Niemand beherrscht die Sprache des anderen. Neben Deutsch und Französisch wird natürlich auch »Platt« gesprochen. »Die Verständigung funktioniert mit Händen und Füßen«, sagt Nordfriese »Deddel«, während »Madame Isabell« mitgebrachte Pastete servierte. Seit 23 Jahren schon reisen die Franzosen aus der 400 Kilometer entfernten Champagne an. 

Clique aus Zweibrücken 
Nach 30 Jahren Pause zog es eine Clique aus Zweibrücken wieder einmal nach Oberschopfheim. Der Initiator nahm des Treffen zum Anlass, die ehemalige Truppe aus der Westpfalz zusammenzutrommeln. »Was die hier seit 43 Jahren auf die Beine stellen ist echt super«, so sein Lob an die Organisatoren. 

- Anzeige -

Organisatoren wollen sich zurückziehen
Doch gerade diese sehnen langsam einen Wechsel herbei. Wie Harald Ziegler, gemeinsam mit Samy Ehret Vorsitzender der MFO, dem Lahrer Anzeiger vor Ort schilderte, werden die beiden auch noch die 44. Auflage als Organisatoren angehen. Doch dann soll Schluss sein. Da Nachwuchs dünn gesät ist, dürfte die Suche nach einem oder mehreren Nachfolgern schwierig werden. 

Rock und Irish Folk
Eine gute Wahl hatten die Verantwortlichen in Sachen musikalischer Unterhaltung getroffen. DJ Laat­sche sorgte bereits am Freitagabend für ein volles Festzelt. Live-Musik vom Feinsten boten Check Daniel’s am Samstag. Ausgelassen feierte das Biker-Volk zu Musik von Rock bis Irish Folk – bis zur letzten Zugabe.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Oberschopfheim
21. Februar 2018
Rund drei Monate nach seinem 90. Geburtstag ist der Oberschopfheimer Philipp Röderer gestorben. Wie dem Lahrer Anzeiger aus dem Familienkreis übermittelt wurde, entschlief er am Montagvormittag in seiner Wohnung. Sein langes Leben endete ohne Leid. 
Lahr/Schwarzwald
21. Februar 2018
Dominik Büchele kommt nach Lahr: Am Freitag, 23. Februar, rockt der aus Kappel-Grafenhausen stammende Singer-Songwriter mit seiner Band den Lahrer »Schlachthof«. Bekannt durch »DSDS«
Lahr/Schwarzwald
21. Februar 2018
Die Stadt Lahr will stärker gegen Gehwegparker vorgehen. Die verschärften Regeln sollen zunächst nur innerhalb des Innenstadtrings greifen – und zwar mit Wirkung vom 1. März.
Ottenheim
21. Februar 2018
Zwei über hundertjährige Platanen wurden vergangene Woche im »Geroldsecker Wald« (Staatswald bei Ottenheim) durch Mitarbeiter des Amts für Waldwirtschaft gefällt. Als offizieller Grund wurde angegeben, die Bäume seien krank gewesen.
Lahr/Schwarzwald
20. Februar 2018
Seit Dienstag liegen unmittelbar vor der Glasfassade vor dem markanten Gebäude Kaiserstraße 27 drei neue Stolpersteine. Gunter Demnig, der Initiator der Aktion, hat die Stolpersteine 57, 58 und 59 ins Pflaster einzementiert.
Friesenheim
20. Februar 2018
Friesenheims Gemeindebedienstete können vorerst weiter Glyphosat einsetzen. Allerdings sehr restriktiv, und die Verwaltung soll weiter ihre Marktsondierung bezüglich alternativer Methoden fortführen. Der Gemeinderat lehnte einen GLU-Antrag zum Verbot klar ab.
Landesgartenschau Lahr 2018
20. Februar 2018
Ein neuartiges Heiz- und Klimasystem wird das »Haus am See« auf der Landesgartenschau versorgen. Es ist eine gemeinsame Entwicklung der Hochschule Offenburg und des E-Werks Mittelbaden.
30.000 Euro Schaden
20. Februar 2018
Nach einer zwei Jahre andauernden Graffiti-Serie in Ringsheim hat die Polizei drei Täter im Alter zwischen 17 und 18 Jahre ermittelt. Der Schaden, der durch die Schmierereien an mehreren Gebäuden entstanden ist, wird auf 30.000 Euro geschätzt.
Lahr/Schwarzwald
20. Februar 2018
Als Manfred Lipinski als 13-Jähriger von Schlesien nach Lahr umsiedelte, konnte er noch nicht voraussehen, dass er einmal Feuerwehrkommandant der Stadt Lahr sein würde. Am Mittwoch feiert der einstige Feuerwehrmann seinen 80. Geburtstag im engsten Familienkreis. 
So soll der Pavillon, in dem sich die Stadt auf der Landesgartenschau präsentieren will, von außen aussehen.
Landesgartenschau Lahr 2018
20. Februar 2018
Die Stadt Lahr richtet auf dem Gelände der Landesgartenschau ein multimedial ausgestattetes Schaufenster in eigener Sache ein. Der Pavillon im Bürgerpark soll die Besucher zu einem Abstecher in die Stadt selbst einladen. 
Oberschopfheim
20. Februar 2018
Am Samstag veranstaltet die DJK die 35. Auflage der Tischtennisdorfmeisterschaften. Die Verantwortlichen gehen von einer höheren Teilnehmerzahl als die 55 im Vorjahr aus.
Reichenbach
20. Februar 2018
Ein ereignisreiches Jahr bilanzierten die Feuerwehr-Abteilungen Reichenbach und Kuhbach bei ihrer gemeinsamen Hauptversammlung am Freitag.