Meißenheim

Mühlbachbrücke Meißenheim im März fertig ausgebaut

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Januar 2019
Diese Woche wurde das erste Beton-Fertigteil an der Mühlbachbrücke gesetzt.

Diese Woche wurde das erste Beton-Fertigteil an der Mühlbachbrücke gesetzt. ©Thorsten Mühl

Mit Setzen des ersten Beton-Fertigteils wurde der nächste wesentliche Teilschritt für die Erneuerung der unteren Mühlbachbrücke in Meißenheim vollzogen. Kippt die Witterung nicht, wird von einem Abschluss im Laufe des März ausgegangen.

Noch voraussichtlich zwei Monate müssen sich die Anwohner der Meißenheimer Friedrichstraße gedulden, ehe die seit vergangenen September andauernden Belastungen durch die Großbaustelle im Zuge der Erneuerung der unteren Mühlbachbrücke endlich wieder abebben. Zur Erinnerung: Das in die Jahre gekommene Bauwerk wird auf die vollständige Fahrbahnbreite hin ausgebaut, rechts und links außerdem mit einem Gehweg versehen. 

Um diese in jeglicher Hinsicht als Großvorhaben zu sehende Maßnahme verwirklichen zu können, waren im Vorfeld unter anderem umfangreiche Überlegungen zu Verkehrsführung und Umleitungen anzustellen. »Wenn eine der Hauptverbindungen durch den Ort über einen längeren Zeitraum wegfällt, wirkt sich das unmittelbar spürbar aus. Gerade die Anwohner, aber auch die Bevölkerung insgesamt werden dadurch auf eine harte Geduldsprobe gestellt«, sagt Bürgermeister Alexander Schröder im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger.

- Anzeige -

Das Interesse der Bürger am Vorhaben war von Beginn an hoch. Das zeigten nicht zuletzt die Baufortschritte, die vor Ort von zahlreichen Schaulustigen begleitet wurden. Im Sinne der Bürgerinformation reagierte die Verwaltung, indem auf der Gemeinde-Homepage eine eigene Unterrubrik (»Infos zur Brücke«) eingerichtet wurde. Hier wird mit aktuellen Bildern über die Entwicklung des Vorhabens unterrichtet. Der jüngste wesentliche Baufortschritt war am Dienstag das Setzen des ersten Beton-Fertigteils, das per Kran einschwebte. Schalen und Bewehren des zweiten Teils, das Setzen und Aushärten wird die kommenden zwei bis drei Wochen in Anspruch nehmen. »Ein erster Lückenschluss ist somit erreicht, auf den endgültigen wird engagiert hingearbeitet«, führt Schröder aus.

Im Wesentlichen bewegen sich die Arbeiten innerhalb des Zeitplans. »Ganz exakt betrachtet, liegen wir eine runde Woche hinter dem ursprünglichen Plan. Aber bei einem Vorhaben dieser Größenordnung ist das noch vertretbar«, erläutert Wolfram Döring vom Ingenieur-Büro Boos (Lahr) auf Nachfrage. Zu den wichtigsten ausstehenden Arbeitsschritten nach Setzen der Fertig-Betonteile werden unter anderem das Ziehen der Ver- und Entsorgungsleitungen durch das Bauwerk, Einrichtung und Absicherung der Bachböschungen, Abdichtung der Brücke, Anbringen der Geländerabschnitte, Oberbau- sowie die Asphaltierungsarbeiten sein. 

Beim Blick auf den weiteren Verlauf sind die Verantwortlichen optimistisch. »Wenn die Witterung nicht gerade über einen längeren Zeitraum hinweg extrem umschlägt, so dass die Arbeiten gänzlich eingestellt werden müssten, sollten wir im März zum erfolgreichen Abschluss kommen können«, führt Wolfram Döring aus.

Info

Chronologie

Mit Planungen zur Erneuerung der unteren Mühlbachbrücke in der Meißenheimer Friedrichstraße wurde Ende 2017 begonnen. Für 2018 wurden Haushaltsmittel bereitgestellt. Mitte Juli 2018 vergab der Gemeinderat die Arbeiten an die Firma Schwarz, im September begannen die Arbeiten. Zu planen waren neben der Erneuerung Belange wie Bachabschlag, Grundwasserabsenkung, das Konzept für Umleitung und Verkehrsführung während der Bauzeit. Außerdem ging es um den Ausbau des Feldwegs zwischen Sporthalle und Stockplatzweg. Allein diese Maßnahme kostete 64 000 Euro. Die Großmaßnahme kommt auf rund 626 000 Euro, wobei Landes-Fördermittel von 161 000 Euro zugesagt wurden. Kann wie geplant gearbeitet werden, soll die Maßnahme im März abgeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Die noch bis Ende März anhaltende Baustelle an der Tramplerstraße sorgt derzeit für Verkehrsbeeinträchtigung.
vor 21 Stunden
Stadtgeflüster aus Lahr
Redakteur David Bieber hat zusammengekehrt, was Lahr und seine Bewohner diese Woche bewegt hat.
23.03.2019
Meißenheim - Kürzell
Im Rahmen der Aktionen »Fridays for Future« hat die »Gruppe für Umwelt und Leben« (GUL) im Ried mit Gerhard Bidermann und Meinrad Maier an der Spitze zu einer Zebrastreifenaktion im Bereich der Bushaltestellen vor dem Rathaus Kürzell aufgerufen.
Der Bürkle Paul
23.03.2019
Lahraus, Lahrein
Sit Johre schniedet mir jetzt schun de Jean-Luc minni Hoor un ich freu mich eigentlich jedes Mol so richtig uff die halb Stund bi minnem Frisör.
23.03.2019
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (51)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: erstes Halbjahr 1992.
23.03.2019
Friesenheim
Der Landessieger in Baden-Württemberg beim Turn-Wettbewerb im Rahmen von »Jugend trainiert für Olympia« kommt in diesem Jahr aus Friesenheim.
23.03.2019
Meißenheim
Nachdem der Riedhof in Meißenheim als Flüchtlingsunterkunft derzeit geschlossen ist, gibt es nun eine Alternative fürs Riedhofcafé: Heute, Samstag, findet daher ab 15 Uhr mit dem Café Miteinander ein erster Schnuppertreff im Foyer in der Meißenheimer Festhalle statt. Dazu sind alle Mitbürger...
23.03.2019
Schwanau
Der Schwanauer Gemeinderat hat einen einhelligen Grundsatzbeschluss getroffen, mit den Nachbarkommunen des alten Landkreises Lahr eine Vereinbarung zur Bildung eines gemeinsamen Gutachterausschusses (mit Geschäftsstelle in Lahr) zu erarbeiten.
23.03.2019
Friesenheim - Schuttern
Der Schutterner Ortschaftsrat hat sich bei seiner Sitzung in dieser Woche vor allem mit Fragen des Verkehrs im Ortsteil beschäftigt.
22.03.2019
Friesenheim - Schuttern
Bei der Versammlung des Historischen Vereins in Schuttern sind die Weichen für die kommenden Jahre gestellt worden. Den Vorsitz übernimmt nach Nachwahl Matthias Rudolf. Der Neustart ist durch ein beträchtliches Minus in der Kasse belastet.
Auch über die Baustelle am Altenberg, hier im Bild, wurde am Donnerstag eifrig diskutiert.
22.03.2019
Treffen
Wie hält es der Lahrer Gemeinderat nach den Kommunalwahlen mit den Themen Natur und Umwelt? Der Naturschutzbund (Nabu) Lahr fragte am Donnerstagabend Vertreter der Fraktionen des bestehenden Gemeinderates. Wolfgang Bahr, zweiter Vorsitzender des Vereins, moderierte eine sachliche Debatte.  
22.03.2019
Lahr/Schwarzwald - Mietersheim
Auf einem Parkplatz des ehemaligen Landesgartenschaugeländes in Lahr-Mietersheim hat am Freitagnachmittag ein Auto gebrannt. Es ist ein weiterer Brand von vielen in den vergangenen Monaten. Die Kriminalpolizei ermittelt.
22.03.2019
Lahr/Schwarzwald - Sulz
Die beiden Hallen in Lahr-Sulz haben schon am Freitag wie ein Bienenstock gebrummt. Die Messe »Beruf & Co« bietet auch am Samstag noch viele Informationen für Schulabgänger, die sich für das Berufsleben orientieren wollen. Eine Besonderheit waren die Grußworte zum Auftakt, die ganz und gar aus...