Lahr

Museum setzt auf Interaktion

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Mai 2016

(Bild 1/2) Außen geht’s voran an der ehemaligen Tonofenfabrik, deren Umbau bis Ende des Jahres fertig sein soll. Die Museumskonzeption steht auch schon in ihren Grundzügen. Das neue Stadtmuseum will dann Ende 2017 an den Start gehen. ©Burkhard Ritter

Die Außenhülle der ehemaligen Tonofenfabrik wird bis Ende 2016 fertig sein. Die Stadt wird sich dann noch einmal ein Jahr Zeit lassen, um das Museums- und Ausstellungskonzept umzusetzen. Am Samstagvormittag wurden die Entwürfe im Pflugsaal vorgestellt und diskutiert.

Das neue Stadtmuseum in der ehemaligen Tonofenfabrik soll ein Ort werden, an dem Geschichte greifbar wird, an dem sie auch praktisch erlebt und entdeckt werden kann, ein Ort, der Lust macht, in die Vergangenheit der Stadt Lahr einzutauchen, der zum Verweilen und zum Gespräch einlädt. Bei der Vorstellung der inhaltlichen Konzeption machten Museumsleiterin Gabriele Bohnert, die zukünftige Hausherrin in der ehemaligen Tonofenfabrik, und die beiden Ausstellungsmacherinnen Ursula Dworak (Stuttgart) und Janicke Kernland (Maastrich) deutlich, dass es in der ehemaligen Tonofenfabrik zukünftig vor allem auch spannend zugehen soll.

Die Zeiten, in denen Kinder und Jugendliche selbst an einem verregneten Sonntag gegen ihren Willen ins Museum gezerrt werden müssen, sollen mit dem Umzug des Lahrer Stadtmuseums von der Villa Jamm in die Innenstadt endgültig vorbei sein.

Das Kellergeschoss des neuen Museums soll der Frühgeschichte und den Römern gehören, die im Jahr 2018 am Streifenhaus im Bürgerpark der Landesgartenschau auch eine Art museales Feldlager mit Workshops und viel Museumspädagogik erhalten. Ebenfalls im Kellergeschoss der ehemaligen Tonofenfabrik bekommen die Merowinger und die alte Burgheimer Kirche eine Art Werkbank, die in die Methoden der Ärchäologie einführen wird. 

Im Erdgeschoss wird ein großflächiger Veranstaltungs- und Aufenthaltsraum mit Bewirtungsmöglichkeit entstehen. Den Einstieg in die Stadtgeschichte wird ein großes Modell der Stadt markieren. Von da aus geht es weiter in eine Reihe Themenbereiche, die von der Entwicklung der Stadt und der bürgerlichen Gesellschaft erzählen, von Herrschaft und Macht, Recht und Ordnung, Freiheit und Gerechtigkeit – aber auch von den dunklen Jahren der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und von der Nachkriegs-ära. 

- Anzeige -

Das erste Obergeschoss gehört der Lahrer Militär- und Industriegeschichte. Dort soll der Besucher an einer Museumswerkbank auch selbst Hand anlegen können. Im zweiten Obergeschoss schließen sich dann die Verwaltungsräume des Museums und ein großer Vortragsraum an.

Start Ende 2017

Die museale Konzeption bezieht dabei auch den neu zu gestaltenden Platz an der Kreuzstraße ein sowie eine Achse, die vom Museum über den Storchenturm zum Spital führt. Für die Umsetzung ist ein Zeitfenster bis Ende 2017 angedacht. Die Bürger sollen sich dabei ebenso einbringen wie der im Dezember 2014 gegründete Förderverein des Stadtmuseums Tonofenfabrik, der aktuell etwas mehr als 50 Mitglieder zählt. 

Das am Samstag offiziell vorgestellte Konzept, wurde von den gut 50 Veranstaltungsteilnehmern allgemein begrüßt. In der Diskussion wurde aber auch deutlich, dass viele eine Ausdehnung auf den Kulturbereich wünschen, dass Lahrer Autoren und Künstler präsent sein sollten, Lahrer Erfinder und Frauen, die in der Geschichte einen Platz gefunden haben. Nicht zu vergessen sei auch die Geschichte der Tonofenfabrik selbst, die keinesfalls unter den Tisch fallen sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 6 Stunden
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 4 Stunden
Friesenheim
Mit der Schaffung neuer Kita-Plätze beschäftigt sich der Gemeinderat am Montagabend. Es wird über kurz-, mittel- und langfristige Lösungen entschieden. Voraussichtlich soll im Hauptgebäude des Klosters Heiligenzell eine viergruppige Kindertageseinrichtung untergebracht werden.
Eine weitere Verkehrsinsel wird aktuell an der Tramplerstraße gebaut. Sie wird vor dem Friedrich-Maurer-Park errichtet.
vor 6 Stunden
Baustellen
Die Stadt unterliegt einem stetigen Wandel. Sinnbild dafür sind die Baustellen. Derzeit gibt es an verschiedenen Stellen in und rund um Lahr Baumaßnahmen, die auch den Verkehr (stark) beeinträchtigen. Der Lahrer Anzeiger hat die Baustellen, die bis zum Sommer beginnen, aufgelistet.   
vor 10 Stunden
Lahr
Die Dorfhelferinnen der Katholischen Sozialstation Sankt Vinzenz Lahr-Ettenheim feierten kürzlich gleich drei Ereignisse: Jubiläum, Zusammenschluss und eine neue Einsatzleitung.
vor 12 Stunden
Städtebauförderung
3,6 Millionen Euro erhält Lahr in diesem Jahr von der Städtebauförderung, heißt es in einer Pressemitteilung der Landtagsabgeordneten Marion Gentges. Der zentrale Schwerpunkt der Förderung liege im Erhalt und Ausbau der Ortskerne. 
vor 13 Stunden
Schwanau
Reich an Veranstaltungen war das Vereinsjahr aus Sicht des Historischen Fördervereins (HFV) Schwanau, wie die Hauptversammlung vergangene Woche verdeutlichte. 
vor 14 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Sulz
Der Zustand der Sulzer Friedhofsmauer  ist in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Thema im Ortschaftsrat gewesen. Mitte des Jahres 2015 stürzte sogar ein Teil der südlichen begrenzenden Mauer ein.
vor 16 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Lahrer Rockwerkstatt hat bei ihrer Haupt­versammlung eine Bilanz der vergangenen zwölf Monate vorgelegt. In 34 Veranstaltungen brachte sie 71 Bands auf die Bühne, darunter waren auch 20 Newcomer.  
Vorsitzender Matthias Theobald (ganz links) ehrte von links, Thorsten Heitz, Miriam Stapf, Rolf Heitz, Doris Gütle, Peter Gütle und Roswitha Gütle.
vor 19 Stunden
160 Wachstunden in 2018
Ein normales Geschäftsjahr resümierte die Schwanauer Ortsgruppe der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) im Rahmen der Hauptversammlung am Freitag.
Mit dem Geld soll der Kanadaring weiter modernisiert werden.
vor 21 Stunden
Fördergelder
Die Stadt Lahr erhält 1,2 Millionen Euro von einem landesweiten Förderprogramm für Städtebau.
vor 21 Stunden
Friesenheim
Die Gemeinde und die Seniorenwerke der Ortsteile laden auch in diesem Jahr wieder zu einem gemeinsamen Seniorennachmittag ein. Er findet am Mittwoch, 27. März, ab 14.30 Uhr in der Sternenberghalle statt.
Das spätgotische Rathaus von Tangermünde ist ein architektonischer Höhepunkt der Altmark.
vor 21 Stunden
Tangermünde und Altmark im Bild
Heute, Mittwoch, zeigt Bernd Tacke um 19 Uhr im Bürgersaal Ottenheim einen Bildervortrag über Tangermünde und die Altmark. Es ist der erste Teil der Kursreihe »Schönes Deutschland« der Volkshochschulen-Außenstelle Schwanau. 
vor 21 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
In vielerlei Hinsicht könnten die Unterschiede kaum größer sein. Am 20. März vor 50 Jahren haben die Eheleute Hatice und Ibrahim Hircin in der türkischen Hauptstadt Ankara geheiratet. Die goldene Hochzeit feiern sie heute im beschaulichen Oberschopfheim. In Zahlen ausgedrückt: 3000 anstatt...