Lahr

Musik mit vielen Facetten

Autor: 
Schätzle Wolfgang
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Juli 2013
Wolfgang Schätzle - Gesamtleiter Martin Groß wusste beim Benefizkonzert in der St.-Laurentius-Kirche Sänger und Instrumentalisten vorzüglich in Szene zu setzen.

Wolfgang Schätzle - Gesamtleiter Martin Groß wusste beim Benefizkonzert in der St.-Laurentius-Kirche Sänger und Instrumentalisten vorzüglich in Szene zu setzen.

Ein begeisterndes Benefizkonzert erlebten die Besucher am Freitag in Friesenheims katholischer Kirche. Es war ein Konzert mit vielen Facetten, darunter auch eine Uraufführung von Gesamtleiter Martin Groß selbst.

Friesenheim. »Lebendig – geistvoll – getragen«: So lautet das Motto der Feierlichkeiten zu »100 Jahre Kirche Friesenheim« – und das Benefizkonzert am Freitagabend in der katholischen Kirche St. Laurentius bediente alle diese Attribute.

Schon die »Toccata festiva«, eine Originalkomposition für Blechbläser und Orgel von Carsten Klomp, mit ihrem strahlend-festlichen Charakter zu Beginn war ein Hörgenuss. Das weitere Programm bot sogar eine echte Uraufführung: ein Orgelwerk von Martin Groß nach Themen von Ignaz Franz Biber.

Beeindruckend auch Sopranistin Helena Steiner, Musikstudentin aus Mahlberg, in »Et exsultavit spirtitus meus« aus dem »Magnificat« sowie die Berghauptener Gesangspädagogin und Altistin Monika Wartmann-Bührer in »Sei still dem Herrn und warte auf ihn« aus dem Oratorium »Elias«. Mit dabei waren außerdem der Kirchenchor St. Laurentius, der Chor des Ortenau-Klinikums Lahr-Ettenheim, das Bläser-Ensemble Friesenheim (Leitung: Michael Fünfgeld) sowie Anke und Duska Ohnmacht (Violinen), Ute Hahn (Viola), Lusine Arakelyan (Violoncello), Stefan Kneip und Adrian Sieferle (Orgel) sowie Herbert Paul Wieber (Pauken).

Donnergrollen

- Anzeige -

In Dietrich Buxtehudes Kantate »Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken« blieb dessen Schlag-Instrumentarium indes stumm. Das Grollen im Hintergrund war nicht Teil des Werks, sondern vielmehr ein fernes Gewitter, das für einige Momente die Musik begleitete.

Beim Schlussstück »The Lord Gave the Word« (»Der Herr gab das Wort«) aus Georg Friedrich Händels Oratorium »Der Messias« war Wieber dann wieder voll in seinem Element. Die Transskription für Bläser, Orgel und Pauken hatte er übrigens selbst bearbeitet.

Gesamtleiter Martin Groß war am Ende selbst mehr als begeistert: »Ich bin überwältigt.« Gleiches galt für das Publikum: Es dankte mit stehenden Ovationen. Und die hatten sich die Akteure auch wahrlich verdient.

Natürlich bedankten die sich mit einer Zugabe: dem »Ambrosianischen Lobgesang« – so nennt man gewöhnlich den Kirchengesang »Te Deum laudamus« (»Herr Gott, Dich loben wir«).

Der Erlös des Abends kommt der Kirchengemeinde St. Laurentius zugute, deren Pfarrer Steffen Jelic das KOnzert treffend mit den Worten zusammenfasste: »Sie haben alles in Bewegung gesetzt.«

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Jeden Tag vor Ort
vor 18 Stunden
Edmund Gehrlein und Reinhold Rottenbiller gehen auf der Lahrer Landesgartenschau ihren großen Leidenschaften nach. Der eine ist Korbmacher, der andere Bürstenbinder. Im Gespräch haben sie dem Lahrer Anzeiger erzählt, was die alten Handwerkskünste so besonders machen.
Lahr/Schwarzwald
vor 20 Stunden
Mann, Mann, Mann. Gibt es eigentlich kein Thema außer der Landesgartenschau und Blumen?
Lahr/Schwarzwald
vor 21 Stunden
Bim Iikaufe hab ich am Mittwoch ä aldi Freundin troffe. Sie macht schun lang Werbung fir ä Lohrer Zitung un hockt meischdens glich am Iingang vum Kohler.
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (8)
26.05.2018
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Juli bis September 1973.
Alexia Beck von der Ortsverwaltung und Ortsvorsteher Michael Jäckle wundern sich über das fehlende Interesse an dem Buch über den Nationalsozialismus.
Friesenheim - Oberschopfheim
26.05.2018
Die Übersetzung des Buches »Nazi Impact« gibt tiefe Einblicke in Oberschopfheims Geschichte während des Nationalsozialismus. Bislang fehlt jedoch das Interesse für das Werk in der Bevölkerung. Vorlesestunden sollen nun Anreize schaffen. 
Strafen und Schilder sollen Problem lösen
25.05.2018
Zwei ausgeschilderte Parkplätze stehen den Besuchern der Landesgartenschau zur Verfügung. Viele möchten sich die Parkgebühr von drei Euro jedoch sparen und suchen im Umkreis nach einer kostenlosen Alternative. Einige Firmen gehen mittlerweile dagegen vor.
Offenburg - Windschläg
25.05.2018
Windschläger Ortschaftsräte stimmen für einen künftigen Standort des Ortenau-Klinikums »Nördlich Windschläg«.Betroffenheiten der Bürger im Umfeld des Standorts vorgetragen.
Lahr/Schwarzwald
25.05.2018
Im Juli präsentiert der Akkordeon-Club Ottenheim (ACO) zum vierten Mal sein Konzertereignis »Sommernachtstraum«. Dirigent Werner Stiefel arrangiert unter anderem dafür viele Stücke selbst. Eine Leidenschaft, über die er mit dem Lahrer Anzeiger sprach.
Besondere Raritäten
25.05.2018
Briefmarken, Belege, alte Ansichtskarten: Beim Großtauschtag des Briefmarken und Münzverein Lahr am Sonntag können Interessierte all das kaufen und tauschen. Von 9 bis 16 Uhr findet die Tauschbörse in der Sulzbergerhalle statt.  
Unfall am Dienstag mit 16-Jährigem
25.05.2018
Die über 80-jährige Fußgängerin, die nach einer Kollision mit dem Leichtkraftrad eines 16-Jährigen in Lahr verletzt wurde, schwebt immer noch in Lebensgefahr.
Lahr/Schwarzwald
25.05.2018
Der 88-jährige Altlandwirt Norbert Huser ist zurzeit mit dem Wetter und der Natur einigermaßen zufrieden. Nachdem es im letzten Jahr sehr starke Einbußen in der Landwirtschaft gegeben hat, scheint es in diesem Jahr etwas besser zu gehen. 
Immer gut gelaunt: Charlotte Schubnell wird heute 65.
Friesenheim
25.05.2018
Sie gehört sicher zu den bekanntesten Gesichtern in Friesenheim. Stets gut gelaunt – so kennen die Menschen in der Großgemeinde Charlotte Schubnell. Auch beim Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger lacht sie viel und herzlich, während sie über Politik und Privates plaudert. Heute, Freitag, feiert die...