Lahr

Musikflohmarkt im Lahrer Schlachthof

Autor: 
red
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. September 2014

Lukas Dupps vom Musikverein Kuhbach und Freundin Victoria Hefele versuchen gemeinsam, eine Tuba für rund 400 Euro an den Mann oder die Frau zu bringen. ©Jessica Schober

30 Verkäufer haben am Samstag auf dem Gelände des Schlachthofs ausgestellt: Zum ersten Mal wurden dort gebrachte Instrumente, Tonträger und Notenliteratur verhökert.

Es war so schön warm, dass am Ende nicht nur die Musiker schwitzten, sondern auch die Snare-Drum. Kleine Kondenstropfen hatten sich innen am Trommelfell des Schlagzeugequipments gebildet. Doch bei solchen Temperaturen machte ein Bummel über den ersten Musikflohmarkt auf dem Schlachthof besonderen Spaß. Viele Besucher genossen die Veranstaltung am Samstagnachmittag.

Töne schwirrten überall durch die warme Luft. Ein Banjo wurde gezupft, eine E-Gitarre ausprobiert und ein älteres Ehepaar bot sein Harmonium, ein altes Tasteninstrument, feil. Insgesamt 30 Verkäufer boten alles an, was mit Musik zu tun hatte, auch Notenblätter, Schallplatten, Scheinwerfer oder Verstärker.
Annerose Hertz vom Schlachthof-Team zeigte sich begeistert, dass der Markt so gut angenommen wurde. Die Idee dazu hatte sie von Eventmanager Bernd Steiert, der mit seiner Rockpromotion ebenso zum Team gehörte wie der 25-jährige Taner Demiralay von der Rockwerkstatt.

- Anzeige -

Während auf der Bühne eine junge Band namens »Hier könnte ihre Werbung stehen« spielte, versuchte Lukas Dupps vom Musikverein Kuhbach gemeinsam mit seiner Freundin Victoria Hefele einige Instrumente zu verkaufen. Eine Tuba suchte für rund 400 Euro einen neuen Besitzer.
Währenddessen gingen schon eine Klarinette und zwei Bongos für 70 Euro über den Verkaufstisch. Außerdem wurden Workshops angeboten. Fündig gewordene Musiker konnten ihre neuen Instrumente gleich ausprobieren. Am Abend spielte die Band »Helden des Südens« ein Konzert auf der Bühne.

Nur einer hoffte heimlich den ganzen Nachmittag darauf, nichts zu verkaufen. Sebastian Claas bot an seinem Stand eine seltene E-Gitarre an. Die Gibson RD in blauer Lackierung der Farbe »Pelham Blue« ist seiner Aussage nach eine echte Rarität. »Diese Gitarre ist sehr geil, es gibt davon nur drei Stück weltweit«, sagte der Lahrer. Warum er sie denn verkaufen wolle? Claas will sich mit einem Musikzubehörhandel im Internet selbstständig machen und braucht dringend Startkapital. Die Gibson bot er für 1400 Euro an. Das war den meisten Flohmarktbummlern zu viel. »Aber ganz ehrlich«, sagte er lachend, »ich freue mich auch, wenn ich die heute Abend wieder mit nach Hause nehmen darf.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 11 Minuten
Schwanau - Allmannsweier
Der „lebendige Adventskalender“ feiert in Allmannsweier Premiere. Rund 40 bis 100 interessierte Bürger sind allabendlich dabei.
Die Musikkapelle Kuhbach unter der Leitung von Igor Guitbout bekam viel Beifall für ihre Leistung beim Jahreskonzert.
vor 2 Stunden
Lahr - Kuhbach
In ferne Länder entführte der Musikverein Kuhbach seine Gäste. Auch die angereiste Kapelle aus Hauingen schloss sich der Fahrt über die Meere beim Jahreskonzert an.
vor 3 Stunden
Lahr
Die historische Brücke über dem Gereutertalbach in Reichenbach wurde zerstört. Grund dafür war ein Lkw-Fahrer, der nicht auf das Verbotsschild achtete.
vor 4 Stunden
"Wir essen an Weihnachten..."
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 
vor 6 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Die Nikolausfeier des Turn- und Sportvereins (TuS) Nonnenweier stand am Sonntagnachmittag unter dem Motto „Kunterbunte Arbeitswelt“. 
Lucas Leidinger (links) und Daniel Daemen überzeugten bei ihrem Auftritt in Lahr.
vor 8 Stunden
Lahr
Der lyrische Dialog zwischen Klavier und Saxofon prägt die Klangwelt des Duos von Lucas Leidinger und Daniel Daemen. Der Kölner Pianist und der Saxofonist aus Belgien haben am Wochenende im Rahmen der Reihe „Jazz im Keller“ in Lahr gastiert.
vor 8 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (8)
Noch 14 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
vor 8 Stunden
"Romantischer Junggeselle sucht Putzfrau"
Laienschauspieler der Kolpingsfamilie Friesenheim hatten die Lacher auf ihrer Seite – mit dem Stück „Romantischer Junggeselle sucht Putzfrau – gerne mit Bild“. Schon der Titel dieser Verwechslungskomödie ließ am Wochenende viel Spaß im Georg-Schreiber-Haus erwarten. 
vor 18 Stunden
Bauprojekt
Die Bauphase am Altenberg in Lahr startet. Obwohl die Vertreter der Bürgerinitiative den Klageweg beschreiten, wurden Bauvorbescheide und Baugenehmigung erteilt. Manfred Frank, Richter am zuständigen Verwaltungsgerichtshof in Mannheim, erklärt, die Gründe dafür. 
vor 21 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Angehörige von 130 Kindern auf der Bühne füllten die Auberghalle bei der Nikolausfeier des Turnvereins komplett. Neben einem abwechslungsreichen Programm erfreute der Nikolaus insbesondere die Kinder.
09.12.2019
Meißenheim
Zum Winterkonzert lud der Musikverein Meißenheim am Samstagabend in die vorweihnachtlich geschmückte Festhalle ein. Die Musiker waren nach vielen Probenwochen auf den Punkt bestens vorbereitet. Mit Szenenapplaus belohnten das die Besucher.   
09.12.2019
Schwanau - Allmannsweier
Der Konzertabend des Männergesangvereins (MGV) Allmannsweier wurde am Samstag in der Silberberghalle durch Beiträge der Gastchöre MGV Reichenbach sowie den eigenen Projektchor begleitet. Gerade letzterer lieferte trotz kurzer Vorbereitung stark ab.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 17 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...