Offene Probe

Musikverein Oberschopfheim verabschiedet sich in Sommerpause

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. Juli 2019

Vor der Auberghalle spielte das Orchester in einer öffentlichen Probe. ©Frank Hansmann

Mit einer öffentlichen Musikprobe hat sich das Orchester des Musikvereins Oberschopfheim am frühen Freitagabend in die Sommerpause verabschiedet.

Die Witterungsbedingungen stimmten, die musikalische Unterhaltung hätte nicht besser sein können, um bei einem kühlen Getränk und einer Grillwurst den schönen Sommerabend als Einklang in das Wochenende so richtig zu genießen. Mit einer öffentlichen Musikprobe verabschiedete sich das Orchester des Musikvereins am frühen Freitagabend in die Sommerpause. Seitens des Musiker stimmte die Resonanz. 

Gesellig und altbekannt

- Anzeige -

Fast alle der 45 Aktiven hatten sich im Bereich der Auberghalle versammelt, um mit geselligen und altbekannten Klängen unter der Leitung ihres Dirigenten Markus Göpper ihren Teil zu einem zwanglosen Abend beizutragen. Dass seitens des Publikums so manche Sitzgelegenheit leer blieb, dürfte ein Stück weit der kaum wahrzunehmenden Werbung für die Veranstaltung geschuldet sein. So sahen es auch die Verantwortlichen des Musikvereins im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. Dies war auch Stephan Kohler nicht entgangen. 

In seiner Ansprache bevor es losging, legte der Landwirt pointenreich dar, dass er sich ganz schön sputen musste, um an der letzten Probe vor den Ferien teilnehmen zu können.  »Musikprobe statt Mähdrescher« – zog er sein Tenorhorn zur besten Getreideerntezeit dem Lenkrad seines Mähdreschers vor.  

Nach der gelungenen Premierenveranstaltung im Vorjahr zur Einweihung der Geräte-Garage als Anbau an die Auberghalle hätte auch diese locker abgehaltene Veranstaltung durchaus mehr Zuhörer verdient gehabt. Wie schon im vergangenen Jahr hatte der Musikverein die Besucher zu Speis und Trank eingeladen und ein Spendenkässle aufgestellt. Im abschließenden Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger stellte Kohler fest, dass sowohl die Musiker wie auch die Besucher ihre Freude an dem Hock hatten. Dennoch müsste man vereinsintern zunächst erst einmal beraten, in wieweit an dieser Veranstaltung festgehalten werden solle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 16 Stunden
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul erzählt heute von 5967 Mails im Ordner „Unbekannt“ und einem Hackerangriff.
vor 18 Stunden
Lahrer Stadtgeflüster
Lokalchefin Anja Rolfes flüstert diese Woche von Lahr als Spitzenreiter, göttlichem Beistand und wie könnte es derzeit anders sein: Fasnacht.
vor 23 Stunden
"Moment mal...Straßengeschichten" (1)
„Moment mal...!“ Der Lahrer Anzeiger schlendert einmal im Monat durch die Stadt und spricht einen Menschen an. Was hat er oder sie zu erzählen? Um „Straßengeschichten“ geht es in der neuen Serie – zwölf Folgen lang, immer am letzten Samstag eines Monats. Los geht es mit dem Straßenmusiker Stefan...
25.01.2020
Lahr
Nach knapp sieben Monaten Bauzeit sind die Lahrer Gewerbegebiete jetzt mit Glasfaser ausgestattet. Zirka 220 Unternehmen können davon profitieren, 22 Verträge sind bereits abgeschlossen. Es ist ein nächster Schritt zur flächendeckenden Versorgung. 
25.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Gegenstand der Sitzung des Ortschaftsrats Kürzell am Donnerstag war unter anderem die geplante Erweiterung des Sportheims der Sportfreunde Kürzell.
24.01.2020
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 63-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
24.01.2020
Friesenheim - Schuttern
Zum Richtfest des Mehrzweckgebäudes auf dem Campinplatz in Schuttern kamen Vertreter der Gemeinde und aus den Handwerksbetrieben zusammen.
24.01.2020
Lahr
Wie steht es um das Volksbegehren »Rettet die Bienen«? Vertreter der Initiative, des BLHV sowie des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt haben am Donnerstag in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums den Stand und Ziele vorgestellt. Manfred Kaiser, Stabsstelle Umwelt, erklärte auf Nachfrage, wo...
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Der unbefriedigende Zustand des Oberschopfheimer Festplatzes wird sich aufgrund eines Investitionsbedarfs von 900 000 Euro zumindest mittelfristig kaum ändern. Die Sanierung ist derzeit nicht finanzierbar.  
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Die jüngste DJK-Gruppierung „Freizeit und Kultur“ startet am 30. April in die vierte Saison. Zur Programmfindung traf man sich im DJK-Heim.
24.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Hauptversammlungen bieten den Vereinen den passenden Rahmen für Ehrungen verdienter oder langjähriger Mitglieder. Diese Gelegenheit haben die Verantwortlichen des Musikvereins Kürzell auch genutzt und bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Linde“ in Kürzell verschiedene Mitglieder geehrt und...
24.01.2020
Schwanau - Nonnenweier
Die Nachwuchsspieler des Badminton-Clubs (BC) Nonnenweier haben sich beim ersten Bezirks-ranglisten-Turnier 2020 in Seelbach neuen Herausforderungen gestellt. Trotz schwierigen Gegnern sprangen am Ende respektable Ergebnisse heraus.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -