Schwanau - Ottenheim

Muttertagskonzert in der Ottenheimer Michaelskirche

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Mai 2019

Beim Muttertagskonzert in Ottenheim boten die kleinen Sänger und Nachwuchsmusiker viele Höhepunkte. ©Thorsten Mühl

Mit einem Ensemble aus 20 kleinen Sängern und Abordnungen der Nachwuchsmusiker von MVO und ACO, bot das Muttertagskonzert in der Ottenheimer Michaelskirche am Sonntagabend wieder gelungene Unterhaltung.
 

Der Muttertag wird in Schwanaus größtem Ortsteil seit vielen Jahren stets auf musikalische Weise abgerundet. Wenn ein Kinder-Projekt-Chor seine stimmlichen Qualitäten einbringt und dazu noch der musikalische Nachwuchs des Akkordeon-Clubs (ACO) und das Jugendorchester des Musikvereins (MVO) hinzukommen, dann stimmt die Mischung. Etwas mehr als eine Stunde dauerte das diesjährige Muttertagskonzert, das vor einer nahezu voll besetzten Kulisse in der Michaelskirche vonstatten ging.

Der diesmal aus rund 20 Nachwuchssängern und -sängerinnen, im Alter von drei bis zwölf Jahren, bestehende Kinder-Projekt-Chor agierte wie gewohnt unter musikalischer Leitung von Frank Spengler. Mit drei musikalischen Blöcken bildete der Projekt-Chor den Mittelpunkt der Konzertstunde, wobei inhaltlich eine ganze Reihe von Themen besungen wurde. 

Publikum einbezogen

Ob Konflikte und deren Lösung (»Das Lied vom Streit«), Gottesliebe (»Bist du groß oder bist du klein«) oder aber der selbstbewusste Hinweis auf die Bedeutung von Kindern im täglichen (Gemeinde-)Leben (»Wir sind die Kleinen in den Gemeinden«) – die Kinder verdeutlichten, dass sie wahrgenommen werden möchten. Ihren zweiten Part gestalteten die Chor-Kinder dann mit einigen Überraschungen. Ausgehend von der Bibelstelle Matthäus 18,20 (»Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.«), wurde das Publikum beim gleichnamigen Lied zum Kanon einbezogen. 

- Anzeige -

Die Botschaft drückte Gemeinschaft in Gottes Namen aus, was in ähnlicher Form auch beim »Regenbogenlied« zutraf. Hier wagten sich einige der kleinen Projekt-Künstler an Soloparts, die Sonderapplaus erhielten. Als kleine Überraschung überreichten die Kinder während der letzten Liedklänge kleine Kuchenherzen an ihre Mütter. Eine wahrlich süße Überraschung und zugleich eine kleine Liebeserklärung an alle versammelten Mütter. Als zweiter »Special Effect« wurde die Michaelskirche mit einer kleinen Seifenblasen-Einlage erfüllt, die symbolisch den Regenbogen-Aspekt des Stücks unterstreichen sollte. 

Die ultimative Liebeserklärung stellte danach das Lied »Meine Mama hab’ ich lieb« dar, das nun wirklich nicht misszuverstehen war. Ihre Zuhörer gewannen die kleinen Künstler neben den Gesangsleistungen auch durch die Eigendynamik des Chors. Der eine sang ganz ernsthaft, der andere sang um gleichzeitig Mama und Papa zuzuwinken, andere wiederum strahlten was das Zeug hielt. Eine bunte Mischung, die rührend anzusehen war.

Die Nachwuchsmusiker des MVO trugen unter Leitung von Dirigent Bodo Lange zwei Blöcke zum Konzert bei. »Viva la Vida« (Coldplay), »Can’t get you out of my head« (Kylie Minogue), gefolgt von einer sogar sambamäßig angehauchten Fassung von Reinhard Meys Klassiker »Über den Wolken«, bis hin zu Abbas »Mamma Mia« – passend zum Anlass – hinterließen einen flotten, in Teilen recht überraschenden Eindruck. Regina Baur dirigierte den Nachwuchs des ACO, der sich desgleichen bei zwei Blöcken präsentieren konnte. 

Welt der Musicals

Zunächst wurde tief in die Musical-Trickkiste gegriffen, denn Graf Krolocks ebenso verführerischer wie verfluchender Gesang in »Totale Finsternis«, ist einer der Glanzpunkte aus dem »Tanz der Vampire«. Gefühlvoll wurde es, als ein Duo das ursprünglich für Klavier arrangierte »River flows in you« für Akkordeon präsentierte. Den Schlussakkord bildete »Wer hat an der Uhr gedreht« aus der Zeichentrick-Serie »Der rosarote Panther«. Die Konzertstunde wurde mit großem Applaus bedacht, alle Beteiligten hatten für ihr Publikum eine große Wohlfühl-Atmosphäre erzeugt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 54 Minuten
Niederschopfheim
Ein Quadfahrer ist am Mittwochabend mit einem geparkten BMW in Niederschopfheim kollidiert. Der Fahrer wurde dadurch auf die Straße geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.
vor 2 Stunden
Mischung von Bäumen und Sträuchern
Der Ortschaftsrat Allmannsweier hat die Bepflanzung für das Neubaugebiet festgelegt. Es sollen unter anderem 18 Laubbäume gepflanzt werden.
vor 2 Stunden
Nachruf
Anton Ringwald aus Ottenheim ist nach schwerer Krankheit gestorben. Den Musikverein hat er mehr als 20 Jahr lang als dessen Vorsitzenden geprägt.
vor 2 Stunden
Musikalischer Hochgenuss
Susanne Moßmann an der Silbermannorgel und der Trompeter Alexander Sauer haben ein umjubeltes Konzert in der Barockkirche Meißenheim gegeben.
vor 5 Stunden
Lahr
Für viele Lahrer Kinder gehört die Stadtranderholung auf dem Langenhard zum festen Bestandteil der Sommerferien. In diesem Jahr kann die Ferienfreizeit wegen der Corona-Pandemie aber nicht wie gewohnt stattfinden. Die Stadtverwaltung hat sich ein dezentrales Konzept überlegt und dieses bei einem...
vor 15 Stunden
Lahr
Auf dem Gelände des Bau- und Gartenbetriebs Lahr ist es viel zu eng – es soll für acht Millionen Euro umgestaltet werde.
06.08.2020
Neues Grabfeld
Der Ortschaftsrat Wittenweier meldet ein neues Vorhaben für 2021 an: Auf dem Friedhof Wittenweier soll es eine neue Bestattungsform geben.
06.08.2020
Lahr
Die frühere Kreis- und Gemeinderätin, pensionierte Grund- und Hauptschullehrerin und langjährige Gewerkschafterin Ingeborg Vollmer feiert ihren 70. Geburtstag. 
06.08.2020
Feuerwehreinsatz in Lahr
Beim Max-Planck-Gymnasium in Lahr wurde am Dienstagnachmittag die Brandmeldeanlage ausgelöst. Grund war wohl eine Rauchentwicklung durch – möglicherweise falsch durchgeführte – Schweißarbeiten auf dem Flachdach.
06.08.2020
Umbauten und Eröffnungen
Vom Süßen Löchle über Martin Schwab bis Schäfer’s Eck: In der Lahrer Innenstadt stehen einige Neuerungen an.
06.08.2020
Nachruf
Idealist und Kulturfreund Robert Däggelmann ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Über viele Jahrzehnte brachte er sich in Kommunalpolitik, Kultur und Soziales ein.
05.08.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Die Ichenheimer Einrichtung Gesima hat Pläne für den früheren „Xaver’s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Dort soll ein Projekt für Alleinerziehende entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...