Schwanau - Ottenheim

Muttertagskonzert in der Ottenheimer Michaelskirche

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Mai 2019

Beim Muttertagskonzert in Ottenheim boten die kleinen Sänger und Nachwuchsmusiker viele Höhepunkte. ©Thorsten Mühl

Mit einem Ensemble aus 20 kleinen Sängern und Abordnungen der Nachwuchsmusiker von MVO und ACO, bot das Muttertagskonzert in der Ottenheimer Michaelskirche am Sonntagabend wieder gelungene Unterhaltung.
 

Der Muttertag wird in Schwanaus größtem Ortsteil seit vielen Jahren stets auf musikalische Weise abgerundet. Wenn ein Kinder-Projekt-Chor seine stimmlichen Qualitäten einbringt und dazu noch der musikalische Nachwuchs des Akkordeon-Clubs (ACO) und das Jugendorchester des Musikvereins (MVO) hinzukommen, dann stimmt die Mischung. Etwas mehr als eine Stunde dauerte das diesjährige Muttertagskonzert, das vor einer nahezu voll besetzten Kulisse in der Michaelskirche vonstatten ging.

Der diesmal aus rund 20 Nachwuchssängern und -sängerinnen, im Alter von drei bis zwölf Jahren, bestehende Kinder-Projekt-Chor agierte wie gewohnt unter musikalischer Leitung von Frank Spengler. Mit drei musikalischen Blöcken bildete der Projekt-Chor den Mittelpunkt der Konzertstunde, wobei inhaltlich eine ganze Reihe von Themen besungen wurde. 

Publikum einbezogen

Ob Konflikte und deren Lösung (»Das Lied vom Streit«), Gottesliebe (»Bist du groß oder bist du klein«) oder aber der selbstbewusste Hinweis auf die Bedeutung von Kindern im täglichen (Gemeinde-)Leben (»Wir sind die Kleinen in den Gemeinden«) – die Kinder verdeutlichten, dass sie wahrgenommen werden möchten. Ihren zweiten Part gestalteten die Chor-Kinder dann mit einigen Überraschungen. Ausgehend von der Bibelstelle Matthäus 18,20 (»Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.«), wurde das Publikum beim gleichnamigen Lied zum Kanon einbezogen. 

- Anzeige -

Die Botschaft drückte Gemeinschaft in Gottes Namen aus, was in ähnlicher Form auch beim »Regenbogenlied« zutraf. Hier wagten sich einige der kleinen Projekt-Künstler an Soloparts, die Sonderapplaus erhielten. Als kleine Überraschung überreichten die Kinder während der letzten Liedklänge kleine Kuchenherzen an ihre Mütter. Eine wahrlich süße Überraschung und zugleich eine kleine Liebeserklärung an alle versammelten Mütter. Als zweiter »Special Effect« wurde die Michaelskirche mit einer kleinen Seifenblasen-Einlage erfüllt, die symbolisch den Regenbogen-Aspekt des Stücks unterstreichen sollte. 

Die ultimative Liebeserklärung stellte danach das Lied »Meine Mama hab’ ich lieb« dar, das nun wirklich nicht misszuverstehen war. Ihre Zuhörer gewannen die kleinen Künstler neben den Gesangsleistungen auch durch die Eigendynamik des Chors. Der eine sang ganz ernsthaft, der andere sang um gleichzeitig Mama und Papa zuzuwinken, andere wiederum strahlten was das Zeug hielt. Eine bunte Mischung, die rührend anzusehen war.

Die Nachwuchsmusiker des MVO trugen unter Leitung von Dirigent Bodo Lange zwei Blöcke zum Konzert bei. »Viva la Vida« (Coldplay), »Can’t get you out of my head« (Kylie Minogue), gefolgt von einer sogar sambamäßig angehauchten Fassung von Reinhard Meys Klassiker »Über den Wolken«, bis hin zu Abbas »Mamma Mia« – passend zum Anlass – hinterließen einen flotten, in Teilen recht überraschenden Eindruck. Regina Baur dirigierte den Nachwuchs des ACO, der sich desgleichen bei zwei Blöcken präsentieren konnte. 

Welt der Musicals

Zunächst wurde tief in die Musical-Trickkiste gegriffen, denn Graf Krolocks ebenso verführerischer wie verfluchender Gesang in »Totale Finsternis«, ist einer der Glanzpunkte aus dem »Tanz der Vampire«. Gefühlvoll wurde es, als ein Duo das ursprünglich für Klavier arrangierte »River flows in you« für Akkordeon präsentierte. Den Schlussakkord bildete »Wer hat an der Uhr gedreht« aus der Zeichentrick-Serie »Der rosarote Panther«. Die Konzertstunde wurde mit großem Applaus bedacht, alle Beteiligten hatten für ihr Publikum eine große Wohlfühl-Atmosphäre erzeugt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 56 Minuten
Lahr
Am Montag hätte der Gemeinderat über den neuen Standort des Jugendcafés entschieden. Ein Brief hat die Verwaltung zum Umdenken bewegt. Wir haben mit Anliegern darüber gesprochen, was gegen den Standort Rossplatz spricht.
vor 56 Minuten
Lahr
Die Stadt sucht einen Platz in zentraler Innenstadtlage für das Jugendcafé Wildberry. Mehrere Plätze wurden geprüft – herauskristallisiert hat sich der Rossplatz. Die Entscheidung wurde jetzt jedoch vertagt.
vor 3 Stunden
Lahrer Westen
Die Otto-Hahn-Realschule (OHR) und die Theodor-Heuss-Werk­realschule (THWR) im Lahrer Westen sollen im Schuljahr 2020/2021 eine Verbundschule werden. Der Sozialausschuss hat diese Idee am Mittwoch im Rathaus II das erste Mal in einer öffentlichen Sitzung beraten.
vor 6 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Mehr als 50 Absolventen haben am Donnerstagabend mit Übergabe ihrer Zeugnisse die Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule (BvO) mit Real- oder Hauptschulabschluss in der Tasche verlassen. Drumherum gab es eine bunte, abwechslungsreiche Feier.
vor 9 Stunden
Friesenheim und Meißenheim
Erst die Kommunen, jetzt auch der Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Friesenheim: Die Elternbeiträge erhöhen sich zum neuen Kindergartenjahr.
vor 12 Stunden
Pfarrer und Stadtrat in Lahr
Herbert Schmider hat um der Liebe willen mit der katholischen Kirche gebrochen. Der einstige Pfarrer engagierte sich später als Stadtrat für die SPD. Diesen Freitag feiert er seinen 75. Geburtstag – und blickt noch mal zurück.
vor 15 Stunden
Veranstaltungen
Zahlreiche Feste lassen am Wochenende keine Langeweile aufkommen. Sowohl in der Innenstadt als auch in den Ortsteilen gibt es nicht nur kulinarische Leckerbissen, sondern auch musikalische Höhepunkte.
vor 16 Stunden
Im Gespräch mit Peter Weiß
Es ist Dauerthema bei den Besuchen des CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß in der Redaktion des Lahrer Anzeigers: der sechsspurige Ausbau der A5. Die Planung für das Projekt soll jetzt doch früher starten als anfangs angenommen.
vor 17 Stunden
Meißenheim
In der Friederike-Brion-Grundschule in Meißenheim, in den Kindergärten in Meißenheim und Kürzell, in der Realschule Neuried und in der Gemeinschaftsschule in Ottenheim wurden die diesjährigen Sommerferienprogramme von Bettina Lohrer und Bürgermeister Alexander Schröder verteilt.
vor 17 Stunden
Meißenheim
Einige Themen hatte der Gemeinderat in Meißenheim am Montagabend auf der Tagesordnung stehen. Um die im derzeitigen Haushaltsjahr geplanten Maßnahmen finanzieren zu können, ist im Haushalts- beziehungsweise Wirtschaftsplan der Gemeinde Meißenheim eine Kreditaufnahme von insgesamt 820.000 Euro...
vor 17 Stunden
Förderkreis an der Real- und Werk­realschule
Regina Erb-Schalk heißt die neue Franz-Reß-Preisträgerin. Die Auszeichnung wird einmal im Jahr vom Förderkreis an der Real- und Werk­realschule Friesenheim an überaus engagierte Personen vergeben.
vor 17 Stunden
Hugo Wingert bleibt Ortsvorsteher
Hugo Wingert soll erneut Ortsvorsteher von Kürzell werden Christian Maurer wurde als Stellvertreter vorgeschlagen. Am Mittwoch tagte erstmals der neue Ortschaftsrat.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.