Lahr/Schwarzwald

Nachwuchs der Boxstaffel Blau-Weiß Lahr im Aufwind

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. April 2019

Siegesgewiss zeigen sich (von links) Maik Paustian, die Trainer Michael Schmal und Jan Werwein, Lara und Lucas Litterst, Sascha Herbertshagen (Es fehlt Kim Stravalli). ©Thorsten Mühl

In kurzer Zeit hat Lara Litterst von der Boxstaffel Blau-Weiß Lahr erneut Vereinsgeschichte ge­schrieben. Kürzlich erst Landesmeisterin, konnte sie nun auch den U 17-DM-Titel erringen. Ihre Vereinskollegen trumpften derweil beim BW-Cup auf.

Erwin Seitel ist jemand, der die Situation bei der Boxstaffel Blau-Weiß Lahr beurteilen kann. 50 Jahre lang hat er sich im Vorstand engagiert, den Verein durch Höhen und Tiefen begleitet. Wenn ein solcher Insider sagt: »Mich freut sehr, was in Sachen Trainingsarbeit läuft, wie Trainerteam und die verschiedenen Gruppen das gemeinsam machen«, dann spricht das Bände.

Und die Tatsachen zeigen es auch: Wie kürzlich berichtet, nimmt einerseits die Nachwuchsarbeit Fahrt auf, der Verein erlebt einen Boom. 

Mittlerweile gibt es sechs Trainingstage die Woche, die Gruppen sind breit und zielgerichtet aufgestellt. Betreut werden sie von einem Trainerteam, das motiviert und mit Biss am Werk ist. »Das macht unheimlich viel Spaß, aber es steckt viel Arbeit dahinter«, verdeutlicht Jan Werwein. 

Der Blick auf das Gesamtbild ist erfreulich, dennoch sind die Verantwortlichen fokussiert.  In Kürze steht die Fertigstellung der neuen Sporthalle plus im Bürgerpark bevor, in der neben anderen Vereinen auch die Boxstaffel trainieren wird. »Das birgt neue Möglichkeiten, zugleich spannende Herausforderungen«, deutet Werwein, seit zwei Jahren Teil des Trainerteams, an. 

Doch das ist Zukunftsmusik, während aktuell die Nachwuchsathleten der Boxstaffel bei Veranstaltungen erneut geliefert haben. An vorderster Stelle ist Lara Litterst (Bantam/bis 52 kg) zu nennen. Kürzlich erst Landesmeisterin geworden, legte sie mit dem DM-Titel der U 17-Juniorinnen nach, erhielt einen zweiten Pokal für den besten Finalkampf. Zweimal in kurzer Folge schrieb sie Vereinsgeschichte. 

Die Vorbereitungsphase auf die Topereignisse dauerte rund drei Monate. Dennoch sagt Litterst offen: »Konditionell kann ich mich noch verbessern, auch mögliche Schwachstellen der Gegnerinnen noch besser lesen lernen.«

- Anzeige -

Als Jugendliche deutsche Meisterin

Ganz bescheiden tritt die deutsche Meisterin auf. Sie hat sich vorgenommen, »weiter zu arbeiten, dabei vor allem mit Spaß bei der Sache zu sein«. Hervorgehoben wird auch die Leistung von Coach Sergej Schmal. »Ich glaube nicht, dass sie Situation und Belastung vor Ort ohne seine Betreuung so hätte kompensieren können. Sergejs Verdienst ist enorm«, unterstreicht die Mutter. 

Zeitgleich trumpfte beim BW-Cup in Rottweil ein Quartett unter Leitung von Trainer Michael Schmal auf. Kim Stravalli (Halbwelter/bis 60 kg) gewann seinen Kampf nach Punkten, »er hat die Anweisungen des Trainers optimal umgesetzt. Kim arbeitet enorm an sich, hat eine tolle Entwicklung im vergangenen Jahr genommen«, so Werwein. 

Lucas Litterst (Papier/bis 38 kg) löste seine Aufgabe mittels Siegs durch Abbruch in Runde drei. »Ich hatte gleich ein gutes Gefühl«, grinst Laras kleiner Bruder, von Werwein als »unser Techniker« bezeichnet. 

Sascha Herbertshagen (Superschwer/über 91 kg) landete einen klaren Punktsieg. Der 16-Jährige sagt: »Ich möchte mich weiter entwickeln, dafür auch mehr tun.« 

Unterstützt werden Sascha, aber auch die anderen Nachwuchskräfte von Alexander Herbertshagen, der sich einbringt und die Jugendlichen begleiten möchte. »Das ist Gold wert, diese Begeisterungsfähigkeit brauchen wir als Verein«, betont Werwein dankbar. 

Das Quartett rundete Maik Paustian (Papier/bis 42 kg) ab. Er verlor seinen Kampf gegen einen zwei Kilo schwereren Kontrahenten knapp nach Punkten. »Ich war zu nervös, habe den Tipp des Trainers, Kombinationen zu schlagen, zu selten angewandt«, reflektiert der junge Kämpfer selbstkritisch. »Daran arbeiten wir, das wird schon bald besser«, kommentiert Werwein.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 22 Minuten
Friesenheim
Die Schar der Sänger im katholischen Kirchenchor Friesenhei sei zwar kleiner geworden, aber »wir haben wieder einiges vor«, versicherte Dirigent Groß bei der Hauptversammlung am Freitagaben. 
vor 3 Stunden
Lahr
Ganz egal auf welche Region der Zungenschlag gerade verweist. Gertrudis Weiß liebt den Klang der »Heimetsprooch«. In ihren Lesungen streift sie auf den Spuren von Mundartautoren vom Hochrhein und dem Bodensee durchs badische Land und weit hinauf ins Schwäbische
vor 5 Stunden
Friesenheim
Musikalisch wie wirtschaftlich konnten wir 2018/19 an die Erfolge der vorausgegangenen Vereinsjahre anknüpfen. Diese Bilanz zog der Vorsitzende der »Driewili-Stampfer« Friesenheim, Karsten Müller, zu Beginn seiner Ausführungen über das zurückliegende Vereinsjahr. Unser Markenzeichen ist gute...
vor 5 Stunden
Lahr
Second-Hand-Shopping kann nachhaltig sein. Am Samstag hatte der Andrang im Kleidertreff des Lahrer DRK in der Alten Bahnhofstraße den Hauch eines Schlussverkaufs.
vor 5 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Der Name Stocker wir im Zusammenhang mit dem Ortssippenbuch in Kürzell immer wieder genannt. Gans besonderen Besuch auf dem Schwabenland bekam jeztt der "Arbeistkreis Dorfsippenbuch Kürzell".
vor 5 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Bei der Hauptversammlung des CVJM-Ortsvereins Schwanau wird stets mit spontanen Worten zurückgeblickt und stellt das lebendige Schildern von Erlebnissen über reines Wiedergeben von Zahlen und Terminen.   
vor 12 Stunden
Lahr
Die 28. Lahrer Fußball-Grundschulmeisterschaften haben am Freitag auf der Klostermatte alles das gezeigt, was diesen Sport ausmacht. Spielfreude, Gemeinschaftssinn und Anfeuerung – wer Zeuge davon wurde, nahm viele Eindrücke mit.
vor 15 Stunden
Lahr
Mit 300 Akteurinnen – darunter nicht wenige Akteure – hat der TV Lahr am Wochenende Maßstäbe gesetzt. Zur Show »Jukebox«  Wochenende im Parktheater, präsentierten die verschiedenen Abteilungen eine bunte und lebendige Darstellung.
vor 18 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Der »Winzerhügel« am südlichen Ortseingang Oberschopfheims verspricht ein Schmuckstück zu werden. Am Freitag wurden 150 Weinstöcke eingepflanzt.  
vor 20 Stunden
Lahr
Beim Institut für Ausbildung und Training in Lahr haben am vergangenen Freitag 191 Polizeimeisteranwärter und -anwärterinnen, davon 60 Frauen und 131 Männer des Einstellungsjahrgangs Frühjahr 2019, ihren Diensteid abgelegt.
18.05.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Die Nachricht über den bekanntesten Obdachlosen Alfons hat die gesamte Bevölkerung in Lahr bewegt. Was sonst noch Lahr bewegte - unser Stadtgeflüster
18.05.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.