Meißenheim

Neuapostolische Gemeinde Meißenheim verkauft Kirche

Autor: 
red/mz
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2019

Mitte Mai wurde in der neuapostolischen Kirche in Meißenheim der letzte Gottesdienst gefeiert. Nun steht das Gebäude zum Verkauf. ©Hans Spengler

Am 15. Mai 2019 feierte die neuapostolische Gemeinde Meißenheim den letzten Gottesdienst in der Kirche in der Mühlstraße 2. Die Gemeinde ist nun mit der benachbarten Kirchengemeinde Lahr zusammengeführt, mit der schon seit 2013 eine enge Kooperation bestand. 
 

Ein letztes Mal feierte die neuapostolische Gemeinde Meißenheim am 15. Mai einen Gottesdienst in der Mühlstraße 2. Jetzt ist die Gemeinde mit  der benachbarten Kirchengemeinde Lahr zusammengeführt. Gegründet worden war die Kirchengemeinde Meißenheim von Neuried-Altenheim aus; die ersten Gottesdienste am Ort fanden in einer Privatwohnung statt. 

Im Jahr 1967 bekam die Gemeinde dann ein eigenes Kirchengebäude in der Mühlstraße 3 und als dieses »in die Jahre kam« und auch nicht mehr den zeitgemäßen Erfordernissen des Gemeindelebens entsprach, wurde es abgerissen und an derselben Stelle ein Neubau errichtet. 2004 war die neue Kirche dann fertiggestellt; den Weihegottesdienst führte Apostel Wolfgang Eckhardt durch. Als Vorsteher der Kirchengemeinde war ab dem Jahr 2000 Priester Heiko Schuhmacher aus Meißenheim-Kürzell beauftragt.

Die Aufgabe des Standorts in Meißenheim und die Zusammenführung der Kirchengemeinde Meißenheim mit der Kirchengemeinde Lahr stellten Weichen für die Zukunft, teilt die Neuapostolische Kirche Süddeutschland, Stuttgart auf Anfrage des Lahrer Anzeigers mit. 

- Anzeige -

Es werde damit weiterhin eine gute seelsorgerische Versorgung (die grundsätzlich ehrenamtlich erfolgt) und ein aktives Gemeindeleben mit vielen Angeboten gewährleistet. Gemeindechor, Orchester, Sonntagsschule sowie Religions- und Konfirmandenunterricht seien nun verstärkt. Die zusammengeführte Gemeinde habe rund 400 Mitglieder, davon fast 40 Kinder.

Natürlich ist dies für die Mitglieder der bisherigen Gemeinde Meißenheim ein Verlust, aber »wir bringen uns in der neuen Gemeinde ein und freuen uns auf unsere Zukunft in Lahr«, erklärte Heiko Schuhmacher, der in der Kirchengemeinde Lahr weiterhin als Priester arbeitet.

Das Kirchengebäude in Meißenheim wurde entwidmet und steht nun zum Verkauf. Vorab wurden die Behörden kontaktiert. Da kein Interesse am Erwerb des entwidmeten Kirchengebäudes signalisiert wurde, ist nun die von der NAK beauftragte Immobilienfirma mit der Immobilie an den Markt gegangen. Diese soll für 339 000 Euro verkauft werden.

Info

Finanzierung und Seelsorgeauftrag

◼ Die Neuapostolische Kirche (NAK) finanziert sich selbst, ohne Staatszuschüsse zu beanspruchen. Die Finanzierung erfolgt aus freiwilligen Spenden, denn Kirchensteuer wird nicht erhoben. Das heißt auch alle Kirchenbauten wurden und werden ohne Staatszuschüsse errichtet und unterhalten. 

◼ Auch für das Gemeindeleben gilt das Prinzip der Freiwilligkeit: Alle Gemeindeaktivitäten erfolgen ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Geistlichen – die allesamt Laien sind – erfüllen ihren Seelsorgeauftrag ebenfalls ehrenamtlich und unentgeltlich. 

◼ Die NAK gliedert sich in rechtlich selbstständige Gebietskirchen, ähnlich der Landeskirchen: Wirkungsbereich der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland, Körperschaft des öffentlichen Rechts, ist 
Baden-Württemberg und Bayern.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Meißenheim
Kann der Abriss nochmals verhindert werden? Mit einer Mitmachaktion haben am Samstag Meißenheimer Bürger für den Erhalt des historischen Gebäudes Villa Beck geworben.
vor 8 Stunden
OB-Wahl Lahr
Zehn Oberbürgermeister standen bereits an der Spitze der Stadt Lahr – der oder die Elfte soll am 22. September gewählt werden. Der Lahrer Anzeiger blickt zurück auf die vergangenen Wahlen und die Inhaber des höchsten Lahrer Amts.
vor 11 Stunden
Verabschiedung
Der Ur-Reichenbacher Julius Benz scheidet nach 20 Jahren aus dem Ortschaftsrat Reichenbach aus. Für ihn rückt Sven Hertenstein nach.
vor 14 Stunden
Ausstellung in Lahr
»Un-Bekannte Mitbürger« heißt die neue Ausstellung im Stadtmuseum Tonofen-Fabrik. Ab dem 22. September können Besucher dabei einen Blick in das Leben von Geflüchteten werfen. Die Ausstellung ist interaktiv angelegt.
14.09.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
14.09.2019
De Hämme meint...
Wenn die Füße fast bluten...
14.09.2019
Lahrer Stadtgeflüster
In Lahr dreht sich momentan alles um den OB-Wahlkampf. Die Kandidaten überraschen. Teilweise sogar mit einer Sprechstunde in der virtuellen Welt. Redakteurin Sophia Körber flüstert etwas.
14.09.2019
Der Countdown
Das ist genauso lange, wie...
14.09.2019
Kommentar zur OB-Kandidaten-Vorstellung
Am Donnerstag stellten sich die OB-Kandidaten vor und standen den Bürgern Rede und Antwort. Was Lokalchefin Anja Rolfes zum Abend sagt.
Die Feuerwehr im Einsatz: Die Gesamtfeuerwehr freut sich über neue Einsatzkräfte, die in den vergangenen Wochen dazu kamen.
14.09.2019
Schwanau
Die Schwanauer Gesamtwehr hat dank verschiedener Anstrengungen einen personellen Sprung absolviert. Aus Sicht von Gesamtwehr-Kommandant Bernd Leppert ist das ein Grund zur Zufriedenheit, aber auch Ansporn für weitere Anstrengungen.
14.09.2019
Galerie und Kunst
Die Kulturgalerie "Kesselhaus" im Lahrer Zeitareal könnte schließen. Das letzte Wort wurde jedoch noch nicht gesprochen.
13.09.2019
»Unterm Schirm« (6/6
Schwarzer Hut und blauer Sonnenschirm: In den vergangenen Wochen ist Walter Holtfoth für den Lahrer Anzeiger auf Tour durch die Großgemeinde gegangen. Irgendwo hat er sich hingesetzt, sammelte die Geschichten der Passanten ein und teilte sie in unserer Serie »Sommergespräche unterm Schirm« mit.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.