Lahr

Neuauflage für den Bürgerpreis

Autor: 
Mark Alexander
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Mai 2015

Nach dreijähriger Pause wird im Herbst wieder ein Bürgerpreis vergeben. Darüber hat die Stiftung »Bürger für Lahr« gestern in einem Pressegespräch berichtet. Das Bürgerbrunch und die Mundart-Reihe werden im nächsten Jahr wieder angeboten.

Ein Gewaltpräventionsprojekt an Grundschulen (2007), das Begegnungshaus am Urteilsplatz (2009) und das Kult-Ermittlerduo Kreidlinger und Bäuerle (2012). Sie alle haben eines gemeinsam: Sie dürfen den Lahrer Bürgerpreis ihr Eigen nennen. In diesem Jahr wird die Liste erweitert. Anfang Oktober vergibt die Stiftung »Bürger für Lahr« wieder den Preis, der mit bis zu 3000 Euro dotiert ist.

»Es wird diesmal keine Ausschreibung geben«, sagte Heinz Siebold gestern beim Pressegespräch im Alten Rathaus. Man habe einige Kandidaten im Auge. Sicher ist: Auch diesmal wird mit dem Preis ehrenamtliches Engagement gewürdigt.
»Lahr Mundart« soll nach dem Startschuss im vergangenen Jahr 2016 eine Neuauflage erfahren. Siebolds Konzept für die zweitägige Veranstaltung: »Keine Denkmalpflege betreiben, sondern auch junge Leute einbeziehen«. Nach dem Auftakt 2014 mit einem Autorengespräch, alemannischen Liedern sowie Stadtführungen in Mundart wollen die Organisatoren den Blick diesmal Richtung Elsass richten.

Erfolgreiche Premiere
Eine erfolgreiche Premiere hat 2014 der Bürgerbrunch gefeiert, der auf eine Idee von Marlies Llombart zurückgeht. Ende Juli 2016 soll Runde zwei auf dem Marktplatz folgen – kleines Kulturprogramm inklusive. »Der Bürgerbrunch soll ein selbstgestaltetes Event werden«, so Siebold.

- Anzeige -

Dass die beiden Veranstaltungen in diesem Jahr pausieren, geht auch auf Umstrukturierungen im Team der Stiftung zurück. Siebold ist als stellvertretender Vorsitzender eines der neuen Gesichter im Vorstand. Als Mitinitiator der Mundart-Reihe ist der freie Journalist bereits mit der Stiftung vertraut. »Ehrenamt ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält«, begründet der 65-Jährige seine Motivation.

Wechselspiele
Auch an der Spitze hat es einen Wechsel gegeben. Der bisherige Vorsitzende Josef Foschepoth hatte aus beruflichen und privaten Gründen auf eine Kandidatur verzichtet. Zum Vorsitzenden hat das Kuratorium den Lahrer Rechtsanwalt Christof Schalk (59) gewählt. Neu im Vorstand der Bürgerstiftung ist Diplomvolkswirt Gerhard Silberer aus Heiligenzell. Der 59-Jährige, mehr als 30 Jahre lang in der Finanzbranche tätig, verfügt über viel Erfahrung im Umgang mit Stiftungen. Um die Finanzen kümmert sich weiterhin Jürgen Schmidt. Thaddäus Schmid und Jürgen Frank gehören dem Gremium nicht mehr an.

Im vergangenen Jahr habe man sich über viele kleinere Spenden und eine größere Finanzspritze vom E-Werk Mittelbaden gefreut, so Schmidt. Die Einnahmen von 14 000 Euro (Ausgaben: 11 000 Euro) gehen hauptsächlich auf Spenden zurück. Das Stiftungsvermögen bewegt sich weiterhin im Bereich um 300 000 Euro. Die niedrigen Zinsen sind auch für die Stiftung eine Herausforderung, denn Spenden fließen nur zu einem kleinen Teil ins Kapital. Dieses könnte durch einen Stifterkreis aufgestockt werden – wenn sich Interessenten finden.

Info

Die Stiftung

»Bürger für Lahr« wurde 2006 gegründet. Die Stiftung ist gemeinnützig, staatlich anerkannt und unabhängig. Zweck ist laut Satzung die Förderung des Gemeinwohls in Lahr, mit Blick auf Bildung und Wissenschaft, Jugend- und Altenhilfe, Gesundheit und Sport, Kunst und Kultur, Umwelt- und Naturschutz, Heimatpflege und interkultureller Verständigung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Nachdem die Aktion so gut ankam, möchte Nicole Werner auch dieses Jahr einen „Wünsch-dir-was-Baum“ auf dem Sonnenplatz aufstellen.
vor 52 Minuten
Lahr/Schwarzwald
Eine neue Brille, neue Klamotten oder einfach nur Medikamente: Der „Wünsch-dir-was-Baum“ soll ganz einfache und alltägliche Wünsche von Senioren erfüllen.
vor 52 Minuten
Lahr/Schwarzwald
An der Ortenaubrücke finden in diesem und Anfang nächsten Jahres noch einige Restarbeiten statt.
vor 52 Minuten
Friesenheim
Emsiges Treiben herrschte am Montagnachmittag in der  Küche der Werkreal- und Realschule Friesenheim. Denn die Klassen 9 c und 9 d hatten Bewohner des Kursana Domizils eingeladen, um gemeinsam Flammenkuchen zu backen. Die Aktion fand im Rahmen des Projekts „Soziales Engagement“ statt.
vor 52 Minuten
Friesenheim - Schuttern
Der Schnuppertag des Musikvereins Harmonie Friesenheim wurde nur von einem Jungen besucht.
vor 52 Minuten
Schwanau - Ottenheim
Unter dem Titel »Kultur im Herbst« hat die Schulfamilie der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule am Mittwochabend wieder einmal einem breiteren Publikum ihre Vielfalt und sich selbst in spielerischem, flottem Rahmen vorgestellt.  
vor 7 Stunden
Schwanau - Ottenheim
150 Jahre Gesangverein „Concordia“ Ottenheim – die Veranstaltungen des Jubiläums sind absolviert. Die Bilanz der Verantwortlichen fällt zum allergrößten Teil positiv aus, wie Silvia Leuthner und Corina Müller zum Ausdruck bringen.  
vor 10 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Sportstätten Dammenmühle und Klostermatte neu zu ordnen – das Konzept dazu stieß im Ausschuss für Soziales, Schulen und Sport in allen Fraktionen auf ein positives Echo. Aber: Beim Thema Neubau Vereinsheim gab es kritische Stimmen.
vor 12 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Ein Taxifahrer soll zwei Kinder geschlagen haben, die von ihrer Tagesstätte nach Hause gefahren werden mussten. Dafür verhängte das Landgericht am Mittwoch eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro.
vor 13 Stunden
Lahr
Gasalarm im Kanadaring – in Lahr ist am Mittwochabend ein Haus evakuiert worden. Bewohner hatten im Keller und im Flur des Objekts Gas gerochen und den Notruf verständigt.
vor 16 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Ortsverband Lahr von Bündnis 90 / Die Grünen im Ortsverband Südliche Ortenau hat bei seiner Jahreshauptversammlung in Lahr einen neuen Vorstand gewählt. 
Prost! Der neue Rebhügel bei Oberschopfheim ist eingeweiht.
vor 19 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
„Gut Ding will Weile haben“, so sagt es das über 300 Jahre alte Sprichwort. Im Falle des Winzerhügels an der neuen Oberschopfheimer Ortszufahrt von der Bundesstraße 3 hat sich das Warten gelohnt.
vor 20 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
An der groß angelegten Baustelle der Ortsdurchfahrt Reichenbach wird jetzt auch am Samstag verstärkt gearbeitet. Denn das erste Teilstück im Norden soll vor Weihnachten wieder komplett befahr- und auch begehbar sein.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.