Lahr

Neuauflage für den Bürgerpreis

Autor: 
Mark Alexander
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Mai 2015

Nach dreijähriger Pause wird im Herbst wieder ein Bürgerpreis vergeben. Darüber hat die Stiftung »Bürger für Lahr« gestern in einem Pressegespräch berichtet. Das Bürgerbrunch und die Mundart-Reihe werden im nächsten Jahr wieder angeboten.

Ein Gewaltpräventionsprojekt an Grundschulen (2007), das Begegnungshaus am Urteilsplatz (2009) und das Kult-Ermittlerduo Kreidlinger und Bäuerle (2012). Sie alle haben eines gemeinsam: Sie dürfen den Lahrer Bürgerpreis ihr Eigen nennen. In diesem Jahr wird die Liste erweitert. Anfang Oktober vergibt die Stiftung »Bürger für Lahr« wieder den Preis, der mit bis zu 3000 Euro dotiert ist.

»Es wird diesmal keine Ausschreibung geben«, sagte Heinz Siebold gestern beim Pressegespräch im Alten Rathaus. Man habe einige Kandidaten im Auge. Sicher ist: Auch diesmal wird mit dem Preis ehrenamtliches Engagement gewürdigt.
»Lahr Mundart« soll nach dem Startschuss im vergangenen Jahr 2016 eine Neuauflage erfahren. Siebolds Konzept für die zweitägige Veranstaltung: »Keine Denkmalpflege betreiben, sondern auch junge Leute einbeziehen«. Nach dem Auftakt 2014 mit einem Autorengespräch, alemannischen Liedern sowie Stadtführungen in Mundart wollen die Organisatoren den Blick diesmal Richtung Elsass richten.

Erfolgreiche Premiere
Eine erfolgreiche Premiere hat 2014 der Bürgerbrunch gefeiert, der auf eine Idee von Marlies Llombart zurückgeht. Ende Juli 2016 soll Runde zwei auf dem Marktplatz folgen – kleines Kulturprogramm inklusive. »Der Bürgerbrunch soll ein selbstgestaltetes Event werden«, so Siebold.

- Anzeige -

Dass die beiden Veranstaltungen in diesem Jahr pausieren, geht auch auf Umstrukturierungen im Team der Stiftung zurück. Siebold ist als stellvertretender Vorsitzender eines der neuen Gesichter im Vorstand. Als Mitinitiator der Mundart-Reihe ist der freie Journalist bereits mit der Stiftung vertraut. »Ehrenamt ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält«, begründet der 65-Jährige seine Motivation.

Wechselspiele
Auch an der Spitze hat es einen Wechsel gegeben. Der bisherige Vorsitzende Josef Foschepoth hatte aus beruflichen und privaten Gründen auf eine Kandidatur verzichtet. Zum Vorsitzenden hat das Kuratorium den Lahrer Rechtsanwalt Christof Schalk (59) gewählt. Neu im Vorstand der Bürgerstiftung ist Diplomvolkswirt Gerhard Silberer aus Heiligenzell. Der 59-Jährige, mehr als 30 Jahre lang in der Finanzbranche tätig, verfügt über viel Erfahrung im Umgang mit Stiftungen. Um die Finanzen kümmert sich weiterhin Jürgen Schmidt. Thaddäus Schmid und Jürgen Frank gehören dem Gremium nicht mehr an.

Im vergangenen Jahr habe man sich über viele kleinere Spenden und eine größere Finanzspritze vom E-Werk Mittelbaden gefreut, so Schmidt. Die Einnahmen von 14 000 Euro (Ausgaben: 11 000 Euro) gehen hauptsächlich auf Spenden zurück. Das Stiftungsvermögen bewegt sich weiterhin im Bereich um 300 000 Euro. Die niedrigen Zinsen sind auch für die Stiftung eine Herausforderung, denn Spenden fließen nur zu einem kleinen Teil ins Kapital. Dieses könnte durch einen Stifterkreis aufgestockt werden – wenn sich Interessenten finden.

Info

Die Stiftung

»Bürger für Lahr« wurde 2006 gegründet. Die Stiftung ist gemeinnützig, staatlich anerkannt und unabhängig. Zweck ist laut Satzung die Förderung des Gemeinwohls in Lahr, mit Blick auf Bildung und Wissenschaft, Jugend- und Altenhilfe, Gesundheit und Sport, Kunst und Kultur, Umwelt- und Naturschutz, Heimatpflege und interkultureller Verständigung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Meißenheim
Die Begehung im Meißenheimer Wald zeigte Schäden auf, die das Baumwachstung deutlich beeinträchtigen. Bei der Forstbilanz kam man mit einer schwarzen Null heraus.
vor 4 Stunden
Lahr
Die Hilfsprojekte vor Ort will der Lahrer Rotary-Club fortführen. Die Anstrengungen im internationalen Bereich will man wegen Corona sogar verstärken.
vor 7 Stunden
Lahr
Bürgermeister Guido Schöneboom sieht in der Lahrer Lernplattform Erna einen Quantensprung für die Musikpädagogik. 
vor 11 Stunden
Lahr
Das Mehrwegsystem bei Bier, Limo und Mineralwasser schont die Umwelt. Der möglichst rasche Umschlag des Leerguts erfordert ein ausgeklügeltes Management.
vor 11 Stunden
Lahr
Der scheidende Rektor Joachim Rohrer war sehr stolz auf den Jahrgang 2021 am Clara-Schumann-Gymnasium: Zahlreiche Preise für hervorragende Leistungen vergeben. 
Genesungsbegleiterin Sabine Singler ist eine der Verantwortlichen des Mittagstischs.
vor 11 Stunden
Lahr
Die Tagesstätte des Caritasverbands Lahr für Menschen mit psychischen Erkrankungen kann wieder ihr Kochangebot machen. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind willkommen.
vor 11 Stunden
Lahr
Auf dem früheren Postareal soll sich so schnell wie möglich etwas tun. Das ist der ausdrückliche Wunsch der SPD-Gemeinderatsfraktion
vor 17 Stunden
Schwanau
Ein Fernsehteam des Südwestrundfunks filmte beim Reit- und Fahrverein Ottenheim für die Landesschau. Vorsitzender Elmar Trunkenbolz fuhr die Gäste mit der Kutsche über das Gelände.
02.08.2021
Lahr - Sulz
Eine 14-Jährige soll am Sonntag in Lahr-Sulz einen Mercedes gesteuert und damit einen BMW beschädigt haben. Zeugen wollen das Mädchen als Fahrerin identifiziert haben, die bei der Polizeikontrolle aber schon auf dem Beifahrersitz saß.
02.08.2021
Friesenheim - Oberschopfheim
Unbekannte sind in der Nacht auf Sonntag in eine Gaststätte in Oberschopfheim eingebrochen. Trotz sofortiger Fahndung der Polizei konnten die Täter flüchten.
01.08.2021
Lahr - Sulz
Die lange Auszeit ist beendet – in der Sulzer „Trotte“ geht es am Dienstag kommender Woche wieder los. Für den Zutritt ist die Luca-App maßgeblich.
01.08.2021
Lahr
Die Pandemie hat bei der Lahrer Tafel, die genießbare Lebensmittel günstig an Menschen in schwieriger finanzieller Situation weitergibt, Spuren hinterlassen. Die Leiterin Ingrid Schatz informiert über die aktuelle Lage.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • 30.07.2021
    Bester Service: Serie der Mittelbadischen Presse
    Wir wissen es seit Jahrzehnten: Die natürlichen Energieressourcen sind endlich. Und die Nutzung, vor allem die Verbrennung, ist klimaschädlich. Alternative Quellen intelligent nutzen, nachhaltig leben und wirtschaften sind die Aufgaben der Zukunft.