Lahr/Schwarzwald

Neue Serie mit Historischem Verein: "Alt-Lahr in Bildern"

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. März 2019
Mehr zum Thema
»Alt-Lahr in Bildern« (1): Nach einem Brand im Jahr 1911 wurde das Gasthaus »Schlüssel« neuer und moderner wieder aufgebaut. Seit dem Jahr 1888 gab es im Haus auch eine Metzgerei. Belebt wurde die Gaststätte durch die Einrichtung eines Bahnhofes in der Friedrichstraße. Am 22. September 1894 fand die Jungfernfahrt der Lahrer Straßenbahn, die von Ottenheim bis nach Seelbach fuhr, statt. Aufgrund des aufkommenden Omnisbusverkehrs wurde die Strecke, die unmittelbar am »Schlüssel« vorbeiführte, im Jahr 1952 eing

(Bild 1/2) »Alt-Lahr in Bildern« (1): Nach einem Brand im Jahr 1911 wurde das Gasthaus »Schlüssel« neuer und moderner wieder aufgebaut. Seit dem Jahr 1888 gab es im Haus auch eine Metzgerei. Belebt wurde die Gaststätte durch die Einrichtung eines Bahnhofes in der Friedrichstraße. Am 22. September 1894 fand die Jungfernfahrt der Lahrer Straßenbahn, die von Ottenheim bis nach Seelbach fuhr, statt. Aufgrund des aufkommenden Omnisbusverkehrs wurde die Strecke, die unmittelbar am »Schlüssel« vorbeiführte, im Jahr 1952 eingestellt. ©Sammlung Norbert Klein

Bildhafte Einblicke in die Vergangenheit der Stadt – das bietet der Lahrer Anzeiger ab jetzt. Auf der zweiten Lokalseite oben veröffentlichen wir in loser Folge alte Fotos mit kurzen Erklärungen. Die Bilder auszuwählen und die Texte zu schreiben, das liegt in den Händen von Norbert Klein. Der 61-Jährige ist seit 2010 im Vorstand der Regionalgruppe Geroldsecker Land des Historischen Vereins Mittelbaden und seit 2918 Vorsitzender. Wie er die Serie aufbaut, erzählt er im Interview.

Herr Klein, eintauchen in die Geschichte: Was gefällt Ihnen daran?
Norbert Klein: Ich bin der Meinung: Wenn man in der Region wohnt, sollte man sich in der Region besser auskennen.

Wie entstand Ihre Leidenschaft fürs Historische?
Klein: Seit ich als Jugendlicher die Geschichtsbänder »Geroldsecker Land« in der Hand hatte. Es war immer ein Traum von mir, vielleicht mal selber die Lokalhistorie zu erforschen.

Sind Sie aus Lahr?
Klein: Geboren bin ich in Ettenheim. Seit 1978 wohne ich in Lahr durch meinen Beruf als Ausbilder bei der Bereitschaftspolizei. Als ich 1995 anfing, beim Alpenverein Burgen-Touren für Kinder anzubieten, interessierte ich mir für die Geschichte der elsässischen Burgen. Dann kam immer mehr dazu. Die Zeit der Kelten, der Römer, das Mittelalter, die Geschichte der beiden Weltkriege.

Immer aufs Elsass bezogen?
Klein: Ja. Danach erweiterte ich mein Repertoire und habe mich mit der Lahrer Geschichte intensiver beschäftigt. 

- Anzeige -

Haben Sie besondere Schwerpunkte oder entdecken Sie Gebiet für Gebiet?
Klein: Ich habe mich 2010 in der Regionalgruppe Geroldsecker Land bereit erklärt, als Projektleiter für Lahrer Geschichte im Vorstand mitzuarbeiten. Dann sucht man sich natürlich auch Projekte. Meine Schwerpunkte sind die militärische Geschichte, die Bahn-Geschichte und die nationalsozialistische Zeit, hier besonders die Opfer-Geschichte der Juden im Alt-Landkreis Lahr. Mein Spezialgebiet ist die Stadtentwicklung. Da habe ich eine Marktlücke entdeckte. Dafür hatte sich noch keiner so richtig interessiert. 

Sie halten auch Vorträge: Um andere ebenfalls für Gechichte zu begeistern?
Klein: Wenn man sich intensiver mit einer Sache beschäftigt, wird die Bilder- und Geschichtensammlung immer größer. Irgendwann kommt dann der Wunsch, dass man das alles nicht bei sich behält, sondern weitergibt. 
 

Für den Lahrer Anzeiger suchen Sie nun immer alte Fotos aus der Stadt heraus. Wie wollen Sie die Serie »Alt-Lahr in Bildern« aufbauen?
Klein: Es wird um Straßen und Plätze gehen. Als eine Art Rundgang durch die »Hauptstraßen« . Auf den Fotos werden auch Gebäude zu sehen sein, die es nicht mehr gibt. Ich fange in der Oststadt am »Schlüssel« an, gehe über Friedrichstraße und Kaiserstraße und die Schillerstraße runter und vom Rathausplatz die Marktstraße hoch. Danach sollen noch andere Straßen in der Stadt folgen. 

Wie viele Fotos haben Sie denn zu dem Thema?
Klein: (lacht) Unerschöpflich viele!
 

Zur Person

Norbert Klein...

... wurde 1957 in Ettenheim geboren. Ab 1973 war er Polizeibeamter, unter anderem langjähriger stellvertretender Leiter der Polizeischule Lahr und zuletzt Referent für Organisation und Planung beim Institutsbereich Ausbildung Lahr als Zweig der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen. 2017 ging er in den Ruhestand 1995 gründete er eine Familiengruppe im Alpenverein Lahr. Klein ist verheiratet und hat einen Sohn (30).

Mehr zum Thema

18.03.2019
Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Auch das Jugendorchester der Stadtkapelle war bei der Matinee im Mietersheimer Bürgerhaus unter dem Motto »Drei Orchester – ein Klang« dabei.
vor 4 Stunden
Vor-, Jugend- und Hauptorchester taten sich zusammen
Alle drei Orchester der Lahrer Stadtkapelle kamen gut beim Publikum an. Querbeet spielten sie alles von Barockmusik über irische Folklore bis zu modernem Jazz. Das große Orchester war wegen des begrenzten Platzes nicht vollständig.
Machen sich für die Rechte von Flüchtlingen stark: (von links) Heimfried Furrer, Günter Endres, David Schaller, Dagmar Ehret, Silvia Boniface-Anyanwu, Vanessa Senger und Stefanie Kempchen
vor 7 Stunden
Flüchtlinge in Lahr
Eine Lösung im Kreistag oder vor Gericht: Der Freundeskreis Flüchtlinge Lahr will sich gegen die Erhöhung von Wohngebühren für Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften zur Wehr setzen – politisch oder juristisch. Der Verein hat jetzt ein Schreiben an die beiden Landtagsabgeordneten Gentges und...
Marion Gentges (Mitte) hatte am vergangenen Dienstag auf dem Weg nach Offenburg einen Verkehrsunfall.
vor 7 Stunden
Marion Gentges
Die CDU-Landtagsabgeordnete Marion Gentges musste nach einem Verkehrsunfall  am vergangenen Dienstag mehrere Tage ins Krankenhaus.
vor 8 Stunden
Schwanau
Wegen einer beschädigten Trinkwasserleitung, sind Teile von Wittenweier und Nonnenweier ohne eine öffentliche Wasserversorgung. Experten arbeiten an der Behebung des Problems. Laut Badenova soll dieses bis etwa 19 Uhr behoben sein.
vor 10 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Die elfte Auflage des Ortenauer Rommé-Turniers hat sich in Oberweier am Samstagnachmittag wieder als familiäre, liebevoll gestaltete Veranstaltung für Junge und Junggebliebene präsentiert. 40 Teilnehmer füllten den Saal.
Auch die Lahrer Band »Under Construction« spielt bei der Musiknacht am Samstag.
vor 12 Stunden
Am Samstag gibt es elfmal Live-Musik in der Innenstadt
Am Wochenende wird es musikalisch in der Lahrer Innenstadt: Zum vierten Mal findet in elf Lokalen, Bars und Kneipen die Musiknacht statt.
vor 13 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Im Ottenheimer Ortschaftsrat sind die Entwurfspläne zur Erweiterung der Ottenheimer Erdaushubdeponie im Gewann »Schönau« vorgestellt worden. Geplant ist eine Erweiterung um 500.000 Kubikmeter für rund zehn Jahre Entsorgungssicherheit.
vor 16 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Zwölf Kinder des katholischen Kindergartens St. Elisabeth Ottenheim erhielten am Donnerstag Besuch von Maya Jehle (Hauptzollamt Lörrach). Sie besprach mit den Kindern unter anderem das Berufsbild der Zöllnerin.  
vor 19 Stunden
Lahr
Die Pflanzentauschbörse samt Basteltisch am Samstag im Gemeinschaftsgarten des BUND hat einige Besucher angezogen. Am kommenden Samstag, bei einer Pflanzaktion zugunsten des Insektenhotels, dürften es aber ruhig mehr Besucher werden.
vor 21 Stunden
Lahr
Im Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderung wurden die Wandzeitung »Ampel« und zwei Inklusionsprojekte des Tennisclub Lahr vorgestellt. Heinz Kuhn thematisierte die fußläufige Erreichbarkeit von Einkaufszentren für Rollstuhlfahrer.
vor 21 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie "Alt-Lahr in Bildern".
vor 21 Stunden
Stiftsschaffneikeller
Klassische Harmonien treffen auf Folklore, Jazzelemente und Popgrooves. Das Streichtrio »Duck Tape Ticket« wirbelt lustvoll die unterschiedlichsten Genres und Kulturkreise durcheinander, füllt den Platz zwischen allen Stühlen. Am Freitagabend gastierten die drei Musiker erstmals im...