Friesenheim - Oberschopfheim

Neue Stühle für die Auberghalle Oberschopfheim

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018
Oberschopfheims Ortsvorsteher Michael Jäckle probierte als Erster die neuen Stühle in der Auberghalle aus.

Oberschopfheims Ortsvorsteher Michael Jäckle probierte als Erster die neuen Stühle in der Auberghalle aus. ©Frank Hansmann

Oberschopfheims Auberghalle erhält neue Stühle. Die ersten 250 Sitzgelegenheiten sind da. Insgesamt wurden 726 Stühle bestellt. Ein Teil des Altbestands erfährt innerhalb der Gemeinde weiterhin eine Nutzung. Mögliche Restbestände dürften öffentlich günstig zum Erwerb angeboten werden.

Ein ganz neues Sitzgefühl können die interessierten Oberschopfheimer Bürger heute Abend in der Auberghalle erfahren. Angesichts des Themas – Brennpunkte im Verkehr (19.30 Uhr) – ist das zwar eine Randerscheinung, dennoch dürfte es den Einheimischen nicht verborgen bleiben, dass sie zur Veranstaltung auf nagelneuen Stühlen Platz nehmen. Als am Donnerstag die ersten 250 Stühlen angeliefert wurden, fanden sie sogleich Verwendung. Mit über 100 Stühlen wurde der Vereinsraum in Vorbereitung auf die heutige öffentliche Veranstaltung zugleich bestückt. 

476 Stühle fehlen noch

Genau 726 Stühle hat die Gemeinde für die Oberschopfheimer Auberghalle bestellt. Die Kosten von rund 46 000 Euro sind im Haushalt verankert. Geliefert wurden die Sitzmöbel von der Firma Hiller aus Kippenheim. »Wir haben drei Haushaltsjahre darum gekämpft und sind nun froh, dass es endlich geklappt hat. Die bisherigen Stühle wiesen teilweise schon erhebliche Mängel auf«, unterstrich Ortsvorsteher Michael Jäckle beim Probesitzen gegenüber dem Lahrer Anzeiger die Notwendigkeit der Anschaffung.

- Anzeige -

Ob die neuen Stühle ebenso lange stand halten wie die nun ausgemusterten Sitzmöbel, mochte Jäckle nicht prognostizieren. Die Anschaffung des bislang verwendeten Mobiliars ist jedoch fast schon von historischem Wert in der jüngeren Ortsgeschichte. Die Stühle wurden nämlich zur Eröffnung der 1983 fertig gestellten Auberghalle gekauft – 38 Jahre taten sie ihren Dienst bei zahlreichen Veranstaltungen in der Halle. Doch nicht nur hier: Sowohl Bürger als auch Vereine konnten die Stühle bei der Gemeinde ausleihen. Dazu zählte in aller Regelmäßigkeit die örtliche Grundschule. Doch dieses Jahr kann sie auf die stets mit logistischem Aufwand verbundene Ausleihe zur Einschulungsfeier verzichten. Ebenso wie verschiedene Feuerwehr-Abteilungen erhielt auch die Grundschule jeweils ein Kontingent an noch gebrauchsfähigen Stühlen. 

Und was passiert mit dem Rest? Laut Ortsvorsteher Jäckle könnten die übrigen Sitzmöbel öffentlich zum Verkauf angeboten werden. Zum Preis wollte er sich noch nicht festlegen, ging im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger jedoch unverbindlich von etwas zwischen drei und fünf Euro aus.

Bei Hersteller Hiller konnte der Lahrer Anzeiger in Erfahrung bringen, dass das bestellte Modell »Logo Chairs« mit Buchenholz-Sitzauflagen bestückt ist. Aufgrund der Lackierung mit Klarlack ist die Holzmaserung zu sehen. Außerdem sind die Stühle mit einer sogenannten Krallenreihenverbindung ausgestattet, womit sie einfach und sicher miteinander verbunden werden können.

Erhalten blieben bis auf Weiteres die Tische der Hallenausstattung. Sie sind noch so gut in Schuss, dass sie nicht ersetzt werden müssen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
18.12.2018
Eine Mission im Team
Ein verschlossener Raum, ein kniffliges Rätsel und nur 60 Minuten Zeit, um es zu lösen und so wieder nach draußen zu gelangen: Willkommen bei Escape Rooms Exitpark in der Ortenau.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 4 Minuten
"Hochwasserschutz Schuttermündung"
Nach acht Jahren hat beim Zweckverband »Hochwasserschutz Schuttermündung« das Amt des Vorsitzenden gewechselt. Der bisherige Stellvertreter, Schutterwalds Bürgermeister Martin Holschuh, wurde am Dienstagabend einhellig gewählt.
vor 3 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Das Lichtfest zum Ausklang der Weihnachtszeit (auch Luzernarium genannt) lockte die Besucher in die Herz-Jesu-Kirche in Heiligenzell.
Die Werbegemeinschaft lud zum Neujahrshock
vor 11 Stunden
Neujahrsempfang
Zum Neujahrshock hat die Lahrer Werbegemeinschaft am Dienstagabend in den Partykeller des Restaurants »Zum Zarko« eingeladen. Knapp 70 Händler und Lokalpolitiker haben sich über die Bedeutung des Handels in Lahr ausgetauscht.
Die Werbegemeinschaft lud zum Neujahrshock
vor 11 Stunden
Neujahrsempfang
Zum Neujahrshock hat die Lahrer Werbegemeinschaft am Dienstagabend in den Partykeller des Restaurants »Zum Zarko« eingeladen. Knapp 70 Händler und Lokalpolitiker haben sich über die Bedeutung des Handels in Lahr ausgetauscht.
Eine Frau musste sich vor dem Amtsgericht verantworten.
vor 14 Stunden
Amtsgericht
Das Amtsgericht hat am Mittwoch eine 58-jährige Frau zu einer Geldstrafe wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verurteilt. Die Frau soll einen Beamten angespuckt haben – mit der Erklärung, dass sie HIV-Positiv sei.   
vor 14 Stunden
Katholische Kindertagesstätten
Über vier Anträge von Seiten der katholischen Kitas in Friesenheim hat der Gemeinderat am Montagabend abgestimmt. Dabei ging es unter anderem um Anträge auf Erhöhung des Stellenschlüssels in katholische Kindertageseinrichtungen und um neue Elternbeiträge.
vor 18 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Eine Schnittstelle zwischen Schülern und Betrieben soll die Reihe »Beruf und Co.« sein. In der Mensa des Scheffelgymnasiums konnten die Schüler jetzt wieder Vorstellungen und Wünsche bei der Berufswahl mit dem Angebot von Arbeitgebern abgleichen.
vor 21 Stunden
Lahr/Schwarzwald
»Die Integration von Flüchtlingen ist in Lahr auf einem guten Weg« –  dies hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner von Annedore Braun, Leiterin der  Dienststelle der Diakonie in Lahr, bei seinem Besuch beim Jugendmigrationsdienst erfahren.
16.01.2019
Gemeinderat
Die Planungen haben sich geändert: Obwohl die Friesenheimer Sternenberghalle dringend saniert werden sollte, werden zunächst keine neuen Fördermittel beantragt. Erst in den Haushalt 2020 soll die Sanierung nun eingebracht werden.
16.01.2019
Lahr/Schwarzwald
Bei der Brüder-Neumeister-Gesellschaft aus Lahr sind Ende des vergangenen Jahres etliche Mitarbeiter für ihre lange Betriebszugehörigkeit geehrt worden. Dies machte die Firma jetzt in einer Pressemitteilung bekannt.
16.01.2019
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
Im neuen Jahresprogramm des Schwarzwaldvereins Reichenbach spiegelt sich die Bandbreite der Interessen der Mitglieder und Freunde des Vereins. Das Programm beinhaltet heimatkundliche Wanderungen rings um das Dorf, in der näheren Umgebung und anspruchsvolle Touren im Schwarzwald.
Freuen sich auf die Messe.
15.01.2019
Messe
Die Garten- und Lifestyle-Messe »trendy und cool« kommt ab dem 30. Mai für vier Tage  in den Seepark. »Das schicke mit dem funktionalen verbinden«, so fasst die Veranstalterin, Regina Rieger, die Messe zusammen. Der Lahrer Anzeiger beschreibt, was es mit der Messe auf dem LGS-Areal auf sich hat.