Meißenheim

Neues Geräteträgerfahrzeug für den Bauhof Meißenheim

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juni 2019

Die Bauhofmannschaft der Gemeinde Meißenheim erhielt vergangene Woche ein neues Geräteträgerfahrzeug. ©Hans Spengler

Der Bauhof der Gemeinde Meißenheim hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder durch neue Maschinen und Fahrzeuge besser aufgestellt. Am Freitagvormittag erhielt die Bauhofmannschaft wieder ein neues Geräteträgerfahrzeug  der Marke Ladog.

Daran kann eine Vielzahl von  Anbaugeräten für den kommunalen Bereich ergänzt werden, das Fahrzeug selbst wurde bereits mit einigen An- und Aufbaugeräten geliefert, so die Beteiligten bei der Übergabe am Freitagnachmittag.

Kosten: 200.000 Euro

Dieses Ladog-Fahrzeug wurde im Ortenaukreis gebaut und kann über kurze Wege bei eventuell auftretenden Mängeln angefahren werden, hieß es am Freitag. Geliefert wurde das fast 200 000 Euro teure Allzweckfahrzeug von der Firma Spinner aus Appenweier. 

Der Verkäufer Markus Kranz erklärte den Bauhofmitarbeitern das Fahrzeug in seiner Funktion. Das angelieferte Fahrzeug hat 117 PS, einen Gießarm mit einem 2700-Liter-Tank, ein Hochdruckreiniger, die Winterausrüstung mit einem 2,60-Meter-breiten Räumschild, Allradlenkung und einen Dreiseitenkipper für kleinere Lasten und viele kleine Geräte. Zusätzlich kann das Fahrzeug noch durch weitere Geräte, wie zum Beispiel eine Kehrmaschine erweitert werden. 

- Anzeige -

Der Ladog sei ein sehr effizientes Fahrzeug und auch die umliegenden Gemeinden hätten mindestens ein solches Fahrzeug in Betrieb. Der Bauhof freut sich über dieses Allzweckfahrzeug. Bauhofleiter Andreas Eggs und der Leiter für den Bereich Grün, Jens Zimmer, hoffen dass hier viel Man-Power eingespart werden, die in anderen Bereichen zur Verfügung stehen kann. Dieses Fahrzeug – mit seinen Anbaugeräten  – kann die Bauhofmitglieder auch vor Unfallgefahren schützen, wenn es  bei Arbeiten im öffentlichen Verkehrsraum eingesetzt wird. 

Noch vor der Sommersaison

Bürgermeister Alexander Schröder, Ortsvorsteher Hugo Wingert und einige Gemeinderäte waren froh, dass dieses Gerät noch vor der heißen Sommersaison angeliefert wurde und damit beim Gießen der Pflanzen, Bäume und Sträucher eingesetzt werden kann.

Das Fahrzeug hat zudem einen Dieselmotor mit Euro 6c Norm. Der fast vier Jahrzehnte alte Unimog wird aus dem Fahrzeugpark ausgesondert und verkauft, hieß es am Freitag weiter.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 38 Minuten
Zweiter Platz
Der Film- und Videoclub Lahr hat am 21. bis 23. Juni beim Bundesfestival Film in Hildesheim den zweiten Preis gewonnen. Präsentiert hatte der Verein den Film »Wie du erkennen kannst, dass ich im Himmel bin«. Auch bei den Deutschen Filmfestspielen in Wiesbaden reichte der Filmclub zwei Beiträge ein.
vor 1 Stunde
Druckerei Müllerleile
Eine Ettlinger Firma Südheim plant, Wohnungen – darunter Neubauten – rund um die ehemalige Druckerei Müllerleile zu bauen.
vor 3 Stunden
Versammlung
Mit rund 90 Besuchern aus allen Ortsteilen überzeugte am Dienstag die Bürgerveranstaltung zu Schwanaus Gemeinde-Entwicklungskonzept trotz hochsommerlichen Bedingungen durch einen konstruktiven und kurzweiligen Charakter.
vor 7 Stunden
Aus dem Ortschaftsrat
Die Verantwortlichen des FV Langenwinkel haben im Rahmen der Ortschaftsratssitzung Einblicke in die Planungen des neuen Fußballplatzes gegeben. Der Fußballverein will den ehemaligen Tennisplatz umbauen.
vor 12 Stunden
Zweiter Weltkrieg in Schwanau
Was ist vor 75 Jahren während des Zweiten Weltkriegs in Meißenheim und Schwanau passiert, welche Spuren wurden hinterlassen? In einer zweiteiligen Serie am Mittwoch wirft der Lahrer Anzeiger einen Blick auf die damaligen Geschehnisse. Heute: Wittenweier. 
vor 12 Stunden
Ausstellung zur Chrysanthema
Derzeit entstehen Kunstwerke aus Klebestreifen an der Gewerblichen Schule Lahr. Passend zum Motto »Zauberhafte Momente« der Chrysanthema 2019 arbeiten angehende Grafiker für eine Ausstellung in Japan und in Lahr.
vor 12 Stunden
Heiligenzell
Vor vier Wochen haben die Elternverteter des katholischen Kindergartens Heiligenzell begonnen, Unterschriften zu sammeln. Der Grund: Gefahren für die Kinder aufgrund des Verkehrs. Jetzt haben sie ihre Liste an Bürgermeister Erik Weide überreicht.
vor 12 Stunden
Serie »Neu im Gemeinderat« (2/3)
In drei Teilen stellt der Lahrer Anzeiger immer mittwochs die neuen Gesichter des Friesenheimer Gemeinderats vor. Dieses Mal ist Achim Müller aus Oberweier an der Reihe.
vor 12 Stunden
Vorschau
Zander, Lachs und Barsch – das gibt es am Wochenende, 29. und 30. Juni, beim Angelfest des Ottenheimer Verein der Angler und Naturfreunde.
vor 19 Stunden
Kinderolympiade ist Renner
Das erste Sommerfest hat am Sonntagmittag knapp 50 Kinder und viele Eltern angezogen. Der Gesangs- und Sportverein (GSV) hatte zusammen mit dem Elternbeirat der Mietersheimer Grundschule sowie des Kindergartens »Springbrunnen« das Event als Novum im Ort auf die Beine gestellt.   
vor 19 Stunden
Neuer OB-Kandidat
Nun sind es vier Kandidaten für die Nachfolge von Noch-OB Wolfgang G. Müller. Nach Informationen der Mittelbadischen Presse ist die Entscheidung des vierten Kandidaten, einem Politik-Neuling, allerdings erst kurzfristig gefallen.
vor 19 Stunden
Lahr
Redakteur David Bieber äußert sich in einem Kommentar zum neuen und damit vierten Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Lahr.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 22 Stunden
    Sommerwein und Sonnenuntergang
    Eine traumhafte Kulisse erleben, delikate Köstlichkeiten genießen und dabei leger und trotzdem im stilvollen Ambiente feiern - das kann man am 28. und 29. Juni jeweils ab 18 Uhr auf dem Gutsfest auf dem Weingut Schloss Ortenberg. 
  • 21.06.2019
    Hochzeiten und andere Festlichkeiten
    Die Modeboutique in Achern ist die richtige Adresse für jeden Anlass: Ob Hochzeiten, Abschlussfeiern oder andere Festlichkeiten, die Auswahl im Geschäft ist groß.
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.