Friesenheim

Neues Inklusionsprojekt an Schule Friesenheim

Autor: 
Walter Holtfoth
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2019
Stellten die neue Schulkooperation vor (von links): Angelika Philipzen (Schulleiterin Friesenheim), Bürgermeister Erik Weide und Bettina Maria Herr (Schulleiterin Kork).

Stellten die neue Schulkooperation vor (von links): Angelika Philipzen (Schulleiterin Friesenheim), Bürgermeister Erik Weide und Bettina Maria Herr (Schulleiterin Kork). ©Walter Holtfoth

Ab diesem Schuljahr wird in Friesenheim eine Klasse mit Schülern mit Behinderungen unterrichtet. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum Kehl-Kork umgesetzt. 

Das Thema Inklusion wird künftig an der Real- und Werkrealschule Friesenheim ein wichtigere Rolle spielen. Ab diesem Schuljahr wird eine Außenklasse des Oberlin-Schulverbunds der Diakonie in Kork in Friesenheim unterrichtet. Außenklasse bedeutet, dass eine Klasse mit eigenen Lehrern, einem eigenen Klassenzimmer und eigenen Möbeln ausgestattet wird. Darüber wurde in einem Pressegespräch am Montag informiert.

Tägliche Begegnungen

Der Gedanke entstand bei einem Treffen der beiden Schulleiterinnen Angelika Philipzen (Friesenheim) und Bettina Maria Herr (Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) in Kehl-Kork) während einer Tagung. Nachdem das Kollegium in Friesenheim für die Kooperation war, wird sie nun umgesetzt. Zunächst werden drei Kinder, zwei aus Friesenheim und eines aus Wolfach, die Klasse bilden. Ziel ist unter anderem, dass durch die tägliche Begegnungen Kindern mit körperlicher Beeinträchtigung für die Schüler in Friesenheim zum Alltag werden. Schön wäre es laut Philipzen, wenn sich aus diesen Begegnungen auch private Beziehungen und Freundschaften entwickeln. 

- Anzeige -

Es sollen laut Kooperationsvertrag vor allem die Teilhabemöglichkeiten der SSchüler erweitert werden und soziale, methodische und fachliche Kompetenzen gefördert werden. Die Friesenheimer Bildungseinrichtung ist als »Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage« zertifiziert. Das Thema wird in Projekten, außerschulischen Veranstaltungen, Festen und Unterrichtsstunden an die jungen Leute herangetragen.

Der Unterricht der Außenklasse beginnt etwas später – um 8.05 Uhr und geht bis 15 Uhr. Begonnen wird ab diesjährigem Schuljahr mit der Klasse fünf. Finanziell wird das Projekt vom SBBZ getragen. Nötig sind Dinge wie Raumausstattung, Unterrichtsmaterial, Mittagessen, Ausflüge, Schülerbeförderung und kompensatorischen Hilfsmitteln. Die Korker Einrichtung entsendet pädagogische Fachkräfte und Physiotherapeuten nach Friesenheim. 

Bettina Maria Herr zeigte sich mit dem Kooperationsvertrag zufrieden und betonte »die großartige Zusammenarbeit« mit der Gemeinde Friesenheim. Die Schulleiterin ist in Kork für 170 Schüler, überwiegend aus der Ortenau und dem Elsass, zuständig, welche von 80 Lehrkräften unterrichtet werden. Bürgermeister Erik Weide war wie Philipzen der Ansicht, dass die Außenklasse eine Bereicherung und eine logische Weiterführung des Inklusionsauftrages der Real- und Werkrealschule bedeute. In Friesenheim ist man seit Bau- und Sanierungsmaßnahmen 2018 behindertengerecht aufgestellt. Toiletten und der neue Aufzug seien nur wenige Beispiele dafür. Anders als vor Ort ist in Kork nicht die politische Gemeinde Schulträger, sondern das Regierungspräsidium.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Der Turnverein Oberschopfheim richtete in der Offohalle die Badischen Prellballmeisterschaften aus. Die Herren holten in der Altersklasse zwar den Titel, doch die Zukunftsaussichten für den Prellball sind alles andere als rosig.
vor 9 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Anita Rinklef aus Kürzell ist ehrenamtliche Helferin der Tafel Lahr. Und dazu eine „großartige“, wie deren Leiterin, Ingrid Schatz, ergänzt. Zwischenzeitlich ist auch ihre Tochter Daniela Lossmann mit an Bord gekommen.
vor 9 Stunden
Lahr
Auf den Lahrer Straßen sind ab Montag, 3. Februar, auffällige Fahrzeuge unterwegs: Autos der Firma CycloMedia mit Spezialkameras auf dem Dach. 
25.01.2020
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul erzählt heute von 5967 Mails im Ordner „Unbekannt“ und einem Hackerangriff.
25.01.2020
Lahrer Stadtgeflüster
Lokalchefin Anja Rolfes flüstert diese Woche von Lahr als Spitzenreiter, göttlichem Beistand und wie könnte es derzeit anders sein: Fasnacht.
25.01.2020
"Moment mal...Straßengeschichten" (1)
„Moment mal...!“ Der Lahrer Anzeiger schlendert einmal im Monat durch die Stadt und spricht einen Menschen an. Was hat er oder sie zu erzählen? Um „Straßengeschichten“ geht es in der neuen Serie – zwölf Folgen lang, immer am letzten Samstag eines Monats. Los geht es mit dem Straßenmusiker Stefan...
25.01.2020
Lahr
Nach knapp sieben Monaten Bauzeit sind die Lahrer Gewerbegebiete jetzt mit Glasfaser ausgestattet. Zirka 220 Unternehmen können davon profitieren, 22 Verträge sind bereits abgeschlossen. Es ist ein nächster Schritt zur flächendeckenden Versorgung. 
25.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Gegenstand der Sitzung des Ortschaftsrats Kürzell am Donnerstag war unter anderem die geplante Erweiterung des Sportheims der Sportfreunde Kürzell.
24.01.2020
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 63-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
24.01.2020
Friesenheim - Schuttern
Zum Richtfest des Mehrzweckgebäudes auf dem Campinplatz in Schuttern kamen Vertreter der Gemeinde und aus den Handwerksbetrieben zusammen.
24.01.2020
Lahr
Wie steht es um das Volksbegehren »Rettet die Bienen«? Vertreter der Initiative, des BLHV sowie des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt haben am Donnerstag in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums den Stand und Ziele vorgestellt. Manfred Kaiser, Stabsstelle Umwelt, erklärte auf Nachfrage, wo...
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Der unbefriedigende Zustand des Oberschopfheimer Festplatzes wird sich aufgrund eines Investitionsbedarfs von 900 000 Euro zumindest mittelfristig kaum ändern. Die Sanierung ist derzeit nicht finanzierbar.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -