Sternenberghalle

Neujahrsempfang der Gemeinde Friesenheim

Autor: 
Walter Holtfoth
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Januar 2019

Die Sternenberghalle war am Mittwochabend der Ort für den Friesenheimer Neujahrsempfang. Unter anderem begeisterte der Schulchor mit einer Version des Michael Jackson-Klassikers »Heal the World«. ©Walter Holtfoth

Er sollte in bester Erinnerung bleiben, dieser nun zweite offizielle Neujahrsempfang der Gemeinde Friesenheim, den Bürgermeister Erik Weide im vergangenen Jahr erstmals einführte. Heiter im Blick auf das Ganze, nachdenklich und mahnend im Blick auf manches Detail.

Der Musikzug Friesenheim eröffnete den Festakt zum Neujahrsempfang musikalisch, bevor Bürgermeister Erik Weide alle anwesenden Mitbürger und Ehrengäste begrüßte. Er bat darum sich den Applaus aufzusparen, bis der letzte Namen genannt wurde. Begrüßt wurden unter anderem alle Freunde aus den Partnergemeinden, Dorlisheim, aus Herbsheim und Tavaux. Den beiden Ehrenbürgern, Gerhard Homberg und Bürgermeister a.D. Eugen Götz,  galt ein besonderer Gruß. Die Liste war beachtlich und beanspruchte tatsächlich die ersten fünf Minuten des Vortrags.

Mit den Worten »nicht nur die Gremien, die Verwaltung und ich selbst werden die Gemeinde aktiv gestalten, auch Sie werden 2019 aufgefordert werden«, wies er auf das Motto des Abends hin. »2019 gestalten wir gemeinsam« war als Begrüßung auf dem Bühnenbanner groß zu lesen. Weide wolle die Bürger auch in das Verkehrskonzept der Gesamtgemeinde mit einbeziehen und sei auf die Erfahrungen auch zu anderen Themen angewiesen.

Ein Traumberuf

Sein Wunsch: hierbei auch andere Meinungen, wie die Stellung des Gemeinderates als gewähltes Gremium zu akzeptieren. Weide wörtlich: »Ich wünsche uns allen Gelassenheit.« Bürgermeister von Friesenheim zu sein sei noch immer sein Traumberuf trotz manchmal kräftezehrender, anstrengender Arbeit. Es gäbe auch viel Interessantes, Erfüllendes und manchmal auch Witziges zu erleben.

Wichtige Aufgaben stünden an, die Arbeit ginge nicht aus. So würde in dieser Woche Richtfest beim sozialen Wohnbauprojekt in Schuttern gefeiert.  Weitere Projekte in diese Richtung würden, wenn geklärt sei, welchen Weg der Finanzierung man beschreiten wolle, in Angriff genommen. Zur Wahl stünden Mittel auf der Grundlage aus Kreditaufnahmen oder die Realisierung mittels Investoren. 

- Anzeige -

Als nächstes großes Thema wies Weide auf einen umstrittenen Begriff der letzten Jahre hin: Angela Merkels »wir schaffen das«. Friesenheim hat es tatsächlich geschafft, so Weide. Die rund 250 Flüchtlinge, Menschen aus vielen Staaten, leben in der Gemeinde äußerst unauffällig, anständig und überwiegend fleißig.

Besonderer Dank ging hier an das Netzwerk Solidarität, allen ehrenamtlichen Helfern, egal in welchen Bereichen, und auch an private Vermieter, die alle diesen Erfolg ermöglicht hätten. Ehrenamt insgesamt sei der Beweis, wie positiv das Leben durch die Vereine Friesenheims bereichert wird. Mit Hochdruck sei die Suche nach Lösungen für vier neue KindergartenGruppen im Gange, weil die Bevölkerung weiter am Wachsen sei.

Aktiv beteiligen an Kommunalwahl

Zum Abschluss forderte der Bürgermeister die Besucher auf, sich aktiv an der anstehenden Kommunalwahl zu beteiligen mit den Worten »Wir brauchen für unsere Arbeit gute Gremien, mit Blick auf die wunderbare Region, in der wir alle leben könnten«, schloss Weide. Der Schulchor spielte herzlich »Heal the »World« von Michael Jackson erfrischend und mahnend. Die Welt zu einem besseren Platz für alle zu machen – aus Kinderkehlen gesungen ein wirklich ergreifender Moment. 

Aus den Stühlen riss dann ein Geschenk, das die Gemeinde ihren Besuchern in Form des Auftritts von Tobias Knacke machte. Der in Meißenheim lebende Musikkabarettist schaffte es mühelos, die Halle mit seinen Parodien zum Toben zu bringen. Hauptrolle in einer hinreißenden Persiflage auf Udo Lindenberg und  Madame Geissen spielten Charlotte Schubnell und Erik Weide. Auch Helene Fischer oder Peter Maffay und andere bekamen ihr Fett ab. Beim »Badener Lied« erhoben sich alle zum Mitsingen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 17 Stunden
De Hämme meint...
Unser Kolumnist Hämme ist begeistert: Überall, wo er hinschaut, übermannen ihn Heimatgefühle. Egal, ob beim Bäcker, beim Friseur, beim Metzger oder wenn er in den Nachrichten die neuesten Entwicklungen zum kommenden DFB-Präsidenten entdeckt.
vor 18 Stunden
Von Bikini und Dirndl
Im Lahrer Stadtgeflüster flüstert Volontärin Ines Schwendemann in dieser Woche von Bikini und Dirndl, Filmen unter freiem Himmel und dem Besuch der Bundesumweltministerin.
vor 21 Stunden
"Umgekrempelt"
Was ist Kunst? Was Vandalismus? Anschauungsmaterial gibt es in Friesenheim.
Beate Tscheschlog wird mit Beginn des neuen Schuljahrs junge Schüler im Laufbus zu ihrer Bildungseinrichtung bringen. Das erzählt sie im Rahmen der Sommergespräche des Lahrer Anzeigers.
16.08.2019
"Unterm Schirm" (2/6)
Schwarzer Hut und blauer Sonnenschirm: In den kommenden Wochen ist Walter Holtfoth für den Lahrer Anzeiger auf Tour durch die Großgemeinde. Irgendwo setzt er sich hin, sammelt die Geschichten der Passanten ein und teilt sie in unserer Serie »Sommergespräche unterm Schirm« – sechsmal, immer samstags...
16.08.2019
Meißenheim/Schwanau
Früher legte man Vorräte an, um in nahrungsarmen Jahreszeiten nicht Hunger leiden zu müssen. Heute ist es »trendy«, Produkte aus dem eigenen Garten auf den Tisch zu bringen. Der Lahrer Anzeiger hat bei den Landfrauen in Ottenheim und Meißenheim nachgefragt, ob sie Obst und Gemüse aus dem eigenen...
16.08.2019
Auf dem Marktplatz
Der Lahrer Wochenmarkt: Zieht das Angebot noch die Kunden an? Oder wandern sie in die Supermärkte ab? Der Lahrer Anzeiger hat sich an einem Samstag vor Ort umgehört. 
16.08.2019
Langenhard
Das vermeintliches »Idyll« – Schafe auf Wiesen – gehören zum Langenhard erst seit dem Rückzug der Kanadier 1992. Ab kommendem Jahr werden auf etwa 60 Hektar Weide- und Waldfläche allerdings sogenannte Hinterwälder weiden und damit die Landschaft des nationalen Naturerbes offenhalten.
16.08.2019
Lahr/Schwarzwald - Langenwinkel
Zum 19. Mal findet am Wochenende das Langenwinkeler Stadtteilfest statt. Ortsverwaltung und Vereinsgemeinschaft haben für eine der größten Veranstaltungen im Dorf in der Organisation bewährte, teilweise auch neue Elemente miteinander verwoben.
16.08.2019
Offenes Werkstor
Wie wird aus Kunststoff und Messing eine Dusche? 16 Leser des Lahrer Anzeigers durften hinter die Kulissen der Firma Grohe in Lahr blicken – und erlebten Erstaunliches.
Bei der Prozession trugen Schutterns Frauen die Gottesmutter durch die Straßen.
16.08.2019
Mariä Himmelfahrt
Schuttern feierte am Donnerstag seine Kirchenpatronin. Bei der weltlichen Feier in der Offohalle war wie gewohnt der Sauerbraten, Schutterns Nationalgericht, der Renner.
16.08.2019
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos – das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
16.08.2019
Was ich von dem/der neuen OB erwarte (8/16)
Bis Mittwoch, 28. August, sagen an dieser Stelle jeden Tag (außer am Wochenende) Bürger ihre Meinung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.