Friesenheim

"Nova masculina" - Friesenheim hat den Mann im Visier

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2017
Hoffen auf viele Besucher am kommenden Wochenende (von links): die Organisatoren Sabine Seitz, Matthias Schlenker und Mark Arnold sowie Wirtschaftsförderin Julia Edel und Bürgermeister-Stellvertreterin Charlotte Schubnell.

Hoffen auf viele Besucher am kommenden Wochenende (von links): die Organisatoren Sabine Seitz, Matthias Schlenker und Mark Arnold sowie Wirtschaftsförderin Julia Edel und Bürgermeister-Stellvertreterin Charlotte Schubnell. ©Wolfgang Schätzle

Männliche Interessen, die aber durchaus auch Frauen ansprechen sollen, stehen in diesem Jahr im Fokus der Nova. Die Gewerbeschau findet am kommenden Wochenende in und um die Sternenberghalle statt.

Die Nova hat sich einem Facelifting unterzogen. Dies unterstreicht auch das Thema »Nova masculina«. Befürchtungen, dass überwiegend nur Männer die Gewerbeschau am Wochenende, 16. und 17 September, besuchen könnten, gibt es bei der Friesenheimer Werbegemeinschaft nicht. Sabine Seitz ist sich sicher, dass das Thema durchaus auch bei Frauen ankommt. Umgekehrt werde es dann auch im kommenden Jahr sein, wenn zur »Nova feminina« in und um die Sternenberghalle eingeladen wird.  

Was ist noch neu? Bei der Gewerbeschau am Wochenende gibt es erstmals ein Nova-Opening mit einem Nova-Audio-Logo. Zudem wird ein Kurzvideo über Friesenheim gezeigt. Die Eröffnung findet am Samstag, 16. September, um 13 Uhr mit der Hallenöffnung statt. »Wir wollen die Besucher daran teilhaben lassen«, so Seitz gestern beim Pressegespräch. Weiter gibt es inmitten von Essens- und Getränken-Trucks eine Pub-Lounge. Diese wird urig eingerichtet mit Strohballen und Paletten-Tischen. Der Clou: Dort trifft der Besucher auch auf 25 Sitzkissen, die gespendet wurden und für einen guten Zweck weiterverkauft werden. Für 25 Euro konnte man diese weit über 100 Euro teuren Sitzkissen bereits im Vorfeld erwerben. 21 sind bereits weg, hieß es gestern. Jene, denen die Kissen gehören, können sie dann am Sonntag ab 17 Uhr im Lounge-Zelt abholen. Der Erlös fließt in eine Umweltaktion zum Erhalt des Lebensraums für Bienen. Hierfür sei die Gemeinde noch auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück, auf dem eine Blumenwiese mit einer speziellen Mischung angelegt werden soll. Außerdem sollen Insektenhotels, Wildbienen-Nistkästen und Hummelkugeln aufgebaut werden, so Seitz.

- Anzeige -

Für die musikalische Begleitung in der Pub-Lounge sorgt über beide Tage Hitradio Ohr. Neu ist auch das »Nova closing« an der Pub-Lounge. Dort werden am Sonntagabend 100 mit Helium gefüllte Ballons mit Gewinnkarten gen Himmel steigen. »Die Ballons sollen für Wünsche stehen, die wahr werden sollen«, so Seitz.

Die männlichen Interessen am Samstag und Sonntag umfassen die Bereiche Technik, Leidenschaft, Emotionen, Look und Geschmack. Darunter Interessantes von 26 Aussteller im Innenbereich und elf Austellern im Außenbereich. Natürlich werden Friesenheimer Firmen bevorzugt, aber man sei auch offen für Aussteller aus anderen Gemeinden, so die Vorsitzenden Mark Arnold und Matthias Schlenker. Mit dabei sind auch wieder die Freunde aus der Partnergemeinde Tavaux, allerdings mit einem neuen, jungen Team, teilte Bürgermeister-Stellvertreterin Charlotte Schubnell mit. Und auch die Winzer von Friesenheim und Oberschopfheim werden wieder vor Ort sein.

Öffnungszeiten: Samstag, 16. September, 13 bis 19 Uhr, Sonntag, 17. September, 11 bis 18 Uhr.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

»Blick ins Amtsblatt« Schwanau (12)
vor 33 Minuten
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: April und Mai 1974.  
In einer Musterzelle bekommen die Besucher der Landegartenschau in Lahr an diesem Wochenende eine Ahnung davon, wie es sich im Gefängnis lebt.
Lahr
vor 7 Stunden
Ein Knast auf der Landesgartenschau Lahr? An diesem Wochenende schon. Der Treffpunkt Baden-Württemberg zeigt, wie es hinter Gittern zugeht. Und gebastelt wird am Sonntag auch.
Für das neue Piratenschiff hissen am Samstag (oben, von links) Daniela Jägle, Daniela Glanzmann, Albert Künle und Doris Wilhelm die Flagge im Naturbad Sulz.
Lahr/Schwarzwald - Sulz
vor 10 Stunden
Seit nunmehr 25 besteht der Verein Naturbad Sulz. Am Samstag feiert er seinen Geburtstag und weiht gleichzeitig das neue Piratenschiff für Kinder ein. Der Lahrer Anzeiger blickt mit der Vorsitzenden Daniela Glanzmann auf die nicht immer einfache Vereins- und Badgeschichte.
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Im evangelischen Kindergarten »Farbklecks« besteht aufgrund steigender Hugsweierer Kinderzahlen Erweiterungsbedarf. Die Maßnahme soll 2019 umgesetzt werden, die Einzelheiten wurden am Mittwoch in der Ratssitzung dargelegt.
Einweihung der sanierten Straße »In der Kruttenau« (von links): Süleyman Deveci, Gero Weindl (beide Ingenieurbüro Fichtner), Martin Buttenmüller, Dieter Boschert (Vogel-Bau), Ortsvorsteher Hans-Jürgen Kopf, Frank Wilhelm (Bauamt), Bürgermeister Erik Weide, Karl Silberer, Brigitte Kopf-Priebe und Pirmin Maus.
Friesenheim - Schuttern
vor 16 Stunden
Die Straßenbauarbeiten im Schutterner Gewerbegebiet »Auf dem Segel« sind (vorerst) beendet. Am Donnerstag wurde über den Abschnitts-Abschluss »In der Kruttenau« informiert. Mehr als 755 000 Euro kostete der Zwischenschritt.
Schwanau - Nonnenweier
vor 22 Stunden
Das Projekt »Mitfahrerbank« zur kleinteiligen besseren Nahverkehrsanbindung im Ortsteil, aber auch darüber hinaus hat der Ortschaftsrat Nonnenweier am Mittwoch vorangebracht. Ab Herbst könnte die praktische Umsetzung erfolgen.
Michael Keller (56) genießt die Ruhe auf dem Gelände.
"Meine Landesgartenschau" (45)
22.06.2018
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 45 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Michael Keller (56) aus Nonnenweier von seinen Beweggründen, die Landesgartenschau zu besuchen:
Lahr
21.06.2018
Glück im Unglück hatten die Bewohner einer Dachgeschosswohnung in Lahr-Sulz. Dort war am Donnerstagabend ein Feuer im Kinderzimmer ausgebrochen. Die anwesende Mutter und ihre beiden Kinder konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.
Gute Zahlen wurden den Mitglieder der Bürger-Energie-Genossenschaft E-Werk Mittelbaden in der Versammlung vorgelegt.
Friesenheim
21.06.2018
Der erfreulich ausgefallene Gewinn lässt die Kassen der Mitglieder Bürger-Energie-Genossenschaft E-Werk Mittelbaden eG klingeln. Die Nachsteuerrendite liegt für 2017 bei 3,7 Prozent für die Einlagen der 1039 Mitglieder. Auch 2018 verspricht gute Zahlen. Als schwierig gestaltet sich die Findung...
Wenn es um die Erklärung von Familiennamen geht, ist Professor Konrad Kunze ganz in seinem Element. Am Mittwoch war er in Schuttern.
Friesenheim - Schuttern
21.06.2018
Warum heiße ich so? Der bekannte Namensforscher Konrad Kunze gab in Schuttern darauf Antworten und beleuchtete auch Familiennamen in der Großgemeinde. 
Lahr/Schwarzwald
21.06.2018
Der Bebauungfsplan »Altenberg, erste Änderung« hat erwartungsgemäß stärkere Auswirkungen auf die künftigen Hausbesitzer als anderswo. Der Technische Ausschuss nahm ihn am Mittwoch zur Kenntnis.
Meißenheim - Kürzell
21.06.2018
In diesem Jahr gibt es in Kürzell keinen Senderstorch. Der aktuelle Nachwuchs Anando, Anda und Anella wurde jetzt beringt. Mit dem Steiger ging es nach oben, der Ausstieg ist mittlerweile zu riskant.