Friesenheim

Friesenheim: Randale bei Bürgerfest, gut besuchte Nova

Autor: 
Anja Rolfes, Wolfgang Schätzle
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. September 2018
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Da war am Wochenende etwas los in Friesenheim: Tagsüber informierten sich Bürger und Besucher bei der 38. Nova. ©Wolfgang Schätzle

Nova und Bürgerfest – in Friesenheim wurde am Wochenende informiert und gefeiert. Handel und Gewerbe setzten in und um die Sternenberghalle Zeichen, die Vereinsgemeinschaft unterhielt rund ums Rathaus. Allerdings hatte auch die Polizei da wieder alle Hände voll zu tun.

Die Szenen erinnern an 2016. Damals war die Polizei das ganze Wochenende über beim Bürgerfest gefordert. 2017 herrschte nur Fröhlichkeit. Doch in diesem Jahr waren die Beamten immer wieder im Einsatz, wie sie mitteilen. Ging es am Freitagabend noch ruhig zu, sah das am Samstag ganz anders aus. Das Problem war wohl stets zu viel Alkohol. Allein 20-mal mussten die eigens im Rahmen einer Sonderwache eingesetzten Polizisten Hochprozentiges und Zigaretten aus Händen und Gepäck minderjähriger Festbesucher entfernen. Des Weiteren wurden in fünf Fällen verbotene Messer und mehrfach geringe Mengen Cannabis gefunden.  

Mit zunehmendem Alkoholpegel stieg die Anzahl der Körperverletzungen. Nachdem gegen 23.30 Uhr ein betrunkener 19-Jähriger seine deutlich alkoholisierte Bekannte geschlagen hatte, entwickelte sich vor der Sonderwache in der Friedhofstraße eine handfeste Auseinandersetzung, in deren Verlauf auch ein Polizist leicht verletzt wurde. Ein 17-Jähriger hatte sich gegen 1 Uhr im Vorbeigehen grundlos in eine Personenkontrolle eingemischt, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Bei dem Bemühen der beiden Ordnungshüter, die Personalien des Störenfriedes zu erheben, griffen plötzlich zwei Begleiter in das Geschehen ein und versuchten, den 17-Jährigen aus den Händen der Polizisten zu befreien. Nur mit viel Mühe gelang den Polizisten die vorläufige Festnahme des Trios im Alter zwischen 17 und 20 Jahren. Während den 17-Jährigen Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung erwarten, wird gegen seine Helfer wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchter Gefangenenbefreiung ermittelt. Bei zwei Beteiligten wurden Atemalkoholwerte von deutlich über 1,5 Promille festgestellt. Mit über einem Promille mussten gut zwei Stunden später zwei 19- und 32-Jährige zur Wache gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen waren die beiden Männer in eine Schlägerei zweier größerer Personengruppen im Kirchwinkel verwickelt. Hierbei zog sich einer der beiden auch eine behandlungsbedürftige Gesichtsverletzung zu. 

Ernüchternde Bilanz

Felix Neulinger, Leiter des Polizeireviers Lahr und in der Einsatznacht vor Ort, zieht eine ernüchternde Bilanz: »Unsere Hoffnungen aus den Erfahrungen 20017 wurden enttäuscht. Es hat sich gezeigt, dass Alkohol, insbesondere bei der jüngeren Generation, zu häufig zu Aggressionen führt.«

- Anzeige -

Auf der Gewerbeschau dagegen lief alles ab, wie es auch sein sollte. Alle Betriebe hatten sich Gedanken gemacht, um das Thema »Nova feminina« richtig umzusetzen, freute sich Matthias Schlenk von der Werbegemeinschaft. Er selbst hatte unter anderem Kochen von Männern für Frauen angeboten. Schlenker kochte natürlich selbst. Das kam an. Der Schwerpunkt lag teilweise auf Gesundheitspflege, Schmuck, Yoga und Massagen. CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß lobte bei der Begrüßung am Samstag das Friesenheimer Konzept. Die Nova soll nach vorne schauen, junge Menschen begeistern für den heimischen Handel und das Gewerbe, damit sie erneut zu einem Erfolg werde, so Weiß. 

Die 38. Nova könne man mit einer Nova aus den 80er-Jahren nicht vergleichen, meinte Bürgermeister Erik Weide. Grundsätzliches habe sich jedoch nicht geändert. Das sympathische, aktive Werben um Kunden, die persönliche Präsenz von Inhabern und Mitarbeitern, das gemeinsame Gespräch auf Augenhöhe und all das in ansprechender und lockerer Atmosphäre. »Die Fakten werden nach wie vor jeden Online-Kauf ausstechen«, ist sich Weide sicher. 

Bevor dann die Entdeckungstour vorbei an den insgesamt 36 Ständen erfolgte, stellte Weide eine Person noch einmal ganz besonders heraus: Laura Krieg aus Oberweier. Die Elfjährige verzauberte bei der Eröffnung die Gäste mit bravourösem Klavierspiel. 

Während am Samstag das Kundengespräch mehr zum tragen kam, war der Sonntag gekennzeichnet von einem Bühnenprogramm, das kaum Pausen zuließ: Tanz, Leistungsturnen, verdeckte Weinprobe und eine Verlosung.

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Dass sich die Heiligenzeller eine eigene Mehrzweckhalle wünschen, kam bei der „Bürgerwerkstatt“ im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts am Samstag eindeutig heraus. Beim Workshop wurden Kritik und Anregungen zusammengetragen.
vor 4 Stunden
Meißenheim
Der Angelverein Meißenheim rief am Samstagvormittag einmal mehr zu einem Arbeitseinsatz auf. Geplant war ein großer Arbeitseinsatz am Baggerseegelände und am Anglerheim. Sebastian Tricard  war mit zwei Gruppen im Einsatz, um rund um das Baggerseegelände und am Rhein Abfall aufzusammeln. 
vor 4 Stunden
Friesenheim
70 Kindern der zweiten Klassen aus den Grundschulen Friesenheim und Schuttern wurde am vergangenen Freitagvormittag der Handballsport vorgestellt. Das Motto dabei: „Lauf dich frei! Ich spiel dich an!“
vor 11 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Im Rahmen des Projekts „Meine, deine, eine Welt“ konnten die Gäste des „Suppegassefeschds“ am Samstag in Lahr eine Ausstellung zur Muttersprache besuchen. Parallel erhielt die Stadt den Staffelstab, der unter den 32 teilnehmenden Kommunen herumgereicht wird.
vor 14 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Stadtgulden und das Suppenfest haben sich am Samstag sehr gut ergänzt. 13 Projekte werden jetzt mit zusammen 93 000 Euro gefördert. Um die Mittagszeit brummte die Mehrzweckhalle. Das lag auch am Start des zwölften Suppenfestes.  
vor 17 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die Ottenheimer „Hucke-Mühle“ war am Samstag Objekt für die Herbstübung von Schwanaus Gesamtwehr. Aufgrund der engen Platzverhältnisse im Bereich von Bach- und Hinterer Straße erwies sich das Szenario als stellenweise knifflig.
vor 20 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Technische Ausschuss hat die Sanierungsziele des Roth-Händle-Areals in Lahr zugestimmt. Damit ist der nächste Schritt für die neuen Wohnungen auf dem Gelände getan. 
12.10.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
12.10.2019
Foto-Ausstellung in Friesenheim
2013 hat Marie-Laètitia Mittag aus Friesenheim die Diagnose Hautkrebs erhalten. Momentan ist sie gesund. Doch die Angst, dass die Krankheit zurückkommt, ist allgegenwärtig. Dieses Jahr hat sich die Hobby-Fotografin den Traum einer Japan-Reise erfüllt. Im Januar will sie ihre Fotos ausstellen. 
12.10.2019
Meißenheim
Immer wieder erlebt Lkw-Fahrer Michael Oser gefährliche Situationen vor dem Kindergarten „Arche Noah“. Auf seine Initiative hin gab es gestern eine Schulung mit Kindern und Polizei. 
12.10.2019
Lahr/Schwarzwald
Amtsleiterin Senja Töpfer und Katharina Beck von der Caritas Lahr haben im Ausschuss für Soziales, Schulen und Sport das neu erarbeitete Grundlagenpapier für die in vieler Hinsicht beispielhafte Gemeinwesenarbeit im Lahrer Westen vorgestellt.  
12.10.2019
De Hämme meint...
Helmut Dold lässt diese Woche die Mundart aufleben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.