»Zentrale Lage sichert Versorgung«

Oberschopfheim wieder mit Geldautomaten bestückt

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juli 2018

Christian Zehnle (Baufirma Zehnle, von links), die beiden Ortschaftsräte Gerhard Geiger und Martin Mussler, Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker (Volksbank), Marktbereichsdirektor Klaus Bühler (Sparkasse), Bürgermeister Erik Weide, Ortsvorsteher Michael Jäckle und Michelangelo Liccione (Filialleiter Sparkasse Friesenheim) stellten offiziell den neuen Geldautomaten in den Dienst. ©Frank Hansmann

Seit wenigen Tagen ist der Geldautomat auf dem Oberschopfheimer Dreiangel betriebsbereit. Am Mittwoch erfolgte nun die offizielle Einweihung durch Vertreter der Gemeinde und den beteiligten Geldinstituten.

Wenn auch der Weg etwas holpriger war als erhofft – das Ergebnis zählt. Und dies kann sich, da waren sich die Vertreter von Gemeinde und den beiden beteiligten Geldinstituten einig, durchaus sehen lassen. Schon seit einigen Tagen können sich die Oberschopfheimer auf dem Dreiangel mit Bargeld eindecken. Nach der Schließung der Volksbank-Filiale erfolgte vor einigen Monaten auch der Rückbau des Geldautomaten. Bereits über 15 Jahre liegt die Schließung der Sparkassen-Filiale zurück. Das dadurch entstandene Vakuum in der Bargeldversorgung ist nun behoben. Die symbolische Einweihung des neuen Geldautomaten erfolgte am Mittwochnachmittag in der Ortsmitte. 
»Die zentrale Lage sichert die Bargeldversorgung im Ort«, freute sich Bürgermeister Erik Weide im Rahmen der fast schon feierlich anmutenden Eröffnung. Dass sich mit der Sparkasse Offenburg/Ortenau und der Volksbank Lahr die beiden größten regionalen Geldinstitute gemeinsam an dem Projekt beteiligten, hob Weide besonders hervor. 

Wie den Worten von Ortsvorsteher Michael Jäckle entnommen werden konnte, war  der Weg nach ersten positiven Signalen seitens der Geldhäuser dann doch etwas steiniger als zwischenzeitlich angenommen. Ohne ins Detail zu gehen, führte Jäckle »verschiedene Gründe« für die von drei auf sechs Monate angestiegene Zeit der Projektverwirklichung an. Wie der Lahrer Anzeiger bereits mehrfach berichtete, dürften Differenzen zwischen dem neuen Eigentümer des ehemaligen Volksbank-Gebäudes und der Kommune zumindest teilweise zu den  Verzögerungen beigetragen haben. Doch auch für Jäckle zählte am Mittwoch in erster Linie das Ergebnis: »Wir haben den Wunsch der Bürgerschaft an die Banken weitergeleitet und standen im Ortschaftsrat auch voll und ganz hinter der Sache. Wir sind froh, dass wir nun den Geldautomaten im Dorf haben.«

- Anzeige -

Peter Rottenecker, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Lahr, sprach hinsichtlich der Filialschließung und dem späteren Entfernen des ursprünglichen Geldautomaten von einer schmerzhaften Entscheidung. Diesbezüglich habe man auch die Einschnitte für die  Bevölkerung wahrgenommen. Rottenecker nannte Jäckle als stetigen Antreiber in den zurückliegenden Gesprächen zwischen den Beteiligten. »Jeder trug einen Teil dazu bei«, so sein Fazit. Klaus Bühler, Marktbereichsdirektor der Sparkasse Offenburg/Ortenau, sah in der Errichtung des Automaten eine Schaffung an Mehrwert für die Bevölkerung.

Schweres Geschütz
Am Rande des offiziellen Aktes wurde auch das Thema Sicherheit angesprochen. Wie Ortsvorsteher Jäckle versicherte, sollen zum Schutz des Geldausgabeautomaten und zur Verbesserung der Parksituation schwere Metallpoller errichtet werden. 
Der Geldautomat wird nicht selbst von den beiden Finanzinstituten betrieben. Die Banken nutzen hierbei den Service des Dienstleisters Card Point, der ebenso für die Wartung wie auch die Bestückung mit Bargeld verantwortlich ist. Für die beiden Banken sei dies die betriebswirtschaftlich günstigere Lösung, so deren Vertreter vor Ort gegenüber dem Lahrer Anzeiger.

Zitat

Premiere

»Es ist tatsächlich das erste Mal, dass ich bei der Neueinrichtung eines Geldautomaten persönlich dabei bin. Dies liegt an der besonderen Situation und der Vorgeschichte«, antwortete Peter Rottenecker von der Volksbank Lahr, auf die Frage des Lahrer Anzeigers wie oft er als Vorstandsvorsitzender schon persönlich einen Geldautomaten einweihte. »Das kommt ab und zu schon vor«, antwortete hingegen Klaus Bühler von der Sparkasse.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Schwanau - Ottenheim
vor 2 Stunden
Das Fahrturnier des Reit- und Fahrvereins (RFV) Ottenheim bot am Wochenende abseits der sportlichen Aktivitäten noch eine Menge weiteren Gesprächsstoff. Es ging vor allem ums Pferd, das man Kindern und der Gesellschaft wieder näher bringen will.
Schwanau - Nonnenweier
vor 5 Stunden
Die Sanierung der Nonnenweierer Ortsverwaltung könnte sich zeitlich nach hinten verschieben. Hintergrund ist eine seitens des Schwanauer Bau- und Planungsausschusses beschlossene Aufhebung der Ausschreibung für das Gewerk »Rohbauarbeiten«.  
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Das Hugsweierer »Dorv«-Projekt hat sich seit 2015 beständig weiterentwickelt. Das Café »Edelweiß« soll zum Standort eines »Dorv«-Ladens werden, Verhandlungen laufen. Über weitere Entwicklungen haben die Verantwortlichen informiert.
Hannes Löhr (von links) und Linus Keßler (beide 17 Jahre) sind Ferienjobber beim Bau- und Gartenbetrieb der Stadt. Die Schüler aus Lahr wurden unter anderem auf dem Friedhof eingesetzt.
Lahr/Schwarzwald
vor 17 Stunden
Sommerzeit – Urlaubszeit. Sind die Mitarbeiter weg, greifen Unternehmen gerne auf Ferienjobber zurück. Die optimale Chance für Heranwachsende, Erfahrungen zu sammeln und dabei den ersten Urlaub ohne Eltern zu finanzieren. Baden Online hat sich bei Betrieben in Lahr zur aktuellen Situation umgehört.
Lahr/Schwarzwald
vor 17 Stunden
Die Kinder haben gesungen, getanzt, Geschichten erzählt – und das unter anderem auf Kantonesisch. Die Tänze und die damit verbundenen Geschichten sind auf der Bühne im Seepark – leider vor deutlich zu wenig Zuschauern – gut angekommen. Schwierig war es jedoch für die meisten der Gäste, das Ritual...
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 20 Stunden
Still ruht der Oberschopfheimer See – zumindest 364 Tage im Jahr. Nicht so am Montagabend. Die fünf Friesenheimer Feuerwehr-Abteilungen sorgten mit einer Naturschutz-Aktion für ein sehenswertes Wasserspektakel. 
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 22 Stunden
Mit der Ernte von rund 60 Bottichen Trauben hat bei der Winzergenossenschaft Oberschopfheim am Dienstag die Weinlese begonnen - so früh wie noch nie.  
Meißenheim
14.08.2018
Auch wenn der Mais auf den Feldern ein trauriges Bild abgibt, seien Hitzeperioden nichts außergewöhnliches. Zu diesem Schluss kommt Alt-Landwirt Norbert Huser aus Meißenheim.   
Meißenheim - Kürzell
14.08.2018
Die derzeitigen Wetterkapriolen machen auch den Gärtnereien zu schaffen. War das Frühjahr zu nass und zu kalt, leiden jetzt beispielsweise Kartoffeln unter der Trockenheit.  
125 Jahre Fahrprüfung
14.08.2018
Heute vor 125 Jahren fand die erste Fahrprüfung statt – in Paris. Inzwischen darf man ohne Führerschein nicht mehr ans Steuer sitzen.
Meine Landesgartenschau (82)
14.08.2018
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 82 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Kathrin Agostini (40) aus Malterdingen von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Friesenheim
13.08.2018
Heute Abend werden in der Pfarrkirche St. Laurentius Kräuterbüschel geweiht, die gestern unter anderem auch von der Friesenheimer Frauengemeinschaft bereits zum zwölften Mal in einer Gemeinschaftsaktion gebunden wurden.