»Zentrale Lage sichert Versorgung«

Oberschopfheim wieder mit Geldautomaten bestückt

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juli 2018

Christian Zehnle (Baufirma Zehnle, von links), die beiden Ortschaftsräte Gerhard Geiger und Martin Mussler, Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker (Volksbank), Marktbereichsdirektor Klaus Bühler (Sparkasse), Bürgermeister Erik Weide, Ortsvorsteher Michael Jäckle und Michelangelo Liccione (Filialleiter Sparkasse Friesenheim) stellten offiziell den neuen Geldautomaten in den Dienst. ©Frank Hansmann

Seit wenigen Tagen ist der Geldautomat auf dem Oberschopfheimer Dreiangel betriebsbereit. Am Mittwoch erfolgte nun die offizielle Einweihung durch Vertreter der Gemeinde und den beteiligten Geldinstituten.

Wenn auch der Weg etwas holpriger war als erhofft – das Ergebnis zählt. Und dies kann sich, da waren sich die Vertreter von Gemeinde und den beiden beteiligten Geldinstituten einig, durchaus sehen lassen. Schon seit einigen Tagen können sich die Oberschopfheimer auf dem Dreiangel mit Bargeld eindecken. Nach der Schließung der Volksbank-Filiale erfolgte vor einigen Monaten auch der Rückbau des Geldautomaten. Bereits über 15 Jahre liegt die Schließung der Sparkassen-Filiale zurück. Das dadurch entstandene Vakuum in der Bargeldversorgung ist nun behoben. Die symbolische Einweihung des neuen Geldautomaten erfolgte am Mittwochnachmittag in der Ortsmitte. 
»Die zentrale Lage sichert die Bargeldversorgung im Ort«, freute sich Bürgermeister Erik Weide im Rahmen der fast schon feierlich anmutenden Eröffnung. Dass sich mit der Sparkasse Offenburg/Ortenau und der Volksbank Lahr die beiden größten regionalen Geldinstitute gemeinsam an dem Projekt beteiligten, hob Weide besonders hervor. 

Wie den Worten von Ortsvorsteher Michael Jäckle entnommen werden konnte, war  der Weg nach ersten positiven Signalen seitens der Geldhäuser dann doch etwas steiniger als zwischenzeitlich angenommen. Ohne ins Detail zu gehen, führte Jäckle »verschiedene Gründe« für die von drei auf sechs Monate angestiegene Zeit der Projektverwirklichung an. Wie der Lahrer Anzeiger bereits mehrfach berichtete, dürften Differenzen zwischen dem neuen Eigentümer des ehemaligen Volksbank-Gebäudes und der Kommune zumindest teilweise zu den  Verzögerungen beigetragen haben. Doch auch für Jäckle zählte am Mittwoch in erster Linie das Ergebnis: »Wir haben den Wunsch der Bürgerschaft an die Banken weitergeleitet und standen im Ortschaftsrat auch voll und ganz hinter der Sache. Wir sind froh, dass wir nun den Geldautomaten im Dorf haben.«

- Anzeige -

Peter Rottenecker, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Lahr, sprach hinsichtlich der Filialschließung und dem späteren Entfernen des ursprünglichen Geldautomaten von einer schmerzhaften Entscheidung. Diesbezüglich habe man auch die Einschnitte für die  Bevölkerung wahrgenommen. Rottenecker nannte Jäckle als stetigen Antreiber in den zurückliegenden Gesprächen zwischen den Beteiligten. »Jeder trug einen Teil dazu bei«, so sein Fazit. Klaus Bühler, Marktbereichsdirektor der Sparkasse Offenburg/Ortenau, sah in der Errichtung des Automaten eine Schaffung an Mehrwert für die Bevölkerung.

Schweres Geschütz
Am Rande des offiziellen Aktes wurde auch das Thema Sicherheit angesprochen. Wie Ortsvorsteher Jäckle versicherte, sollen zum Schutz des Geldausgabeautomaten und zur Verbesserung der Parksituation schwere Metallpoller errichtet werden. 
Der Geldautomat wird nicht selbst von den beiden Finanzinstituten betrieben. Die Banken nutzen hierbei den Service des Dienstleisters Card Point, der ebenso für die Wartung wie auch die Bestückung mit Bargeld verantwortlich ist. Für die beiden Banken sei dies die betriebswirtschaftlich günstigere Lösung, so deren Vertreter vor Ort gegenüber dem Lahrer Anzeiger.

Zitat

Premiere

»Es ist tatsächlich das erste Mal, dass ich bei der Neueinrichtung eines Geldautomaten persönlich dabei bin. Dies liegt an der besonderen Situation und der Vorgeschichte«, antwortete Peter Rottenecker von der Volksbank Lahr, auf die Frage des Lahrer Anzeigers wie oft er als Vorstandsvorsitzender schon persönlich einen Geldautomaten einweihte. »Das kommt ab und zu schon vor«, antwortete hingegen Klaus Bühler von der Sparkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 1 Stunde
Im Lahrer Westen soll ein Neubau für die Feuerwehr entstehen. Da sich rund um den Flugplatz wirtschaftlich einiges tut, muss die Struktur der Feuerwehr angepasst werden, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Dafür sollen knapp sechs Millionen Euro investiert werden.
Katholische Sozialstation Lahr-Ettenheim
vor 9 Stunden
Die stellvertretende Pflegedienstleitung der Katholischen Sozialstation Sankt Vinzenz Lahr-Ettenheim, Ursula Nägele, wurde nach 37 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.
Lahr/Schwarzwald
vor 9 Stunden
Die Liste der SPD-Kandidaten für die Kommunalwahlen 2019 in den Ortschaftsrat in Reichenbach steht: Fünf Frauen und fünf Männer bewerben sich für das Gremium, das im Mai 2019 neu gewählt wird.
Das sind die besten fünf Vorleser aller sechsten Klassen (von links): Erik Garres, Nico Benz, Mouaad Zennaoui, Anastasia Warkentin und Stefanie Haufler.
Friesenheim
vor 9 Stunden
Stefanie Haufler siegte im Vorlesewettbewerb der Real- und Werkrealschule knapp vor Mouaad Zennaoui und darf nun am Kreisentscheid teilnehmen.
Amtsgericht
vor 16 Stunden
Das Lahrer Amtsgericht hat einen Angeklagten wegen Trunkenheit am Steuer und anderen Delikten zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt. Bei der Überprüfung ist der Mann, der auf der Autobahn angehalten wurde, gegenüber den Beamten renitent geworden.
Lahr/Schwarzwald
vor 19 Stunden
Noch vor dem Jahres­ende soll es beschlossen sein: In der letzten Sitzung des Gemeinderats steht am Montag, 17. Dezember, unter anderem die Abstimmung über den Bebauungsplan für den Altenberg auf der Tagesordnung. Noch ist fraglich, wie die Abstimmung ausgehen wird.
Die Altkleider-Sammlung ist fester Bestandteil im Terminkalender der Kolpingsfamilie.
Friesenheim
vor 22 Stunden
Die Kolpingsfamilie Friesenheim feiert 2018 ihr 70-jährigs Bestehen. Doch wie ist es um die weitere Perspektive des Vereins bestellt? Fest steht, dass sich im Zuge der Vorstandswahlen in der Hauptversammlung Ende Januar Änderungen ergeben werden.
Mit der Waldweihnacht endet das Jahr für die Schwanauer Waldläufer.
Schwanau
13.12.2018
Das Waldläufer-Projekt des CVJM-Ortsvereins Schwanau neigt sich dem Ende seiner zehnten Staffel zu. Mit der Waldweihnacht am Freitagabend endet ein weiteres erfolgreiches Jahr, die Perspektive des Projekts ist bereits für 2019 gesichert.
Alkohol am Steuer und Waffe
13.12.2018
Mehrere Fälle von Alkohol am Steuer und ein Verstoß gegen das Waffengesetz haben Beamte des Polizeireviers Lahr bei einer Kontrollstelle registriert. 
Lahr/Schwarzwald
13.12.2018
Das Weihnachtskonzert der Musikschule in der Christuskirche bot alle Facetten, die Schneeflocken oder Eiskristalle haben. Die Stücke funkelten oder glitzerten. Das Finale aller etwa 50 Schülerinnen und Schüler am Ende des Konzerts am Dienstagabend glich einer Sinfonie.  
»Wir basteln für Weihnachten« (6)
13.12.2018
Bunte Dekorationen für die Adventszeit entstehen derzeit überall in den Kindergärten. Der Lahrer Anzeiger hat sich in sechs von ihnen mit an den Tisch gesetzt. Außerdem gibt es in unserer Serie »Wir basteln für Weihnachten« zu jeder Folge eine Anleitung zum Nachbasteln aus dem jeweiligen...
Lahr/Schwarzwald
13.12.2018
Der Bebauungsplan für die Willy-Brandt-Straße sollte auf der Sitzung des Gemeinderats am Montag weiter beraten werden. Vorgesehen waren die Beschlüsse zur zweiten Offenlage und zur Beteiligung von Bürgern, Behörden und Institutionen. Gestern hat die Verwaltung jedoch mitgeteilt, dass dieser Punkt...