Friesenheim - Schuttern

Oktoberfest in Schuttern geht in die zehnte Runde

Autor: 
Sophia Körber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Juli 2018
Zum zehnten Mal organisieren Jan Mieth (links) und Marco Lippmann (rechts) das Oktoberfest für die Feuerwehr Schuttern.

Zum zehnten Mal organisieren Jan Mieth (links) und Marco Lippmann (rechts) das Oktoberfest für die Feuerwehr Schuttern. ©Sophia Körber

»Pack dei Dirndl und Lederhosn ie« heißt es am Samstag, 8. September, in der Offohalle in Schuttern. Zum zehnten Mal veranstaltet die Feuerwehr das Oktoberfest. In einer Pressekonferenz haben die Verantwortlichen verraten, was die Besucher erwartet.

»Zum zehnten Geburtstag soll es etwas Besonderes geben«, sagte Jan Mieth, stellvertretender Abteilungskommandant, bei einer Pressekonferenz am Mittwochabend. Anlass war die zehnte Auflage des Oktoberfests der Feuerwehr Schuttern am Samstag, 8. September. Seit mittlerweile vier Jahren veranstaltet sie das Oktoberfest in der Offohalle. »Wir bauen natürlich wieder unser Zelt in der Halle auf, damit es den Flair eines Biergartens hat«, erklärte Abteilungskommandant Marco Lippmann. Anfangs sei die Idee mit dem Zelt im Gebäude nur ein Spaß gewesen: »Die Halle sieht nun mal aus wie eine übliche Sporthalle. Wir wollten mehr daraus machen.« Seit diesem Zeitpunkt gehört das Zelt in der Halle zu dem Oktoberfest in Schuttern wie die Haxen, das Maß Bier und die blau-weißen Tischdecken. 

Vor zehn Jahren war davon noch nichts zu sehen. »Eigentlich hatten wir nur ein internes Oktoberfest für die Feuerwehrabteilung geplant. Plötzlich sind die Handballer aus Hofweier nach einem gewonnenen Spiel vorbei gekommen und das Oktoberfest war geboren«, erzählte Lippmann. Was also einst klein begann, wurde immer größer und professioneller. 

- Anzeige -

Das Besondere in diesem Jahr: die Band »Bergluft« aus Bayern. »Wir haben mit unserem Abteilungsausschuss der Feuerwehr einen Ausflug gemacht. Die Band hat dort gespielt«, sagte Mieth. Bereits nach drei Liedern stellten die Kollegen fest: »Die wären etwas für unser Oktoberfest.« Die beiden Organisatoren haben im Vorfeld auf diese Aussage gehofft und just nach dem Ausflug die Band angefragt und schließlich gebucht. 

Seit mittlerweile drei Wochen läuft der Vorverkauf der Karten für das große Ereignis und mehr als die Hälfte sind bereits verkauft. »Von unseren 850 Karten sind knapp 450 weg«, betont Mieth. Erfahrungsgemäß ist die Veranstaltung etwa zwei Wochen vor dem Termin ausverkauft. »Wir haben allerdings noch ein kleines Kontingent für die Abendkasse«, sagte Lippmann. 

Info

Hier gibt es Eintrittskarten

Im Vorverkauf sind sowohl Stehplätze für neun Euro als auch Eintrittskarten mit Sitzplatz für 19,50 Euro inklusive Verzehr für zehn Euro erhältlich. Ein kleines Karten-Kontingent ist außerdem an der Abendkasse erhältlich. Start der Veranstaltung am Samstag, 8. September, ist ab 18 Uhr in der Offohalle Schuttern. Die Band »Bergluft« spielt ab zirka 20 Uhr. Abteilungskommandant Marco Lippmann empfiehlt, früh zu kommen. Erhältlich sind die Karten online auf der Homepage unter der Adresse:  www.oktoberfest-ffwschuttern.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Schwanau - Ottenheim
vor 2 Stunden
Das Fahrturnier des Reit- und Fahrvereins (RFV) Ottenheim bot am Wochenende abseits der sportlichen Aktivitäten noch eine Menge weiteren Gesprächsstoff. Es ging vor allem ums Pferd, das man Kindern und der Gesellschaft wieder näher bringen will.
Schwanau - Nonnenweier
vor 5 Stunden
Die Sanierung der Nonnenweierer Ortsverwaltung könnte sich zeitlich nach hinten verschieben. Hintergrund ist eine seitens des Schwanauer Bau- und Planungsausschusses beschlossene Aufhebung der Ausschreibung für das Gewerk »Rohbauarbeiten«.  
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Das Hugsweierer »Dorv«-Projekt hat sich seit 2015 beständig weiterentwickelt. Das Café »Edelweiß« soll zum Standort eines »Dorv«-Ladens werden, Verhandlungen laufen. Über weitere Entwicklungen haben die Verantwortlichen informiert.
Hannes Löhr (von links) und Linus Keßler (beide 17 Jahre) sind Ferienjobber beim Bau- und Gartenbetrieb der Stadt. Die Schüler aus Lahr wurden unter anderem auf dem Friedhof eingesetzt.
Lahr/Schwarzwald
vor 17 Stunden
Sommerzeit – Urlaubszeit. Sind die Mitarbeiter weg, greifen Unternehmen gerne auf Ferienjobber zurück. Die optimale Chance für Heranwachsende, Erfahrungen zu sammeln und dabei den ersten Urlaub ohne Eltern zu finanzieren. Baden Online hat sich bei Betrieben in Lahr zur aktuellen Situation umgehört.
Lahr/Schwarzwald
vor 17 Stunden
Die Kinder haben gesungen, getanzt, Geschichten erzählt – und das unter anderem auf Kantonesisch. Die Tänze und die damit verbundenen Geschichten sind auf der Bühne im Seepark – leider vor deutlich zu wenig Zuschauern – gut angekommen. Schwierig war es jedoch für die meisten der Gäste, das Ritual...
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 20 Stunden
Still ruht der Oberschopfheimer See – zumindest 364 Tage im Jahr. Nicht so am Montagabend. Die fünf Friesenheimer Feuerwehr-Abteilungen sorgten mit einer Naturschutz-Aktion für ein sehenswertes Wasserspektakel. 
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 22 Stunden
Mit der Ernte von rund 60 Bottichen Trauben hat bei der Winzergenossenschaft Oberschopfheim am Dienstag die Weinlese begonnen - so früh wie noch nie.  
Meißenheim
14.08.2018
Auch wenn der Mais auf den Feldern ein trauriges Bild abgibt, seien Hitzeperioden nichts außergewöhnliches. Zu diesem Schluss kommt Alt-Landwirt Norbert Huser aus Meißenheim.   
Meißenheim - Kürzell
14.08.2018
Die derzeitigen Wetterkapriolen machen auch den Gärtnereien zu schaffen. War das Frühjahr zu nass und zu kalt, leiden jetzt beispielsweise Kartoffeln unter der Trockenheit.  
125 Jahre Fahrprüfung
14.08.2018
Heute vor 125 Jahren fand die erste Fahrprüfung statt – in Paris. Inzwischen darf man ohne Führerschein nicht mehr ans Steuer sitzen.
Meine Landesgartenschau (82)
14.08.2018
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 82 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Kathrin Agostini (40) aus Malterdingen von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Friesenheim
13.08.2018
Heute Abend werden in der Pfarrkirche St. Laurentius Kräuterbüschel geweiht, die gestern unter anderem auch von der Friesenheimer Frauengemeinschaft bereits zum zwölften Mal in einer Gemeinschaftsaktion gebunden wurden.