Friesenheim - Schuttern

Oktoberfest in Schuttern geht in die zehnte Runde

Autor: 
Sophia Körber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Juli 2018
Zum zehnten Mal organisieren Jan Mieth (links) und Marco Lippmann (rechts) das Oktoberfest für die Feuerwehr Schuttern.

Zum zehnten Mal organisieren Jan Mieth (links) und Marco Lippmann (rechts) das Oktoberfest für die Feuerwehr Schuttern. ©Sophia Körber

»Pack dei Dirndl und Lederhosn ie« heißt es am Samstag, 8. September, in der Offohalle in Schuttern. Zum zehnten Mal veranstaltet die Feuerwehr das Oktoberfest. In einer Pressekonferenz haben die Verantwortlichen verraten, was die Besucher erwartet.

»Zum zehnten Geburtstag soll es etwas Besonderes geben«, sagte Jan Mieth, stellvertretender Abteilungskommandant, bei einer Pressekonferenz am Mittwochabend. Anlass war die zehnte Auflage des Oktoberfests der Feuerwehr Schuttern am Samstag, 8. September. Seit mittlerweile vier Jahren veranstaltet sie das Oktoberfest in der Offohalle. »Wir bauen natürlich wieder unser Zelt in der Halle auf, damit es den Flair eines Biergartens hat«, erklärte Abteilungskommandant Marco Lippmann. Anfangs sei die Idee mit dem Zelt im Gebäude nur ein Spaß gewesen: »Die Halle sieht nun mal aus wie eine übliche Sporthalle. Wir wollten mehr daraus machen.« Seit diesem Zeitpunkt gehört das Zelt in der Halle zu dem Oktoberfest in Schuttern wie die Haxen, das Maß Bier und die blau-weißen Tischdecken. 

Vor zehn Jahren war davon noch nichts zu sehen. »Eigentlich hatten wir nur ein internes Oktoberfest für die Feuerwehrabteilung geplant. Plötzlich sind die Handballer aus Hofweier nach einem gewonnenen Spiel vorbei gekommen und das Oktoberfest war geboren«, erzählte Lippmann. Was also einst klein begann, wurde immer größer und professioneller. 

- Anzeige -

Das Besondere in diesem Jahr: die Band »Bergluft« aus Bayern. »Wir haben mit unserem Abteilungsausschuss der Feuerwehr einen Ausflug gemacht. Die Band hat dort gespielt«, sagte Mieth. Bereits nach drei Liedern stellten die Kollegen fest: »Die wären etwas für unser Oktoberfest.« Die beiden Organisatoren haben im Vorfeld auf diese Aussage gehofft und just nach dem Ausflug die Band angefragt und schließlich gebucht. 

Seit mittlerweile drei Wochen läuft der Vorverkauf der Karten für das große Ereignis und mehr als die Hälfte sind bereits verkauft. »Von unseren 850 Karten sind knapp 450 weg«, betont Mieth. Erfahrungsgemäß ist die Veranstaltung etwa zwei Wochen vor dem Termin ausverkauft. »Wir haben allerdings noch ein kleines Kontingent für die Abendkasse«, sagte Lippmann. 

Info

Hier gibt es Eintrittskarten

Im Vorverkauf sind sowohl Stehplätze für neun Euro als auch Eintrittskarten mit Sitzplatz für 19,50 Euro inklusive Verzehr für zehn Euro erhältlich. Ein kleines Karten-Kontingent ist außerdem an der Abendkasse erhältlich. Start der Veranstaltung am Samstag, 8. September, ist ab 18 Uhr in der Offohalle Schuttern. Die Band »Bergluft« spielt ab zirka 20 Uhr. Abteilungskommandant Marco Lippmann empfiehlt, früh zu kommen. Erhältlich sind die Karten online auf der Homepage unter der Adresse:  www.oktoberfest-ffwschuttern.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Hausfriedensbruch und Diebstahl
vor 2 Stunden
Die Polizei hat am Sonntagabend zwei mutmaßliche Diebe auf einer Deponie in Lahr-Sulz vorläufig festgenommen. Beim Eintreffen der Beamten befanden sich die zwei Männer in einem Wertstoffcontainer.
Mit dem Auto illegal nach Deutschland einreisen - das ist eine Straftat.
Lahr/Schwarzwald
vor 3 Stunden
Das Verfahren gegen einen angeklagten Schleuser ging vor dem Lahrer Amtsgericht ohne Urteil zu Ende. Tim Richter, der in Lahr die Strafprozesse leitet, stellte das Verfahren nach Paragraf 205 der Strafprozessordnung –  vorläufig – ein.
Friesenheim - Schuttern
vor 4 Stunden
Schuttern und Herbsheim pflegen seit 20 Jahren eine Gemeindepartnerschaft. Nach den Feierlichkeiten in Herbsheim wird nun am Samstag die Jumelage in Schuttern groß gefeiert.  
Schwanau
vor 7 Stunden
Manches unterschied die Herbstabschlussübung der Schwanauer Gesamtwehr von gängigen Szenarien. Das Gebäude der ehemaligen Altenpflegeschule in Nonnenweier stellte am Samstag ebenso fordernde wie realistische Anforderungen.   
Überlingen 2020
vor 10 Stunden
Im Zelt vor der E-Werk-Bühne im Seepark ist am Sonntagmittag feierlich die Landesgartenschau beendet worden. Mit der Fahnenübergabe an Vertreter der nächsten Landesgartenschau in Überlingen, war nach 186 Tagen und mehr als 4000 Veranstaltungen Schluss.
Lahr/Schwarzwald
vor 11 Stunden
Die Landesgartenschau erlebte am Samstag und Sonntag ihre letzten Höhepunkte.
Lahr/Schwarzwald
vor 13 Stunden
Samstag, kurz nach 17 Uhr. Ein Oberweierer Bürger wundert sich über starke Rauchentwicklung an Oberweiers derzeit neben dem Emmaus-Komplex zweiter Großbaustelle, einem ehemaligen Fabrikgebäude in der Oberweierer Hauptstraße, das sich noch in der Umbauphase zu einem Wohnkomplex mit 40 Wohnungen...
Lahr/Schwarzwald
14.10.2018
Ein Teilgeheimnis ist gelüftet. Am Donnerstag wird der sogenannte »Dianastein« in seiner vollen Pracht an der Friesenheimer Römersiedlung feierlich übergeben.
Lahr/Schwarzwald
14.10.2018
Eine Deutsch-Französische Feuerwehr-Übung stand am Samstag in Meißenheim statt. Außer den Meißenheimer Wehrmännern waren auch sieben Mann der Truppe aus Gerstheim im Elsass mit von der Partie.
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
14.10.2018
Der Lindenplatz in Reichenbach bekam im Rahmen des wöchentlichen Dorfmarkts nun offiziell ein Namensschild. Jetzt ist der Platz für alle Besucher mühelos zu finden.  
lahraus, lahrein
13.10.2018
Am Sunndig isch unseri Landesgartenschau fertig. Mancher wird sage: »Endlich!« un ä Anderer sait: »Schad!« Ich finds schad, wil-mir hets viehmäßig gfalle! 
Lahr/Schwarzwald
13.10.2018
Eigentlich wäre es ja normal, dass wir als Zeitung einen hyperkritschen Blick auf alles, was so passiert, haben. Und das haben wir selbstverständlich auch.