Lahr/Schwarzwald

Open-Air-Frühstück und »Mundart anderschd«

Autor: 
Michael Müller
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Mai 2016

(Bild 1/2) Die Mundart-Band Luddi rockt zum Auftakt der Lahrer Literaturtage am Samstag, 4. Juni, ab 20 Uhr den »Schlachthof«. ©PR

Mundart einmal anders präsentieren, Werbung in eigener Sache machen, Bürger zusammenführen und vor allem Spenden generieren – das sind die Ziele, die die Stiftung Bürger für Lahr mit ihren nächsten Projekten, dem »High-Mat-Abend« bei den Lahrer Literaturtagen und dem »Bürger-Brunch« Ende Juli, verfolgt.

Für die Stiftung Bürger für Lahr wird es zunehmend schwieriger, Projekte zu finanzieren. Denn die Zinseinnahmen aus dem Stiftungskapital, aus denen Projekte finanziert werden sollen, gehen immer mehr zurück. Die Stiftung muss das ihr anvertraute Kapital konservativ anlegen – Risiko-Anlagen sind laut Satzung nicht erlaubt. Doch die Zinsen, die man dafür kriegt, sind fast gegen Null gesunken. Laut Jürgen Schmidt vom Stiftungs-Vorstand konnte die Stiftung 2015 noch knapp über 1200 Euro aus den Festgeld-Zinsen vereinnahmen; in diesem Jahr werden es vielleicht noch rund 200 Euro sein. »Würden wir nur 3 Prozent Zinsen kriegen, hätten wir über 8000 Euro mehr für Projekte zur Verfügung. Das Geld fehlt uns einfach«, rechnete Schmidt vor.

»Zwang, Spenden einzutreiben«
Die Stiftung stehe daher geradezu unter dem »Zwang, Spenden einzutreiben«, so deren stellvertretender Vorsitzender Heinz Siebold. Entsprechend wichtig ist es auch, die Menschen über die Arbeit der Stiftung zu informieren. 

Dies ist eines der Ziele, die die Stiftung mit dem »Bürger-Brunch« verfolgt. Die Premiere vor zwei Jahren im Sommer war sehr erfolgreich – zumindest in puncto Besucherzahl. Die zweite Auflage geht nun am Sonntag, 24. Juli, auf dem Lahrer Marktplatz über die Bühne.

Von 11 bis 15 Uhr haben die Bürger an diesem hoffentlich schönen Sommertag Gelegenheit, im Herzen der Stadt gemeinsam gemütlich zu frühstücken und dabei auch noch Gutes zu tun. Die Stiftung besorgt die Tische – 50 an der Zahl sollen es sein – und vermietet sie an interessierte Gruppen – zum Beispiel Familien, Freunde, Stammtische, Vereins- oder Betriebsgemeinschaften. Bis zu acht Leute können an einem Tisch sitzen. Womit sie ihren Tisch allerdings decken, das müssen sie selbst organisieren. 

- Anzeige -

40 Euro Tischmiete
40 Euro kostet die Tischmiete. Der Erlös soll als Spende in die Finanzierung von Projekten fließen. Ab sofort läuft die Bestellfrist. Bei der Premiere blieb jedoch nicht ganz so viel übrig. Denn so eine Veranstaltung kostet auch Geld. So musste die Stiftung die Tische damals aus der Nähe von Freiburg nach Lahr transportieren lassen. Doch aus diesen Erfahrungen hat man gelernt. Die Beschaffung der Tische etwa hat man optimiert und ist in der näheren Umgebung fündig geworden. »Wir waren diesmal einfach früher dran«, so Jürgen Schmidt. Entsprechend hofft man nun, dass unterm Strich mehr übrig bleibt. 

Mehr als nur Geldquelle
Doch der »Bürger-Brunch« soll mehr sein als nur Geldquelle. Es geht auch um Öffentlichkeitsarbeit – darum, die Stiftung bekannt zu machen und ihre Arbeit einem breiteren Publikum vorzustellen. Und natürlich geht es auch darum, ein Stück Gemeinschaftsgefühl zu stiften und das Motto der Stiftung »Wir in Lahr brauchen uns«) mit Leben zu füllen.

Pflege der Mundart
Ein wichtiges Tätigkeitsfeld der Stiftung ist die Förderung und Pflege der alemannischen Sprache und Kultur. Hierfür gibt es eine Art »Unter-Konto«: den Dr.-Brucker-Fonds. Initiator war der frühere Lahrer OB und bekannte Heimatdichter Philipp Brucker, dem die Pflege der alemannischen Mundart bekanntlich eine Herzensangelegenheit war.
Zu diesem Zweck hat die Stiftung einen »High-Mat-Abend« auf die Beine gestellt, der am Samstag, 4. Juni, im Kulturzen­trum »Schlachthof«  den Auftakt der diesjährigen Lahrer Literaturtage »Orte für Worte« markiert. »Heimat emol an­derschd« ist die Devise.

»Wortkerbli« geht rum
Unter anderem gehen Mitarbeiter der Stiftung am Sonnenplatz mit einem »Wortkerbli« rum und lassen sich erklären, was Worte wie »meischterg’schäftig«, »Pfiffedeckel« oder »Ritscherli« bedeuten. Abends ab 20 Uhr wird Luddi den »Schlachthof« rocken. Die Band aus Ühlingen-Birkendorf im Südschwarzwald macht seit über 13 Jahren Rock- und Ska-Musik mit Mundart-Texten – mit selbst geschriebenen und wirklich originellen Songs. Dazu werden die Mundart-Autorinnen Ulrike Derndinger (Lahr) und Kathrin Ruesch (Freiburg) sowie Poetry-Slammer Ruben Franz (Niederschopfheim) zeigen, das Poesie und Poetry auch uff Alemannisch wunderbar funktionieren. Für Essen und Trinken sorgt bereits ab 18 Uhr »Becker’s Fuetter-Wage«. 

Karten für den »High-Mat-Abend« gibt’s für 10 Euro im Vorverkauf im Kulturbüro im Alten Rathaus, • 0 78 21/95 02-10, E-Mail: kultour@lahr.de, oder für 12 Euro an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Amtsgericht
vor 5 Stunden
Das Lahrer Amtsgericht hat einen Angeklagten wegen Trunkenheit am Steuer und anderen Delikten zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt. Bei der Überprüfung ist der Mann, der auf der Autobahn angehalten wurde, gegenüber den Beamten renitent geworden.
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Noch vor dem Jahres­ende soll es beschlossen sein: In der letzten Sitzung des Gemeinderats steht am Montag, 17. Dezember, unter anderem die Abstimmung über den Bebauungsplan für den Altenberg auf der Tagesordnung. Noch ist fraglich, wie die Abstimmung ausgehen wird.
Die Altkleider-Sammlung ist fester Bestandteil im Terminkalender der Kolpingsfamilie.
Friesenheim
vor 11 Stunden
Die Kolpingsfamilie Friesenheim feiert 2018 ihr 70-jährigs Bestehen. Doch wie ist es um die weitere Perspektive des Vereins bestellt? Fest steht, dass sich im Zuge der Vorstandswahlen in der Hauptversammlung Ende Januar Änderungen ergeben werden.
Mit der Waldweihnacht endet das Jahr für die Schwanauer Waldläufer.
Schwanau
vor 14 Stunden
Das Waldläufer-Projekt des CVJM-Ortsvereins Schwanau neigt sich dem Ende seiner zehnten Staffel zu. Mit der Waldweihnacht am Freitagabend endet ein weiteres erfolgreiches Jahr, die Perspektive des Projekts ist bereits für 2019 gesichert.
Alkohol am Steuer und Waffe
vor 14 Stunden
Mehrere Fälle von Alkohol am Steuer und ein Verstoß gegen das Waffengesetz haben Beamte des Polizeireviers Lahr bei einer Kontrollstelle registriert. 
Lahr/Schwarzwald
vor 17 Stunden
Das Weihnachtskonzert der Musikschule in der Christuskirche bot alle Facetten, die Schneeflocken oder Eiskristalle haben. Die Stücke funkelten oder glitzerten. Das Finale aller etwa 50 Schülerinnen und Schüler am Ende des Konzerts am Dienstagabend glich einer Sinfonie.  
»Wir basteln für Weihnachten« (6)
vor 20 Stunden
Bunte Dekorationen für die Adventszeit entstehen derzeit überall in den Kindergärten. Der Lahrer Anzeiger hat sich in sechs von ihnen mit an den Tisch gesetzt. Außerdem gibt es in unserer Serie »Wir basteln für Weihnachten« zu jeder Folge eine Anleitung zum Nachbasteln aus dem jeweiligen...
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Der Bebauungsplan für die Willy-Brandt-Straße sollte auf der Sitzung des Gemeinderats am Montag weiter beraten werden. Vorgesehen waren die Beschlüsse zur zweiten Offenlage und zur Beteiligung von Bürgern, Behörden und Institutionen. Gestern hat die Verwaltung jedoch mitgeteilt, dass dieser Punkt...
Lahr/Schwarzwald
vor 22 Stunden
Ungewöhnliche Töne erklangen gestern kurz nach 11 Uhr auf dem Urteilsplatz Ecke Marktstraße. Ludwig van Beethovens Mondschein-Sonate, Johann Sebastian Bachs Präludium in C-Dur aus dem wohltemperierten Klavier, das Volkslied »Leise flehen meine Lieder« in der Fassung Franz Schuberts – aber auch die...
Friesenheim - Schuttern
vor 22 Stunden
Jenseits der obskuren Umstände im Rahmen der Vorstandswahlen (wir berichteten) fiel der Jahresrückblick in der Hauptversammlung des Historischen Vereins Schuttern 603 zufriedenstellend aus.
BvO-Gemeinschaftsschule
vor 22 Stunden
Ihre Premiere hat die Projekt-Präsentation der Neuntklässler zum Thema Lindenplatz vor 14 Tagen beim Schulfest der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule (BvO) »Kultur im Herbst« gefeiert. Nun ging es darum, das Vorhaben auch dem Ottenheimer Ortschaftsrat vorzustellen.
Mehr Infos erwünscht
12.12.2018
Der Ortschaftsrat Kürzell diskutierte in seiner Sitzung am Dienstagabend über das geplante Güterverkehrszentrum zwischen Flugplatz und Autobahn. Am Ende wurde beschlossen, einmal im Quartal eine Info-Veranstaltung zu organisieren.