Verkehr und Löschwasser-Stelle

Ortschaftsrat Kippenheimweiler will einen Lärmaktionsplan

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Mai 2019

Archivbild ©Thorsten Mühl

Im Ortschaftsrat Kippenheimweiler war am Dienstag erneut ein Lärmaktionplan Thema. Laut Ortsvorsteher Tobias Fäßler haben sie ein Recht darauf. Das hat eine Zählung gezeigt.

Unabhängig von den Verkehrszählungen des Ortenaukreises wurden auch im Umkreis von Kippenheimweiler die Zahlen der Fahrzeuge auf den Verkehrsachsen erfasst. Wie Ortsvorsteher Tobias Fäßler im Ortschaftsrat am Dienstag berichtete, hätte der Ort ab einer Quote von 8200 Fahrzeugen Anspruch auf einen Lärmaktionsplan. Hier käme im weiteren Schritt dann das Regierungspräsidium Freiburg bei Dringlichkeit als Entscheidungsinstanz ins Spiel. Entlang der Kreisstraßen 5344 und 5342 seien Messstellen errichtet worden, deren Ergebnisse im Juni folgen. 

Nochmals thematisiert wurde eine verkehrsrechtliche Anordnung der Stadt zur Löschwasser-Stelle in der Westendstraße. Die Stadt bezog schriftlich Stellung, dass sie weiterhin als wichtig eingestuft werde. Einmal im Jahr werde eine Prüfung samt Wartung vorgenommen. Da die Stelle wiederholt zugeparkt wurde, seien Halteverbots-Schilder aufgestellt worden. Die entfernten drei Parkplätze werden nach Auskunft der Stadt dauerhaft wegfallen.

- Anzeige -

Eine weitere Information betraf den für Lahr in Vorbereitung befindlichen Verkehrsentwicklungsplan. Kippenheimweiler machte darauf aufmerksam, dass eine entsprechend getaktete Busverbindung in Richtung Kippenheim wünschenswert sei. Hier hegt Fäßler die Hoffnung, dass das Anliegen Aufnahme in den Plan finde. Auf dem Friedhof soll das Urnengrabfeld fortgeführt werden, das Ganze in L-Form. Fäßler führte aus, die Verlängerung sei zunächst entlang der bestehenden Reihengräber und danach entlang der Friedhofsmauer vorgesehen. 

Radarkontrolle

Bekannt gemacht wurde das Ergebnis einer bereits im März in Höhe des Friedhofs (Kreisstraße) vorgenommenen Geschwindigkeitsmessung. Zwischen 12 und 15 Uhr wurden 1077 Verkehrsteilnehmer gemessen, wovon 19 (rund zwei Prozent) beanstandet wurden. Dabei waren allerdings zehn Fälle, die zwischen zehn und 15 Stundenkilometern unterwegs waren. Zum Teil wurden auch Werte zwischen 16 und 20 Stundenkilometern über dem erlaubten Rahmen erreicht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 53 Minuten
Der Countdown
Das ist genauso lange...
vor 2 Stunden
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Susanne Miemelt und Harald Meier sind seit mehreren Jahrzehnten bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau beschäftigt. Nun wurden die beiden für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Urkunde des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
vor 2 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Nach dem Dreikönigsspiel wurde in Heiligenzell nun auch ein Teil des musikalischen Schaffens des geistlichen Rats Joseph Schulz für die Nachwelt archiviert. Die Krönung: Am Stefanstag wird die Missa Cor Jesu in der Pfarrkirche aufgeführt.
vor 2 Stunden
Comedy und Poetry Slam
Die zweite Auflage der Reihe »Seelebens« kam besser an, als der Auftakt im August. Volle Ränge beim Poetry Slam am Freitag, knapp 100 Gäste bei der »Comedynacht« am Samstag und ein gut besuchter Auftritt von »Helmut Dold’s Dixie-Quartett« am Sonntag waren die Resonanz im Seepark.
vor 2 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Verschiedene Punkte rund um den Dorffriedhof haben den Ottenheimer Ortschaftsrat in seiner Sitzung beschäftigt. Neben baulichen Themen ging es dabei insbesondere um das weitere Verfahren in Sachen gärtnergepflegtem Grabfeld.
vor 9 Stunden
Meißenheim
Kann der Abriss nochmals verhindert werden? Mit einer Mitmachaktion haben am Samstag Meißenheimer Bürger für den Erhalt des historischen Gebäudes Villa Beck geworben.
vor 12 Stunden
OB-Wahl Lahr
Zehn Oberbürgermeister standen bereits an der Spitze der Stadt Lahr – der oder die Elfte soll am 22. September gewählt werden. Der Lahrer Anzeiger blickt zurück auf die vergangenen Wahlen und die Inhaber des höchsten Lahrer Amts.
vor 15 Stunden
Verabschiedung
Der Ur-Reichenbacher Julius Benz scheidet nach 20 Jahren aus dem Ortschaftsrat Reichenbach aus. Für ihn rückt Sven Hertenstein nach.
vor 18 Stunden
Ausstellung in Lahr
»Un-Bekannte Mitbürger« heißt die neue Ausstellung im Stadtmuseum Tonofen-Fabrik. Ab dem 22. September können Besucher dabei einen Blick in das Leben von Geflüchteten werfen. Die Ausstellung ist interaktiv angelegt.
14.09.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
14.09.2019
De Hämme meint...
Wenn die Füße fast bluten...
14.09.2019
Lahrer Stadtgeflüster
In Lahr dreht sich momentan alles um den OB-Wahlkampf. Die Kandidaten überraschen. Teilweise sogar mit einer Sprechstunde in der virtuellen Welt. Redakteurin Sophia Körber flüstert etwas.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.