Schwanau - Ottenheim

Ottenheim trauert um Heinz Krüger

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. September 2019

Heinz Krüger bleibt den Ottenheimer Bürgern als warmherziger Mensch in Erinnerung. ©Hans Weide

Im Alter von 92 Jahren ist in der Nacht auf Donnerstag Heinz Krüger aus Ottenheim verstorben. Der Veterinär und begeisterte Sportler war ein Original des Rieds – ebenso lebensfroh, wie er durch seinen Enthusiasmus Menschen um ihn herum zu inspirieren wusste.

Heinz Paul Krüger stammte aus Meißenheim, wo er am 8. Januar 1927 als Sohn von Paul und Elsa Krüger (geborene Wilhelm) zur Welt kam. Als er sechs Jahre alt, zog die Familie nach Karlsruhe. Die Mutter verstarb früh, während Krüger als Heranwachsender die Schrecken des Zweiten Weltkriegs erlebte. 

Als 13-Jähriger wirkte er als Flagghelfer und wurde zum Reichsarbeitsdienst herangezogen. Aber er wurde auch zum Jagdflieger ausgebildet. Das Fliegen blieb bis ins spätere Alter eine Leidenschaft. In Lahr holte Heinz Krüger ab 1945 das Abitur nach, ehe sein Weg nach Bayern führte. In München studierte er Tiermedizin, kehrte aber immer wieder ins Ried heim. Auf dem Hof der Großeltern half er in der Landwirtschaft mit, vertiefte seine Kenntnisse. 

Schicksalshafte Fahrt 

Mit der gebürtigen Karlsruherin Brigitte Lohrer, die er am 23. August 1955 in Kollmarsreute heiratete, trat die Liebe seines Lebens an die Seite Heinz Krügers. In jugendlichem Alter waren sie sich infolge Bekanntschaft der Familien bereits zweimal begegnet. Richtig kennen lernte man sich, wie beide gerne erzählten, allerdings erst im Zug von Freiburg in Richtung Feldberg. 

- Anzeige -

Das Paar sollte bis zu Heinz Krügers Tod über 64 Jahre verbunden bleiben. Die Ehe wurde durch die Geburt von drei Töchtern gesegnet. Und auch sechs Enkelkinder wurden Krügers geschenkt.
 
Zu Studienzeiten hospitierte Heinz Krüger bei Paul Klapper, Ottenheims damaligem Tierarzt. Klapper, ein absolutes Ried-Unikat, verstarb allerdings bereits 1955. So übernahm sein Assistent, der in München promovierte, die Ried-Veterinärpraxis, wobei ihm Ehefrau Brigitte als Assistentin stets zur Hand ging. Während Krüger sich anfänglich insbesondere um die Tiere der Landwirtschaft kümmerte, verlagerte sich das Geschehen im Laufe der Zeit immer mehr hin zum Haustier-Bereich. 

Das Ehepaar bildete sich stets weiter. Heinz Krüger absolvierte unter anderem die Fortbildung zum »Facharzt für klinische Veterinärmedizin«. Mit dem Ruhestand übergab er die Praxis später an Assistent Xaver Berchtenbreiter.

Leidenschaft für Sport

Neben Beruf und Familie gehörte der Sport zu den festen Eckpfeilern im Leben von Ehepaar Krüger. Beide fuhren bis ins hohe Alter Ski, tanzten leidenschaftlich gerne und reisten unter anderem zweimal um die Welt. 
Daneben liebte Heinz Krüger das Boot- und Radfahren sowie das Segelfliegen. Freunden bleibt Krüger als warmherzige, großzügige und ehrliche Seele in Erinnerung. Einer von ihnen erzählt: »Er war für dich da, gerade in Situationen, wenn du einen Freund gebrauchen konntest. Ein feiner, begeisternder Mensch, den wir sehr vermissen, aber nie vergessen werden.«

Die Beerdigung findet am Freitag, 27. September, ab 16.30 Uhr in der Aussegnungshalle auf dem Ottenheimer Friedhof statt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Stadt informiert über Straßensperrungen und Bushaltestellen
Am Samstag fällt der Startschuss für die 22. Chrysanthema in Lahr. Unter dem Motto „Zauberhafte Momente“ wird die Innenstadt wieder in ein Meer aus Blumen verwandelt. Was in den nächsten drei Wochen und zum Auftakt geboten ist, hat der Lahrer Anzeiger zusammengefasst.
vor 5 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Einst ein oft angesteuertes Ziel der Feuerwehr, meist wegen der Brandmeldeanlage. Später ein begehrtes Übungsobjekt. Am Samstag diente das alte Oberweierer Seniorenheim noch einmal für eine Herbstabschlussübung.
vor 11 Stunden
Lahr
Swetlana Pfau stellt zum ersten Mal in der Galerie des Kunstvereins „L’art pour Lahr“ aus. Bei der Vernissage am Donnerstag blickten die großformatigen Gesichter der Lahrer Künstlerin auf zahlreiche Besucher. 
vor 14 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Dass sich die Heiligenzeller eine eigene Mehrzweckhalle wünschen, kam bei der „Bürgerwerkstatt“ im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts am Samstag eindeutig heraus. Beim Workshop wurden Kritik und Anregungen zusammengetragen.
vor 16 Stunden
Meißenheim
Der Angelverein Meißenheim rief am Samstagvormittag einmal mehr zu einem Arbeitseinsatz auf. Geplant war ein großer Arbeitseinsatz am Baggerseegelände und am Anglerheim. Sebastian Tricard  war mit zwei Gruppen im Einsatz, um rund um das Baggerseegelände und am Rhein Abfall aufzusammeln. 
vor 16 Stunden
Friesenheim
70 Kindern der zweiten Klassen aus den Grundschulen Friesenheim und Schuttern wurde am vergangenen Freitagvormittag der Handballsport vorgestellt. Das Motto dabei: „Lauf dich frei! Ich spiel dich an!“
vor 23 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Im Rahmen des Projekts „Meine, deine, eine Welt“ konnten die Gäste des „Suppegassefeschds“ am Samstag in Lahr eine Ausstellung zur Muttersprache besuchen. Parallel erhielt die Stadt den Staffelstab, der unter den 32 teilnehmenden Kommunen herumgereicht wird.
13.10.2019
Lahr/Schwarzwald
Der Stadtgulden und das Suppenfest haben sich am Samstag sehr gut ergänzt. 13 Projekte werden jetzt mit zusammen 93 000 Euro gefördert. Um die Mittagszeit brummte die Mehrzweckhalle. Das lag auch am Start des zwölften Suppenfestes.  
13.10.2019
Schwanau - Ottenheim
Die Ottenheimer „Hucke-Mühle“ war am Samstag Objekt für die Herbstübung von Schwanaus Gesamtwehr. Aufgrund der engen Platzverhältnisse im Bereich von Bach- und Hinterer Straße erwies sich das Szenario als stellenweise knifflig.
13.10.2019
Lahr/Schwarzwald
Der Technische Ausschuss hat die Sanierungsziele des Roth-Händle-Areals in Lahr zugestimmt. Damit ist der nächste Schritt für die neuen Wohnungen auf dem Gelände getan. 
12.10.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
12.10.2019
Foto-Ausstellung in Friesenheim
2013 hat Marie-Laètitia Mittag aus Friesenheim die Diagnose Hautkrebs erhalten. Momentan ist sie gesund. Doch die Angst, dass die Krankheit zurückkommt, ist allgegenwärtig. Dieses Jahr hat sich die Hobby-Fotografin den Traum einer Japan-Reise erfüllt. Im Januar will sie ihre Fotos ausstellen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.