Schwanau - Ottenheim

Ottenheimer Kindergarten bietet Freiwilliges Soziales Jahr

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. September 2019

In den Ottenheimer Kindergarten wurde kürzlich viel investiert. Er hat einen Anbau erhalten, in dem ein großzügiges Bistro untergebracht ist. ©Thorsten Mühl

Für seine Krippengruppe sucht der evangelische Kindergarten Ottenheim aktuell noch eine unterstützende Kraft im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ). Die Aufgaben sind vielfältig.

Bislang war der evangelische Kindergarten mit ihren FSLlern überaus zufrieden. »Uns haben sie unglaublich weiter geholfen. Beide Seiten profitierten von der Zusammenarbeit«, sagt Kindergarten-Leiterin Stefanie Hilß. Nun bietet der Kindergarten erneut eine freie FSJ-Stelle an – und zwar für die Krippengruppe. Bewerben kann sich jeder Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahren. »Außerdem sollte die Bereitschaft da sein, sich freundlich und offen auf die Bedürfnisse der ein- bis zweijährigen Kinder sowie deren Pflege einzulassen«, meint Hilß. Die FSJler würden im Gegenzug Unterstützung durch ein Team erhalten, das auf eine zehnjährige Erfahrung mit Krippenarbeit zurückblicken könne. Daneben erwartet die »Neuen« eine gute Atmosphäre. »Sie sollen sich im Team wohlfühlen« meint Hilß.

Die bisherigen FSJ-Kräfte sind nach ihrem Einsatz in Ottenheim den sozialen Berufen erhalten geblieben. »Das ist natürlich eine schöne Bestätigung für uns und unsere Arbeit«, freut sich Hilß. »Das Aufgabenfeld ist vielseitig und erstreckt sich nicht alleine auf die Arbeit im Krippenbereich. Die FSJler sind auch in Aktionen mit älteren Kindern eingebunden«, berichtet die Kindergarten-Leiterin. 

- Anzeige -

Zehn Kinder

Unterstützend können die FSJ-Kräfte das Team auch bei der Abdeckung der Randzeiten. »Die Eltern nutzen gerne die volle Bandbreite der Betreuungszeit«, erläutert Hilß. »Sie bewegt sich je nach Angebot zwischen 25 und 32,5 Wochenstunden. Gerade im Bereich um 14 Uhr ist bei uns im Haus einiges los. Wir haben für zehn Kinder drei Betreuerinnen, so dass zwei zusätzliche unterstützende Hände wertvoll wären«, stellt Stefanie Hilß zur Situation dar.

Bei der Suche nach Bewerbern erhält der Kindergarten Unterstützung durch das Diakonische Werk. Daher ist Hilß zuversichtlich, dass die Stelle wieder besetzt wird. Sie betont, dass auch ein späterer Einstieg ins FSJ kein Problem darstellt: »Es besteht keine Festlegung auf zwölf Monate, auch neun oder zehn Monate sind möglich.« Der Bewerbungsprozess nimmt etwa zwei bis vier Wochen in Anspruch.

Info

Infos zur Bewerbung

Weitere Fragen zur FSJ-Stelle sowie die Bewerbungen können an den evangelischen Kindergarten Ottenheim unter Tel.: 0 78 24 / 17 02 oder ev.kiga-ottenheim@t-online.de gerichtet werden. Sowohl die Leiterin des Kindergartens, Stefanie Hilß, wie auch das Diakonische Werk werden mit den Bewerbern ein Gespräch führen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr/Schwarzwald
Es sind die unbedeutenden Dinge, die oft unschätzbaren Erinnerungswert haben. Das Stadtmuseum zeigt sie, dazu berichten geflüchtete Mitbürger.
vor 1 Stunde
Schwanau - Ottenheim
Der 97-Jährige Hans Reitter wurde im Rahmen der Voba-Mitgliederversammlung für den Geschäftsbereich Friesenheim, Hohberg, Schwanau und Ried für seine 70-jährige Mitgliedschaft geehrt.
vor 1 Stunde
Lahraus, Lahrein
D' Bürkle Paul ist diese Woche verzweifelt.
vor 1 Stunde
Schwanau
Ehemaliger Schwanauer Gemeinderat war acht Jahre lang Bürgermeister von Heitersheim und wird ab 1. Januar auf dem Chef-Sessel in Müllheim Platz nehmen.
vor 1 Stunde
Lahrer Stadtgeflüster
Redakteurin Sophia Körber flüstert über die Chrysanthema, nur über die Chrysanthema.
vor 1 Stunde
Friesenheim
Die Dorfhelferinnenstation in Friesenheim steht gut da. Die Aufstockung des Personalschlüssels vor fünf Jahren hat sich gelohnt. Auch die Vernetzung mit anderen Stationen und Sozialdiensten klappt hervorragend.
vor 1 Stunde
Lahr
Zwei weitere Projekte des Lahrer Stadtguldens erhalten doch noch finanzielle Unterstützung. Der Grund: Bei der Ermittlung der Gewinner hatte sich ein Fehler eingeschlichen.
vor 8 Stunden
Meißenheim
Schon Adam und Eva wussten, wie verführerisch ein Apfel sein kann. Und bis heute haben Äpfel ihre anziehende Wirkung nicht verloren. Klaus Rosewich, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Meißenheim, weiß viel über Sorten, Lagerung und Verwendung.  
vor 14 Stunden
Online-Votum
Die geplante Umfahrung  von Reichenbach und Kuhbach treibt auch die Lahrer um. Ein Unternehmer ruft im Internet nun zum Votum auf. Er will wissen: Welche Lösung wünschen sich die Bürger?
vor 20 Stunden
Friesenheim
Der Chor „Gospel Generation“ ist 20 Jahre alt – und feiert das mit einem Jubiläumskonzert am Sonntag. Wir unterhielten uns mit seiner Dirigentin Gesine Fünfgeld über Veränderungen in dieser Zeit und das Singen von Spirituals. Das große Vertrauen untereinander ist ihr das Wichtigste.
vor 21 Stunden
Chrysanthema
Mit der Chrysanthema startet auch die neue Ausstellung "Tape Art" im Lahrer Stiftsschaffneikeller.
vor 23 Stunden
Meißenheim/Schwanau/Ried
Rund 30 junge Musiker aus Meißenheim, Neuried und Schwanau verbindet eine Leidenschaft: die Guggemusik. Die Probenarbeit für die bevorstehende fünfte Jahreszeit haben die Musiker bereits aufgenommen.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 15 Stunden
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.