Hauptversammlung der Jungen Union Lahr-Friesenheim

Paul Sütterlin zu neuem Vorsitzenden einstimmig gewählt

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2019
Von links nach rechts: Peter Weiß, Lorenz von Haas, Ann-Sophie Langwost, Daniel Zehnle, Paul Sütterlin, Anna Guth, Claudius Wurth, Marion Gentges und Felix Ockenfuß

Von links nach rechts: Peter Weiß, Lorenz von Haas, Ann-Sophie Langwost, Daniel Zehnle, Paul Sütterlin, Anna Guth, Claudius Wurth, Marion Gentges und Felix Ockenfuß ©Foto: CDU

Die Junge Union (JU) Lahr-Friesenheim hat sich am vergangenen Sonntagabend in der »Dammenmühle« zu ihrer Hauptversammlung zusammengefunden. Gewählt wurde ein neuer Vorstand. Nachdem in den vorigen Jahren die JU laut einer Pressemitteilung »eher unterging, und vermehrt auf Kreisebene gearbeitet wurde«, soll sich dies nun wieder ändern und sowohl auf Kreis- als auch auf Ortsebene agiert werden.

Besonders freuten sich die Mitglieder über die Anwesenheit der Lahrer CDU-Fraktionschefin Ilona Rompel, der Vorsitzenden der CDU Lahr, Annette Korn, der Abgeordneten des Landtags Marion Gentges sowie dem Bundestagsabgeordneten Peter Weiß. Er betonte die Wichtigkeit der JU für die Zukunft der CDU.

Nicht das Feld überlassen
Der bisherige Vorsitzende, Claudius Wurth, stellte sein Amt nach zwei Jahren zur Verfügung. Für die Nachfolge bewarb sich der 18-jährige Abiturient Paul Sütterlin, der sich in einer umfassenden Bewerbungsrede den Anwesenden vorstellte. In seiner Rede hob er laut Pressetext darauf ab, dass es gerade in der Verantwortung der jungen Generation und der JU als Vertreterin dieser liegt, reformorientierten und frischen Geist in die Mutterpartei  zu streuen, neue Positionen zu entwicklen und Debatten zu führen. Die Jüngeren dürften die Gestaltung des politischen Feldes nicht den Älteren überlassen, sondern mit  ihnen  gemeinschaftlich agieren, heißt es weiter. Jungendorganisationen wie die JU übernähmen in diesem Nexus eine tragende Rolle.

- Anzeige -

Vor allem mit Blick auf die Zukunft Europas sei es von besonderer Bedeutung, denn man dürfe die Bühne nicht denen überlassen, die dieses friedens- und freiheitsliebende Europa zerstören wollten. Den Schlusspunkt setzte der 18-Jährige mit einem Zitat Helmut Kohls: »Ein Europa, das stark genug ist, den Frieden auf unserem Kontinent zu sichern, kann auch einen aktiven Beitrag zum Frieden der Welt leisten.« Im Anschluss an die Rede fand dann die einstimmige Wahl Sütterlins zum Vorsitzenden der JU statt. Sütterlin wird in einem jungen Team an seiner Seite als neue stellvertretende Vorsitzende Ann-Sophie Langwost, die in ihrem Amt auch die Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit der Jungen Union übernimmt, und Lorenz von Haas, der gleichzeitig als Schriftführer agieren wird, haben. Ergänzt wird der Vorstand durch Anna Guth, die als neue Finanzreferentin wirken wird, sowie von Sonja Behringer, Claudius Wurth und Daniel Zehnle als Beisitzer. 

Geselliger Ausklang
Damit blickt die JU auf ein neues Geschäftsjahr, das durch den vermehrten Generationenwechsel des Vorstandes neue inhaltliche Aspekte mit sich bringt, heißt es weiter. Neben der inhaltlichen Arbeit, die im neuen Geschäftsjahr mehr im Vordergrund stehen soll, wird auch die Neumitgliedergewinnung ein wichtiges Thema sein.
Der Abend endete gesellig mit anregenden Diskussionen über die Kommunalwahl und die Ziele der Jungen Union Lahr-Friesenheim.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr
Deutschlandweit treten seit 2008 Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Nach zwei erfolgreichen Teilnahmen ist die Stadt Lahr auch in diesem Jahr wieder beim »Stadtradeln« mit von der Partie, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.
15.06.2019
Friesenheim
30 Jahre Schulzirkus und 50 Jahre Verbundschule werden am Jubiläumswochenende im Juli gefeiert. Neben der Aufführung des »Circo Pippolino« am 19. Juli können sich die Festbesucher auch auf einen Film und ein Fest freuen. Die Real- und Werkrealschule Friesenheim hofft auch auf Ehemalige.
15.06.2019
Lahrer Stadtgeflüster
David Bieber kehrt zusammen, was Lahr diese Woche bewegte.
15.06.2019
Angebot der Stadt Lahr
Die Stadt Lahr startet ein Test-Angebot für Lastenräder. Vier Modelle können ausprobiert werden. Der Fördertopf ist noch nicht ausgeschöpft.
15.06.2019
Schwanau
Mit der Bürgerwerkstatt am 25. Juni vollzieht die Gemeinde Schwanau die nächste Stufe zum Voranbringen des kommunalen Entwicklungskonzepts. Ein Blick auf die bisherigen Stufen in diesem Prozess, der bereits seit 2017 andauert.
15.06.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
15.06.2019
»Blick ins Amtsblatt« (62)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: erstes Halbjahr 1998.
15.06.2019
Lahr ein, Lahr aus
Mir hänn im Gschäft ä neuer Kolleg bikumme un der Kerli isch eigentlich schwer in Ordnung, aber eins macht mich wahnsinnig: wenn er nachem Fiierobe geht, sait er »Tschüssi! Bis Morge!«
14.06.2019
2500 Euro für den guten Zweck
Der Eurodistrikt Straßburg-Ortenau hat das grenzüberschreitende Projekt »Famosik« mit 5000 Euro gefördert. Über die Hälfte des Geldes darf sich die Flüchtlingsband »The Worlderers« aus Lahr freuen.
14.06.2019
Nest in Schuttern
Am Pfingstwochenende wurde ein Jungstorch aus dem Horst in der Straße »Am Dorfgraben« in Schuttern geworfen. Das ist keine Seltenheit. Wahrscheinlich war das Tier schon tot.
14.06.2019
Noch Luft nach oben
Seit etwas mehr als einem Monat haben die Freibäder in Lahr, Sulz und Reichenbach geöffnet. Bisher lassen die Besucherzahlen noch zu wünschen übrig. Die Verantwortlichen glauben jedoch noch an einen guten Sommer.
14.06.2019
Vereinsgemeinschaft gibt Einblick in Planung
Die Vorbereitungen für das Bachpromenadenfest in Meißenheim am 13. Juli laufen bereits auf Hochtouren. Die Organisatoren haben im Vorfeld verraten, was die Besucher dieses Jahr alles erwartet.