Oberschopfheim

Paul und Irmgard Spitznagel sind seit 60 Jahren verheiratet

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Mai 2019

Seit 60 Jahren ein Paar: Irmgard und Paul Spitznagel aus Oberschopfheim. ©Frank Hansmann

Seit 60 Jahren sind sie verheiratet. Paul und Irmgard Spitznagel aus Oberschopfheim feiern am Sonntag ihre Diamantene Hochzeit. Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger verraten sie ihr Geheimrezept für eine glückliche Ehe.

Grund zum Feiern gibt es morgen im Hause Spitznagel, bei den »Dreyer's« wie Paul und Irmgard Spitznagel insbesondere bei der älteren Generation im Dorf noch immer gerne und oft genannt werden. Nach 60 gemeinsamen Ehejahren feiern die beiden morgen ihre Diamantene Hochzeit. »So schnell geht die Zeit rum, ich hätte nicht gedacht, dass ich Goldene und nun auch die Diamantene Hochzeit erlebe«, sagte der 85-jährige Paul im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. 

Kein Stubenhocker

Nicht dass einer der beiden jemals daran gedacht hätte dem geliebten Ehepartner den Rücken zu kehren – nein, alleine auf das damit verbundene Lebensalter waren Pauls Zweifel begründet. Dass das Alter dennoch nicht ganz ohne Spuren blieb, unterstreicht die drei Jahre jüngere Irmgard: »Die Beine und das Kreuz wollen nicht mehr so recht.« Ein Schicksal, das sie mit ihrem Paul teilt. Im Haus bewegt er sich auf Krücken fort. Für die Frohnatur längst kein Grund zum Stubenhocker zu werden. »Bei schönem Wetter bin ich gerne mit meinem Cabrio unterwegs«, sagt er mit einem kräftigen Schuss Humor und spricht auf sein einsitziges Elektromobil an. 

Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger erinnern sich die beiden Jubilare auch gerne an das gemeinsame Kennenlernen zurück. »Bei uns hat es unter dem Kirschbaum gefunkt«, weiß Paul noch genau. Was sich äußerst romantisch anhört, waren jedoch zunächst eher zufällige Begegnungen mit der damaligen Ortsjugend beim »Kirschen-Schnaigen«. Mit 18 und 15 Jahren waren die beiden ja noch nicht so wirklich im heiratsfähigen Alter. 

- Anzeige -

Dennoch: Im Gegensatz zu ihren Generationsgenossen funkte es nicht erst auf den Tanzveranstaltungen, erinnern sie sich ebenso. Sieben Jahre später war es dann soweit. Als Paul seine Irmgard vor den Traualtar führte bekam es das ganze Dorf mit. Schließlich marschierte der Musikverein dem Hochzeitszug bis zur Kirche und anschließend bis zum Gasthaus Adler vorne weg. »Wir hatten 180 Gäste. Neben der Verwandtschaft, Freunden, Nachbarn waren auch die Arbeiter unserer Leistenfabrik mit ihren Frauen eingeladen«, so Irmgard im Rückblick. Auch an die Hochzeitsreise, die mit dem VW-Käfer an den Königssee führte, denken sie gerne zurück. Dem Reisen in die Bergwelt blieben die Eheleute Spitznagel über Jahrzehnte hinweg treu. Bei Gedanken an Bayern und Südtirol geraten sie immer ins Schwärmen.

Reinen Tisch

Die Erfolgsrezepte einer glücklichen Ehe unterscheiden sich kaum. »Wir haben nie gepfuhst miteinander«, so Paul auf gut badisch. »Ja, wir haben uns stets ausgesprochen und reinen Tisch gemacht«, pflichtet ihm Irmgard bei. Große Wünsche hat das Jubelpaar nicht. Gerne wären sie etwas besser zu Fuß. Bescheiden freuen sie sich auf die Sommermonate in der heimischen Gartenlaube. Diese wird morgen allerdings verwaist sein. Nach einem Gottesdienst in der Leodegar-Kirche laden die beiden die Familien ihrer zwei Töchter und die vier Enkel zu einem Festessen ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Der Countdown
Das ist genauso lange...
vor 7 Stunden
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Susanne Miemelt und Harald Meier sind seit mehreren Jahrzehnten bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau beschäftigt. Nun wurden die beiden für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Urkunde des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
vor 7 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Nach dem Dreikönigsspiel wurde in Heiligenzell nun auch ein Teil des musikalischen Schaffens des geistlichen Rats Joseph Schulz für die Nachwelt archiviert. Die Krönung: Am Stefanstag wird die Missa Cor Jesu in der Pfarrkirche aufgeführt.
vor 7 Stunden
Comedy und Poetry Slam
Die zweite Auflage der Reihe »Seelebens« kam besser an, als der Auftakt im August. Volle Ränge beim Poetry Slam am Freitag, knapp 100 Gäste bei der »Comedynacht« am Samstag und ein gut besuchter Auftritt von »Helmut Dold’s Dixie-Quartett« am Sonntag waren die Resonanz im Seepark.
vor 7 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Verschiedene Punkte rund um den Dorffriedhof haben den Ottenheimer Ortschaftsrat in seiner Sitzung beschäftigt. Neben baulichen Themen ging es dabei insbesondere um das weitere Verfahren in Sachen gärtnergepflegtem Grabfeld.
vor 14 Stunden
Meißenheim
Kann der Abriss nochmals verhindert werden? Mit einer Mitmachaktion haben am Samstag Meißenheimer Bürger für den Erhalt des historischen Gebäudes Villa Beck geworben.
vor 17 Stunden
OB-Wahl Lahr
Zehn Oberbürgermeister standen bereits an der Spitze der Stadt Lahr – der oder die Elfte soll am 22. September gewählt werden. Der Lahrer Anzeiger blickt zurück auf die vergangenen Wahlen und die Inhaber des höchsten Lahrer Amts.
vor 20 Stunden
Verabschiedung
Der Ur-Reichenbacher Julius Benz scheidet nach 20 Jahren aus dem Ortschaftsrat Reichenbach aus. Für ihn rückt Sven Hertenstein nach.
vor 23 Stunden
Ausstellung in Lahr
»Un-Bekannte Mitbürger« heißt die neue Ausstellung im Stadtmuseum Tonofen-Fabrik. Ab dem 22. September können Besucher dabei einen Blick in das Leben von Geflüchteten werfen. Die Ausstellung ist interaktiv angelegt.
14.09.2019
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
14.09.2019
De Hämme meint...
Wenn die Füße fast bluten...
14.09.2019
Lahrer Stadtgeflüster
In Lahr dreht sich momentan alles um den OB-Wahlkampf. Die Kandidaten überraschen. Teilweise sogar mit einer Sprechstunde in der virtuellen Welt. Redakteurin Sophia Körber flüstert etwas.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.