Meißenheim

Pferdefachmann Wolfgang Lohrer bietet Fahrlehrgänge an

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Januar 2019

Beim Fahrstall Wolfgang Lohrer können Fahrlehrgänge gebucht werden. ©Wolfgang Lohrer

Immer wieder führt der hochqualifizierte Pferdefachmann, Fahrlehrer und Fahrtrainer Wolfgang Lohrer auf seinem Fahrstall Lohrer und in der Gemeinde Meißenheim und dort auch in den weiten Fluren und Wäldern Fahrlehrgänge durch.

Die Lehrgänge teilen sich in theoretischen Unterricht und praktisches Fahren, sowie auch eine umfangreiche theoretische und praktische Prüfung. Der letzte Fahrlehrgang begann Anfang Oktober 2018 und ging am 4. Januar 2019 mit den Prüfungen zu Ende. Hierbei können die Prüflinge dann ihre Fahrprüfungen mit Pferden und Kutschen des Fahrstalles Lohrer ablegen.

Zehn Kategorien

Dabei wird auch im theoretischen Teil alles abgefragt über das Pferd, das Geschirr und auch über die Kutsche, sowie über Verkehrsregeln. Für die Fahrabzeichen gibt es zwischenzeitlich zehn Kategorien.Die sieben Prüflinge haben bei dieser Prüfung am 4. Januar die Fahrabzeichen in verschiedenen Kategorien abgelegt. Trainer Wolfgang »Wolle« Lohrer hat seine Schützlinge dabei gefordert, alle Prüflinge haben den Kurs allerdings mit sehr guten Noten bestanden. 

Als Prüfer fungierten Rolf Sahr aus Sinzheim und Bettina Rickbers-Böhnisch aus Donaueschingen. Als Fahrpferde wurden die Pferde Ronja FL, Rony FL Esther FL, Gourber FL und Quintette FL eingesetzt. Das FL hinter dem Namen bedeutet, dass dies alles Pferde aus dem Fahrstall Lohrer sind. 

- Anzeige -

Wolfgang Lohrer hat eine tolle Truppe an Pferden in seinem Eigentum und in seinem Stall und kann jederzeit ohne Verzögerung auf ausgebildete  Pferde zurückgreifen. Der alte Reitersmann Hans Würz, früher selber ein sehr guter Springreiter des Reitervereines Meißenheim und ein profunder Pferdekenner, ist Lohrer bei der Betreuung und Fütterung seiner Pferde behilflich.

Voll des Lobes

Geprüft wurden Astrid Henning aus Königschaffhausen, Andreas Gihr aus Hausach, Mareike Jobst aus Neuried, Charlotte Kraft aus Neuried, Martin Tritschler aus Sasbach, Henrike Schötta aus Gengenbach, Sofia Förster aus Ottenheim und Samira Andrasie aus Freiburg. Die Richter waren voll des Lobes, über den Ausbildungsstand der Prüflinge.

Der nächste Fahrlehrgang beginnt am 6. Februar. Die Anforderungen von Lenkern mit einem Pferdegespann sind heute höher als früher, weil es in der Vergangenheit immer wieder Unfälle gegeben hat. Im Rahmen dieser Fahrabzeichenprüfung wurde von den bereits anwesenden Richtern auch noch von Sylvia Schötta aus Gengenbach, Harald Treu aus Ottersweier und Monika Fleig aus Sulz das Longierabzeichen abgenommen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr/Schwarzwald
Bürkle Paul wartet ... auf Benehmen.
vor 1 Stunde
Friesenheim
In Kooperation mit dem Polizeirevier Lahr hat der Verkehrsbeauftrage der Real- und Werkrealschule eine Fahrradkontrolle vorgenommen.
vor 1 Stunde
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (55)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: erstes Halbjahr 1994.  
vor 1 Stunde
Lahr/Schwarzwald
Unter dem Motto »Kompetente Partner für alle Bürger unserer Stadt« haben die Freien Wähler in Lahr, vertreten durch den Fraktionsvorsitzenden Eberhard Roth, Marlies Llombart, Martina Enneking sowie Klaus Girstl, ihre Wahlaussagen zur Kommunalwahl vorgestellt.
vor 1 Stunde
Lahr/Schwarzwald
Die Lahrer Band »Scaramouche« hat zwischen 1993 und 2001 drei Alben veröffentlicht. In dieser Zeit absolvierten die Musiker Radio- und Fernsehauftritte und standen auf Festivals mit James Brown, Deep Purple und den Scorpions auf der Bühne. Über diese Zeit und den Erfolg der Band drehen die Brüder...
vor 1 Stunde
Friesenheim - Oberschopfheim
Zufriedene Gesichter hat es beim Musikverein Oberschopfheim nach dem sonntäglichen Teil des Frühlingsfestes gegeben. Es fand in diesem Jahr zum dritten Mal in der gut besuchten Auberghalle statt.
vor 1 Stunde
Friesenheim
Feuerwehrangehörige aus Schwanau, Neuried, Meißenheim-Kürzell und Friesenheim haben mit einer mehrstündigen theoretischen wie praktischen Prüfung ihre Grundausbildung abgeschlossen.
vor 6 Stunden
Mit Auto zusammengeprallt
Ein Motorradfahrer ist am Karfreitag in Schwanau-Nonnenweier bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Er prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, das gerade dabei war, zwei andere Pkw zu überholen. Beamte der Verkehrspolizeidirektion haben die Ermittlungen zur Unfallursache...
vor 8 Stunden
Lahr/Schwarzwald
In kurzer Zeit hat Lara Litterst von der Boxstaffel Blau-Weiß Lahr erneut Vereinsgeschichte ge­schrieben. Kürzlich erst Landesmeisterin, konnte sie nun auch den U 17-DM-Titel erringen. Ihre Vereinskollegen trumpften derweil beim BW-Cup auf.
Die »Macher« der fünften »Orte für Worte« stellten am Donnerstag das Programm vor. Das Literaturfestival geht vom 4. Mai bis zum 1. Juni.
vor 11 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Literaturtage »Orte für Worte« feiern in diesem Jahr einen Geburtstag. Es ist die fünfte Ausgabe einer stark in der Region verankerten Veranstaltungsreihe, die vom 4. Mai bis zum 1. Juni wieder mit mehr als zwei Dutzend Terminen aufwartet. Los geht es mit einer Neuauflage des »Highmat-Abend« im...
Wenn es heiß wird, können sich Zweibeiner im See der ehemaligen Landesgartenschau abkühlen.
vor 14 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Menschen Ja - Hunde Nein. Die Stadt erklärt, wer wo ins erfrischende Nass des Sees auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau hüpfen darf.
vor 17 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Weil das Grab des Pfarrers Franz Oswald auf dem Friedhof von Schuttern abgelaufen war, ist es aufgelöst worden. Der Grabstein des 1983 verstorbenen Ehrenbürgers der Gemeinde Ottersweier wurde nun aber in den benachbarten Landkreis verbracht.